... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Falsch positives Ergebnis bei Kokain Test möglich?
Leedop
Beitrag 06.10.2021, 21:46
Beitrag #1


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 57
Beigetreten: 25.05.2021
Mitglieds-Nr.: 88355



    
 
Angenommen der Lebensgefährte einer Person hätte einen Drogentest machen müssen und dieser fiel positiv auf Kokain aus, aber dieser Partner behauptet nun, er habe noch nie Kokain zu sich genommen... Belügt dieser in einem solchen Fall die Partnerin oder besteht bei Tests auf Kokain tatsächlich die Möglichkeit, dass ein falsches positiv-Ergebnis bei herauskommt?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Buchholzer
Beitrag 06.10.2021, 21:48
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1617
Beigetreten: 06.12.2019
Mitglieds-Nr.: 86159



Was für ein Test?

Pinkelstreifen oder Blutanalyse?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Leedop
Beitrag 06.10.2021, 21:58
Beitrag #3


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 57
Beigetreten: 25.05.2021
Mitglieds-Nr.: 88355



Bei einer Blutanalyse

Ich schätze bei einer Blutanalyse ist ein falsches positives Ergebnis eher auszuschlißen, als bei einem Urinstreifen?

Der Beitrag wurde von ulm bearbeitet: 07.10.2021, 04:49
Bearbeitungsgrund: Unnötiges Vollzitat des Vorpostings gelöscht
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 06.10.2021, 23:57
Beitrag #4


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2990
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Da schätzt du richtig.


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Leedop
Beitrag 07.10.2021, 16:22
Beitrag #5


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 57
Beigetreten: 25.05.2021
Mitglieds-Nr.: 88355



Was würdet ihr tun, wenn eine Freundin von euch einen Mann heiraten will, der mit Kokain und THC im Blut beim Auto fahren erwischt wurde, aber zu der Verlobten sagt, er habe nie Drogen genommen und es muss sich um ein falsches Testergebnis handeln?
Wäre das nicht ein extrem deutlicher Hinweis auf ein ziemlich heftiges Doppelleben?
Was würdet ihr tun, wenn eure Freundin so naiv ist, dass sie es ihm abkauft, dass er nie Drogen genommen habe?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Buchholzer
Beitrag 07.10.2021, 16:53
Beitrag #6


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1617
Beigetreten: 06.12.2019
Mitglieds-Nr.: 86159



Ihr die Meinung sagen das das nicht sein kann. Aber mehr kannste nicht machen. Wenn’s ne gute Freundin ist, kannste letztendlich nichts machen außer die Tür für sie aufzulassen und für sie da zu sein wenn sie es realisiert…

Bist du M oder W?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hornblower
Beitrag 07.10.2021, 18:33
Beitrag #7


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 12628
Beigetreten: 23.12.2004
Wohnort: HMS Lydia, Süd-Pazifik
Mitglieds-Nr.: 7401



Ich würde sie sehr eindringlich warnen. Ein Kokser kann nicht nur sein Leben zerstören, sondern auch ihres.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 07.10.2021, 19:13
Beitrag #8


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2990
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Du kannst auch versuchen mit Logik zu argumentieren. Es wird nur eine Ampulle Blut entnommen und dann auf Vorhandensein von Drogen geprüft. Für wie wahrscheinlich hält es deine Freundin, dass für zwei unterschiedliche Stoffe ein falsches Ergebnis auftritt? @Hornblower hat hier ja recht detailliert veröffentlicht, wie solche Untersuchungsverfahren aussehen. Gib ihr diese Artikel zu lesen und dann soll sie darüber nachdenken, was sie für wahrscheinlich hält.

Sie kann ihrem Freund natürlich auch im Schlaf Haare von Kopf schneiden und untersuchen lassen. Das funktioniert auch über den Hausarzt. Und falls sich die Haarfarbe ähnelt... whistling.gif laugh2.gif


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Leedop
Beitrag 08.10.2021, 20:15
Beitrag #9


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 57
Beigetreten: 25.05.2021
Mitglieds-Nr.: 88355



Hmm... Echt eine Scheiß Lage und es schmerzt halt zu sehen wenn jemand in ein solches Schicksal tritt. Ich denke das Testergebnis zu Leugnen ist wirklich einfach nur Blindheit durch Liebe.
So schlimm das Koksen allein schon ist... Die Tatsache, dass er dies dann ja sogar geheim macht, macht es nur noch schlimmer. Und das er es nicht spätestens beim erwischt werden zugegeben hat NOCH schlimmer. Dadurch lässt sich nur vermuten, dass er absolut kein Interesse hat etwas dran zu ändern und scheinbar ein Doppelleben weiterführen möchte.

MPU steht ihm noch bevor. Was ich nicht weiß ist ob er derzeit einen Abstinenznachweis macht oder nicht. Wenn er dies tut und abhängig gewesen sein sollte, hätte die Verlobte ja eigentlich etwas vom Entzug merken müssen. Also nimmt er es entweder weiterhin oder war nur "Gelegenheitskokser".

Zitat (MsTaxi @ 07.10.2021, 20:13) *
Sie kann ihrem Freund natürlich auch im Schlaf Haare von Kopf schneiden und untersuchen lassen. Das funktioniert auch über den Hausarzt. Und falls sich die Haarfarbe ähnelt... whistling.gif laugh2.gif


Moment mal, man kann Haaranalysen über den Hausarzt laufen lassen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 08.10.2021, 23:16
Beitrag #10


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2990
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Wenn ich sowas tun würde wie hier genannt, würde ich zu meinem Hausarzt gehen, ihm die geklauten Haare auf den Tisch legen und ihn bitten, sie als Untersuchungsgut einzuschicken. Aber ich bezweifle, dass deine Freundin so einen drastischen Schritt tun würde,

Zur Frage des AN: als Gelegenheitskokser dürfte er kaum einen körperlichen Entzug verspürt haben.



--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.10.2021 - 09:54