... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

leere Busse mit C/CE

hinzugefügt von Tobias Munko [Kontakt]
am 13.09.00 16:52

Laut FeV §6(4) kann mit der Klassen C/CE auch ein entsprechender Bus D/DE -ohne Fahrgäste- für Überführungen und Testfahrten im Inland gefahren werden. Frage 1: Bei Neuerwerb von C/CE und Umschreibung von Kl.3 wird nur Schlüsselnr. 171 eingetragen. Gibt es Einschränkungen durch das Fehlen von Schlüsselnr. 172 (wird bei Umtragen von Kl.2 eingetragen)? Mir erscheinen diese Schlüsselnummern durch eben den §6(4) überflüssig. Frage 2: Wie verhält es sich im (europäischen) Ausland? Danke Tobias Munko


[ Nach oben ]

Zu: leere Busse mit C/CE

angehängt von Webmaster (webmaster@fahrschule-knittel.de)
am 14.09.00 16:52

Hallo Tobias!

...Deine Frage ist gar nicht so leicht zu erfassen, ich muß mich gehörig konzentrieren ;-)

Umschreibung Klasse 3 (BRD): Bei der Umschreibung des alten '3ers' wird u.a. die Schlüsselzahl C1 171 in den neuen Führerschein eingetragen (FeV Anlage 3). Dies berechtigt den Inhaber KFZ zur Personenbeförderung der Klasse D bis 7,5t ohne Fahrgäste zu führen.

Umschreibung Klasse 2 (BRD): Bei der Umschreibung des alten '2ers' wird die Schlüsselzahl C 172 in den neuen Führerschein eingetragen (FeV Anlage 3). Dies berechtigt den Inhaber KFZ zur Personenbeförderung der Klasse D ohne Fahrgäste zu führen.

Neuerwerb der Klassen C und CE: Beim Neuerwerb wird nach meiner Kenntnis KEINE Schlüsselzahl 171 in den Führerschein eingetragen. Hier gilt §6 Abs.4 FeV uneingeschränkt.

Warum werden nun bei den 'Umschreibern' Schlüsselzahlen eingetragen, die (auf den ersten Blick) nichts anderes aussagen als §6 Abs.4 FeV? Bei Umschreibung werden diejenigen neuen Fahrerlaubnisklassen erteilt, die im wesentlichen den alten Besitzständen entsprechen. Diese sind jedoch mit den neuen Klassen nicht immer deckungsgleich, so daß Beschränkungen in Form von Schlüsselzahlen in den neuen Führerschein eingetragen werden.

Im Unterschied zu den alten Klassen 2 und 3 dürfen Neuerwerber der Klassen C1 und C Kraftfahrzeuge zur Personenbeförderung ohne Fahrgäste nur noch zu bestimmten Einsatzzwecken führen (zur Überführung oder zur Überprüfung des technischen Zustands, §6 Abs.4 FeV). Altinhaber haben in dieser Hinsicht KEINE Beschränkungen - sie dürfen diese Fahrzeuge (Klasse 3 bis 7,5t) ohne Fahrgäste auch ohne bestimmten Einsatzzweck führen! Dieser Besitzstand bleibt den 'Umschreibern' durch die Schlüsselzahlen 171 und 172 erhalten.

Die Schlüsselzahlen sind in EU- und nationale Schlüsselzahlen aufgeteilt. Im Falle der Nummern 171 und 172 werden nationale, d.h. deutsche Besitzstände gewahrt.

Website: http://www.fahrschule-knittel.de


[ Nach oben ]

Zu: leere Busse mit C/CE

angehängt von Alexander Seger (alexander.seger@fuerboeck.at)
am 17.09.00 17:04

Österreich: Der Führerschein der Klasse C umfasst ... Kraftwagen mit nicht mehr als acht Plätzen für beförderte Personen außer dem Lenkerplatz und mit einer höchsten zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg, Sonderkraftfahrzeuge, unbesetzte Fahrzeuge der Klasse D innerhalb Österreichs (Code 105), wenn dem Lenker die Lenkerberechtigung für die Gruppe C vor dem 1. November 1997 erteilt wurde, oder wenn der Lenker das 21. Lebensjahr vollendet hat und seit mindestens zwei Jahren im Besitz einer Lenkberechtigung für die Klasse C ist und die Fahrt auf Grund außergewöhnlicher Umstände stattfindet. Code 105 (ab TT.MM.JJJJ) Lenkberechtigung der Klasse C berechtigt zum Lenken von unbesetzten Fahrzeugen der Klasse D innerhalb Österreichs (die Eintragung des Klammerausdrucks erfolgt erst seit 17. März 2000: Führerscheingesetz-Durchführungsverordnung FSG-DV, 1. Novelle, BGBl. II 88/2000, 16. März 2000)

Website: http://www.fuerboeck.at/


[ Nach oben ]

Zu: leere Busse mit C/CE

angehängt von tobias munko (tobias.munko@wabco-auto.com)
am 18.09.00 08:41

alles wohl recht kompliziert. Vielen Dank schon einmal. Speziell interessant wäre noch die Regelung für Finnland.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk