... Foren-Archiv 2000 bis 09/2003; ca. 40.000 Postings

    
... Anzeige im separaten Fenster!

> Rubrik: Archiv
  Seite: ... | Foren-Archiv | ...  ]

 
Tipp:
 >> Hilfe im §§-Dschungel ...
Komplette Übersicht
über alle Foren oder
Beiträge (24 Std.)
Dieses Foren-Archiv wird betreut
durch Administrator: Rolf Tjardes :-)
 


[ Foren-Archiv | Neue Beiträge | Beitrag hinzufügen ]

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]

 
 Suche auch ähnliche Worte | Erweitert

Hinweis: Neue Foren-Software Online! Am 23.09.2003 wurde dieses Board abgeschaltet. Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Forum für Ihre Beiträge. Vielen Dank. Zum neuen Forum: Hier klicken :-)

Punkte

hinzugefügt von Peter Lustig [Kontakt]
am 13.03.03 15:21

Tipps im Umgang mit den Punkten

Sind bis zu acht Punkte eingetragen, kann freiwillig ein Aufbauseminar absolviert werden; viermal je 135 Minuten theoretischer Unterreicht in einer Fahrschule, dazu kommen 20 Minuten Fahrstunde mit Lehrer. Diese Seminare kosten etwa 250 Euro; am Schluss gibt es eine Bescheinigung für die örtliche FS-Behörde, die dann vier Punkte in Flensburg streichen lässt. Bei der FS-Behörde erfährt man, welche Fahrschulen Seminare anbieten.

Werden neun bis dreizehn Punkte gezählt, wird man von der FS-Behörde mahnend angeschrieben; allein dieser Brief kostet schon 17,90 Euro Verwaltungsgebühr. Wer jetzt ein freiwilliges Aufbauseminar bei einer Fahrschule macht, erleichtert sein Punktekonto um zwei Zähler.

Haben sich 14 bis 17 Punkte angesammelt, wird man gegen 25,60 Euro Gebühr aufgefordert, innerhalb von 2 Monaten ein Aufbauseminar zu absolvieren - Punkte spart das aber nicht. Zudem wird auf den drohenden Führerscheinverlust und die Möglichkeit einer verkehrspsychologischen Beratung hingewiesen. Sie dauert viermal 220 Minuten, kostet etwa 300 Euro und entspannt das Konto um 2 Punkte. Adressen zugelassener Psychologen gibt es bei der Behörde.

Sind es 18 oder mehr Punkte, hilft nichts mehr - der Führerschein ist weg, was zudem mit 150 Euro Gebühr bezahlt werden muss. Frühestens nach 6 Monaten gibt es die Lizenz zurück, vorausgesetzt, die medizinisch-psychologische Untersuchung (rund 400 Euro) wurde bestanden.

Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 08.03.03


[ Nach oben ]

Zu: Punkte

angehängt von Nadine [Email: Keine]
am 16.03.03 20:13

Die Verwarnung für 17,90 Euro kommt schon ab 8 -13 Punkten und nicht erst ab 9 Punkten


[ Nach oben ]

@Nadine

angehängt von Peter Lustig [Kontakt]
am 16.03.03 20:37

Danke für die Korrektur:-). Natürlich hast Du Recht. Ich habe den Artikel aus der SZ übernommen und in der Eile nicht im Einzelnen überprüft.

[ Archiv-Übersicht | Inhalt dieses Archivs ]


 
Werbung:
 

Foren-Archiv: Weitergehende Informationen
Weitere Infos ...
Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Fahrerlaubnis- oder Verkehrsrecht? Sie suchen sach- und fachkundigen Rat? Kein Problem, stellen Sie doch einfach Ihre Frage(n) in den Verkehrsportal-Foren...
Foren-Archiv Sitemap ...
Sitemap der Archiv-Jahrgänge: 2003 | 2002 | 2001 | 2000; Bei Klick öffnet sich ein separates Fenster mit der kompletten Themenliste eines Jahrganges. Vorsicht: Die Dateien haben eine jeweilige Größe von bis zu 300 KBytes!
 




 >>  Anwaltssuche im Strafzettel-Netzwerk