... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V   1 2 >  
Closed TopicStart new topic
> EU-Führerschein/Erfahrungen mit Vermittlern ???, Umfrage zum Geschäftsgebahren der Verm.
strichachtdoktor
Beitrag 13.06.2004, 23:01
Beitrag #1


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



    
 
Liebe LeserInnen,

zu den Diskussionsreihen über den "ausländischen Führerschein" würde mich brennend interessieren, ob jemand schon gute oder schlechte Erfahrungen mit den Vermittlern von EU-Führerscheinen gemacht hat !

Wer also bereits seinen neuen EU-Führerschein in Händen hält, der ist gefragt, uns hier in den Listen seine Erfahrungen dazu mitzuteilen.

Zum Beispiel einige Fragen, die vielleicht so beantwortet werden:

- Wie kam der Kontakt zustande ? Zeitung, Internet, Bekanntenkreis usw.
- Welche Kosten sind entstanden ? Kosten der Vermittlung, des Führerscheins, Transporte, Unterkunft usw.
- Wie hat es geklappt ? Wurde eingehalten, was versprochen worden ist ? Wie waren die Bedingungen ? In welchen Ländern wurden die Scheine gemacht?
- Welche Klasse wurde gemacht ? Welcher Führerschein (altes oder neuestes Format der EU) wurde ausgehändigt ?
- Wie sind die Erfahrungen danach ? Wie reagieren die Polizisten bei einer Kontrolle auf die ausländische Fahrerlaubnis/ den ausländischen Führerschein ?
Wie reagieren die Behörden auf Umschreibungs-/Registrierungswünsche ?


Bitte schreibt Eure Erfahrungsberichte hier hinein. Das wird anderen vielleicht helfen ! Bitte keine Rechts- oder Problemfragen - nur Eure Erfahrung zählt hier.

Mit freundlichen Grüssen, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 14.06.2004, 21:17
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



Hm ... sehr schade. Wer die Pappe schon wieder hat - oder sich im sicheren Besitz einer solchen wähnt - hat wohl keine Lust und Zeit sich mit solchen Themen zu beschäftigen. Es soll also jeder seine vielleicht schlechten Erfahrungen selber machen ... einfach schade!
Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rolf Tjardes
Beitrag 15.06.2004, 05:09
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2667
Beigetreten: 12.09.2003
Wohnort: Bundestagswahlkreis 62
Mitglieds-Nr.: 1



*hochschieb*
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Gast_Spinat_*
Beitrag 16.06.2004, 17:31
Beitrag #4





Guests






Hallo,
das von Joe würde mich auch Intressieren ?
Also, bitte schreibt, welche Erfahrungen Ihr gemacht habt.
Es würde auch mir helfen.
Danke
Spinat wavey.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 20.06.2004, 23:46
Beitrag #5


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



Grumel, grumel ... think.gif
...irgendjemanden muß es doch geben, der seine Erfahrungen mit uns teilen möchte ...
Nochmal zur Mitarbeit aufruf` !
Dank und Gruß, Joe
wavey.gif


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Gast_Spinat_*
Beitrag 23.06.2004, 17:17
Beitrag #6





Guests






Scheinbar ist niemand bereit seine Erfahrung mitzuteilen. ?
Woran liegt das.

Wer kann Helfen ?
Zum Beispiel einige Fragen, die vielleicht so beantwortet werden:

- Wie kam der Kontakt zustande ? Zeitung, Internet, Bekanntenkreis usw.
- Welche Kosten sind entstanden ? Kosten der Vermittlung, des Führerscheins, Transporte, Unterkunft usw.
- Wie hat es geklappt ? Wurde eingehalten, was versprochen worden ist ? Wie waren die Bedingungen ? In welchen Ländern wurden die Scheine gemacht?
- Welche Klasse wurde gemacht ? Welcher Führerschein (altes oder neuestes Format der EU) wurde ausgehändigt ?
- Wie sind die Erfahrungen danach ? Wie reagieren die Polizisten bei einer Kontrolle auf die ausländische Fahrerlaubnis/ den ausländischen Führerschein ?
Wie reagieren die Behörden auf Umschreibungs-/Registrierungswünsche ?

Also meldet euch
Gruß vom Spinat wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 05.07.2004, 20:49
Beitrag #7


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



... immer noch niemand, der seine Erfahrungen mit Vermittlern von ausländischen Führerscheinen hier mitteilen möchte ?
Bitte meldet Euch und schreibt uns Eure Erfahrungen.
Dank & Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rechts an Wald
Beitrag 06.07.2004, 10:03
Beitrag #8


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 28
Beigetreten: 01.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4086



Ein sehr interessantes Thema was sicherlich viele beschäftigt.

