... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Mit rest thc erwischt, kommt da noch was?
DropYoPants
Beitrag 25.05.2023, 15:35
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Beigetreten: 25.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90692



    
 
Servus erstmal.

Ich wurde vor circa 2 monaten auf dem heimweg von der arbeit angehalten, die Polizisten meinten dann direkt ich sei auf drogen. Habe urintest verweigert und mir wurde blut abgenomen.
3 wochen spaeter hat der polizist mich angerufen und gemmeint es sei kein aktives THC im blut, aber 32ng thc cooh. Nochmal 4 wochen spaeter kam der brief vom staatsanwald das alles eingestellt wurde
und an die fsst weiter geleited wurde. Mache mir jetzt sorgen das da noch was kommt, bin zwar zum ersten mal erwischt worden aber habe ein paar dumme aussagen bei den polizisten gemacht.
habe gesagt ich wuerde "ab und zu" und "ganz selten" mal konsumieren. Ich habe auch noch gemmeint ich muesste dennen sagen das ich vor jahren wo ich noch im ausland gelebt habe drogen konsumiert hatte
um mich zu rechtfertigen das ich seid jahren nichtsmehr nehme. Konsum habe ich seid dem vorfall komplett eingestellt.

Danke fuer alle antworten.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 25.05.2023, 16:09
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5149
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Hi,

wenn du zwischen Auto fahren und THC-Konsum trennen kannst, besteht in aller Regel für die Fsst kein Problem. Da du offiziell nicht berauscht gefahren bist, ist es auch kein Problem, zuzugeben, dass du "ganz selten" und nur "ab und zu" THC konsumierst. Kannst deine Hosen also anbehalten. rofl1.gif

Edit: es sei denn, du hättest zugegeben, dass du harte Drogen genommen hast.


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DropYoPants
Beitrag 25.05.2023, 16:23
Beitrag #3


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Beigetreten: 25.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90692



Nachdem ich erwähnt hatte das ich vor vielen jahren drogen konsumiert habe haben die mich ausfragen wollen welche und ich habe nur geantworted "alles mögliche" dann hat der noch weiter gebohrt und gefragt ob ich kokain genomen hätte. Hab wieder nur "alles mögliche" gesagt. Wen die fsst nichts unternimmt melden die sich da trotzdem oder hört man da einfach nichts? Danke schonmal für deine antwort.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 25.05.2023, 16:56
Beitrag #4


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 17101
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Bei „alles mögliche“ könnten auch harte Drogen inbegriffen sein…. das könnte im „schlimmsten Fall“ zu eine äG-Anordnung führen….


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DropYoPants
Beitrag 25.05.2023, 17:28
Beitrag #5


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Beigetreten: 25.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90692



Ich weiss ja das man bei der polizei am besten nichts sagt aber in dem schock habe ich echt net schlau gehandelt. Wen die mir sowas echt aufdrücken nur weil ich gesagt hab das ich in nem ganz anderen land vor jahren mal drogen konsumiert hab dann dreh ich durch 😂
Go to the top of the page
 
+Quote Post
gruenerTeich
Beitrag 25.05.2023, 17:31
Beitrag #6


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 381
Beigetreten: 24.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90691



Du hast doch konsumiert und du hast sicher mal in der Fahrschule gelernt oder nachschauen können, dass Fahrerlaubnis und harte Drogen nicht zusammenpassen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DropYoPants
Beitrag 25.05.2023, 17:49
Beitrag #7


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Beigetreten: 25.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90692



Keine ahnung was du mir mit dem kommentar jetzt sagen willst ich habe wie gesagt keine harten drogen konsumiert.

Der Beitrag wurde von ulm bearbeitet: 26.05.2023, 04:35
Bearbeitungsgrund: Unnötiges Vollzitat des Vorpostings gelöscht
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Herbie56
Beitrag 25.05.2023, 17:52
Beitrag #8


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2070
Beigetreten: 30.05.2020
Wohnort: Lüneburger Heide
Mitglieds-Nr.: 86927



Es passiert zwar selten, aber manchmal kommen hier moralinsaure Frischlinge des Weges…


--------------------
faber est suae suisque fortunae
Go to the top of the page
 
+Quote Post
gruenerTeich
Beitrag 25.05.2023, 18:00
Beitrag #9


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 381
Beigetreten: 24.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90691



Warum sagst du der Polizei dann "alles mögliche", wenn du nur Cannabis konsumiert hast?

Das ist doch nicht stimmig.

