... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Medikamenteneinahme, Tilidin
Hein Mück
Beitrag 01.08.2022, 09:46
Beitrag #1


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 699
Beigetreten: 19.04.2014
Mitglieds-Nr.: 72261



    
 
Hallo Forum

Ich lese hier öfters das bestimmte Substanzen länger im Körper bleiben als einem lieb ist.
Das Fahren mit Tilidin nicht erlaubt ist sagte mir der Doc. Aber , wie lange bleibt das Zeug im Körper ohne sich und andere zu gefährden bzw nicht mit dem Gesetz bei einer Kontrolle in Konflikt zu geraten.
Nehmen wollte ich es kurz bevor es zu Bett geht ( 1 Tablette ). Kann ich am nächsten Tag 6.00 Uhr schon wieder ein Kfz bewegen?

MfG Mücke
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hornblower
Beitrag 01.08.2022, 10:05
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 13023
Beigetreten: 23.12.2004
Wohnort: HMS Lydia, Süd-Pazifik
Mitglieds-Nr.: 7401



Du solltest diese Frage unbedingt mit Deinem Arzt diskutieren, denn er kennt Dich, Deinen Körper und das verschriebene Medikament gut.

Ist dies "normales" Tilidin, oder nimmst Du es in einer Retard-Form? Im letzteren Fall kann die Wirkung deutlich länger andauern.

Wirkzeit wird mit ca. 6 h angegeben, wobei ich nicht weiß, ob über die gewünschte Wirkung hinaus auch andere Wirkungen, die die Fahreignung beeinträchtigen, länger andauern können, z.B. Beeinträchtigung der Konzentrationsfähigkeit.

Deshalb: Kläre es unbedingt mit Deinem Arzt! wavey.gif


--------------------
Alkohol-Abstinenznachweise Cut-Offs Haar-Analyse Cannabis VP-Abbau-Statistik Maastricht-Diagramme Amphetamine Kokain
-----------
"Gendern" - dat is, wenn dem Sachsen sein Boot umkippt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hoheneicherstation
Beitrag 01.08.2022, 10:10
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6688
Beigetreten: 13.04.2007
Mitglieds-Nr.: 30602




Mein Bruder nimmt das Zeugs und meint die Wirkdauer beträgt 5-6 Stunden. Nachweisen kann man dieses Opioid allerding sehr lange im Körper.
Da wäre noch zu klären wann es "zu Bett geht"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hein Mück
Beitrag 01.08.2022, 10:13
Beitrag #4


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 699
Beigetreten: 19.04.2014
Mitglieds-Nr.: 72261



Moin Hornblower

Es sind Retardtabletten . Der Doc meinte nur während der Einnahme blink.gif ich rufe den nochmal an .

Edit , es geht 20.00 das Licht aus.

Zitat
Nachweisen kann man dieses Opioid allerding sehr lange im Körper.


blink.gif Heißt FE weg ? wenn ich für ne Woche die Pillen nehme und 3 Tage später halten die Jungs mich an.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hornblower
Beitrag 01.08.2022, 14:35
Beitrag #5


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 13023
Beigetreten: 23.12.2004
Wohnort: HMS Lydia, Süd-Pazifik
Mitglieds-Nr.: 7401



Nein, Du nimmst das Medikament ja nach ärztlicher Verschreibung ein, also nicht mißbräuchlich.
Wichtig ist nun aber, dass Du auch keine Ausfall-Erscheinungen hast, sondern auf der Höhe Deiner Fahrfähigkeit bist. Du darfst Dich also nur hinter's Steuer setzen, wenn das Medikament Dich nicht mehr beeinträchtigt.

Zitat
Der Doc meinte nur während der Einnahme

Wie ist das zu verstehen? think.gif


--------------------
Alkohol-Abstinenznachweise Cut-Offs Haar-Analyse Cannabis VP-Abbau-Statistik Maastricht-Diagramme Amphetamine Kokain
-----------
"Gendern" - dat is, wenn dem Sachsen sein Boot umkippt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 01.08.2022, 16:08
Beitrag #6


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3692
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Für die Fahrfähigkeit sind vor allem die möglichen Nebenwirkungen von Tilidin entscheidend. Hier wären vor allem neben der Müdigkeit/Bnommenheit mögliche Blutdruckabfälle Halluzinationen und Euphorie zu nennen. Du musst dich also vor Fahrtantritt selbst fragen, ob du dich fit und klar im Kopf fühlst. Und vielleicht jemanden, der dich gut kennt, deine Stimmungslage einschätzen lassen.


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hein Mück
Beitrag 01.08.2022, 17:31
Beitrag #7


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 699
Beigetreten: 19.04.2014
Mitglieds-Nr.: 72261



Moin Hornblower, moin Ms.Taxi

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich hatte die Mädels vom Doc angerufen und mein Problem geschildert, diese riefen mich nach Rücksprache mit Doctore zurück und schilderte mir genau das selbe wie Ms.Taxi es beschrieben hat .
Es beruhigt mich erstmal was du geschrieben hast:

Zitat
Nein, Du nimmst das Medikament ja nach ärztlicher Verschreibung ein, also nicht mißbräuchlich.


