... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

3 Seiten V   1 2 3 >  
Reply to this topicStart new topic
> Vertragshändler will das Auto nicht rausgeben., Er will eine Zwangsreparatur oder das ich an ihn verkaufe
Pascal-77
Beitrag 09.05.2022, 20:28
Beitrag #1


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Beigetreten: 09.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89573



    
 
Guten Abend,



ich fange mal ganz von vorne an.

Ich habe einen älteren Volkswagen, und da leuchtete die MKL-Lampe (Gelbe Motortkontroll-Lampe).

Ich fuhr damit 8 Monate rum, bis ich zum TÜV mußte.

TÜV lies ich wie bisher immer beim VW-Vertragshändler machen, also erteilte ich denen den Auftrag "Neu TÜV zu machen".

Nächsten Tag riefen die mich an, und meinten, der Wagen würde so nicht durch den TÜV mit der leuchtenden MKL Lampe gehen, also haben die das erst gar nicht versucht, dafür aber den Wagen ausgelesen, und es müße das AGR-Ventil neu und der DPF Rußpartikelfilter, das würde aber einen höheren 4 stelligen Betrag kosten-.

Bloß die Reparatur übersteige den Zeitwert, also wollte der VW-Händler den Wagen für 300€ kaufen.

Da ich sowieso 2 Monate TÜV überziehen kann, sagte ich ihm, dass ich mir das noch einmal überlegen möchte und fuhr von dannen.

In der Zeitung sah ich dann eine Reparaturanzeige Werbung von jemanden, der sich auf AGR-Ventile und DPF spezialisiert hatte, und rief den an.

Wir machten einen Termin aus, und er sagte, er würde das alles deaktivieren und ausbauen, d.h. den DPF rausbauen, leerschlagen und wieder einbauen, und ich käme damit auch über den TÜV.

Gesagt getan, er machte alles für 250€ , die Lampen gingen auch tatsächlich aus, und er gab mir noch den TIpp, den TÜV aber nicht mehr bei dem selben VW-Vertragshändler zu machen, sondern anderswo hinzufahren.

Ich tat das, bestand auch die AU sofort ohne Probleme und bekam neu TÜV.

Nach ca. 5 Monaten ging plötzlich die ABS Lampe an, und ich fuhr wieder zum VW-Vertragshändler, um das reparieren zu lassen.

Der nahm den Auftrag auch an, doch rief mich nächsten Tag, dass er das Auto so nicht mehr vom Hof lassen dürfe, da der DPF Filter leer sei und das kaputte AGR-Ventil deaktiviert und "totgelegt" sei.

Er lasse das Auto nur vom Hof, wenn das ordnungsgemäß repariert werden würde, oder ich das Auto an ihn verkaufen würde.

Was soll ich nun tun?

Der Typ, der das AGR Ventil rausprogrammiert hatte, sagte ich solle das Auto abmelden, und dann einen fiktiven Kaufvertrag mit einem Bekannten machen, und dann mit einem Autoanhänger den Wagen abholen, und dann muß der VW Händler das Auto rausgeben. Stimmt das so?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 09.05.2022, 21:17
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 30219
Beigetreten: 26.12.2009
Mitglieds-Nr.: 52031



Du kannst das Auto auch angemeldet mit einem Anhänger abholen. Natürlich ohne es vorher zu verkaufen.

Und wenn der Händler es nicht rausgibt, fragst du vor Ort mal telefonisch bei der Polizei, was du tun sollst, da verweigere dir einer die Herausgabe deines Eigentums und erpresse dich...
Auf Lautsprechen stellen, wenn andere Kunden daneben stehen...

Aber was ich nicht verstehe, ist, wie man nach dem ersten Erpressungsversuch auf die Idee kommt, dem Händler das Auto überhaupt nochmal in die Finger zu geben? think.gif


--------------------
Regelflecken, Abbiegetaschen, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas0815
Beitrag 09.05.2022, 21:28
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1586
Beigetreten: 17.08.2004
Wohnort: in der schönen Pfalz
Mitglieds-Nr.: 5003



Wobei er nicht ganz unrecht hat, fahrenderweise darf er ein Auto mit erloschener ABE wegen Änderungen an der Abgasanlage sicher nicht vom Hof lassen.


--------------------
It's not who's right, It's who's left!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pascal-77
Beitrag 09.05.2022, 21:44
Beitrag #4


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Beigetreten: 09.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89573



Zitat (rapit @ 09.05.2022, 22:17) *
Du kannst das Auto auch angemeldet mit einem Anhänger abholen. Natürlich ohne es vorher zu verkaufen.

Und wenn der Händler es nicht rausgibt, fragst du vor Ort mal telefonisch bei der Polizei, was du tun sollst, da verweigere dir einer die Herausgabe deines Eigentums und erpresse dich...
Auf Lautsprechen stellen, wenn andere Kunden daneben stehen...

Aber was ich nicht verstehe, ist, wie man nach dem ersten Erpressungsversuch auf die Idee kommt, dem Händler das Auto überhaupt nochmal in die Finger zu geben? think.gif



Zuerst hatte er ja keine Erpressung gemacht.

Da kam nur der freundliche Hinweis, dass der Wagen so nicht übern TÜV gehen kann mit dem Christbaum wie der meister sich ausdrückte, und ich mußte auch keine TÜV Untersuchungsgebühren bezahlen, weil der Wagen einfach nicht beim Prüfer war, sondern nur das Auslesen mußte ich bezahlen.

Der Händler hatte dann 300€ geboten als Ankaufspreis in Anbetracht der hohen km und der 2K teuren Reparatur

also bin ich vom Hofe gefahren.

Die Probleme fingen ja erst jetzt an, wo die ABS Lampe aufgeleuchtet hat

Zitat (Andreas0815 @ 09.05.2022, 22:28) *
Wobei er nicht ganz unrecht hat, fahrenderweise darf er ein Auto mit erloschener ABE wegen Änderungen an der Abgasanlage sicher nicht vom Hof lassen.