Mir geht es nicht darum, dass du konsumiert hast, sondern "durchdrehst" wenn du mit den etwaigen Rechtsfolgen deines Verhaltens konfrontiert wirst.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DropYoPants
Beitrag 25.05.2023, 18:02
Beitrag #10


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Beigetreten: 25.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90692



Dann lese mal was ich geschrieben habe bitte richtig durch. Vor JAHREN und in einem ganz anderen land. Und auch damals vor JAHREN niemals am steuer

Der Beitrag wurde von Hornblower bearbeitet: 25.05.2023, 20:00
Bearbeitungsgrund: Unnötiges Vollzitat des Vorpostings entfernt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 25.05.2023, 18:06
Beitrag #11


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 17101
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Das interessiert manche FEB‘en aber nicht…. der Konsum von harten Drogen, egal wo und wann kann nun mal zu einem äG führen..

Woher soll die FEB denn wissen wann Du tatsächlich ggf. harte Drogen konsumiert hast?

Kann sie nicht, also das äG…


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
gruenerTeich
Beitrag 25.05.2023, 18:08
Beitrag #12


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 381
Beigetreten: 24.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90691



Dann lies mal, was ich geschrieben habe:

Fahrerlaubnis und harte Drogen passen nicht zusammen! EGAL, wann und wo du konsumierst. Egal ob du danach Auto fährst. NIEMALS

Deswegen ist Anordnung eines ärztlichen Gutachtens nicht auszuschließen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DropYoPants
Beitrag 25.05.2023, 18:33
Beitrag #13


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Beigetreten: 25.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90692



Kann mir jemand sagen wie lange es üblicherweise dauert bis die fsst sich da meldet fals da noch was kommen sollte?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
gruenerTeich
Beitrag 25.05.2023, 18:40
Beitrag #14


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 381
Beigetreten: 24.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90691



Wenige Tage bis ca. 2 Jahre (die obere Grenze sind aber Extremwerte)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 25.05.2023, 18:41
Beitrag #15


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 17101
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Das kann schon einige Wochen bis Monate dauern…. Du solltest also absolut abstinent von allen illegalen Substanzen bleiben.


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 25.05.2023, 19:02
Beitrag #16


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5149
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Nun wollen wir doch mal nicht in Panik machen, okay? Die Angabe könnte verfänglich sein, muss es aber nicht. Viel hängt davon ab, was die Polizei in ihren Bericht schreibt und der landet ja in der Akte, die @DropYoPants einsehen darf. Also alles nicht nicht so heiß kochen.

Im übrigen schätze ich es nicht sonderlich, wenn jemand mit so wenig Empathie vorgeht wie unser anderer Neuling hier. Da sind ja die allermeisten Polizeistreifen verständnisvoller im "Umgang mit den Kunden". laugh2.gif


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Panzerkroete_*
Beitrag 25.05.2023, 20:17
Beitrag #17





Guests






Ich denke, @gruenerTeich stört eher, dass der TE bei zu erwartendem und auch rechtlich hinreichend begründetem Verwaltungshandeln "durchdreht" als das Konsumverhalten des TE.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DropYoPants
Beitrag 25.05.2023, 20:23
Beitrag #18


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Beigetreten: 25.05.2023
Mitglieds-Nr.: 90692



Wie kann man nicht durchdrehen wen man weiss das der einzigste grund warum man hops genomen wird ist, weil man selber einfach nicht den mund halten konnte. Dachte natürlich auch net das sowas probleme machen könnte das ich vor knap 10 jahren ein paar dumheiten betrieben habe. Ich lass es jetzt in gottes händen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hornblower
Beitrag 25.05.2023, 21:15
Beitrag #19


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 13624
Beigetreten: 23.12.2004
Wohnort: HMS Lydia, Süd-Pazifik
Mitglieds-Nr.: 7401



Zitat (DropYoPants @ 25.05.2023, 21:23) *
das der einzigste grund warum man hops genomen wird ist, weil man selber einfach nicht den mund halten konnte.


Naja, dem ist ja nicht so. wink.gif

Der Grund ist ja eher, dass...
Zitat
...ein paar dumheiten betrieben habe


In der Tat: Dir bleibt jetzt nur, abzuwarten. unsure.gif


--------------------
Interessante Links: Alkohol-Abstinenznachweise Cut-Offs Haar-Analyse Cannabis VP-Abbau-Statistik Maastricht-Diagramme Amphetamine Kokain MPU-Beratung
-----------
"Gendern" - dat is, wenn dem Sachsen sein Boot umkippt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.05.2024 - 04:04