... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Transport von Gefahrgut, UN2910
MrFinsch
Beitrag 12.05.2006, 12:51
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 3
Beigetreten: 12.05.2006
Mitglieds-Nr.: 19268



    
 
Einen schönen guten Tag

Ich probiere eine kleine Menge eines radioaktiven Stoffes quer durch Deutschland zu schicken. UPS würde das prinzipiell machen, wenn man mehrere Pakete pro Woche zu schicken hätte, nur handelt es sich dabei um ene absolut einmalige Sache.

Kennt jemand zufällig irgendeinen Versandservice, der Stoffe die unter UN2910 fallen transportiert?

Vielen Dank
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hane
Beitrag 12.05.2006, 13:11
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6540
Beigetreten: 25.07.2005
Wohnort: HH
Mitglieds-Nr.: 11567



Unsere Firma verschickt es mit TNT. OB die das auch einmalig machen .... keine Ahnung.

Aus Neugier, um welche Art Strahler geht es?


--------------------
John F. Kennedy: "Nothing compares to the simple pleasure of a bike ride."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
frankenstein
Beitrag 12.05.2006, 14:22
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 4963
Beigetreten: 13.08.2004
Mitglieds-Nr.: 4923



Zitat (MrFinsch @ 12.05.2006, 13:51) *
Kennt jemand zufällig irgendeinen Versandservice, der Stoffe die unter UN2910 fallen transportiert?


Das dürfte schwierig werden, hier ein KEP-Unternehmen zu finden! sad.gif

Die regeln das alle in ihren Geschäftsbedingungen und jeder anders. dry.gif Gerade in der Klasse 7 wirst Du da Probleme bekommen. Bleibt nur die KEP-Dienste einzeln abzuklappern! sad.gif


--------------------
Locker bleiben, gaaaaaanz locker !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MrFinsch
Beitrag 12.05.2006, 14:33
Beitrag #4


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 3
Beigetreten: 12.05.2006
Mitglieds-Nr.: 19268



Ja, sieht so aus als wäre das ein echtes problem.

UPS, DPD, TNT machen das alle nur, wenn man mindestens 30 Pakete im Monat versendet ...

Es geht um Tritium.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
michios1979
Beitrag 12.05.2006, 15:00
Beitrag #5


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1043
Beigetreten: 27.03.2006
Wohnort: Wuppertal
Mitglieds-Nr.: 17935



Es gibt Menschen auf unseren Strassen, die fahren jeden Tag son Zeug durch die Gegend... whistling.gif

Gefahrgutklasse 7
Muss entsprechen Umverpackt sein und kann von jedem Berufskraftfahrer, welcher in seinem ADR-Schein die Erlaubniss zur Beförderung dieser Güter vermerkt hat.
Also Basis ADR mit Klasse 7 Erweiterung.
Der Halter dieses Fahrzeugs hat ein Fahrzeug zu stellen, welcher nach dem ADR-Recht für diese Beförderung zugelassen ist. Eine Spedition mit entsprechendem Fuhrpark könnte diese Aufgabe übernehmen. Vielleicht mal in diese Richtung suchen...
Wie groß, oder wie schwer ist die Sendung?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
frankenstein
Beitrag 12.05.2006, 15:02
Beitrag #6


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 4963
Beigetreten: 13.08.2004
Mitglieds-Nr.: 4923



Vielleicht wendest Du dich mal an den BdKEP! think.gif

Evtl. haben die Informationen! think.gif


--------------------
Locker bleiben, gaaaaaanz locker !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
michios1979
Beitrag 12.05.2006, 15:06
Beitrag #7


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1043
Beigetreten: 27.03.2006
Wohnort: Wuppertal
Mitglieds-Nr.: 17935



Habe über Goggle etwas gefunden.

http://www.transfracht.de/start/index.php?page=gefahr
Falls du an einem Seehafen wohnst...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MrFinsch
Beitrag 15.05.2006, 08:08
Beitrag #8


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 3
Beigetreten: 12.05.2006
Mitglieds-Nr.: 19268



Leider kein Seehafen, es soll von München nach Magdeburg gehen.
Das zu transportierende Gewicht sind 5 kg, aber das Gewicht ergibt sich aus dem Metallrohr, in dem das Zeug eingeschweißt ist. Die radioaktive Substanz sind nur einige mg.