Ich glaube das man ein grosses Risiko eingehen muss um an einen solchen FS zu kommen.
Alle Anbieter die ich bislang gesprochen habe wirkten nicht gerade seriös.
Man muss schon viel Mut haben um sich mit solchen Vermittlern einzulassen.
Wenn man den Lappen dann wirklich bekommt dann weiss man immer noch nicht ob er bei der nächsten Polizei Kontrolle nicht wieder weg ist.

Die Polizei darf den Lappen zwar nicht sofort einziehen aber ich denke das sie schong anz genau prüfen werden welche Möglichkeiten Sie haben. ( 185 Tage Regelung wird wahrscheinlich in 90 % der Fälle nicht gegeben sein )

Vielleicht gibt es ja Polizisten hier im Forum die etwas dazu sagen können ???

Mein Tip: Finger weg und erstmal abwarten wie sich die Sache entwickelt !!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Gast_bernd_*
Beitrag 07.07.2004, 17:27
Beitrag #9





Guests






hallo zusammen,
ich habe gestern gelesen das die if-fahrschule in polen den eu führerschein für 999 € inklusive 3 wochen halbpension in stettin anbietet.
da ich bei der 1. mpu durchgefallen bin(wie fast jeder)möchte ich das
angebot wahrnehmen, weil ich den psych. nicht ein 2. mal das geld in den a....
stecken möchte.
habt ihr schonmal was davon gehört ?wenn ja ist diese fahrschule serioös?

mfg bernd

Der Beitrag wurde von Matte bearbeitet: 09.07.2004, 21:09
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Guest_*
Beitrag 07.07.2004, 20:29
Beitrag #10





Guests






von der Nürnberger Fahrschule habe ich auch bereits gehört. ist die Einzige die "einigermaßen" seriös erscheint neben zahlreichen unseriösen Anbietern die nicht ein mal ohne Rechtschreibfehler ihre Web-präsenz erstellen können. Naja wer diese FE in Polen tatsächlich erwirbt und die auch dort (Ausstellungsland) registriert wird, dann hat sich der Aufwand ja schon gelohnt und aufgrund von Nichteinhaltung der 185-Tage-Regel darf ja in der BRD niemandem die FE untersagt werden und das die polnischen Behörden die FE entziehen ist eher unwahrscheinlich (gesetzlich in PL nicht festgelegt!;aber EU-Richtlinie). Die einzige Möglichkeit für die BRD ist dann nur noch eine Klage gegen das Land (i.u.F. PL) vor dem EuGH einzureichen. Bis die Sache durch ist und die polnischen Behörden tatsächlich ihren Auflagen nachkommen, können und werden Jahre vergehen.
Weiterhin wäre zu beachten, um die Risikorate niedrig zuhalten, die Wahrscheinlichkeit innerhalb der 185 Tagen, nach Aushändigung der FE in der BRD in - welcher Form auch immer, aufzufallen. Dann wäre die Nichteinhaltung der 185-Tage-Regelung erwiesen. (die Beamten reagieren mit sofortiger Untersagung der FE in der BRD, da Gefahr im Verzuge)

Das ganze ist nur auf "MPU-Opfer" ohne Sperrzeit bezogen, für Fahranfänger ohne MPU Anordnung sieht die Sachlage wesentlich libaraler aus. (Da UmschreibePFLICHT aufgrund der Probezeit)

Also das ist die Erfahrung die ich (jedoch über einen Kontaktmann in Belgien) gemacht habe, Quellen werden aus rechtlichen Gründen nicht genannt. (bei Interesse eine Email an mich)

Kosten ~ 3500 €
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 08.07.2004, 06:30
Beitrag #11


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25673
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Zitat
Kosten ~ 3500 €


Da soll sich noch einer über die angebliche "Abzocke" in Deutschland beschweren.. blink.gif


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Commodore25E
Beitrag 08.07.2004, 08:17
Beitrag #12


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 8784
Beigetreten: 20.02.2004
Wohnort: Im tiefsten Taunus
Mitglieds-Nr.: 1918



Für 3500€ mache ich hier in D 4 MPU's incl. Aufbauseminar.

Und wer nur ein bisschen an sich arbeitet hat die MPU im dritten Anlauf bestanden.

Soweit meine Meinung (scnr)


--------------------
Rücksicht ist keine Feigheit und Leichtsinn kein Mut Take me for what i'm worth freedom is just another word for nothing left to loose spread your wings for New Orleans, Kentucky bluebird, fly away
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rechts an Wald
Beitrag 08.07.2004, 11:04
Beitrag #13


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 28
Beigetreten: 01.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4086



3500,- € ???????

Ist der FS aus purem Gold ? laugh.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 08.07.2004, 11:40
Beitrag #14


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



... wahrscheinlich genauso Plastik wie die normalen auch ... smile.gif

Führerscheine aus Tschechien kosten jedenfalls zwischen 1250 und 2350 Euro, je nachdem ob mit oder ohne Erfüllung des Wohnsitzerfordernisses und natürlich abhängig vom Anbieter.
Das teuerste Angebot, was ich bisher gesehen habe, war aus den Niederlanden und lag bei 4500 Euro ...

Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Guest_*
Beitrag 08.07.2004, 12:00
Beitrag #15





Guests






in den Kosten war Hotelunterkunft **** und eben die Anreisekosten, Differenz ~ 1000 €, miteinbezogen. Das Land konnte ich mit meiner FE und einem Mietwagen mir auch noch anschauen, von daher war das OK, da ich in der BRD eine positive MPU niemals kriegen würde (mehrfach BTM).
Und bei meinem Tatbestand hält es wohl kein Psych. für möglich, das ich keine Drogen mehr konsumiere (ein Anlauf hatte ich schon, Ergebnis negativ, das hat gereicht).
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Colio_*
Beitrag 08.07.2004, 12:29
Beitrag #16





Guests






Also für 3500 EUR kann man die ganze Fahrerlaubnisbehörde in Polen kaufen. rofl1.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
natas
Beitrag 09.07.2004, 13:41
Beitrag #17


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 40
Beigetreten: 07.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4186



eine firma aus london bietet nen kenianischen Führerschein an ,der dann in einen britischen umgeschrieben wird.
Kosten 998 euro plus flug und hotel...ca 500 euro.
dafür gibts nen führerschein aller klassen ausser bus.
die firma existiert seit 7 jahren und ist wohl ürsprünglich für engländer gegründet worden,die nicht lesen und schreiben können.
der anbieter hat mich vor tschechischen und polnischen pappen gewarnt,die meißten falsch sind.

auf der einen Seite, wo tschechische pappen angeboten werden, antwortet man nicht mehr...ob die schon alle verhaftet wurden ?

malzeit

natas

wo sind eigendlich die ganzen leute ,die nen eu-führerschein gemacht haben.....????

scheinbar verstecken sich alle in irgendwelchen erdlöchern

Anmerkung Admin:
Werbung gelöscht. Wir möchten nicht das Leute auf die z.Z. umstrittenen Angebote hereinfallen. Bitte selbst recherchieren...

Gruss Matte


Der Beitrag wurde von Matte bearbeitet: 09.07.2004, 15:51
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 09.07.2004, 14:43
Beitrag #18


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



@natas
Wer ist denn der Anbieter dieser englischen Variante ?
Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 09.07.2004, 19:11
Beitrag #19


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25673
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Zitat (natas @ 09.07.2004, 14:41)
eine firma aus london bietet nen kenianischen Führerschein an ,der dann in einen britischen umgeschrieben wird.

Diese Firma ist alles andere als seriös. Sie schreibt z. B. auf ihrer deutschsprachigen Interentseite unter AGB

Zitat
Auf sogenannte "Allgemeine Geschäftsbedingungen nach den Vorgaben des AGB-Gesetzes wird vorerst verzichtet.


Außerdem steht nirgends, dass dieser Führerschein in einen englischen FS umgeschrieben wird. Dort steht z. B.

Zitat
Wir bieten ihnen an den Erwerb eines engl. XXX. Commonwealth Führerschein


Zitat
Dieser Führerschein ist gültig in 82. Länder ( Int. XXX. Führerschein ) auch in der BRD. und in ganz Europa. Eine Umschreibepflicht ihres XXX. Führerschein entfällt so lange ihr Lebensmittelpunkt beibehalten in XXX


usw. usw.....

DAbei handelt es sich schlicht und ergreifen um einen kenianischen FS der auch noch unter Umgehung der 185-Tage-Regelung erworben wird. Dieser FS ist bei uns völlig wertlos.