Also abmelden, mit Hänger vorfahren - aufladen - winke winke machen - und NIE WIEDER zu diesem Vertragshändler fahren wavey.gif wavey.gif

Ich muß aber eines dem AGR Ventil & DPF Programmierer nachsagen:#

Er hat einen guten Job gemacht.

Das Auto fährt seitdem Bombe, zieht besser im Durchzug und Beschleunigung, fährt auch schneller in der Höchstgeschwindigkeit,

und was noch wichtiger in diesen Zeiten der hohen Sprit- & Dieselpreise ist:
Der Wagen verbraucht ca. 1 Liter weniger Kraftstoff auf 100 Kilometer
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 09.05.2022, 21:55
Beitrag #5


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 30219
Beigetreten: 26.12.2009
Mitglieds-Nr.: 52031



Abmelden ist nicht nötig.

Mit dem Hänger abholen, und gut ist's.

Wo du die Reparatur machen lässt, ist deine Sache, nicht die des Händlers.


--------------------
Regelflecken, Abbiegetaschen, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
F117
Beitrag 09.05.2022, 21:59
Beitrag #6


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 113
Beigetreten: 05.01.2022
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 89096



Zitat (Andreas0815 @ 09.05.2022, 22:28) *
fahrenderweise darf er ein Auto mit erloschener ABE wegen Änderungen an der Abgasanlage sicher nicht vom Hof lassen

Der Händler ist nicht die Polizei, er darf dem Halter des Fahrzeugs die Fahrt nicht untersagen. Genauso wenig darf ich ein verkehrsunsicheres Fahrzeug an der Prüfstelle festhalten. Wenn der Halter/Fahrer darauf besteht, muss ich ihn fahren lassen.

Zu dem AGR-Knilch sage ich mal besser nichts.,


--------------------
"There's no such thing as a winnable war.
It's a lie we don't believe anymore!"

aus "Russians" - Sting 1986
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas0815
Beitrag 10.05.2022, 11:09
Beitrag #7


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1586
Beigetreten: 17.08.2004
Wohnort: in der schönen Pfalz
Mitglieds-Nr.: 5003



Das ist zwar richtig, die Werkstatt, kann aber durchaus in dem Moment, wo das Auto vom Hof rollt, die Polizei informieren.
Und @TE es ist soooo toll, das ohne jede Abgasreinigung Dein Auo schneller und vebrauchsärmer fährt. Das ist wenig erstaunlich, aber trotzdem für alle anderen eher ätzend.


--------------------
It's not who's right, It's who's left!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der_Veranstalter
Beitrag 10.05.2022, 12:40
Beitrag #8


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3312
Beigetreten: 08.01.2009
Wohnort: Munich County
Mitglieds-Nr.: 46150



Zitat (Pascal-77 @ 09.05.2022, 22:44) *
und was noch wichtiger in diesen Zeiten der hohen Sprit- & Dieselpreise ist:
Der Wagen verbraucht ca. 1 Liter weniger Kraftstoff auf 100 Kilometer


Du bist ja ein ganz ein cooler. Sch**** auf unsere Umwelt und auf deine Mitbürgerinnen und Mitbürger, die deinen Dreck wegschnaufen dürfen.


--------------------
Feuerwehr - mit Stolz und Ehre
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 10.05.2022, 13:01
Beitrag #9


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 30219
Beigetreten: 26.12.2009
Mitglieds-Nr.: 52031



"Sprit und Diesel" ist so ähnlich wie "Kfz und LKW" oder? gap.gif

Letzteres habe ich neulich auf einem Zusatzschild gesehen, wenn ich wieder vorbeikomme, mache ich ein Foto.

Aber davon abgesehen habe ich irgendwie das Gefühl, weiß nicht warum, dass wir den "Neuen" schon lange kennen think.gif


--------------------
Regelflecken, Abbiegetaschen, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doc aus Bückeburg
Beitrag 10.05.2022, 15:23
Beitrag #10


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 21162
Beigetreten: 07.01.2004
Wohnort: ...ein kleines Dorf bei Bückeburg
Mitglieds-Nr.: 1228



Zitat (rapit @ 10.05.2022, 14:01) *
"Sprit und Diesel" ist so ähnlich wie "Kfz und LKW" oder? gap.gif

Interessant finde ich auch - wie häufig zu lesen ist - "Autos und Lkw".

Ich hatte hier im VP mal die Frage gestellt, was eigentlich ein "Auto" sei, und die einhellige Antwort war: " "Auto" steht für "Automobil". Das bedeutet "Selbstbewegliches" und meint somit ganz allgemein ein Kfz."
Nicht nur BILD-Reporter sind allerdings der Meinung, dass ein "Auto" ein Pkw ist.

Und zur "reparierten" Abgasreinigung des Fahrzeugs des TE:
Wenn der angemeldete Wagen per Trailer von der Werkstatt abgeholt wird sollte man damit rechnen, dass der Werkstattinhaber sofort die Zulassungsstelle davon in Kenntnis setzt, dass da ein Pkw ohne Betriebserlaubnis (wegen manipulierter Abgasanlage) unterwegs ist... thread.gif

Doc


--------------------
Es gibt Dinge, die muss man glauben, um sie sehen zu können,
und es gibt Dinge, die muss man sehen, um sie glauben zu können.
Und dann gibt es noch ein paar Dinge, die kann man einfach nicht glauben, obwohl man sie sieht!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mir
Beitrag 10.05.2022, 15:46
Beitrag #11


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 22849
Beigetreten: 05.03.2007
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 29238



Und was soll dann die Zulassungsstelle mit der Mitteilung anfangen? unsure.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
F117
Beitrag 10.05.2022, 16:13
Beitrag #12


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 113
Beigetreten: 05.01.2022
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 89096



Zitat (Andreas0815 @ 10.05.2022, 12:09) *
die Polizei informieren

Natürlich darf er das. Darauf habe ich mich aber nicht bezogen, sondern auf seine "Verpflichtung", dieses vom-Hof-fahren zu verhindern. Das darf er eben aktiv nicht.


