... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Netiquette und rechtliche Hinweise, Nett sein im Net :-)
Rolf Tjardes
Beitrag 28.01.2004, 20:53
Beitrag #1


Mitglied
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2667
Beigetreten: 12.09.2003
Wohnort: Bundestagswahlkreis 62
Mitglieds-Nr.: 1



    
 
Die Netiquette - Nett sein im Net

Der Reiz dieses Diskussionsplattform besteht in der virtuellen Begegnung von Menschen mit Menschen. Diese Netiquette soll Ihnen helfen, einige Umgangsformen kennen zu lernen, die hier, aber auch an anderen virtuellen Plätzen üblich sind. Diese Grundregeln und Informationen habe ich hier für Sie zusammengestellt.

Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

Wenn sie ihre Beiträge verfassen, denken viele Leute leider nicht daran, dass die Nachrichten nicht von Computern gelesen werden, sondern von anderen Menschen. Ihre Nachricht kann nicht nur von Leuten im deutschsprachigen Raum gelesen werden, sondern auf der ganzen Welt. Lassen Sie sich also besser nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen. Bedenken Sie: Je ausfallender und unhöflicher Sie sich gebärden, desto weniger Leute sind bereit, Ihnen zu helfen, wenn Sie selbst einmal etwas brauchen. Eine einfache Faustregel: Schreiben Sie nie etwas, was Sie dem Adressaten nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würden.

Erst lesen, dann denken. Noch einmal lesen, noch einmal denken. Und dann erst posten!

Die Gefahr von Missverständnissen ist bei einem schriftlichen Medium besonders hoch. Vergewissern Sie sich mehrmals, dass der Autor des Beitrags, auf den Sie antworten wollen, auch das gemeint hat, was Sie denken. Insbesondere sollten Sie darauf achten, ob nicht vielleicht Ironie, Sarkasmus oder eine ähnliche Variante des Humors benutzt wurde, ohne ihn mit dem Smiley-Symbol zu kennzeichnen.

Entsprechende grafische Smileys unterschiedlichster Art finden Sie links neben dem Eingabefeld zum Posten neuer Beiträge. Durch einen einfachen Klick auf ein Smiley-Symbol wird der ausgewählte Smiley in Ihren Text eingefügt.

Von der Einfügemöglichkeit sollten Sie - wenn auch sparsam - ruhig Gebrauch machen. Smileys können einen Beitrag durchaus auflockern oder verständlicher machen. In angenehmer Atmosphäre lässt es sich doch viel einfacher diskutieren, oder? wavey.gif

Teilen Sie etwas Neues mit!

Ihr Beitrag (Posting) kann weltweit von einer nahezu unbeschränkten Zahl von Menschen gelesen werden. Teilen Sie daher etwas Neues mit, wenn Sie einen Beitrag schreiben!

Machen Sie Ihren Standpunkt klar, und drücken Sie sich verständlich aus. Durch schlüssige Argumentation können Sie von vornherein viele Missverständnisse vermeiden.

Denken Sie aber daran, dass niemand gerne Beiträge liest, die mehrere hundert Zeilen lang sind. Ihr Beitrag sollte kurz und prägnant sein, jedoch ohne dass dabei das Verständnis auf der Strecke bleibt.

Human Gateways und click baits

Unerwünscht sind so genannte "human gateways" und "click baits". Unter ersterem versteht man einen isolierten Link ohne Einbettung in ein Diskussionsthema, unter letzterem Links zum Neugierigmachen ohne hinreichende Beschreibung.

Man sollte nicht seine Aufgabe darin sehen, Artikel aus verschiedenen, für jedermann zugänglichen anderen Foren, Newsgruppen, Netzen oder Informationsdiensten (z.B. Z-Netz, T-Online, Videotext, AOL, usw.) ins Board weiterzuleiten, sofern sie nicht eine Frage beantworten oder als Grundlage für eine Diskussion mit Fragestellung dienen.

Ein klassisches Human Gateway ist ein Post, das nur einen Link mit der spartanischen Beschriftung "Hier", "Lustig", "klick mich", etc. enthält.