Wenn das seriös sein soll, dann weiß ich auch nicht.

@-8Doktor
Bitte akzeptiere, dass in diesem Forum Werbung von solchen unseriösen Anbietern nicht geduldet wird.


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
natas
Beitrag 10.07.2004, 11:55
Beitrag #20


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 40
Beigetreten: 07.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4186



das is nicht ganz korrekt..andreas...die firma bietet einen nationalen und internationalen EAK Führerschein,außerdem eine Meldeadresse in kenia.
Laut meiner info werden Commonwealth pappen zumindest in England ohne Probs umgeschrieben.
Ob die natürlich solide sind und man vielleicht letzendlich nur ne woche urlaub in kenia bucht,weiß ich auch nicht....aber deswegen suchen wir ja nach erfahrungen......


natas

neseeländische führerscheine sind jedenfalls kein problem.aber der flug is nen bischen weit...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_M.PEUH_*
Beitrag 10.07.2004, 12:36
Beitrag #21





Guests






...ich hatte einen Traum......

Urlaub in Kenia gemacht. Es war wunderbar. Neuen EAK - Führerschein in der Tasche. Im Überschwang der Gefühle hatte ich mir von einem Einheimischen zum Abschied ein Paar Elefanten - Stoßzähne aufschwatzen lassen.
Bei der Einreise am Frankfurter Flughafen dann gefilzt worden.........Verstoß gegen blablabla......Geldstrafe aufgedrückt bekommen............ich außer mir vor Wut und den Beamten als Riesenxxxxxx und dumme Sxx bezeichnet.............dumm gelaufen..........MPU angeordnet...............vor Schreck aufgewacht.

Happy weekend
M.PEUH
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 10.07.2004, 13:30
Beitrag #22


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



Danke, M.Peuh für den kurzen Ausflug in Deine Traumwelt. rofl1.gif

@ Andreas
Zitat
Bitte akzeptiere, dass in diesem Forum Werbung von solchen unseriösen Anbietern nicht geduldet wird.

Wie kommst Du darauf, daß ich es nicht akzeptieren würde?

Für mich ist das aus ganz anderen Gründen interessant, als z.B. die Umgehung einer MPU. Aus beruflichen Gründen werde ich für ein paar Monate nach Kenia müssen. Würde ich mir in Kenia den richtigen Schein geben lassen und diesen dann in London umschreiben lassen, hätte ich - da ich sowieso im Ausland wäre (ohne deutschen Wohnsitz und ohne in Deutschland zu sein!) - erstmal einen gültigen EU-Führerschein. Wenn es denn geht - immerhin klingt die Idee interessant für jemanden, der den Weg sowieso geht, bisher daran noch nicht gedacht hat. smile.gif

Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 10.07.2004, 14:26
Beitrag #23


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25673
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Der Anbieter schreibt selbst:

Zitat
Eine Umschreibepflicht ihres XXX. Führerschein entfällt so lange ihr Lebensmittelpunkt beibehalten in XXX


Da mußt du wohl auswandern..... tongue.gif


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
natas
Beitrag 10.07.2004, 15:28
Beitrag #24


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 40
Beigetreten: 07.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4186



ich hab die junx von der besagten firma schon so mit fragen genervt,dass sie meinen antrag stornieren wollen....
ich habe übrigens einen alten kumpel in schottland,der jederzeit meine notorische anweseheit bestätigen könnte.....für nen pappe würde ich mich auch als schwul ausgeben...


ich lass mich mal überaschen.....erfahrungsgemäß wird doch eh nur alle paar jahre angehalten...wer weiß wo ich dann gerade bin...hoffendlich nicht mehr in detschland.


natas
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 10.07.2004, 16:17
Beitrag #25


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25673
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Zitat (natas @ 10.07.2004, 16:28)
ich hab die junx von der besagten firma schon so mit fragen genervt,dass sie meinen antrag stornieren wollen....