--------------------
"There's no such thing as a winnable war.
It's a lie we don't believe anymore!"

aus "Russians" - Sting 1986
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doc aus Bückeburg
Beitrag 10.05.2022, 16:33
Beitrag #13


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 21162
Beigetreten: 07.01.2004
Wohnort: ...ein kleines Dorf bei Bückeburg
Mitglieds-Nr.: 1228



Zitat (mir @ 10.05.2022, 16:46) *
Und was soll dann die Zulassungsstelle mit der Mitteilung anfangen? unsure.gif

Die Polizei um Amtshilfe bitten.
Die erwischt dann bei Gelegenheit den Fahrer beim Fahren mit erloschener ABE - und kassiert das Auto gleich ein.

Doc


--------------------
Es gibt Dinge, die muss man glauben, um sie sehen zu können,
und es gibt Dinge, die muss man sehen, um sie glauben zu können.
Und dann gibt es noch ein paar Dinge, die kann man einfach nicht glauben, obwohl man sie sieht!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 10.05.2022, 19:29
Beitrag #14


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9604
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



QUOTE (Pascal-77 @ 09.05.2022, 22:44) *
Also abmelden, mit Hänger vorfahren - aufladen - winke winke machen -
Nö, hingehen, Stinkefinger machen und vom Hof fahren.


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
blackdodge
Beitrag 10.05.2022, 21:39
Beitrag #15


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5974
Beigetreten: 18.10.2007
Wohnort: irgendwo in Sachsen zw. A14/A4/A17/A13
Mitglieds-Nr.: 37650



das interessante an der ganzen Geschichte ist, wenn der TE das Fahrzeug abholen will, informiert die Werkstatt sicher zu 99 Prozent die Polizei.

Wenn diese schnell ist und den TE erwischt gibt es ein interessantes Steuerstrafverfahren.

Rückwirkend über mehrere Jahre.

Der TE hat dann die Gelegenheit den Kat-Zerklopfer mitzuteilen um seine fällige Steuernachzahlung Euro 0 (NULL) inkl Strafgebühr herabzusetzen.

Weiterhin kommt 100 prozentig ne Zwangsstillegung fes Fahrzeuges ins Haus da die ABE des Fahrzeuges erloschen ist.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
EMD
Beitrag 11.05.2022, 00:57
Beitrag #16


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2429
Beigetreten: 17.07.2011
Wohnort: Im Südbadischen
Mitglieds-Nr.: 60398



Zitat (Pascal-77 @ 09.05.2022, 22:44) *
Ich muß aber eines dem AGR Ventil & DPF Programmierer nachsagen:#

Er hat einen guten Job gemacht.

Das Auto fährt seitdem Bombe, zieht besser im Durchzug und Beschleunigung, fährt auch schneller in der Höchstgeschwindigkeit,

und was noch wichtiger in diesen Zeiten der hohen Sprit- & Dieselpreise ist:
Der Wagen verbraucht ca. 1 Liter weniger Kraftstoff auf 100 Kilometer

Naja das ist ja auch normal, diesen ganzen Mist braucht der Motor zum "schön laufen" ja auch nicht, im Gegenteil, es stört ihn eigentlich massiv dabei, deswegen geht das ohne alles auch viel besser.

Hast keinen Zweitschlüssel für den Wagen? Ansonsten einfach zum Händler gehen und mitnehmen, was will er machen, es ist dein Eigentum.

Alternativ, wie ist er denn so drauf? Ist es ein arger "Schwellkopf", oder eher daß er zwar gern dern Herrmann markiert aber richtigem Ärger dann lieber aus dem Weg geht? Dann nochmal hin gehen, mit entsprechend "Robustem Auftreten" und Verstärkung dazu mitbringen, ihn fragen wer er eigentlich glaubt daß er ist, und klipp und klar ansagen was Sache ist, daß dein Eigentum binnen der nächsten 2 Minuten heraus zu geben ist. Es muss halt der Eindruck entstehen, daß wenn nicht augenblicklich was passiert, "raucht" es in der Bude.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Explosiv
Beitrag 11.05.2022, 06:28
Beitrag #17


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9189
Beigetreten: 23.10.2013
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 70368



Super Vorschlag. Dann ruft der Händler die Polizei schon an, bevor der TE vom Hof gefahren ist.
Mein Vorschlag: Wagen mit Hänger abholen und danach tatsächlich in einer Werkstatt der eigenen Wahl instand setzen lassen.
Alternativ die Kiste verschrotten oder an Bastler verkaufen.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
GM_
Beitrag 11.05.2022, 13:40
Beitrag #18


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 10182
Beigetreten: 14.12.2004
Mitglieds-Nr.: 7260



Die Vorschläge mit dem Hänger sind ja schön und gut, aber wenn man niemand mit Zugfahrzeug und Hänger an der Hand hat kommen die Kosten schnell an den Restwert heran. whistling.gif


--------------------
Meine kaum 80 kg schwere 680 kWh-Batterie wird an einer der ca. 50000 Ladesäulen im Land mit 24000 kW in weniger als 2 Minuten zu 100% aufgeladen. Die Zahl der Ladezyklen ist unbegrenzt, und es gibt keinerlei Kapazitätsverlust.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ilam
Beitrag 11.05.2022, 14:05
Beitrag #19


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9876
Beigetreten: 26.11.2008
Mitglieds-Nr.: 45539



... und dazu dann noch die Kosten für die Reparatur. Ohne diese ist die Frage ja nicht ob sondern wann der TE fahrenderweise erwischt wird, denn die Werkstatt wird das garantiert nicht auf sich beruhen lassen sondern das Anzeigen.

