... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Gefährlicher Vorfahrtsverstoß - Anzeige?
Tryoz456
Beitrag 30.07.2022, 12:35
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 2
Beigetreten: 29.07.2022
Mitglieds-Nr.: 89849



    
 
Hi Leute,
Ich hatte hier eigentlich einen ausführlichen Text geschrieben indem ich die Situation genau schildere, allerdings hab ich ihn jetzt doch etwas verkürzt. Vorweg, ich schiebe so eine Paranoia weil ich noch in der Probezeit bin und weil ich mich über mich selbst so ärgere.

Ich bin auf eine Kreuzung zugefahren wo links ich nach links abbiegen wollte und rechts eine RIESIGE Baustelle ist und die Straße nach rechts gesperrt ist. Ich bin dummerweise davon ausgegangen das Rechts komplett gesperrt ist weil mir auch kein Schild irgendwas gezeigt hat. Ich fahre also schon halb über die Kreuzung, gucke im fahren trotzdem nochmal nach Rechts kurz, sehe ein Durchfahrt verboten Schild und denke mir noch so „oh, da ist ja doch ne Öffnung“ (war beim draufzufahren so nicht erkennbar) und schon quietschen Reifen und ein Auto macht ne Vollbremsung und wäre beinah in mich reingefahren (meiner Meinung war der eh zu schnell in der 30er Zone aber egal) Ich bin einfach weitergefahren, weil alles so schnell ging, meine Reflexe zum bremsen nicht mal mehr schnell genug gewesen wären und ich richtig unter Schock stand aufgrund der knappen Aktion und bis auf berechtigtes wütendes gehupe vom Fahrer des anderen Wagens kam dann auch nix mehr, an der nächsten Ampel hat er mich vllt ne Millisekunde angeguckt als er an mir vorbeifahren musste.

Ich hab jetzt richtig Schiss eine Anzeige von dem Fahrer zu kassieren weils so verdammt knapp war und halt wahrscheinlich ja tatsächlich meine Schuld, also was denkt ihr? Kommt so was häufig vor in solchen doch auch gefährlichen Situationen? Wenn ja, wie lange dauert sowas bis ich die Anzeige bekomme und ist euch sowas auch schonmal passiert? Ich fühl mich echt wie der schlechteste Autofahrer der Welt, sowas ist mir vorher noch nie passiert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hornblower
Beitrag 30.07.2022, 13:02
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 13023
Beigetreten: 23.12.2004
Wohnort: HMS Lydia, Süd-Pazifik
Mitglieds-Nr.: 7401



Hallo Tryoz456,

und herzlich willkommen im Verkehrsportal! wavey.gif



Zitat (Tryoz456 @ 30.07.2022, 13:35) *
Ich fühl mich echt wie der schlechteste Autofahrer der Welt,

Ja, so wird es in diesem Augenblick gewesen sein, das bewertest Du ganz richtig.

Zitat
meiner Meinung war der eh zu schnell in der 30er Zone aber egal

Richtig - das ist egal! Also versuche es gar nicht vor Dir selbst schönzureden: DU hast Bockmist gebaut.


OK, jetzt genug der Schelte. Dass DU Bockmist gebaut hast, hast Du ja schon selbst erkannt - und das ist der erste Schritt zur Besserung. wavey.gif

In solche Situationen wirst Du immer wieder geraten, entweder durch Deine Schuld, oder Du bist derjenige, dem die Vorfahrt genommen wurde. Präge Dir die Situation ein, überlege, was Du hättest besser machen können, und das nächste mal wirst Du von vornherein geschickter handeln, die Situation besser überblicken, vorsichtiger sein.

Und wenn Du dann eines Anderen wegen ins Eisen treten musst - sei tolerant, denn jeder ist mal der "schlechteste Autofahrer der Welt". Das passiert auch mir mit vielen Hunderttausend Kilometern.

Darüber hinaus glaube ich nicht, dass Dich eine Anzeige erwartet. Jeder Autofahrer weiß, dass Fehler passieren.

Fahre weiterhin um- und vorsichtig! wavey.gif


--------------------
Alkohol-Abstinenznachweise Cut-Offs Haar-Analyse Cannabis VP-Abbau-Statistik Maastricht-Diagramme Amphetamine Kokain
-----------
"Gendern" - dat is, wenn dem Sachsen sein Boot umkippt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tryoz456
Beitrag 30.07.2022, 13:23
Beitrag #3


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 2
Beigetreten: 29.07.2022
Mitglieds-Nr.: 89849



Hi Hornblower,

Danke für die beruhigende Antwort.
Vllt noch eine Sache die anscheinend etwas falsch rüberkommt: Natürlich bin ich das alles Schuld gewesen, daran gibt es keinen, überhaupt keinen Zweifel. Ich habe sein Tempo nur deswegen erwähnt weil ich mir bei allem anderen Mist den ich in der Situation gebaut hab, nicht zuschreiben kann ich wäre auch noch zu schnell gewesen: In der Straße aus der ich komme gilt 30 und da stehen oft Blitzer deswegen bin ich erstmal nur 30 gefahren und weil die Kurve recht eng ist habe ich auch noch an Geschwindigkeit verloren.
Ich wollte damit nur vorbeugen das hier wilde Vermutungen aufgestellt werden nach dem Motto „eigentlich ist eine Vollbremsung nicht nötig wenn sich alle an die Geschwindigkeiten halten“.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hornblower
Beitrag 30.07.2022, 16:54
Beitrag #4


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 13023
Beigetreten: 23.12.2004
Wohnort: HMS Lydia, Süd-Pazifik
Mitglieds-Nr.: 7401



Zitat (Tryoz456 @ 30.07.2022, 14:23) *
Vllt noch eine Sache die anscheinend etwas falsch rüberkommt:


Passt schon. wink.gif
Der Teufel ist ein Eichhörnchen, und man kann sowohl schnell, als auch langsam eine Schlafmütze sein.
Du hast nach Deiner eigenen Einschätzung gepennt, hast es gemerkt, Dich ernsthaft über Dich selbst geärgert, Deine Lehren daraus gezogen, und das nächste Mal bist Du klüger.

Gute Fahrt! wavey.gif


--------------------
Alkohol-Abstinenznachweise Cut-Offs Haar-Analyse Cannabis VP-Abbau-Statistik Maastricht-Diagramme Amphetamine Kokain
-----------
"Gendern" - dat is, wenn dem Sachsen sein Boot umkippt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 11.08.2022 - 00:26