Das sagt doch eigentlich schon alles, bei konkreten Fragen werden die Seitenbetreiber offensichtlich sehr schnell einsilbig. whistling.gif


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
natas
Beitrag 10.07.2004, 18:45
Beitrag #26


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 40
Beigetreten: 07.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4186



der erwerb der kenianischen pappe scheint kein problem zu sein,aber die einfache umschreibung in die begehrte englische eu pappe schon.....ich habe mal die englische verkehrsbehörde angemailt,was die dazu sagen.....scheinbar muß muß man dafür prüfungen in england ablegen & dann wäre es ja ziemlich sinnlos

ich halte euch auf dem laufenden.

gruß natas
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 10.07.2004, 19:02
Beitrag #27


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25673
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Hast du etwas anderes erwartet? Schon die Formulierungen auf der Seite dieser Vermittler läßt so etwas doch schon erahnen. Aber wenn man unbedingt sein Geld zum Fenster hinauswerfen will.... whistling.gif


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 10.07.2004, 19:02
Beitrag #28


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



... wenn ich mal kurz zusammenfassen dürfte : "Außer Spesen nix gewesen!"
Richtig ?
Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 10.07.2004, 19:04
Beitrag #29


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



wink.gif das hat sich wohl überschnitten. Einer der wenigen Momente, wo Andreas und ich einer Meinung sind ...
smile.gif
Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Peter Lustig
Beitrag 10.07.2004, 19:05
Beitrag #30


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 25976
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: ...ein kleines Dorf im Südosten von München
Mitglieds-Nr.: 11



Möglicherweise haben die Engländer ja auch so etwas wie eine Staatenliste in ihrem Fahrerlaubnisrecht (= Anlage 11 in der deutschen FeV). Wenn Kenia da nicht drin steht, schaut es mit der prüfungsfreien, ausbildungsfreien oder sonstwie günstigeren Umschreibung wohl ebenso mau wie bei uns aus. Ganz auf den Kopf gefallen sind die Engländer trotz aller Eigenarten und Skurrilitäten auch nicht wink.gif .
Go to the top of the page
 
+Quote Post
natas
Beitrag 10.07.2004, 20:59
Beitrag #31


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 40
Beigetreten: 07.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4186



der betreiber hat mir die englische liste der staaten zugeschickt,leider steht da kenia nicht drauf.......scheinbar hält er mich für ganz blöd....ich habe die englischen behörden angemailt,was sache ist.....

wenn ich in england meine prüfungen neu machen muß für die überschreibung,muß ich nicht erst nach kenia fliegen.....

natas
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 11.07.2004, 12:12
Beitrag #32


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



Kenia gehört auf jeden Fall zu den Commonwealth-Staaten - die Frage ist also, ob die Führerscheine aller Commonwealth-Staaten in eine GB/EU-Fahrerlaubnis umgewandelt werden können und wenn ja, wie. Im Übrigen sollte eine Fahrprüfung in GB auch kein echtes Problem darstellen ... wink.gif
Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
natas
Beitrag 11.07.2004, 18:47
Beitrag #33


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 40
Beigetreten: 07.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4186



unter www.dvla.gov.uk kann man sämtliche bestimmungen in england einsehen.


kenia gehört seit 2002 nicht mehr zu den ländern,deren pappen anerkannt werden,da zuviel missbrauch getrieben wurde.

auf der homepage eigenen suchmaschiene brauch man nur kenya eintippen,dann findet man die nötigen links

EAK führerschein is bullshit,commonwealth führerschein gibbet nich.....

wenn man ne weile googled findet man allerdings die polnische 999 euro fahrschule aus diversen fernsehberichten..die addi hier wäre ja wieder werbung,gell,admin?

man muß regulär 30 fahrstunden machen und kriegt dann einen echten pkw und motorrad führerschein.....außerdem sind nochmal 150 euro für die prüfun fällig.

3 wochen übernachtung und transfer von berlin sind mit drin.

nach aussage eines polnischen kumpels,wissen die polnischen behörden noch nichtmal so genau ,wo sich ihre eigenen landsleute aufhalten....wer sicher gehen will findet bestimmt auch ne lösung wegen der 185 tage regelung.

man kann natürlich den polnischen führerschein auch verlieren und einen neuen beantragen...falls man den alten dann wiederfindet,tauscht man den in einen lettischen oder tschechische usw. um......das würde ein sehr lustiges suchspiel für die deutschen behörden werden


natas
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 11.07.2004, 19:02
Beitrag #34


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25673
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Zitat (natas @ 11.07.2004, 19:47)
kenia gehört seit 2002 nicht mehr zu den ländern,deren pappen anerkannt werden,da zuviel missbrauch getrieben wurde.
EAK führerschein is bullshit,commonwealth führerschein gibbet nich.....

Es war doch eigentlich gleich klar, dass diese "Firma" nicht seriös arbeitet.