Für mich klingt das tatsächlich nach wirtschaftlichem Totalschaden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 11.05.2022, 20:06
Beitrag #20


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9604
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



QUOTE (Explosiv @ 11.05.2022, 07:28) *
Dann ruft der Händler die Polizei schon an, bevor der TE vom Hof gefahren ist.
QUOTE (ilam @ 11.05.2022, 15:05) *
...denn die Werkstatt wird das garantiert nicht auf sich beruhen lassen sondern das Anzeigen.
Ich kenne keine Werkstatt die sowas machen und dann noch überleben würde.


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Jens
Beitrag 12.05.2022, 09:46
Beitrag #21


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 29402
Beigetreten: 16.01.2006
Wohnort: Kiel
Mitglieds-Nr.: 16036



Ich habe @EMD dauerhaft gesperrt und seinen Beitrag sowie die sich darauf beziehenden Antworten in die Schrottpresse verschoben. Er wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach verwarnt, hat aber nichts daraus gelernt.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
F117
Beitrag 12.05.2022, 10:53
Beitrag #22


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 113
Beigetreten: 05.01.2022
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 89096



Zitat (blackdodge @ 10.05.2022, 22:39) *
da die ABE des Fahrzeuges erloschen ist.

Sorry, wenn ich Dich korrigiere, aber das ist fchals. Die ABE kann nicht erlöschen, weil Inhaber der ABE der Fahrzeughersteller ist. Was erlischt, ist die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs gem. §19(2) StVZO (hier gem. Satz 2, 3. Aufzählung), man spricht (richtigerweise) also vom "Erlöschen der BE".

Gruß - Kay

(übrigens ist ein Hänger tragisch, hat aber nichts mit dem Abtransport des Fahrzeugs zu tun. Ich würde dafür einen Trailer oder einen Anhänger nehmen ...)


--------------------
"There's no such thing as a winnable war.
It's a lie we don't believe anymore!"

aus "Russians" - Sting 1986
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Alex79
Beitrag 12.05.2022, 14:32
Beitrag #23


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1117
Beigetreten: 18.12.2004
Wohnort: Oberbayern
Mitglieds-Nr.: 7324



Zitat (F117 @ 12.05.2022, 11:53) *
Die ABE kann nicht erlöschen, weil Inhaber der ABE der Fahrzeughersteller ist.

Na sicher kann die ABE erlöschen.
Wenn der Hersteller bei der Beantragung der ABE falsche Angaben gemacht hat.
Streng genommen hätte sofort die ABE beim Abgasskandal zurückgezogen werden müssen.

Und alle Fahrzeuge die mit der ABE unterwegs waren still gelegt werden müssen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
haschee
Beitrag 12.05.2022, 15:00
Beitrag #24


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9206
Beigetreten: 14.01.2006
Wohnort: Mitte der Südschiene
Mitglieds-Nr.: 15997



Zitat (Ernschtl @ 11.05.2022, 20:06) *
Zitat (Explosiv @ 11.05.2022, 07:28) *
Dann ruft der Händler die Polizei schon an, bevor der TE vom Hof gefahren ist.
Zitat (ilam @ 11.05.2022, 15:05) *
...denn die Werkstatt wird das garantiert nicht auf sich beruhen lassen sondern das Anzeigen.
Ich kenne keine Werkstatt die sowas machen und dann noch überleben würde.

Da muss man schon differenzieren.

Bei einem nicht Stammkunden der sich vorsätzlich und nachweisbar den DPF ausräumen und Warnleuchten ausschalten lässt könnte man auch die Polizei rufen.


Wegen der "Erpressung". Vielleicht ein Kommunikationsproblem und der Meister "meint es nur gut".

Siehe Erstmeinung der Werkstatt und das Nicht-Verursachen von HU Kosten für den TE.

Edit:
Beitrag #4
Zitat
Da kam nur der freundliche Hinweis, dass der Wagen so nicht übern TÜV gehen kann mit dem Christbaum wie der meister sich ausdrückte, und
ich mußte auch keine TÜV Untersuchungsgebühren bezahlen, weil der Wagen einfach nicht beim Prüfer war, sondern nur das Auslesen mußte ich bezahlen.


Kein "zwanghaftes" Auslösen eines erheblichen Mangels und einer teureren Nachprüfung.


--------------------
Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Gegen das Böse läßt sich protestieren, es läßt sich bloßstellen, es läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern, das Böse
trägt immer den Keim der Selbstzersetzung in sich, indem es mindestens ein Unbehagen im Menschen zurückläßt. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos. Weder mit Protesten noch mit
Gewalt läßt sich hier etwas ausrichten; Gründe verfangen nicht; Tatsachen, die dem eigenen Vorurteil widersprechen, brauchen einfach nicht geglaubt zu werden – in solchen Fällen wird
der Dumme sogar kritisch, und wenn sie unausweichlich sind, können sie einfach als nichtssagende Einzelfälle beiseite geschoben werden. Dabei ist der Dumme im Unterschied zum Bösen
restlos mit sich selbst zufrieden, ja, er wird sogar gefährlich, indem er leicht gereizt zum Angriff übergeht. Daher ist dem Dummen gegenüber mehr Vorsicht geboten als gegenüber dem Bösen.

Quelle: Widerstand und Ergebung
Go to the top of the page
 
+Quote Post
F117
Beitrag 12.05.2022, 18:06
Beitrag #25


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 113
Beigetreten: 05.01.2022
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 89096



Zitat (Alex79 @ 12.05.2022, 15:32) *
Na sicher kann die ABE erlöschen.

*seufz* Nein. Im Zusammenhang mit dem zitierten Posting von @blackdodge _kann_ die ABE nicht erlöschen. Lies den Link in meinem Posting.


--------------------
"There's no such thing as a winnable war.
It's a lie we don't believe anymore!"

aus "Russians" - Sting 1986
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hk_do
Beitrag 12.05.2022, 19:22
Beitrag #26


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6335
Beigetreten: 28.09.2012
Wohnort: Dortmund
Mitglieds-Nr.: 65729



Natürlich nicht, weil die ABE ja schon lange vorher erloschen war scared.gif



(jetzt mal davon abgesehen, dass es sich vermutlich ohnehin um eine EG-Typgenehmigung handelte)

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 12.05.2022, 19:42
Beitrag #27


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9604
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



Eine Erlaubnis kann nur erlöschen, wenn sie von vornherein zeitlich begrenzt erteilt wurde. Das ist bei Fahrzeugen eher nicht der Fall.
Also muss sie entzogen werden. Das sehe ich hier nicht.


