... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> 110 anrufen bei Bagatellunfällen?
Gast_Keule_*
Beitrag 02.05.2004, 14:25
Beitrag #1





Guests






    
 
Mit welcher Nummer ruft man eigentlich die Polizei bei Unfällen, wenn keine Personen zu Schaden gekommen sind? Die 110 ist ja eigentlich ne Notrufnummer. Darf man die in einem solchen Fall benutzen?

Schöne Grüße,
Keule
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nucki
Beitrag 02.05.2004, 14:35
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2807
Beigetreten: 05.04.2004
Wohnort: Saarland
Mitglieds-Nr.: 2650



Dürfen JA, sollen NEIN, machen JEIN!
Nach Möglichkeit solltest Du über die Amtsnummer der Dienststelle gehen. Aber die hat wohl kaum einer immer im Handy, zumal der "normale" Bürger ja wohl auch nicht weiß, welche Dienststelle jetzt zuständig ist.
Am besten über 110, direkt sagen was ist und
a) umgeleitet werden
b) Rückrufnummer der Dienststelle erhalten.
Ich denke aber, kein police.gif der Welt wird deshalb ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauchs von Notrufen einleiten!

offtopic: mir ist Fall bekannt: über Notruf 110: "meine Heizung funktioniert nicht..." Kein Witz! Und was soll man da als police.gif noch sagen? crybaby.gif

MfG, U


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_nypdcollector_*
Beitrag 02.05.2004, 15:20
Beitrag #3





Guests






Die 110 ist wie die 112 eine gebührenfreie Notrufnummer.

Was bei Anwahl der 110 und 112 mit dem handy passier kann ist noch folgendes:
Es kann sein, dass man nicht zur zuständigen Notrufzentrale geleitet wird, weil dort entweder gerade belegt oder das Mobilnetz in die Richtung überlastet ist. In dem Fall wird man über den Netzprovider weitergeleitet, bis eine Leitung frei ist. Das ist auch der fall bei Überreichweiten. Das kann also im Extremfall dazu führen, dass ein Notruf aus München in Hamburg angenommen wird.

Deshalb immer daran denken, zu sagen WO genau der Unfall passiert ist und am Schluss auch auf Rückfragen warten.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Peter Lustig
Beitrag 02.05.2004, 17:21
Beitrag #4


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 26188
Beigetreten: 13.09.2003
Mitglieds-Nr.: 11



Zitat
Das kann also im Extremfall dazu führen, dass ein Notruf aus München in Hamburg angenommen wird.

Das halte ich für ein Gerücht! wink.gif

Grundsätzlich aber gilt: wenn Du Hilfe von der Polizei benötigst, 110 anrufen. Die Nummer ist leicht zu merken und nie verkehrt. Da werden Sie geholfen! smile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_nypdcollector_*
Beitrag 02.05.2004, 17:24
Beitrag #5





Guests






Hi Peter, ich hatte schon den Fall, dass ich einen Unfall bei Augsburg auf der A8 melden wollte und in der Leitstelle Nürnberg rausgekommen bin.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Achim
Beitrag 02.05.2004, 17:26
Beitrag #6


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 19456
Beigetreten: 14.09.2003
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 18



Hättest Du die Vorwahl von Augsburg mitgewählt, wärst Du richtig rausgekommen.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mr.T
Beitrag 02.05.2004, 18:06
Beitrag #7


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 31404
Beigetreten: 06.02.2004
Mitglieds-Nr.: 1686



Zitat (Achim @ 02.05.2004, 18:26)
Hättest Du die Vorwahl von Augsburg mitgewählt, wärst Du richtig rausgekommen.

Das ist manchmal schwierig, wenn man nicht gerade ein Telefonbuch mitführt. Ich kenne z. B. nicht alle Vorwahlen der Orte auswendig, durch die ich manchmal fahre.


--------------------
Gruß Mr.T

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwierig, weil einem so viele entgegenkommen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Achim
Beitrag 02.05.2004, 18:12
Beitrag #8


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 19456
Beigetreten: 14.09.2003
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 18



Und daher werden derartige Notrufe von den Mobiltelefongesellschaften in der Regel auch an die nächstliegende (leider nicht immer zuständige) Polizeidienststelle.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Peter Lustig
Beitrag 02.05.2004, 19:12
Beitrag #9


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 26188
Beigetreten: 13.09.2003
Mitglieds-Nr.: 11



Mit den Handys ist das tatsächlich so eine Sache. Kommt oft darauf an, bei welcher Gesellschaft man ist und welches Netz man hat. Wenn Du in München und im zugehörigen Landkreis über Festnetz 110 anrufst, kommst Du immer in der Notrufannahme des örtlich zuständigen PP München raus. Von außerhalb läufst Du bei der Einsatzzentrale der örtlich zuständigen Polizeidirektion auf.