Zitat
man kann natürlich den polnischen führerschein auch verlieren und einen neuen beantragen...falls man den alten dann wiederfindet,tauscht man den in einen lettischen oder tschechische usw. um......das würde ein sehr lustiges suchspiel für die deutschen behörden werden


Den deutschen Behörden ist es bei der Untersagung von einem ausländischen FS in Deutschland Gebrauch zu machen eigentlich egal, welchen EU-FS der Betreffende besitzt. dry.gif


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 11.07.2004, 23:34
Beitrag #35


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



Zitat
Den deutschen Behörden ist es bei der Untersagung von einem ausländischen FS in Deutschland Gebrauch zu machen eigentlich egal, welchen EU-FS der Betreffende besitzt.


Das war klar, Andreas. Dem EuGH wird es aber nicht egal sein. Verwaltungsakte müssen gelegentlich auch begründet werden - sind sie es nicht oder nicht ausreichend, wird es so enden wie der Fall Kapper. smile.gif


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Gast_Bernd_*
Beitrag 17.07.2004, 20:00
Beitrag #36





Guests






Zitat (Guest @ 08.07.2004, 13:00)
in den Kosten war Hotelunterkunft **** und eben die Anreisekosten, Differenz ~ 1000 €, miteinbezogen. Das Land konnte ich mit meiner FE und einem Mietwagen mir auch noch anschauen, von daher war das OK, da ich in der BRD eine positive MPU niemals kriegen würde (mehrfach BTM).
Und bei meinem Tatbestand hält es wohl kein Psych. für möglich, das ich keine Drogen mehr konsumiere (ein Anlauf hatte ich schon, Ergebnis negativ, das hat gereicht).

Kannst du mir sagen bei wem und wie Teuer ?
Ich hab seit Jahren das gleiche Problem.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daddycool
Beitrag 22.07.2004, 14:13
Beitrag #37


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 9
Beigetreten: 19.07.2004
Wohnort: Aschaffenburg
Mitglieds-Nr.: 4381



Zitat
Führerscheine aus Tschechien kosten jedenfalls zwischen 1250 und 2350 Euro, je nachdem ob mit oder ohne Erfüllung des Wohnsitzerfordernisses und natürlich abhängig vom Anbieter.
Das teuerste Angebot, was ich bisher gesehen habe, war aus den Niederlanden und lag bei 4500 Euro ...


also das stimmt aber nicht. Meine Frau hat dort (sie ist tschechische Staatsbürgerin) den Führerschein Klasse B in 3 Wochen für knapp 300 Euro gemacht (Januar 2003). Beinhalten deine Kosten irgendwelche Sonderaufwendungen??

Wegen der 185 Tage Regelung haben die uns am Führerscheinamt damals abgewiesen (meine Frau hat Ihren Wohnsitz seit 10/2002 in Deutschland). Wir wollten umschreiben bzw. die FE registrieren lassen. Laut deren Aussage keine gültige FE (war im Jauar 2003)

Mal sehen was das EuGH Urteil für die Zukunft mit sich bringt. Ich habe jedenfalls immer noch Angst, dass wir Stress bekommen, falls meine Frau mit diesem FS mal angehalten wird. Momentan fährt Sie jedenfalls nicht.

Gruss, Alex
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 22.07.2004, 17:05
Beitrag #38


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



Zitat
also das stimmt aber nicht. Meine Frau hat dort (sie ist tschechische Staatsbürgerin) den Führerschein Klasse B in 3 Wochen für knapp 300 Euro gemacht (Januar 2003). Beinhalten deine Kosten irgendwelche Sonderaufwendungen??


Der teuerste Einzelposten ist der Vermittler - logisch ... blink.gif
... gleich danach dürfte der Übersetzer kommen.
Deine Frau hat sicher tschechische Grundkenntnisse tongue.gif und hat sich die Fahrschule selbst gesucht.
Ist klar, daß das dann billiger ist.

Mit Eintritt in die EU ist der tschechische Schein sicher gültig - bzw. wieder gültig. Er braucht nicht mehr umgeschrieben werden, wenn EU-Format(Karte). Sonst eine Karte beantragen. Wohnsitzerfordernis muß nicht erfüllt sein - jedenfalls ist es für deutsche Behörden kein Grund mehr die FE nicht anzuerkennen. Ärger könnte es dennoch geben, wenn Deutschland auch die Tschechen verklagt, gewinnt und die Tschjechen alle Scheine zurücknehmen, die sie ohne Wohnsitznachweis ausgestellt haben. Da Deine Frau Tschechin ist, halte ich das allerdings für ausgeschlossen.
Es gibt ein Schreiben des BM zu der Problematik, welches noch nicht allen FS-Stellen bekannt ist. Mal umhören und denen vorlegen!

Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Peter Lustig
Beitrag 22.07.2004, 21:45
Beitrag #39


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 25976
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: ...ein kleines Dorf im Südosten von München
Mitglieds-Nr.: 11



Zitat
Mal sehen was das EuGH Urteil für die Zukunft mit sich bringt. Ich habe jedenfalls immer noch Angst, dass wir Stress bekommen, falls meine Frau mit diesem FS mal angehalten wird. Momentan fährt Sie jedenfalls nicht.
Wenn Ihr in Bayern oder NRW wohnt, darf sie mit ihrem rechtmäßig erworbenen gültigen Führerschein im Rahmen der erteilten Klassen ohne weitere Bedenken fahren. Hier gibt es mittlerweile ministerielle Ausführungsbestimmungen, in denen die Fahrerlaubnisbehörden und die Polizei auf diesen Sachverhalt hingewiesen werden.

Dasselbe gilt an sich auch in den anderen Bundesländern, nur wird es vermutlich wohl noch etwas dauern, bis auch dort durch eine oberbehördliche Aussage bei den Vollzugsdienststellen Rechtssicherheit geschaffen ist.

Richtig und konsequent wäre eine Gesetzesänderung. Bis die aber kommt, wird noch viel Wasser die Isar oder den Rhein runterlaufen. Bis dahin muss eben eine vorläufige Regelung ausreichen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rechts an Wald
Beitrag 23.07.2004, 09:36
Beitrag #40


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 28
Beigetreten: 01.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4086



Zitat (Peter Lustig @ 22.07.2004, 22:45)
[Wenn Ihr in Bayern oder NRW wohnt, darf sie mit ihrem rechtmäßig erworbenen gültigen Führerschein im Rahmen der erteilten Klassen ohne weitere Bedenken fahren. Hier gibt es mittlerweile ministerielle Ausführungsbestimmungen, in denen die Fahrerlaubnisbehörden und die Polizei auf diesen Sachverhalt hingewiesen werden.

Dasselbe gilt an sich auch in den anderen Bundesländern, nur wird es vermutlich wohl noch etwas dauern, bis auch dort durch eine oberbehördliche Aussage bei den Vollzugsdienststellen Rechtssicherheit geschaffen ist.

Richtig und konsequent wäre eine Gesetzesänderung. Bis die aber kommt, wird noch viel Wasser die Isar oder den Rhein runterlaufen. Bis dahin muss eben eine vorläufige Regelung ausreichen.

Du meinst also wenn ich in NRW wohne kann ich in irgendein EU Land fahren und den Lappen machen ( Erstbesitz ohne 185 Tage Aufenthalt ) ?
Sollte ich dann in D in eine Verkehrskontrolle kommen kann mir nix passieren ?
Dann sollte es ja auch kein Problem sein die FS in Deutsche FS umschreiben zu lassen oder ? ( Ich weiss das es nicht notwendig ist )
Sollten die Scheine einmal umgeschrieben sein ist es nur schwer vorstellbar das die wieder eingezogen werden oder ?

Hast du irgendetwas in der Hand was deine These belegt ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Peter Lustig
Beitrag 23.07.2004, 09:56
Beitrag #41


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 25976
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: ...ein kleines Dorf im Südosten von München
Mitglieds-Nr.: 11



Du kannst in irgendein EU-Land fahren und dort, ohne dass Du Dich mindestens 185 Tage in dem Land aufgehalten hast, den Führerschein machen, - falls die dortigen Behörden mitspielen.

Nach der derzeit noch aktuellen Rechtslage ist ein solcher FS in D nicht gültig. Wenn jemand also mit einem solchen Führerschein fährt, fährt er in D ohne Fahrerlaubnis. Diese bisher gefestigte Auffassung wurde aber durch das EuGH-Urteil vom 29.04.2004 gekippt. Laut Urteil des EuGH ist ein in einem EU-Staat rechtmäßig ausgestellter, gültiger Führerschein auch in den anderen EU-Staaten anzuerkennen.

Bayern und NRW (vielleicht inzwischen auch weitere Bundesländer) haben ihre Behörden zwischenzeitlich angewiesen, trotz nach wie vor entgegenstehender Rechtslage bei solchen Fällen keine Anzeige mehr wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis mehr vorzulegen. That´s it.