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hk_do
Beitrag 12.05.2022, 19:49
Beitrag #28


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6335
Beigetreten: 28.09.2012
Wohnort: Dortmund
Mitglieds-Nr.: 65729



Du hältst also die in der StVZO in §19 ab Satz 2 des Absatzes 2 festgelegten Regeln für verfassungswidrig?

Ebenso den Absatz 5 von §20 StVZO und die entsprechenden Regelungen der EU-Vorschriften?

think.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Stromdriver
Beitrag 12.05.2022, 19:55
Beitrag #29


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 929
Beigetreten: 08.08.2005
Wohnort: Bad.-Württ.
Mitglieds-Nr.: 11969



@Ernschtl: Lies Dir mal Papagraph 19 Abs. 2 StVZO durch.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 12.05.2022, 20:17
Beitrag #30


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9604
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



Das hatten wir doch schon.


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pascal-77
Beitrag 12.05.2022, 20:38
Beitrag #31


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Beigetreten: 09.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89573



Zitat (Jens @ 12.05.2022, 10:46) *
Ich habe @EMD dauerhaft gesperrt und seinen Beitrag sowie die sich darauf beziehenden Antworten in die Schrottpresse verschoben. E wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach verwarnt, hat aber nichts daraus gelernt.



Schade dass das gelöscht wurde.

War vielleicht ein guter Tipp oder Ratschlag für mich dabei think.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 12.05.2022, 20:45
Beitrag #32


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 15989
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Guck in der Schrottpresse und stelle fest, dass Dir gar nichts davon geholfen hätte….


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pascal-77
Beitrag 12.05.2022, 20:47
Beitrag #33


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Beigetreten: 09.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89573



Zitat (Q-Treiberin @ 12.05.2022, 21:45) *
Guck in der Schrottpresse und stelle fest, dass Dir gar nichts davon geholfen hätte….


das ist wo?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lesley
Beitrag 12.05.2022, 21:17
Beitrag #34


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 611
Beigetreten: 21.08.2006
Wohnort: bei Eberswalde
Mitglieds-Nr.: 22381



http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showforum=11


--------------------
"Lesen gefährdet die Dummheit."

== Renault ZOE Z.E. 40 R90 EZ 07/2019 ==
18.08.2020 50.000 km
13.10.2021 100.000 km
05.05.2022 120.000 km
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lars
Beitrag 13.05.2022, 08:29
Beitrag #35


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5553
Beigetreten: 15.12.2003
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 977



Zitat (Pascal-77 @ 12.05.2022, 21:38) *
War vielleicht ein guter Tipp oder Ratschlag für mich dabei think.gif
Es wurde dir doch schon alles gesagt:
Entweder du einigst dich mit dem Händler oder er wird mit Sicherheit die Polizei informieren. Würde ich übrigens auch, wenn ich so einen Luftverpester erwischen würde ranting.gif
Letzteres heißt für dich Steuerstrafverfahren und Zwangsstillegung des Fahrzeugs.
Verkauf dem Händler dein fahrendes Stück Sch... fürn Hunni und gut ist. Und hoffentlich lernst du draus und machst in Zukunft nicht mehr so einen Mist!!!


--------------------
Wandel dich, nicht das Klima!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pascal-77
Beitrag 13.05.2022, 11:11
Beitrag #36


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Beigetreten: 09.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89573



Zitat (Lesley @ 12.05.2022, 22:17) *


Ja, danke für den Link, also meinst Du speziell diesen Beitrag hier:
http://www.verkehrsportal.de/board/index.p...howtopic=132499

Zitat
12.05.2022, 00:57
Beitrag #1


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2429
Beigetreten: 17.07.2011
Wohnort: Im Südbadischen
Mitglieds-Nr.: 60398



Er war ja nur da um das ABS in ordnung bringen zu lassen, alles andere kann der Werkstatt doch egal sein. Solche Leute müssen das lernen, sich um ihren eigenen Misthaufen vor der eigenen Türe zu kümmern, und den Leuten nicht auf den Sack zu gehen.


Aber genauso ist es ja auch abgelaufen:

Die Werkstatt hatte den Auftrag, das ABS zu reparieren, anstatt dessen die Sache mit dem AGR-Ventil und dem DPF Rußpartikelfilter, was die auf einmal vorgebracht hatten.

Zitat
alleine schon die Aussage "entweder teuer reparieren lassen oder das Auto billig an ihn verkaufen" und dann auch noch so eine Unterschlagung ab zu ziehen wenns nicht läuft wie er sich das vorstellt...


Unterschlagung so in dem Sinne war es ja auch nicht.

Die Werkstatt sagte, entweder Reparatur, oder Verkauf des Autos an die.

Da ich beidem nicht zustimmte, sagten die, das Auto würde nur auf einem Anhänger rausgegeben werden, bzw. die würden es nur rausgeben, wenn es mit einem Autoanhänger abgeholt wird.




P.S.:

Mein Nachbar hat das Auto jetzt abgeholt.

Er legte einen auf ihn ausgestellten Kaufvertrag vor, und bekam das Auto ohne Probleme ausgehändigt.

Mein Nachbar sagte nur, dass die Werkstatt wohl einen sauren Eindruck machte, und sich darüber geärgert hatte
Go to the top of the page
 
+Quote Post
OlafSt
Beitrag 13.05.2022, 12:17
Beitrag #37


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1177
Beigetreten: 10.03.2004
Wohnort: Rellingen/HH
Mitglieds-Nr.: 2203



Dann rechnet jetzt beide damit, Ärger mit dem STVA und dem Finanzamt zu bekommen. Der Nachbar hat vielleicht sogar Glück, aber der TE hat auf sicher jetzt Ärger am Hals.