Ein Link mit kurzer, entsprechender Beschriftung als Antwort auf eine Frage, die im Rahmen einer Diskussion erwachsen ist, oder eine Verlinkung, die als Aufhänger in eine thematische Fragestellung eingebettet ist, mag aber durchaus sinnvoll sein.

Signaturen

Wer eine Signatur unter seinem Beitrag verwenden möchte, sollte dort etwas mitteilen, was noch nicht aus seinem Beitrag oder der Themenüberschrift hervorgeht. Die Signatur darf maximal aus 3 Zeilen normaler Schriftgröße bestehen, bzw. maximal diese Höhe bei Verwendung einer anderen Schriftgröße. Schriftgröße 4 ist die maximal zulässige Schriftgröße für Signaturen. Vielleicht kennen Sie ein passendes Sprichwort, ein berühmtes Zitat oder ein Motto, welches Ihre Person aussagekräftig beschreibt? Auch könnte in der Signatur ggf. ein Textlink oder ein kleines Logo (nicht größer als 400 x 50 Pixel) mit entsprechender Verlinkung auf Ihre Homepage eingefügt werden. Die Signatur ist in Deutsch oder Englisch zu verfassen.

Anonymisierung von Bildern und Videos:

Die Möglichkeit, Personen über Daten oder Bilder im Internet zu identifizieren, kann den davon Betroffenen und ggf. auch dem Verkehrsportal Schaden zufügen. Aus diesem Grunde sollen Texte, Bilder und Videos weitgehend anonymisiert werden, so dass Rückschlüsse auf reale Fälle möglichst ausgeschlossen sind.

Jeder User dieses Boards ist dabei für sein Posting selbst verantwortlich! Es ist primär Aufgabe des einzelnen Users, Bilder, Videos, Dokumente (wie bspw. gescannte oder abgetippte Briefe) so zu anonymisieren, dass von ihnen offensichtlich keine Gefahr für die betroffenen Personen oder das Verkehrsportal ausgehen. Die Prüfung, ob im Einzelfall Personen mit der - wenn auch anonymisierten - Veröffentlichung sie betreffenden Materials einverstanden sind oder ob eine Urheberrechtsverletzung vorliegt, obliegt ebenfalls dem postenden User. Des Weiteren ist der Autor verpflichtet, die Moderation unverzüglich zu verständigen, sobald ihm bekannt wird, dass die Voraussetzungen für eine Veröffentlichung nicht mehr vorliegen.

Dessen ungeachtet wird die Moderation eingreifen, wenn der handelnde Moderator nach angemessener Prüfung der Meinung ist, dass ein Beitrag nicht genug anonymisiert ist oder Urheberrechte nicht gewahrt sind.

Ihre Beiträge sprechen für Sie - Seien Sie stolz auf sie!

Die meisten Leute im Netz kennen und beurteilen Sie nur aufgrund dessen, was Sie hier im Board schreiben. Versuchen Sie daher, Ihre Beiträge leicht verständlich und möglichst fehlerfrei zu verfassen.

Ein Wörterbuch neben dem Rechner mag als Übertreibung erscheinen, andererseits wird ein möglichst fehlerfreier und gut formulierter Beitrag ernster genommen als ein vor Fehlern beinahe unleserlicher oder durch schlechte Wortwahl unverständlicher Beitrag.

Bedenken Sie, dass Ihr Anliegen schlecht vertreten wird durch einen Beitrag, der nicht oder kaum den elementaren Anforderungen an Stil, Form und Niveau genügt.

Vielleicht lesen Ihre zukünftigen Kollegen oder Ihr zukünftiger Chef mit. Vorurteile bilden sich leicht.

Nehmen Sie sich Zeit, wenn Sie einen Beitrag schreiben!

Einige Leute denken, es reiche aus, einen Beitrag in wenigen Minuten in den Rechner zu "hacken". Besonders im Hinblick auf die vorangegangenen Punkte ist das aber kaum möglich. Sie sollten sich Zeit nehmen, um einen Beitrag zu verfassen.

