... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Wann sind meine Haare sauber?
schmuderino
Beitrag 11.10.2021, 11:10
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 3
Beigetreten: 11.10.2021
Mitglieds-Nr.: 88819



    
 
Hallo liebes Forum,

ich habe meinen Führerschein nie gemacht, allerdings möchte ich das jetzt nachholen. Dabei habe ich aber ein Problem, ich wurde in der Vergangenheit wegen Btm-Besitz(Pilze) verurteilt. Daher rechne ich damit, dass ich ein ärztliches Gutachten ablegen muss, bevor ich den Schein bekommen kann.

Ich habe vor einem Monat und 10 Tagen das letzte mal Cannabis konsumiert, ein Schnelltest (Urin; Cut-off 50ng), zeigt den Streifen für ein negatives Ergebnis nur leicht an, er ist aber sichtbar. Mein Plan ist es noch 2 Monate zu warten und mir dann die Haare komplett abzurasieren.

Allerdings war ich dieses Wochenende ziemlich dumm und habe im Rausch Kokain konsumiert. Aus dem Urin sollte das ja recht schnell wieder verschwunden sein, ich frage mich aber, wie es bei den Haaren aussieht. Wie lange wird Kokain oder dessen Abbaustoffe nach dem Konsum in den Haaren eingelagert? Bin ich auf der sicheren Seite, wenn ich mir in 2 Monaten den Schädel kahl rasiere?

Außerdem habe ich noch eine weitere Frage, ich lese immer wieder, dass bei einem äG 2 Urintests oder 1 Haartest gefordert werden. Kann ich dabei selbst bestimmen, welches Verfahren ich wähle, oder entscheidet dass die Gutachtenstelle? Natürlich würde ich einen Urintest bevorzugen.

Danke für eure Antworten smile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ulm
Beitrag 11.10.2021, 11:33
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 11134
Beigetreten: 13.04.2007
Wohnort: Ulm
Mitglieds-Nr.: 30591



Herzlich willkommen im verkehrsportal! wavey.gif

Wann war denn das mit den Pilzen wegen der Verwertbarkeit?

Bevor Du Dir die Frisur änderst, solltest Du Dir erst einmal um etwas ganz anderes Gedanken machen:
Wie willst Du denn verhindern, dass Du zukünftig irgendwelche verbotenen Stoffe zu Dir nimmst?

Du hast den Vorsatz, Dich um eine Fahrerlaubnis zu bemühen und lässt dafür die weiche Droge Cannabis bleiben. Nur sechs Wochen später haust Du Dir dann die harte Droge Kokain rein.
Das hat nichts mit "ziemlich dumm" zu tun, sondern damit, dass Du Dir gar nicht im klaren darüber bist, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt. Fahrerlaubnis oder harte Drogen. Beides zusammen geht nicht.
Sobald man Dir Kokain im Blut nachweisen kann, ist Deine Fahrerlaubnis weg. Dazu brauchst Du noch nicht einmal im Straßenverkehr erwischt werden, das kann auch am Wochenende als Fußgänger sein.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 11.10.2021, 12:06
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2990
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Im Prinzip ist bei dir alles eine Frage der zeitlichen Perspektive, also wie eilig hast du es mit deinem Führerschein?

Gehen wir mal davon aus, dass ein äG bei dir rechtmäßig anzuordnen wäre (s. @ulms Frage). In etwa zwei bis zweieinhalb Monaten wären alle Spuren des Kokskonsums aus der Kopfhaut herausgewachsen und du könntest dir den Kopf rasieren. Weitere mindestens sechs Monate müsstest du dir bis zur Abnahme einer eventuell geforderten Haarprobe die Haare wachsen lassen, um dann ein äG antreten zu können.

Zitat (schmuderino @ 11.10.2021, 12:10) *
ich lese immer wieder, dass bei einem äG 2 Urintests oder 1 Haartest gefordert werden. Kann ich dabei selbst bestimmen, welches Verfahren ich wähle, oder entscheidet dass die Gutachtenstelle? Natürlich würde ich einen Urintest bevorzugen.

Eine UK zu bevorzugen ist mMn nur dann nachvollziehbar, wenn du es a) eilig hättest oder b) Bedenken hinsichtlich deines Durchhaltevermögens in Sachen Drogenabstinenz hättest. Generell liegt es in der Hand der Fsst, was sie fordert. Das mag nicht höchstrichterlich ausgeurteilt sein, ist aber Alltagsbrauch sozusagen. Befugt Material für HA zu entnehmen, sind alle zertifizierten Untersuchungsstellen. Daran würde es also nicht scheitern.

Wenn ich hier lese, dass du mittlerweile mindestens die dritte Variante von Drogen konsumiert hast, denke auch ich, dass du grundlegend für dich deine Bereitschaft zur dauerhaften Abstinenz klären solltest. Solche Variabilität im Konsum spricht für mich entweder für eine deutliche Bereitschaft zum eher bedenkenlosen Experimentieren oder aber für eine eher größere Tendenz zum Konsum generell. Beides ist (mMn zurecht) mit der Fahreignung nicht vereinbar und geht auf Dauer nicht wirklich gut in Sachen Ertappt werden.

Solltest du also unter der Voraussetzung der Rechtmäßigkeit aller Vorab-Maßnahmen der Fsst das mit dem FS durchziehen wollen, solltest du dir vor Augen führen, dass es vielleicht eher sinnfrei wäre, Zeit, Geld und Nerven in das ganze Procedere zu investieren, nur um das Risiko einzugehen, den FS wieder zu verlieren.