Mit Handy schaut die Geschichte evtl. ganz anders aus. Da landen auch welche in München, wenn sie sich gar nicht im Zuständigkeitsbereich befinden und umgekehrt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Achim
Beitrag 02.05.2004, 19:29
Beitrag #10


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 19456
Beigetreten: 14.09.2003
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 18



Aber noch nie in Dresden oder Hamburg. wink.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Peter Lustig
Beitrag 02.05.2004, 19:52
Beitrag #11


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 26188
Beigetreten: 13.09.2003
Mitglieds-Nr.: 11



Aber immerhin ist nypdcollector von Augsburg aus schon in Nürnberg herausgekommen. wink.gif Dabei handelt es sich sogar um zwei unterschiedliche Präsidialbereiche (Schwaben und Mittelfranken). Vielleicht liegt´s an der Nachbarschaft? Oder die Franken als die selbsternannte Elite Bayerns reißen alles an sich und haben dabei Schwaben schon unterwandert. whistling.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 02.05.2004, 23:08
Beitrag #12


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8485
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



Falls es sich um einen Notfall handelt dann mit dem Handy immer 112 (europaweit ausser Schweiz: 114) anrufen. Das geht auch ohne SIM-Karte bzw. mit 'leerer' Prepaid Karte. Ausserdem wird ein Ausdruck mit Angabe der Funkzelle erstellt so dass man auch gefunden werden kann, wenn man nicht mal mehr 'Piep' shutup.gif sagen kann.


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
redsonja
Beitrag 02.05.2004, 23:42
Beitrag #13


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 688
Beigetreten: 27.02.2004
Wohnort: Horrweiler (Kreis Mainz-Bingen)
Mitglieds-Nr.: 2024



bei einem unfall - egal wie schwer - rufe ich die 110, weil ich dann sicher weiss, dass ich einen kompetenten ansprechpartner an der leitung habe, und dieser mansch weiss auch wen er zu informieren hat, wenn er nicht zuständig ist.

denn was machst du , wenn du zwar die nummer der nächsten pd in deinem handy gespeichert hast, aber der akku gerade leer ist, und du das handy eines fremden nutzt?

also bei unfällen immer die

110


Live long and prosper
RedSonja


--------------------
Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

errare humanum est
irren ist menschlich
Go to the top of the page
 
+Quote Post
aaaaallex
Beitrag 03.05.2004, 01:33
Beitrag #14


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2179
Beigetreten: 15.03.2004
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 2300



Zitat (Peter Lustig @ 02.05.2004, 20:12)
Mit den Handys ist das tatsächlich so eine Sache. Kommt oft darauf an, bei welcher Gesellschaft man ist und welches Netz man hat. Wenn Du in München und im zugehörigen Landkreis über Festnetz 110 anrufst, kommst Du immer in der Notrufannahme des örtlich zuständigen PP München raus. Von außerhalb läufst Du bei der Einsatzzentrale der örtlich zuständigen Polizeidirektion auf.

Das hat allerdings auch damit zu tun, dass die Notrufe polizeiintern an verschiedenen Stellen auflaufen. Bei Großstädten (Stadt-PD) läuft der Notruf im zuständigen Lage- und Führungszentrum ein, von dort werden die Reviere bzw die Funkwagenbesatzungen verständigt, die den Revieren gehören.

Bei Flächen-Polizeidirektionen läuft der Notruf immer am zuständigen Polizeirevier auf, meist ist dies am Kreissitz der Fall. Jedenfalls ist das hier in der Gegend so.

Natürlich kann es vorkommen, dass es aufgrund Überreichweiten oder anderer technischer Gegebenheiten beim Notruf aus dem Mobilfunknetz dazu kommt, dass der Notruf vollkommen woanders einläuft. wavey.gif


--------------------
Das Leben ist keine Bühnenprobe, es ist die Vorstellung
Go to the top of the page
 
+Quote Post
manfredTW
Beitrag 04.05.2004, 09:31
Beitrag #15


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 123
Beigetreten: 18.09.2003
Wohnort: Thüringen
Mitglieds-Nr.: 103



Zitat (aaaaallex @ 03.05.2004, 02:33)
Natürlich kann es vorkommen, dass es aufgrund Überreichweiten ...