Vergewissern Sie sich vor dem Schreiben, ob nicht bereits früher andere Teilnehmer eine gleichwertige Antwort verfasst haben. Dadurch kennen Sie einen Teil der nachfolgenden Diskussion und können vorgebrachte Argumente bei Ihrem Beitrag schon berücksichtigen.

Jeder Beitrag sollte vor dem endgültigen Abschicken mindestens einmal vollständig durchgelesen und überarbeitet werden.

Manchmal empfiehlt es sich auch, den Beitrag noch einmal zu überschlafen. Oft stellt sich am nächsten Tag heraus, dass man zu impulsiv reagiert oder etwa eine Beleidigung verfasst hat.

Vernachlässigen Sie nicht die Aufmachung Ihres Beitrags!

Durch Groß- und Kleinschreibung wird der Text leserlicher. Absätze dienen der Gliederung und lockern den Text auf. Darüber hinaus sollten Punkte und Kommata selbstverständlich sein.

Zitierter Text sollte grundsätzlich als solcher gekennzeichnet werden. Tipp: Markieren Sie innerhalb eines Diskussionsfadens doch einfach den zu zitierenden Beitrag durch Klick auf den Button [+Zitieren] und betätigen hiernach den Antwortbutton [Antworten]. Der so markierte Beitrag wird damit automatisch in das Textfeld des Editors kopiert, wo auf diesen bequem Bezug genommen werden kann.

Zitat
Oho! So sieht also ein zitierter Text aus

Die Textfarbe blau ist ausschließlich den Moderatoren und Administratoren vorbehalten.

Weitere grundlegende Hinweise zur Textgestaltung finden Sie beispielsweise im Duden (Regeln für das Maschinenschreiben) oder in der entsprechenden DIN 5008 (Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung).

Achten Sie auf die Titel- und Beschreibungszeile!

Wenn Sie einen (ersten) Ausgangsbeitrag verfassen, achten Sie bitte besonders auf den Inhalt der Titel- und Beschreibungszeile (umgangssprachlich auch "Betreff" oder "Thema" genannt). Hier sollte in kurzen Worten (möglichst unter 40 Zeichen) der Inhalt des Beitrags beschrieben werden, so dass ein Leser schon in der Übersichtsdarstellung entscheiden kann, ob er von Interesse für ihn ist oder nicht.

Denken Sie an die Leserschaft!

Überlegen Sie sich vor dem Posten eines Beitrags, welche Leute Sie mit Ihrer Nachricht erreichen wollen. Ein Beitrag mit dem Titel "Verkaufe kaputten Golf I in Bad Hausen" ist in einem regionalen Forum oder einer regionalen Newsgruppe möglicherweise wesentlich besser aufgehoben als in einem themenübergreifenden Diskussions-Board. Nun gut, Zufälle mag es geben, ich möchte es ja auch nur erwähnt haben.

Wählen Sie das Forum, in das Sie schreiben möchten, sorgfältig aus. So passen z.B. Fragen zu den nationalen Führerscheinklassen am besten in das Forum "Führerschein". Posten Sie, wenn irgend möglich, nur in ein Forum. Inhaltsgleiche Mehrfachpostings werden in der Regel gelöscht, da sich sonst unterschiedliche Diskussionen zum gleichen Thema in zwei oder mehr Themensträngen entwickeln könnten.

Benutzen Sie das Forum "Dies und Das", wenn kein spezielles Forum zu Ihrem fahrerlaubnis- oder verkehrsrechtlichen Thema existieren sollte. Im Forum "Talk Talk Talk" gibt es keine Themenbeschränkung, dort können Themen abseits der Straße diskutiert werden.

Vorsicht mit Humor, Ironie und Sarkasmus!

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre ironisch gemeinten Bemerkungen so kennzeichnen, dass keine Missverständnisse provoziert werden. Bedenken Sie: In einem schriftlichen Medium ist nichts von Ihrer Mimik und Gestik erkennbar.

Im Netz gibt es für diesen Zweck eine Reihe von Symbolen, die "Smileys" genannt werden; die gebräuchlichsten sind ":-)" und ":-(". Wenn Ihnen nicht sofort auffällt, was diese Smiley-Symbole bedeuten sollen, legen Sie den Kopf doch einfach auf die linke Schulter und schauen Sie noch einmal ... :-)

Alternativ können - wie bereits beschrieben - auch die grafischen Smileys benutzt werden.