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
schmuderino
Beitrag 11.10.2021, 13:05
Beitrag #4


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 3
Beigetreten: 11.10.2021
Mitglieds-Nr.: 88819



@ulm

Also bei mir wurden 10g Pilze und eine Aufzuchtbox gefunden, vor Gericht wurde kein Konsum zugegeben. Die Verhandlung war im April 2020.

Über die zweite Frage habe ich mir tatsächlich keine Gedanken gemacht. Ehrlich gesagt dachte ich mir immer, ich könnte ja noch ab und an konsumieren und dann nach dem Konsum eine Woche nicht Auto fahren, dann wäre ja nichts mehr nachzuweisen.

@MsTaxi

Wirklich eilig hab ich es nicht, trotzdem würde ich den Führerschein gerne möglichst bald machen. Ich hatte auf Frühjahr nächstes Jahr gehofft. Mein Gedanke war, wenn ich mit kurzen Haaren beim Gutachten oder Fsst auftauche, eher eine UK gemacht wird. Ist das ein Trugschluss? Was wenn eine Haarprobe angeordnet wird, meine Haare zu dem Zeitpunkt aber zu kurz sind?

Zitat
Eine UK zu bevorzugen ist mMn nur dann nachvollziehbar, wenn du es a) eilig hättest oder b) Bedenken hinsichtlich deines Durchhaltevermögens in Sachen Drogenabstinenz hättest.


Das verstehe ich nicht ganz, wo liegen denn die Vorteile einer Haarprobe?

Zitat
Generell liegt es in der Hand der Fsst, was sie fordert.


Gut zu wissen, ich habe oft gelesen, dass die Führerscheinstelle in einem Schreiben "eine Haarprobe oder zwei Urintests fordert". Daher dachte ich, dass dies entwieder die Gutachtenstelle oder man selbst entscheiden kann.







Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 11.10.2021, 13:36
Beitrag #5


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2990
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Bei dem Ausdruck "bevorzugen" ging es mir eher darum, dass es dir generell gesehen (ausreichend Zeit und über die Zeit hinweg durchgehaltene Abstinenz) eigentlich ja egal sein könnte, was gefordert wird.

Wenn eine Haaranalyse angeordnet wird und es wäre nachweisbar, dass du dir die Haare nach Kenntnis dieser Anordnung erst gekürzt hast, kannst du ein äG unabhängig von der Abstinenz knicken. Es gibt die sog. Mitwirkungspflicht, soll heißen, hintertreibst du nachweislich Sinn und Zweck der ganzen Sache, wird allein dadurch schon das Ergebnis negativ. Und ja, es gibt so "hinterlistige", erfahrene Sachbearbeiter, die dir anbieten, du sollst mal auf der Fsst vorbeikommen, um alles in Ruhe zu besprechen vor einer Entscheidung, und gehen dann her und machen einen Aktenvermerk hinsichtlich der Frisurenlänge. Unfair, was? whistling.gif

Wenn du selbst entscheiden könntest, welche Nachweismethode für das äG gewählt wird, wäre die Sache gerade beim Konsum harter Drogen oft auch einfach. Und mal ganz ehrlich, wenn du ein SB wärst, dem wirklich was an der allgemeinen Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer liegt und du hättest die Wahl zwischen zwei Momentanaufnahmen und einer Methode, die Aufschluss über den Konsum der letzten sechs Monate gibt, was würdest du wählen?

Eines muss man sich vor Augen halten: mit Ausnahme von Cannabis (und auch da gibt es Grenzen), reagiert die deutsche Gesetzgebung ausnehmend humorlos auf die Kombination von Möglichkeit zur Verkehrsteilnahme und Drogenkonsum. Das kann man Sch...e finden, wenn du allerdings so viel Erfahrung mit dem Thema hast wie viele von uns hier, tendiert man vielleicht eher mal zur konservativen Betrachtung der Dinge.

Versteh mich nicht falsch, mir persönlich ist es völlig Wumpe, Latte und ein Sack Reis, wie oft, womit und mit welchen persönlichen Risiken sich jemand den Kopf zudröhnt, ich möchte halt ganz generell, dass er mir auch im nüchternen Zustand nicht im Straßenverkehr begegnet.


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
schmuderino
Beitrag 11.10.2021, 15:40
Beitrag #6


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 3
Beigetreten: 11.10.2021
Mitglieds-Nr.: 88819



Ok, macht Sinn.

Sowas habe ich mir schon gedacht, deswegen war der Plan die Haare abzurasieren, bevor das äG angeordnet wird. Weißt du zufällig, was in dem Fall passiert? Sprich wenn die Haarlänge zum Zeitpunkt des äG nicht ausreichend ist und nichts darauf hinweißt, dass die Haare deswegen geschnitten wurden? Auf dem Foto in meinem Personalausweis habe ich auch nur 3mm Haare laugh2.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 11.10.2021, 17:28
Beitrag #7


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2990
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Wenn die Haare schon ab sind vor der Anordnung? Wo nix mehr geschnitten werden kann, hat die Schere des Labors ihr Recht verloren. laugh2.gif FS-Bild mit kurzen Haaren legt natürlich den starken Verdacht nahe, dass das bei dir immer so ist. whistling.gif


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.10.2021 - 11:21