... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> MPUvorbereitung Alkohol
elif_kalknagel
Beitrag 14.08.2019, 21:09
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 3
Beigetreten: 14.08.2019
Mitglieds-Nr.: 85657



    
 
Hallo liebe Foristen,

ihr habt mir hier in der Vergangenheit schon sehr gut geholfen (leider habe ich den alten Account nicht mehr finden können) und da ich jetzt auf dem Weg zurück zur Autofahrerin bin, wollte ich euch mitnehmen und ein paar Fragen habe ich natürlich auch mitgebracht. Aber vielleicht erst einmal zur "Karriere":

- Trunkenheitsfahrt 2004
- mit Kfz, Verkehrsunfall mit Personenschaden (nur an mir, aber das reicht ja)
- BAK 1,18 Promille
- verurteilt wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr
- Folgen:
- Fahrverbot von 3 Monaten
- Teilnahme an einem besonderen Aufbauseminar

- Trunkenheitsfahrt 2008
- auf Fahrrad
- BAK 1,76 Promille
- verurteilt wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr
- Folgen:
- 60 Tagessätze
- Anordnung MPU

- In Folge: Freiwilliger Verzicht auf Fahrerlaubnis
- Verzicht auf Führerscheinklassen B,C,C1, M,S,L
- Meine Einverständnis mit der Untersagung des Fahrens von führerscheinfreien Kfz wie Mofas und Fahrräder

- Rotlichtverstoss 2012:
- Rotlichtverstoss mit Fahrrad, alter Bussgeldkatalog, unter einer Sekunde, keine Eintragung VZR/FAER, kostete nur ca. 60 Euro incl. Gebühren

- Momentan FAER Punktekonto: 3, umgerechnet aus 7 für Trunkenheitsfahrt.

- Seit Beginn 2019 Alkohol-abstinent belegbar mit 2x Haaranalyse. Vorher kontrolliertes Trinken, abstinent (gemischt) über die letzten 10 Jahre, allerdings nur für 2009 und 2010 mit Leberwerten belegbar (damals monatlich gesammelt).

So, wie ihr seht, mein Leben, die ein oder anderen Hochs und Tiefs in den letzten 10 Jahren. Da ich mittlerweile ein paar Dinge ganz gut meistere, hab ich mir gedacht, diese Altlast in meinem Leben auch noch anzugehen und mich der MPU zu stellen. Heute will ich aber erst einmal Formales fragen:

1. Wie lange sollte ich Abstinenz nachweisen, reicht das halbe Jahr oder muss es mehr sein?
2. Kann ich gefahrlos Akteneinsicht nehmen? Eigentlich müsste der Rotlichtverstoss längst schon wieder aus der Akte raus sein, zumindest wenn ich die Löschungsfristen richtig lese. Allerdings, wundert ihr euch nicht auch ein wenig, dass da damals nicht mehr kam? Zumindest eine Ordnungswidrigkeit wäre es doch gewesen.
3. Hab ich was relevantes vergessen?

Das wars. Ich bedanke mich bei allen Lesern!
Elif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 15.08.2019, 13:53
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 24019
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



Willkommen zurück!

Zitat (elif_kalknagel @ 14.08.2019, 22:09) *
1. Wie lange sollte ich Abstinenz nachweisen, reicht das halbe Jahr oder muss es mehr sein?

Besser ein Jahr. Ein halbes Jahr kann ausreichend sein, wenn Du einen deutlich längeren Abstinenzzeitraum wenigstens glaubhaft machen kannst

Zitat (elif_kalknagel @ 14.08.2019, 22:09) *
2. Kann ich gefahrlos Akteneinsicht nehmen? Eigentlich müsste der Rotlichtverstoss längst schon wieder aus der Akte raus sein, zumindest wenn ich die Löschungsfristen richtig lese. Allerdings, wundert ihr euch nicht auch ein wenig, dass da damals nicht mehr kam? Zumindest eine Ordnungswidrigkeit wäre es doch gewesen.

ja. Rotlichtverstoß ist getilgt

Zitat (elif_kalknagel @ 14.08.2019, 22:09) *
3. Hab ich was relevantes vergessen?

nein


--------------------
Grüße

Kai
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Jens
Beitrag 15.08.2019, 20:41
Beitrag #3


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 28585
Beigetreten: 16.01.2006
Wohnort: Kiel
Mitglieds-Nr.: 16036



Zitat (elif_kalknagel @ 14.08.2019, 22:09) *
Momentan FAER Punktekonto: 3, umgerechnet aus 7 für Trunkenheitsfahrt.

Wann hast du das FAER abgefagt?

Die Fahrt aus 2004 sollte eigentlich 2019 (15 Jahre nach dem Datum des Starfbefehls/Urteils) getilgt werden. Und die Fahrrad-Alkoholfahrt hätte zum 1. Mai 2019 gelöscht werden müssen.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
elif_kalknagel
Beitrag 02.09.2019, 14:54
Beitrag #4


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 3
Beigetreten: 14.08.2019
Mitglieds-Nr.: 85657



Hallo Kai, und hallo Jens!,

vielen Dank für eure Antworten! Das ist wirklich sehr nett.

An Jens:
Zitat (Jens @ 15.08.2019, 21:41) *
Wann hast du das FAER abgefagt?

Die Fahrt aus 2004 sollte eigentlich 2019 (15 Jahre nach dem Datum des Starfbefehls/Urteils) getilgt werden. Und die Fahrrad-Alkoholfahrt hätte zum 1. Mai 2019 gelöscht werden müssen.

Ende 2018 habe ich das abgefragt. Auf den einzelnen Seiten ist tatsächlich das Tilgungsdatum tatsächlich fast immer handschriftlich geändert worden. Also auf den Seiten für Trunkenheitsfahrt und Beschlagnahme steht Tilgung am 01.05.2019 (meine Trunkenheitsfahrt war tatsächlich am 02.05.2004). Das passt. Und auf der Fahrradfahrt steht auch 01. Mai 2019. Auf dem freiwilligen Verzichtsbescheid steht jetzt Tilgungsdatum 2024, das aber mit der Hand durchgestrichen wurde. Was heißt das denn alles? Sehr verwirrend. Die Führerscheinstelle weiß doch dennoch noch von den Fahrten.

An Kai:
Zitat (Kai R. @ 15.08.2019, 14:53) *
Willkommen zurück!

Danke schön!

Zitat (Kai R. @ 15.08.2019, 14:53) *
Besser ein Jahr. Ein halbes Jahr kann ausreichend sein, wenn Du einen deutlich längeren Abstinenzzeitraum wenigstens glaubhaft machen kannst

Danke für den Tipp. Dann mache ich das Jahr jetzt voll. Ich habe (noch) Arbeit, da kann ich mir die 2x Haaranalyse auch noch leisten.

Zitat (Kai R. @ 15.08.2019, 14:53) *
Zitat (elif_kalknagel @ 14.08.2019, 22:09) *
3. Hab ich was relevantes vergessen?

nein

Ja, dann doch: eine Frage, ich hab ja einmal die FE für Klasse C erworben. Jetzt hab ich gehört, dass die MPU noch schwerer wird, wenn ich den aufführe. Ich will eigentlich eh keinen LKW mehr fahren, zu gefährlich heutzutage. Kann ich dann einfach nur MPU für B machen?

Vielen Dank noch einmal und schöne Grüße!




Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 03.09.2019, 13:50
Beitrag #5


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 24019
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



die MPU ist die MPU, das ist nicht nach Klassen differenziert. Es steht Dir natürlich frei, im Neuantrag nur die B-Klasse zu beantragen, dann wird der Antrag billiger, Du brauchst kein ärztliches Gutachten, bekommst dann aber nur die erteilt. Da man Dir auch erneute Fahrprüfungen auferlegen wird, ist der Verzicht auf C nochmals geldsparender.


--------------------
Grüße

Kai
Go to the top of the page
 
+Quote Post
elif_kalknagel
Beitrag 05.09.2019, 22:17
Beitrag #6


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 3
Beigetreten: 14.08.2019
Mitglieds-Nr.: 85657



Wieder was gelernt, danke Kai. Puh, das wird ja doch noch ein kleiner Weg... nicht aufgeben...

Zitat (Kai R. @ 03.09.2019, 14:50) *
Da man Dir auch erneute Fahrprüfungen auferlegen wird, ist der Verzicht auf C nochmals geldsparender.


Passiert das mit der Fahrprüfung auch bei B automatisch? Wenn ich so nachdenke, könnte es fast billiger sein, die nächsten 5 Jahre bis 2024 auch noch auszusitzen und dann einen neuen Schein zu machen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Jens
Beitrag 06.09.2019, 08:15
Beitrag #7


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 28585
Beigetreten: 16.01.2006
Wohnort: Kiel
Mitglieds-Nr.: 16036



Zitat (elif_kalknagel @ 02.09.2019, 15:54) *
Die Führerscheinstelle weiß doch dennoch noch von den Fahrten.
Die dürfen aber nicht mehr verwertet werden, da sie getilgt sind. Vor einer MPU müssen sie aus der Führerscheinakte entfernt werden.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Missandai
Beitrag 12.09.2019, 11:31
Beitrag #8


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Beigetreten: 19.08.2019
Mitglieds-Nr.: 85672



Bei der Klasse C müssen lediglich beim Reaktionstest mehr Punkte erreicht werden.
Bei allen drei 35 statt 18(?). Da die meisten eh deutlich drüber sind ist das nicht relevant für die MPU.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17.01.2020 - 15:20