Vielen Dank nochmal.

MfG Mücke



Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hornblower
Beitrag 01.08.2022, 18:06
Beitrag #8


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 13023
Beigetreten: 23.12.2004
Wohnort: HMS Lydia, Süd-Pazifik
Mitglieds-Nr.: 7401



Sehr gut!
Hast Du in Erfahrung bringen können, wie lange Dich die Pille ausknocked?


--------------------
Alkohol-Abstinenznachweise Cut-Offs Haar-Analyse Cannabis VP-Abbau-Statistik Maastricht-Diagramme Amphetamine Kokain
-----------
"Gendern" - dat is, wenn dem Sachsen sein Boot umkippt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hein Mück
Beitrag 01.08.2022, 18:19
Beitrag #9


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 699
Beigetreten: 19.04.2014
Mitglieds-Nr.: 72261



Die Aussage war , bei Einnahme um 19.00 Uhr kann man am nächsten Morgen 6.00 Uhr von Normalität ausgehen---- aber immer noch mit dem Hinweis von Ms. Taxis post.

Ich denke mal sowas ist händelbar, hatte eben nur schiss wenn ich das diese Woche nun durchziehe------ und nächste Woche halten die Jungs mich an und ich bin fällig. Man weiß nie wie's kommt, und dann wäre das gejammer groß .
Wie gesagt, du hast mir da erst mal meine Befürchtungen genommen.

MfG Mücke
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Polimannzei
Beitrag 02.08.2022, 15:11
Beitrag #10


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 92
Beigetreten: 19.11.2009
Wohnort: NRW / OWL
Mitglieds-Nr.: 51524



Hallo,

Nur als Beispiel aus der Praxis: Ich habe nach einem Dienstunfall auch Tillidin verschrieben bekommen. Mich hat die Tablette damals den ganzen Tag beeinflusst. Derart, dass ich nach drei Tagen auf eine weitere Einnahme verzichtet habe. Ich war weder zu einem klaren Gedanken fähig noch wäre ich in der Lage gewesen, ein Kfz. zu führen. Von daher würde ich für den ersten Tag nach der Einnahme zumindest einen Reserveplan parat haben.

Grüße
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 02.08.2022, 17:44
Beitrag #11


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3692
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Zitat (Hoheneicherstation @ 01.08.2022, 11:10) *
Mein Bruder (...) meint die Wirkdauer beträgt 5-6 Stunden.

Zitat (Polimannzei @ 02.08.2022, 16:11) *
Mich hat die Tablette damals den ganzen Tag beeinflusst. (...) Ich war weder zu einem klaren Gedanken fähig noch wäre ich in der Lage gewesen, ein Kfz. zu führen.

Klassisches Beispiel für die Reaktionsbreite des menschlichen Körpers und für die Notwendigkeit der kritischen Selbstbeobachtung. wavey.gif


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hein Mück
Beitrag 02.08.2022, 18:42
Beitrag #12


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 699
Beigetreten: 19.04.2014
Mitglieds-Nr.: 72261



Ja , die Wirkung ist gewöhnungsbedürftig nach Einwurf. Im Bett mit ner Tafel Schokolade aufm Bauch kann man aber nix verkehrt machen. Schlafen kann man ebenfalls sehr gut, konnte das schon lange nicht mehr wegen der Schmerzen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Polimannzei
Beitrag 02.08.2022, 20:20
Beitrag #13


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 92
Beigetreten: 19.11.2009
Wohnort: NRW / OWL
Mitglieds-Nr.: 51524



Hallo,

das bestreite ich auch nicht. Ich wollte nur zu bedenken geben, dass die Wirkung mitunter auch länger anhalten kann. Wie bei mir (trotz 1,90m und 108kg crybaby.gif )

Beste Grüße
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lars
Beitrag 02.08.2022, 20:56
Beitrag #14


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5619
Beigetreten: 15.12.2003
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 977



Zitat (Hein Mück @ 02.08.2022, 19:42) *
konnte das schon lange nicht mehr wegen der Schmerzen.
Ach du sch.... blink.gif
Hein, was issen los?


--------------------
Wandel dich, nicht das Klima!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hein Mück
Beitrag 03.08.2022, 04:52
Beitrag #15


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 699
Beigetreten: 19.04.2014
Mitglieds-Nr.: 72261



Moin Lars

Frozen Shoulder hat mich etwas bewegungsunfähig gemacht ( Pulli, Hose anziehen ist momentan etwas schwierig ) .
Da ich nun das 2x eine Kortisonkur zu mir nehme wird der Speck wiederholt mehr werden , womit ich aber leben kann 1,90/86kg .Der geht wieder von alleine. Die Schmerzen waren aber nicht mehr so wirklich ertragbar seit Monaten .

MfG Mücke
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lars
Beitrag 03.08.2022, 06:06
Beitrag #16


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5619
Beigetreten: 15.12.2003
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 977



Oh, das kann ich gut nachvollziehen. Schulter macht mir auch gerade etwas Probleme, wenn auch längst nicht so schlimm, wie bei dir. shutup.gif
Gute Besserung!


--------------------
Wandel dich, nicht das Klima!
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 10.08.2022 - 23:36