Für den Leser gilt: Erscheint Ihnen ein Text missverständlich oder unlogisch, ziehen Sie in Betracht, dass er ironisch oder sarkastisch gemeint sein könnte. Bitten Sie im Zweifelsfall den Autor per E-Mail oder dem boardeigenen Nachrichtensystem um eine Erklärung, statt sofort eine (unbedachte) Antwort zu posten.

Kürzen Sie zitierten Text auf das notwendige Minimum!

Es ist eine gute Angewohnheit, kurze Ausschnitte des Textes, auf den man sich bezieht, wörtlich zu zitieren und dem eigenen Text voranzustellen.

Machen Sie es sich zur Angewohnheit, nur gerade so viel Original-Text stehen zu lassen, dass dem Leser der Zusammenhang nicht verloren geht. Zitierter Text stellt nur eine grobe Gedankenstütze dar, viel wichtiger ist das, was Sie an neuen, interessanten, eigenen Gedanken hinzuzufügen haben.

Zitieren Sie bereits zitierten Text nach Möglichkeit nicht erneut.

Zitieren Sie nur Text, auf den Sie auch direkten Bezug nehmen.

Lassen Sie den Originaltext aber auch nicht ganz weg! Der Leser Ihres Beitrags hat den Artikel, auf den Sie sich beziehen, mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr exakt in Erinnerung und hat ohne eine Gedankenstütze große Mühe, den Sinn Ihrer Ausführungen zu erkennen.

Benutzen Sie E-Mail oder das boardeigene Nachrichtensystem (Personal Messenger)!

Wenn Sie dem Autor eines Beitrags etwas mitteilen wollen, überlegen Sie bitte, ob dies eine Bereicherung der laufenden Diskussion ist und auch andere interessieren könnte - oder ob nicht eine einfache E-Mail oder eine Nachricht über das boardeigene Nachrichtensystem ("PM") besser geeignet wäre.

Ein Beispiel: Hitzige Diskussionen arten manchmal in wüste Beschimpfungsorgien (so genannte "Flame War’s") aus. Spätestens dann ist der Zeitpunkt gekommen, ab dem außer den Streithähnen niemand mehr an der Diskussion ernsthaft interessiert ist.

Auch Hinweise auf Rechtschreibfehler, technische Probleme, offensichtliche Irrtümer oder Netiquetteverstösse tätigt man besser per E-Mail oder PM.

Es ist normalerweise unhöflich, Antworten per E-Mail oder PM auch noch einmal zusätzlich öffentlich zu posten. Man sollte sich entscheiden: entweder E-Mail/PM oder Board, aber nicht beides. Tun Sie es dennoch, sollten Sie unbedingt zu Beginn der Nachricht darauf hinweisen, etwa "[posted and mailed]". Doch vergessen Sie nicht: Es ist besser, Sie entscheiden sich für ein Kommunikationsmedium - E-Mail/PM oder Board!

Generell gilt: Wenn Sie etwas mitteilen wollen, das auch Millionen andere Leute interessieren dürfte, benutzen Sie das Board. Andernfalls ist E-Mail oder PM passender.

Denken sie bitte auch daran keine E-Mail-Adressen oder Telefonnummern im Board zu veröffentlichen. Wir werden diese ohne jeden Kommentar löschen, um dem betreffenden Adressaten den sonst unweigerlich eingehenden Spam zu ersparen. Nutzen sie bitte hierfür bitte unser foreninternes E-Mailsystem. Eine Anmeldung im Board ist kostenlos.

Geben Sie eine Sammlung Ihrer Erkenntnisse an das Netz weiter!

Wenn Sie eine Frage an die Netzgemeinde gestellt und darauf Antworten per E-Mail oder PM empfangen haben, welche eventuell auch andere Leute interessieren könnten, fassen Sie die Ergebnisse (sinnvoll gekürzt) zusammen, und lassen Sie damit auch andere von den Antworten auf Ihre Frage profitieren.

Bedenken Sie: Es gilt als unhöflich, in einem Board, das man nicht liest, nur Fragen zu stellen und Antworten per E-Mail einzufordern. Niemand liest gern in Foren, in denen nur Fragen gestellt werden, aber keine Antworten stehen.

Achten Sie auf die gesetzlichen Regelungen!

Achten Sie darauf, dass Sie mit Ihrem Beitrag keine Gesetze brechen.

Seien Sie vorsichtig beim Zitieren aus urheberrechtlich geschützten Werken. Begehen Sie keine Straftaten. Rufen Sie nicht zu Straftaten auf.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Rechte eines anderen vielleicht verletzen könnten, fragen Sie ihn vorher per E-Mail, was er von Ihren Absichten hält.

Das Veröffentlichen von E-Mail-Inhalten ist - abgesehen von seinen möglichen rechtlichen Konsequenzen - unhöflich und sollte nicht ohne die explizite Einwilligung des Autors geschehen.

Da Ihre Beiträge (theoretisch) von einem Millionen-Publikum gelesen werden, seien Sie zurückhaltend mit dem, was Sie über andere sagen. Internet-Foren sind kein rechtsfreier Raum.

Anstößige, beleidigende Beiträge und dgl. können Sie den Moderatoren via [MELDEN]-Button anzeigen. Der zuständige Moderator wird sich dann den Beitrag ansehen und entscheiden, ob dieser ggf. gelöscht oder kommentiert werden muss.

Don't feed the trolls!

Hinter diesem englischen Satz ("Füttere die Trolle nicht!") verbirgt sich eine der wichtigsten Regeln. Trolle sind Diskussions-Teilnehmer, die Spaß daran haben, Zwietracht in Diskussionsforen zu säen oder auch einfach nur in grober Weise gegen die Netiquette zu verstoßen. Solche Teilnehmer fühlen sich bestätigt, wenn andere auf ihre anstößigen Beiträge eingehen.

Daher gilt: Lasse solche Trolle links liegen und melde sie den hier agierenden Moderatoren. Ein Moderator kann die Sperrung von Trollen veranlassen.

Wenn das gesamte Board die Einträge ignoriert, verlieren die Störenfriede rasch den Spaß und ziehen weiter.

Vorsicht mit Kommerziellem!

Ein gewisses Maß an kommerzieller Information wird im Netz durchaus geduldet. Beispielsweise Adressen von Firmen, die ein bestimmtes Produkt anbieten, nach dem jemand gefragt hat. Als unverschämt gilt dagegen die Verbreitung von reinen Werbeinformationen. Insbesondere dann, wenn ein gewisses Volumen überschritten oder unaufgefordert gepostet wird.

Bedenken Sie: Dies ist ein nicht-kommerzielles Board, und niemand will die Übertragungskosten für unverlangte Werbung bezahlen.

"Du" oder "Sie"?

Sollte man andere Netzteilnehmer im Board oder via E-Mail "duzen" oder "siezen"? Es gilt normalerweise: Wer selbst siezt, will gesiezt werden. Wer duzt, will selbst geduzt werden.

Die meisten Teilnehmer dieses Boards duzen sich jedoch, unabhängig von ihrer gesellschaftlichen Stellung. Und viele, die siezen, tun dies nur anfangs, weil sie noch nicht wussten, dass die meisten ein "Du" bevorzugen. Wird man gesiezt, sollte man aber dennoch nicht gleich mit dem "Du" beginnen, sondern vorher fragen, ob dies für den anderen in Ordnung ist.

Wahrscheinlich ist diese Netiquette einer der wenigen Artikel im Netz, in dem Sie mit voller Absicht gesiezt werden wink.gif


Viel Spass im Board wünscht

Rolf Tjardes (Administrator)

Der Beitrag wurde von mir bearbeitet: 06.07.2015, 12:58
Bearbeitungsgrund: Regelung zu click baits ergänzt
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rolf Tjardes
Beitrag 28.01.2004, 21:05
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2667
Beigetreten: 12.09.2003
Wohnort: Bundestagswahlkreis 62
Mitglieds-Nr.: 1



Nutzungsbedingungen

Forenbetreiber des unter www.Verkehrsportal.de abrufbaren Diskussionsangebotes ist die "Grunert & Tjardes Verkehrsportal.de GbR" (Impressum).

Der Benutzer erkennt durch das Schreiben eigener Beiträge in www.Verkehrsportal.de folgende Nutzungsbedingungen an:
  1. Alle bei der Anmeldung gemachten Angaben entsprechen der Wahrheit.
  2. Beleidigungen und Hetze gegen andere Benutzer sind untersagt.
  3. Beleidigungen allgemeiner Art, z.B. von Berufsgruppen u.ä., rassistische, sexistische und menschenverachtende Äußerungen jeder Art sind verboten.
  4. Missbrauch der Foren durch Einstellen von Massenpostings und Werbung werden nicht toleriert. Ebenso darf das Forum nicht als Plattform für den Handel mit Waren oder Dienstleistungen genutzt werden. Dies gilt insbesondere auch für das forumseigene System zum Austausch privater Nachrichten (kurz: "PM").
  5. Für Anfragen von Medienunternehmen gelten folgende Hinweise.
  6. Signaturen oder Profil-Informationen dürfen nur auf Angebotsseiten verweisen, die keine jugendgefährdenden oder rechtswidrigen Artikel anpreisen oder enthalten.
  7. Veröffentlichungen, die gegen die Rechte von Dritten verstoßen (z.B. gegen das Urheberrecht), sind untersagt.
  8. Die Angabe von E-Mail-Adressen in Beiträgen ist nicht zuletzt aus Gründen des Spamschutzes zu unterlassen. Die Administratoren und Moderatoren sind befugt, E-Mail-Adressen zu löschen. Ist die Angabe einer E-Mail-Adresse zwingend notwendig, sollte sie in der Form "name[at]provider.de" erfolgen.
  9. Es besteht kein Anspruch auf das Löschen oder Ändern der geschriebenen Beiträge.
  10. Das Propagieren von Anleitungen oder Hilfen zur sogenannten "Alberto-Methode", sowie andere ähnlich gelagerte Beispiele ist nicht erlaubt.
  11. Die im Profil hinterlegte Email-Adresse muss real existieren und regelmäßig (min. alle 14 Tage) abgefragt werden. Bei inkorrekter Email-Adresse erfolgt eine temporäre Sperrung mit Hinweis an den User. Kommt darauf keine Reaktion, folgt der Ausschluss aus dem Forum.
Die Einhaltung dieser Regeln wird von den Administratoren und Moderatoren der einzelnen Themenbereiche von www.Verkehrsportal.de überwacht.

Die Teilnehmer dieses Forums werden aufgefordert, die Moderatoren unter genauer Angabe von Ort (Thema) und Zeit zu informieren, sobald ihnen rechtswidrige Äußerungen in diesem Forum bekannt werden. Hierzu kann der Button [Melden], befindlich links unter jedem Beitrag, genutzt werden.

Soweit auf rechtsverletzende Inhalte in diesem Forum hingewiesen wird, behält sich der Betreiber vor, diese unverzüglich zu entfernen bzw. zur Beweissicherung sicherzustellen. Jedem Teilnehmer dieses Forums, der gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt, wird ein virtuelles Hausverbot erteilt, das ihm auch künftig und unter anderem Namen oder Pseudonym den Zutritt zu diesem Forum sowie dessen Nutzung verbietet. Es ist pro User nur ein Account erlaubt (Ausnahmen nur durch die Administration). Nicht genehmigte Zweitaccounts werden ohne Angabe von Gründen gelöscht.

Die Administratoren und die Moderatoren behalten sich außerdem vor, Beiträge oder Themen in andere Foren zu verschieben, wenn diese thematisch nicht zu den Inhalten eines Forums passen. Außerdem steht ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, Themen, die sich in eine vom Ursprungsthema abweichende Richtung entwickeln, aufzuspalten und in ein neues oder bereits bestehendes Thema zu verschieben.

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Der Betreiber des Forums, die Administratoren oder die Moderatoren übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der Aussagen in Beiträgen oder rechtliche Konsequenzen. Links zu Webseiten sind zu unterlassen, wenn damit die Eigentumsrechte Dritter verletzt werden oder wenn diese Webseiten illegale Inhalte bereithalten.