--------------------
ZITAT(blue0711)
Ich muss als VT nicht mit jedem erdenklichen Unsinn als Reaktion von Anderen auf meine blosse Existenz in einem in der Praxis doch recht subjektiv eingeschätzten imaginären Raum rechnen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Alex79
Beitrag 13.05.2022, 12:34
Beitrag #38


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1117
Beigetreten: 18.12.2004
Wohnort: Oberbayern
Mitglieds-Nr.: 7324



Zitat (F117 @ 12.05.2022, 19:06) *
Zitat (Alex79 @ 12.05.2022, 15:32) *
Na sicher kann die ABE erlöschen.

*seufz* Nein. Im Zusammenhang mit dem zitierten Posting von @blackdodge _kann_ die ABE nicht erlöschen. Lies den Link in meinem Posting.

Die ABE kann vielleicht in diesem expliziten Fall nicht erlöschen.

Grundsätzlich kann die ABE sehrwohl erlöschen.
Für eine ABE gelten die gleichen Grundsätze wie für die EG Typengenehmigung und in der EG Typengenehmigungsverordnung steht drin.
Zitat:" Führt der Hersteller keine wirksamen Abhilfemaßnahmen im Sinne des Artikels 32 Absatz 2 und 3 der Richtlinie 2007/46/EG durch, kann das Kraftfahrt-Bundesamt Abhilfemaßnahmen anordnen oder die EG-Typgenehmigung ganz oder teilweise widerrufen oder zurücknehmen."

Somit ist die ABE bzw EG Typengenehmigung futsch, wenn ein Hersteller das Fahrzeug so produziert bzw verändert das es keine Zulassung mehr bekommen würde.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
F117
Beitrag 13.05.2022, 13:04
Beitrag #39


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 113
Beigetreten: 05.01.2022
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 89096



Im hier diskutierten Fall ist ein Partikelfilter ausgeräumt. Damit erlischt keine ABE. Auf nichts anderes habe ich mich bezogen.

Jetzt?


--------------------
"There's no such thing as a winnable war.
It's a lie we don't believe anymore!"

aus "Russians" - Sting 1986
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doc aus Bückeburg
Beitrag 13.05.2022, 14:00
Beitrag #40


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 21162
Beigetreten: 07.01.2004
Wohnort: ...ein kleines Dorf bei Bückeburg
Mitglieds-Nr.: 1228



Zitat (F117 @ 13.05.2022, 14:04) *
Im hier diskutierten Fall
... wurde nicht nur der Partikelfilter "ausgeräumt", sondern zusätzlich das kaputte AGR-Ventil deaktiviert und "totgelegt".

Außerdem frage ich als abgastechnischer Laie mich, was das "Leerräumen eines Partikelfilter" bedeutet.
Wurde da per Staubsauger bzw. per Umdrehen und Schütteln der Feinstaub entfernt und der Partikelfilter ist bis zum nächsten manuellen "Ausräumen" wieder einsatzbereit,
oder existiert von Deinem DPF jetzt nur noch die funktionslose leere Hülle? think.gif



Zitat (F117 @ 13.05.2022, 14:04) *
... Damit erlischt keine ABE. Auf nichts anderes habe ich mich bezogen.

Dann sieh mir bitte nach, dass ich mich mit den Abkürzungen vertan habe - und streiche das "A".

Doc


--------------------
Es gibt Dinge, die muss man glauben, um sie sehen zu können,
und es gibt Dinge, die muss man sehen, um sie glauben zu können.
Und dann gibt es noch ein paar Dinge, die kann man einfach nicht glauben, obwohl man sie sieht!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 13.05.2022, 14:11
Beitrag #41


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 30219
Beigetreten: 26.12.2009
Mitglieds-Nr.: 52031



Zitat (Doc aus Bückeburg @ 13.05.2022, 15:00) *
Dann sieh mir bitte nach, dass ich mich mit den Abkürzungen vertan habe - und streiche das "A".

Irgendjemand muss doch Korinthen kacken, seit Georg weg ist whistling.gif

Wo wir gerade dabei sind:
Zitat (F117 @ 12.05.2022, 11:53) *
(übrigens ist ein Hänger tragisch, hat aber nichts mit dem Abtransport des Fahrzeugs zu tun. Ich würde dafür einen Trailer oder einen Anhänger nehmen ...)

Zitat (Wiktionary)
Hänger (Deutsch)
Substantiv, m
Singular Plural
Nominativ der Hänger die Hänger
Genitiv des Hängers der Hänger
Dativ dem Hänger den Hängern
Akkusativ den Hänger die Hänger
[1] ein Hänger auf einem Parkplatz

Worttrennung:

Hän·ger, Plural: Hän·ger

Aussprache:

IPA: [ˈhɛŋɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hänger (Info)
Reime: -ɛŋɐ

Bedeutungen:

[1] Fahrzeug, das über keinen eigenen Antrieb verfügt und hinter Kraftfahrzeugen mitgeführt wird

[2] (oft vorübergehender) Zustand nicht zu wissen, wie es weitergeht

Herkunft:

[1] Kurzwort von Anhänger

Dagegen:
Zitat (Wiktionary)
Trailer (Deutsch)
Substantiv, m
Singular Plural
Nominativ der Trailer die Trailer
Genitiv des Trailers der Trailer
Dativ dem Trailer den Trailern
Akkusativ den Trailer die Trailer

Worttrennung:

Trai·ler, Plural: Trai·ler

Aussprache:

IPA: [ˈtʁeːlɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Trailer (Info)
Reime: -eːlɐ

Bedeutungen:

[1] aus einigen Passagen der originalen Vorlage zusammengesetzter Clip
Mehrere Bedeutungen fehlen noch.