Siehe auch hier.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rechts an Wald
Beitrag 23.07.2004, 11:27
Beitrag #42


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 28
Beigetreten: 01.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4086



Weist Du ob die Scheine von den Deutschen Stellen umgeschrieben werden ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Gast_Steffi_*
Beitrag 26.07.2004, 14:26
Beitrag #43





Guests






Hallo

Kann mir jemand die Internet-Adresse von der polnischen Fahrschule mailen!?
Ich habe schon gegoogelt was das Zeug hält und nix gefunden sad.gif

Meine E-Mail Adresse: Stefanie.L_22@web.de

Danke.

Gruß, Steffi
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kaltitrucker
Beitrag 28.07.2004, 11:46
Beitrag #44


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 3
Beigetreten: 28.07.2004
Mitglieds-Nr.: 4574



Hallo erstmal, ich werd wohl den Eak FS mal machen..........und dann sehen wie die Sache weitergeht............Ich denke mal der Anbieter betreibt ja auch in England eine Fahrschule und wird bestimmt trotz bestehender gesetzlicher Vorschriften einiges auf Lager haben .Und vielleicht besteht ja in Polen oder der CZ
die möglichkeit diese Eak-Pappe ohne eine Zusatzprüfung umzuschreiben.Habe die Jungs jetzt mal angemailt und zwei gezielte Fragen gestellt.Werd jetzt abwarten wie die Herren dieses Unternehmens reagieren.
ich werd euch auf alle Fälle auf dem laufenden halten.
Aber es müßte doch jemanden geben der in den letzten sieben jahren mit dieser Firma Erfahrungen gemacht hat......
Viele Grüße und alle Zeit schrottfrei....
kaltitrucker
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 28.07.2004, 12:04
Beitrag #45


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25673
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Zitat (kaltitrucker @ 28.07.2004, 12:46)
Hallo erstmal, ich werd wohl den Eak FS mal machen..........

Das ist mit Abstand die schlechteste Lösung, dies wird dir sogar /8-Doktor bestätigen. Aber wenn du unbedingt dein Geld unnützt vergeuden willst, nur zu. cool.gif


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 28.07.2004, 12:07
Beitrag #46


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



... bestätige!
wink.gif
Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tortenjan
Beitrag 28.07.2004, 12:09
Beitrag #47


Mitglied
*******

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 3553
Beigetreten: 15.09.2003
Wohnort: An der Ostseeküste
Mitglieds-Nr.: 33



Nanu, ihr beiden mal einer Meinung blink.gif Das muß ich mir gleich mal mit ROT in meinem Kalender notieren smile.gif


--------------------
errare humanum est
Zitat @mir "In jeder Gruppe gibt es immer so 5% Volltrottel" Zitat @Janus:"§0 StVO: "Man sieht doch, was gemeint ist!""
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 28.07.2004, 12:12
Beitrag #48


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25673
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Zitat (Tortenjan @ 28.07.2004, 13:09)
Nanu, ihr beiden mal einer Meinung blink.gif

Das ist schon einmal vorgekommen.... laugh2.gif


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
strichachtdoktor
Beitrag 28.07.2004, 12:23
Beitrag #49


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3394
Beigetreten: 01.05.2004
Mitglieds-Nr.: 3097



... ich glaube ja, das sind eher zufällige Berührungspunkte.cheers.gif

Aber im Ernst: Der EAK ist mit Abstand die schlechteste Lösung. Zu allen bekannten Problemen (die quasi auf jeden EU-Führerschein zutreffen oder zutreffen könnten) kommt noch das Problem eines unseriösen Anbieters, weil er nicht die ganze Wahrheit sagt, hinzu.

Gruß, Joe


--------------------
"Wir sitzen alle im europäischen Boot, nur die Deutschen sind ständig seekrank." Romano Prodi, EU-Kommissions-Präsident a.D.
"An der Wurzel eines Problems sitzt immer ein Deutscher." Voltaire (1694-1778)

Strichachtclub Deutschland Verfolge den Weg Deiner Geldscheine in Europa!

Wichtig ist, daß man nicht aufhört zu fragen. A.Einstein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Guest_*
Beitrag 29.07.2004, 07:22
Beitrag #50





Guests






Hi leute,
hat denn schonmal jemand von euch schon mal jemand den Führerschein im Ausland gemacht ???
Wie waren eure Erfahrungen ???
Gruß
FERRIS
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Closed TopicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.10.2014 - 07:23