Links zu Webseiten Dritter stellen keine Billigung dieser Inhalte durch den Betreiber von www.verkehrsportal.de dar und liegen ausschließlich in der Verantwortung des jeweiligen Urhebers eines Beitrags, der solche Links enthält.

Zum richtigen Umgang miteinander wird auf die Netiquette verwiesen.

Stand: 31.05.2012
Rolf Tjardes (Administrator)

Der Beitrag wurde von Matte bearbeitet: 31.05.2012, 14:46
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rolf Tjardes
Beitrag 12.02.2006, 13:24
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2667
Beigetreten: 12.09.2003
Wohnort: Bundestagswahlkreis 62
Mitglieds-Nr.: 1



Die eingestellten Beiträge und Antworten stellen keine Rechtsberatung dar!

Das Gesetz über außergerichtliche Rechtsdienstleistungen (RDG) verbietet in diesem Forum eine Rechtsberatung im Einzelfall zu erteilen. Alle Teilnehmer, die Beiträge veröffentlichen oder eine Antwort auf bestimmte Fragen geben, bekunden ausdrücklich, dass die von ihnen gegebenen Antworten keine Rechtsberatung darstellen. Alle Antworten sind deshalb als reine Meinungsäußerungen zu verstehen!

Rechtsberatung darf nur von Personen betrieben werden, denen dazu von der zuständigen Behörde die Erlaubnis erteilt ist (z.B. Rechtsanwälte). Wer Rechtsberatung wünscht, der wende sich bitte an einen Anwalt seines Vertrauens bzw. an einen Anwalt, der dafür laut der von ihm genannten Tätigkeitsschwerpunkte geeignet ist.

Die Antwort auf bestimmte Fragen in diesem Forum kann eine qualifizierte, am konkreten Einzelfall orientierte Rechtsberatung in keinem Fall ersetzen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rolf Tjardes
Beitrag 24.01.2009, 22:24
Beitrag #4


Mitglied
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2667
Beigetreten: 12.09.2003
Wohnort: Bundestagswahlkreis 62
Mitglieds-Nr.: 1



Hinweis zu Anfragen von Medienunternehmen:

Die o. g. Nutzungsbedingungen des Verkehrsportals sehen vor, dass bei Anfragen von privaten oder öffentlich-rechtlichen Medienunternehmen, die publizistische Medien betreiben oder für diese produzieren. bestimmte Angaben erforderlich sind.

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben hier gezeigt, dass Medienunternehmen, insbesondere im Falle von und für Produktionen privatwirtschaftlicher Medienanbieter, vereinzelt wenig Rücksicht auf die Persönlichkeitsrechte und Interessen der von ihnen angesprochenen Personen nahmen.

Durch die Vorgabe der nachfolgenden "Anfragestandards" soll der einzelnen Teilnehmer insoweit vor unseriösen Anfragen bzw. Angeboten geschützt werden.

Medienunternehmen, bzw. deren Vertreter, werden deshalb gebeten, im Falle von Anfragen nachfolgende Angaben mit ihrer Anfrage abzugeben:
  • Vollständiger Name

  • Unternehmensadresse

  • Kontaktdaten

  • Zweck der Anfrage (Kurzbeschreibung der Aufgabenstellung)

  • ggf. Angabe, in welchem Auftrag die Anfrage erfolgt

  • ggf. Angabe, in welcher Publikation oder Produktion eine Veröffentlichung erfolgen soll

  • ggf. Angabe, wann die Veröffentlichung erfolgt (Sendetermin)

Anfragen, die diese "Basisdaten" nicht enthalten, werden ohne weitere Rückfrage gelöscht.

Des weiteren wird grundsätzlich jede Anfrage gelöscht, die nicht vorher mit der Administration per Mail oder PN abgestimmt wurde.

Weiterführende Informationen zur gepflegten Kenntnisnahme:

Der Beitrag wurde von Tortenjan bearbeitet: 15.07.2011, 12:27
Bearbeitungsgrund: Link aktualisiert
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.06.2017 - 01:03