Von Überreichweiten (wie im KW, MW, LW, ggf UKW Bereich) im digitalen Mobilfunknetz
hab' ich noch nichts gehört, das ist auch technisch kaum möglich.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sascha_R
Beitrag 04.05.2004, 16:25
Beitrag #16


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 338
Beigetreten: 10.02.2004
Mitglieds-Nr.: 1765



Zitat (Mr.T @ 02.05.2004, 19:06)
Zitat (Achim @ 02.05.2004, 18:26)
Hättest Du die Vorwahl von Augsburg mitgewählt, wärst Du richtig rausgekommen.

Das ist manchmal schwierig, wenn man nicht gerade ein Telefonbuch mitführt. Ich kenne z. B. nicht alle Vorwahlen der Orte auswendig, durch die ich manchmal fahre.

Dein Handy kann mit Sicherheit eine Zelleninfo angeben (Nokia z.B.), da stehen alle Ortsvorwahlen im Netzbereich dann im Display. wavey.gif


--------------------
Hier war mal eine Signatur...

Auffe Fresse?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mr.T
Beitrag 04.05.2004, 22:41
Beitrag #17


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 31404
Beigetreten: 06.02.2004
Mitglieds-Nr.: 1686



ich persönlich habe aber nicht die Zelleninfo aktiviert (belastet den Akku). whistling.gif


--------------------
Gruß Mr.T

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwierig, weil einem so viele entgegenkommen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Norbert
Beitrag 05.05.2004, 10:16
Beitrag #18


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 224
Beigetreten: 17.01.2004
Wohnort: Nürnberg
Mitglieds-Nr.: 1369



Zitat (Peter Lustig @ 02.05.2004, 20:52)
Oder die Franken als die selbsternannte Elite Bayerns reißen alles an sich und haben dabei Schwaben schon unterwandert. whistling.gif

Großer Irrtum, Peter! Sich einzubilden, die Elite von Irgendwas zu sein, setzt voraus, daß man sich auch als Teil desselben betrachtet. Dies ist in Franken nicht der Fall. Der Franke, der was auf sich hält, betrachtet sich NICHT als Bayer. cool.gif Deshalb kann er auch nicht der Elite Bayerns angehören.



--------------------
Ich möchte im Schlaf sterben, wie mein Opi,
nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer!

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Alex112_*
Beitrag 06.05.2004, 18:42
Beitrag #19





Guests






Zitat (nypdcollector @ 02.05.2004, 16:20)
Die 110 ist wie die 112 eine gebührenfreie Notrufnummer.

hi
sorry aber die 110 ist im Handynetz keine gebührenfreie notruf nummer.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nucki
Beitrag 06.05.2004, 19:05
Beitrag #20


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2807
Beigetreten: 05.04.2004
Wohnort: Saarland
Mitglieds-Nr.: 2650



Zitat (Alex112 @ 06.05.2004, 19:42)
sorry aber die 110 ist im Handynetz keine gebührenfreie notruf nummer.

Für den Handybesitzer ist sie gebührenfrei. Für den Betreiber vielleicht nicht. Aber warum kannst Du dann mit leerer Pre-Paid-Karte Notruf wählen?

MfG, U


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 07.05.2004, 21:56
Beitrag #21


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8485
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



Notrufnummern sind gebührenfrei und unsperrbar. D.h. selbst wenn das Telefon für abgehende Gespräche gesperrt ist (z.B. wegen nichtbezahlen der Rechnung) kann man immer noch den Notruf anrufen, das gilt auch fürs Festnetz.
Bei Prepaid Karten wird bei jedem Anruf der vorhandene Kredit geprüft, ausser bei Notrufnummern, daher funktioniert sie auch wenn kein Kredit mehr vorhanden ist.
Und nochmal: Bei Handys ist dir Notrufnr. 112, wenn's dringend ist und man Hilfe braucht. Denn 112 ist nicht nur Feuerwehr sondern auch Rettung.
Wenn man sich nur mit seinem Unfallgegener wegen dem Schaden streitet dann vielleicht eher 110.


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
aaaaallex
Beitrag 08.05.2004, 09:08
Beitrag #22


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2179
Beigetreten: 15.03.2004
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 2300



Was ich bisher auch nicht wusste u erst neulich durch Zufall feststellte: Die 112 kann man selbst bei aktivierter Tastensperre wählen. wavey.gif


--------------------
Das Leben ist keine Bühnenprobe, es ist die Vorstellung
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nucki
Beitrag 09.05.2004, 18:49
Beitrag #23


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2807
Beigetreten: 05.04.2004
Wohnort: Saarland
Mitglieds-Nr.: 2650



Zitat (aaaaallex @ 08.05.2004, 10:08)
Was ich bisher auch nicht wusste u erst neulich durch Zufall feststellte: Die 112 kann man selbst bei aktivierter Tastensperre wählen. wavey.gif

Gerade ausprobiert. Das ist ja Hammer! Schon wieder was neues am Handy entdeckt.

Zum Thema Rettung allgemein. Im Saarland (dem kleinen Bundesland südwestlich) gibt's die 19222. Damit kommt man an die Rettungsleitstelle. Vorwiegend also für Kranke. Bei Unfällen z.B. oder polizeilich relevanten Sachverhalten (z.B. RTW-Anforderung nach Schlägerei) wird Polizei / Feuerwehr zusätzlich verständigt! Bzw. wenn Notruf bei Polizei aufläuft üder die 110, werden die Informationen / Anforderungen an die RlSt weitergegeben. Klappt SUPER!

MfG, U


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
redsonja
Beitrag 11.05.2004, 00:17
Beitrag #24


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 688
Beigetreten: 27.02.2004
Wohnort: Horrweiler (Kreis Mainz-Bingen)
Mitglieds-Nr.: 2024



die 19222 ist die allg notrufnummer des drk
und die ist zumindest auch in rlp gültig


Live long and prosper
RedSonja


--------------------
Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

errare humanum est
irren ist menschlich
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nucki
Beitrag 11.05.2004, 14:51
Beitrag #25


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2807
Beigetreten: 05.04.2004
Wohnort: Saarland
Mitglieds-Nr.: 2650



Zitat (redsonja @ 11.05.2004, 01:17)
die 19222 ist (...) ist zumindest auch in rlp gültig

Keine Angst, da fahr ich als Saarländer nicht freiwillig hin! rofl1.gif

MfG, U wavey.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tortenjan
Beitrag 12.05.2004, 10:26
Beitrag #26


Mitglied
*******

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 3577
Beigetreten: 15.09.2003
Wohnort: An der Ostseeküste
Mitglieds-Nr.: 33



Oh je ist das ein Durcheinander no.gif

Ich versuch mal etwas Ordung in das Chaos zu bringen.

Schon vor längerer Zeit (IIRC irgendwann Ende der 90'er des letzten Jahrhunderts) ist als EU-weite Notrufnummer die 112 beschlossen worden. In Dänemark z.B. wählt man nicht mehr 000 um FALK zu erreichen (die ehemalige Pol-Nr. kenn ich nicht), sondern 112 und bekommt dort dann immer den Richtigen ans Rohr. In D existiert weiter ein munteres Durcheinander. Diese 112 soll also für ALLE Notrufe zuständig sein, ganz gleich was passiert ist . Meistens treffen sich eh alle am Einsatzort wieder. Aus diesem Grund ist auch 112 die einzige vom Handy aus immer funktionierende Notrufnummer. Wo dieser Notruf nun rauskommt ist abhängig von der Programmierung der Empfangsstation (sprich vom Standort des Antennenmastes). So ist es durchaus möglich, einmal bei der Polizeileitstelle in X-Stadt anzukommen 100m weiter dann bei der Rettungsleitstelle X-Stadt und in einemn anderen Netz dann bei der Feuerwerleitstelle Y-Dorf.


--------------------
errare humanum est
Zitat @mir "In jeder Gruppe gibt es immer so 5% Volltrottel" Zitat @Janus:"§0 StVO: "Man sieht doch, was gemeint ist!""
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Der_Andy_*
Beitrag 17.05.2004, 20:34
Beitrag #27





Guests






Europaweit 112???

Hmm, ich habs vor mir liegen. Hier in Österreich wie folgt:

122 Feuerwehr
133 Polizei/Gendarmerie
144 Rettung

Ich mein, ich wills nicht ausprobieren, ob die 112 auch funzt, aber auf beiden Telefonbüchern die ich habe, stehen o.g. Nummern. Die Nrn. stehen auch auch den Einsatzfahrzeugen cool.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tortenjan
Beitrag 18.05.2004, 07:18
Beitrag #28


Mitglied
*******

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 3577
Beigetreten: 15.09.2003
Wohnort: An der Ostseeküste
Mitglieds-Nr.: 33



Zitat (Der_Andy @ 17.05.2004, 21:34)
Europaweit 112???

So ist es mal beschlossen worden, praktisch sieht's leider anders aus sad.gif


--------------------
errare humanum est
Zitat @mir "In jeder Gruppe gibt es immer so 5% Volltrottel" Zitat @Janus:"§0 StVO: "Man sieht doch, was gemeint ist!""
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Commodore25E
Beitrag 18.05.2004, 10:10
Beitrag #29


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 8784
Beigetreten: 20.02.2004
Wohnort: Im tiefsten Taunus
Mitglieds-Nr.: 1918



Bei allen Telefonapparaten, egal ob Handy oder festnetztelefon, lässt sich bei aktivierter Tastensperre 110 und 112 wählen.

Bei meinem Handy sogar ohne jede Karte im Slot....


--------------------
Rücksicht ist keine Feigheit und Leichtsinn kein Mut Take me for what i'm worth freedom is just another word for nothing left to loose spread your wings for New Orleans, Kentucky bluebird, fly away
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Gast_Christian_*
Beitrag 18.05.2004, 10:56
Beitrag #30





Guests






Habe ich das jetzt richtig verstanden. Man kann mit einem Handy ohne Karte, das nicht mehr angemeldet ist, die 110 und die 112 wählen ?

Ich habe hier nämlich noch ein altes Prepaid Handy, das schon lange abgelaufen ist und keine Rufnummer mehr hat. Kann ich das dann als reines Notrufhandy weiternutzen/ins Auto legen? Das wäre ja eine preiswerte Sache. Ausprobieren kann man es ja leider nicht, wenn kein Notfall vorliegt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 18.05.2004, 10:58
Beitrag #31


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 26643
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Zitat
Man kann mit einem Handy ohne Karte, das nicht mehr angemeldet ist, die 110 und die 112 wählen ?


Ja


Zitat
Kann ich das dann als reines Notrufhandy weiternutzen/ins Auto legen?


Für solche Fälle ist diese Regelung u. a. auch gedacht


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Gast_Christian_*
Beitrag 18.05.2004, 11:01
Beitrag #32





Guests






Super, danke für die schnelle Antwort. Dann werde ich das mal so machen (und die Kosten für ne Prepaid-Karte sparen :-).

Gruß

Christian
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tortenjan
Beitrag 18.05.2004, 11:20
Beitrag #33


Mitglied
*******

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 3577
Beigetreten: 15.09.2003
Wohnort: An der Ostseeküste
Mitglieds-Nr.: 33



IIRC ist das bei ganz alten Geräten nicht möglich, da diese Funktion erst später vorgeschrieben wurde. Fragt mich jetzt aber bitte nicht nach dem Datum rolleyes.gif


--------------------
errare humanum est
Zitat @mir "In jeder Gruppe gibt es immer so 5% Volltrottel" Zitat @Janus:"§0 StVO: "Man sieht doch, was gemeint ist!""
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Commodore25E
Beitrag 18.05.2004, 11:25
Beitrag #34


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 8784
Beigetreten: 20.02.2004
Wohnort: Im tiefsten Taunus
Mitglieds-Nr.: 1918



Bei meinem uralt-Motorola von 1999 geht das ohne Karte.....


--------------------
Rücksicht ist keine Feigheit und Leichtsinn kein Mut Take me for what i'm worth freedom is just another word for nothing left to loose spread your wings for New Orleans, Kentucky bluebird, fly away
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_blauscheck_*
Beitrag 23.05.2004, 17:16
Beitrag #35





Guests






Hallo!Ich habe schon zweimal die Pozilei über Handy angerufen.Wie schon erwähnt wurde,wird man als erstes an die nächste Dienststelle verwiesen bzw.dann auf eine normale Leitung umgeleitet.Ich glaube auch nicht,das die Schutzmänner da eine Beschwerde absetzen werden. cop.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23.03.2019 - 13:22