Herkunft:

Entlehnung aus dem Englischen vom Substantiv trailer → en, einer Ableitung zum Verb trail → en „nachschleppen, schleppen, ziehen“, das seinerseits von mittelfranzösisch trailler, traillier entlehnt wurde. Dieses Verb wurde vom lateinischen Verb trahere → la „nachziehen, ziehen“ über das Vulgärlatein weiterentwickelt.[1]

Synonyme:

[1] Vorschau

Wie ich mit einer Vorschau einen PKW transportieren soll, weiß ich nicht tongue.gif


--------------------
Regelflecken, Abbiegetaschen, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pascal-77
Beitrag 13.05.2022, 14:48
Beitrag #42


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Beigetreten: 09.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89573



Zitat (OlafSt @ 13.05.2022, 13:17) *
Dann rechnet jetzt beide damit, Ärger mit dem STVA und dem Finanzamt zu bekommen. Der Nachbar hat vielleicht sogar Glück, aber der TE hat auf sicher jetzt Ärger am Hals.


Der TE kann keinen Ärger am Hals haben, wenn er das Fahrzeug als "Bastlerauto" an den Nachbarn verkauft hat, welcher eine polnische Adresse angegeben hat.

Da bekommt niemand Ärger, außer vielleicht die Werkstatt, die sich darüber ärgert, aber letzteres ist ja auch von Ärger abgeleitet
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 13.05.2022, 14:56
Beitrag #43


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 29399
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Zitat (Doc aus Bückeburg @ 13.05.2022, 15:00) *
... Außerdem frage ich als abgastechnischer Laie mich, was das "Leerräumen eines Partikelfilter" bedeutet.
Wurde da per Staubsauger bzw. per Umdrehen und Schütteln der Feinstaub entfernt und der Partikelfilter ist bis zum nächsten manuellen "Ausräumen" wieder einsatzbereit,
oder existiert von Deinem DPF jetzt nur noch die funktionslose leere Hülle? think.gif ...
Letzteres.

Da ist so wabenartig angeordnetes Keramikzeugs drin welches sich langsam mit Rußpartikel zusetzt.
Es braucht dann eine Strecke zur Regeneration, dafür braucht es Zeit und Hitze. Also eine Autobahnfahrt. Dabei wird das Zeugs weiter verbrannt und an die Umgebung abgegeben.
Fährt man nur Kurzstrecke kommt das als Fehlermeldung und der Partikelfilter ist so zugesetz, daß er erneuert oder bei einem Spezialisten außerhalb des Autos regeneriert werden muß.
Auf im Prinzip dem gleichen Weg > hohe Hitze und raus damit in die Umgebungsluft.

So in Etwa ... wobei man sagen muß, daß die Partikel die weiter verbrannt wurden hinterher nicht so schlimm sein sollen als wie wenn sie gleich aus dem Abgasrohr rausgelassen worden wären.


--------------------
Es gibt zwei Arten an Menschen.
Die einen haben Stil, die anderen keinen T4


Aus Protest die Afd zu wählen weil einem die aktuelle Politik nicht gefällt ist wie
im Wirtshaus aus dem Klo zu saufen weil einem das dortige Bier nicht schmeckt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pascal-77
Beitrag 13.05.2022, 15:16
Beitrag #44


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Beigetreten: 09.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89573



Zitat (janr @ 13.05.2022, 15:56) *
Da ist so wabenartig angeordnetes Keramikzeugs drin welches sich langsam mit Rußpartikel zusetzt.
Es braucht dann eine Strecke zur Regeneration, dafür braucht es Zeit und Hitze. Also eine Autobahnfahrt. Dabei wird das Zeugs weiter verbrannt und an die Umgebung abgegeben.


Es hängt hauptsächlich damit zusammen, dass sich bei längerer Autobahnfahrt und den damit verbundenen höheren Drehzahlen das AGR-Ventil komplett schließt, und damit der Motor mehr Sauerstoff bekommt - genau genommen bekommt er nur noch Sauerstoff.

Je mehr Sauerstoff ein Motor bekommt, je höher die Verbrennungsthemperatur in den Verbrennungsräumen.

Je höher die Verbrennungsthemperatur ist, je mehr Leistung hat er, je weniger verbraucht der Motor und je besser werden die Abgase verbrannt.

Beispiel:
Altölheizung im Ofen (also Altöl im Ofen verbrennen)
Habe ich kein Gebläse im Ofen so qualmt es wie verrückt, und ich habe fiese feste Rückstände

Habe ich leistungsstarkes Gebläse im Ofen, so habe ich keinen Qualm, kaum Rückstände und die Verbrennung ist durch das Gebläse wesentlich besser und höhere Themeraturen, da ich Sauerstoff zuführe.

Zitat
Fährt man nur Kurzstrecke kommt das als Fehlermeldung und der Partikelfilter ist so zugesetz, daß er erneuert oder bei einem Spezialisten außerhalb des Autos regeneriert werden muß.
Auf im Prinzip dem gleichen Weg > hohe Hitze und raus damit in die Umgebungsluft.


Fahre ich nur Kurzstrecke, so habe ich niedrige Drehzahlen, das AGR-Ventil ist geöffnet, damit weniger "frischer" Sauerstoff für den Motor, damit eine in den Verbrennungsräumen künstlich herabgesetzte Verbrennungsthemperatur von einigen 1oo ° Celcius weniger.

Fahre ich mit niedrigerer Verbrennungsthemperatur, habe ich automatisch Mehrverbrauch.

Zitat
So in Etwa ... wobei man sagen muß, daß die Partikel die weiter verbrannt wurden hinterher nicht so schlimm sein sollen als wie wenn sie gleich aus dem Abgasrohr rausgelassen worden wären.


Das Gegenteil ist der Fall:
"weiter verbrannte" Partikel sind "feiner" verbrannt (Stichwort Feinstaub) und damit gefährlicher für die Atemwege und Lungen, da die kleinen feinen Partikel besser und leichter von den Kapilaren in der Lunge aufgenommen werden.,
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 13.05.2022, 15:49
Beitrag #45


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 30219
Beigetreten: 26.12.2009
Mitglieds-Nr.: 52031



Die "weitere Verbrennung" findet in aller Regel ja nunmal nicht da statt, wo Fußgänger sind oder Menschen wohnen.

Im Gegensatz zum leergeräumten Partikelfilter, da kommt die gesamte Sauerei auch im Stadtverkehr hinten raus. ranting.gif

Das Feinstaubargument ist daher feiner Unsinn.


--------------------
Regelflecken, Abbiegetaschen, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der_Veranstalter
Beitrag 13.05.2022, 16:38
Beitrag #46


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3312
Beigetreten: 08.01.2009
Wohnort: Munich County
Mitglieds-Nr.: 46150



Zitat (Pascal-77 @ 13.05.2022, 16:16) *
Es hängt hauptsächlich damit zusammen, dass sich bei längerer Autobahnfahrt und den damit verbundenen höheren Drehzahlen das AGR-Ventil komplett schließt, und damit der Motor mehr Sauerstoff bekommt - genau genommen bekommt er nur noch Sauerstoff.


Wenn du mir sagst, wo der reine Sauerstoff herkommt (vielleicht aus der chemischen Reaktion zweier Chemikalien oder aus einer großen Sauerstoffflasche, die gleich neben dem DPF am Fahrzeugboden eingebaut ist), werde ich nicht sagen, dass das ziemlich falsch ist.

Und das AGR dient einfach dazu, Stickoxide (NOx) zu reduzieren. Leute, die das stilllegen, sind Umweltschweine.


--------------------
Feuerwehr - mit Stolz und Ehre
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hk_do
Beitrag 13.05.2022, 18:41
Beitrag #47


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6335
Beigetreten: 28.09.2012
Wohnort: Dortmund
Mitglieds-Nr.: 65729



Zitat (Pascal-77 @ 13.05.2022, 15:48) *
Der TE kann keinen Ärger am Hals haben, wenn er das Fahrzeug als "Bastlerauto" an den Nachbarn verkauft hat, welcher eine polnische Adresse angegeben hat.


und das hat er der Zulassungsstelle so mitgeteilt? blink.gif

Dann wird er ggf. bezüglich Betriebsuntersagung usw. keine Probleme mit der Zulassungsstelle bekommen.

Allerdings könnte der Zoll dann noch etwas Geld haben wollen: nämlich die Differenz zwischen dem tatsächlich gezahlten Steuersatz und dem Steuersatz für "Euro Null". Sowas geht rückwirkend für fünf Jahren. Und halt die erwähnte Anzeige wegen Steuerhinterziehung.

Vielleicht sollte der TE bei der Meldebehörde auch schnell eine neue Adresse angeben. Am besten in einem Land wie Bangladesch, Guatemala, Iran, Kasachstan, Kuba oder den Philippinen. whistling.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lars
Beitrag 13.05.2022, 21:26
Beitrag #48


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5553
Beigetreten: 15.12.2003
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 977



Zitat (Pascal-77 @ 13.05.2022, 15:48) *
Der TE kann keinen Ärger am Hals haben, wenn er das Fahrzeug als "Bastlerauto" an den Nachbarn verkauft hat, welcher eine polnische Adresse angegeben hat.
Natürlich kannst (und wirst) du Ärger bekommen. Die Werkstatt kann bezeugen, dass der Partikelfilter schon vor dem Verkauf leergeräumt worden ist. Und damit bist du verantwortlich, nicht der Käufer.
An deiner Stelle wüde ich jetzt nicht mehr ruhig schlafen können, aber rede dir die Welt ruhig weiter schön ... whistling.gif

Zitat
Und das AGR dient einfach dazu, Stickoxide (NOx) zu reduzieren. Leute, die das stilllegen, sind Umweltschweine.
So ist es.
Das AGR reduziert durch Senkung der Verbrennungstemperatur das NOx auf Kosten von mehr Russpartikel. Die wiederum fängt der Partikelfilter auf, so dass das Auto in Summe deutlich sauberer wird. Wer die Abgasreinigung komplett stilllegt, gefährdet massiv die Gesundheit insbesondere von Vorerkrankten und Kindern.
Sowas ist einfach nur widerlich plasma.gif


--------------------
Wandel dich, nicht das Klima!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
F117
Beitrag 13.05.2022, 22:32
Beitrag #49


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 113
Beigetreten: 05.01.2022
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 89096



Zitat (Doc aus Bückeburg @ 13.05.2022, 15:00) *
Dann sieh mir bitte nach, dass ich ...

Quark, Da ist doch nichts "nachzusehen". Ich habe nur einen Dauerirrtum (der beileibe nicht nur hierzuforum auftritt) aufklären wollen.

Zitat (rapit @ 13.05.2022, 15:11) *
Irgendjemand muss doch Korinthen kacken, seit Georg weg ist whistling.gift tongue.gif

Sagt ausgerechnet ein Jurist ... laugh2.gif tongue.gif

Zitat (janr @ 13.05.2022, 15:56) *
Also eine Autobahnfahrt

Nein. Lediglich eine Fahrt mit etwas (!) mehr Drehzahl als im Stadtverkehr üblich über eine etwas (!) längere Zeit. Eine Viertelstunde Landstraße ist meist völlig ausreichend.

Bevor Du fragst, woher ich das weiß: ich fahre einen DPF-Diesel.


--------------------
"There's no such thing as a winnable war.
It's a lie we don't believe anymore!"

aus "Russians" - Sting 1986
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas0815
Beitrag 13.05.2022, 23:17
Beitrag #50


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1586
Beigetreten: 17.08.2004
Wohnort: in der schönen Pfalz
Mitglieds-Nr.: 5003



Genau und verstopfen muss der auch nicht. Meine haben jetzt 327tkm und 208tkm und waren nie zugesetzt.


--------------------
It's not who's right, It's who's left!
Go to the top of the page
 
+Quote Post

3 Seiten V   1 2 3 >
Reply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.05.2022 - 19:02