Vielen dank für die links, ich schaue mal was ich bei kurier.com für Informationen bekomme.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oliver
Beitrag 18.05.2006, 13:57
Beitrag #9


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1571
Beigetreten: 29.09.2005
Mitglieds-Nr.: 13348



Zitat (michios1979 @ 12.05.2006, 17:00) *
Muss entsprechen Umverpackt sein und kann von jedem Berufskraftfahrer, welcher in seinem ADR-Schein die Erlaubniss zur Beförderung dieser Güter vermerkt hat.
Also Basis ADR mit Klasse 7 Erweiterung.


Darf 2910 nicht jeder fahren? Ich dachte, für freigestellte Versandstücke gibt es nur die Vorschrift, einen Feuerlöscher und ein Beförderungspapier mitzuführen. (Ich habe in meinem privaten PKW schon einen Strahler als UN 2910 durch die Gegend gefahren.)


--------------------
Sei dabei! - der Film des ABC-Zugs München-Land
Go to the top of the page
 
+Quote Post
frankenstein
Beitrag 18.05.2006, 14:44
Beitrag #10


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 4963
Beigetreten: 13.08.2004
Mitglieds-Nr.: 4923



Transport von UN 2910


--------------------
Locker bleiben, gaaaaaanz locker !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
michios1979
Beitrag 19.05.2006, 13:40
Beitrag #11


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1043
Beigetreten: 27.03.2006
Wohnort: Wuppertal
Mitglieds-Nr.: 17935



Zitat (Oliver @ 18.05.2006, 15:57) *
Ich dachte, für freigestellte Versandstücke gibt es nur die Vorschrift, einen Feuerlöscher und ein Beförderungspapier mitzuführen.

Die Mitführungspflicht der Feuerlöscher hängt nicht zuletzt von dem Fahrzeug ab, welches das Gut transportieren soll. Ich weiss an dieser Stelle nicht, wie das mit PKW gehandhabt wird, aber bei LKW müssen mehrere Feuerlöscher mit einer vorgeschriebenen Füllmenge mitgeführt werden. Zusätzlich noch Augenspülflasche, Gulliabdeckung, Spaten, Gasmaske, und noch einiges mehr. Wie oben angesprochen, benötigt man ein geeignetes Fahrzeug dafür. Eventuell eine sinngemässe Ausschilderung mit der UN-Nummer, Klasse 7, eventuelle Nebengefahren... Hat man keine Tafeln zur Verfügung, an denen man die UN-Nummern angeben kann, reicht auch eine Orangefarbene Warntafel. Das alles bekommt man bestimmt alles für deinen PKW.
Ich gebe dir gerne Recht, wenn du sagst, dass das jeder fahren darf, füge aber hinzu, das entsprechende Einrichtungen am Fahrzeug und eine Eignung des Fahrpersonals vorrausgesetzt werden müssen. Auch wenn es sich um Kleinstmengen handelt, ist das Zeug sehr gefährlich.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
frankenstein
Beitrag 19.05.2006, 20:01
Beitrag #12


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 4963
Beigetreten: 13.08.2004
Mitglieds-Nr.: 4923



Da muss ich Dir leider widersprechen!

Für "UN 2910 RADIOAKTIVE STOFFE, FREIGESTELLTES VERSANDSTÜCK - BEGRENZTE STOFFMENGE" ist weder Verpackungsgruppe, Klassifizierungscode noch Gefahrzettel gegeben!!!

Nur aus den SV ist herauszulesen, das z.B. ein 2-kg-Löscher mitgeführt werden muss!

Die Mitführungspflicht von Feuerlöschern hängt in erster Linie mal davon ab, unter welche Freistellung man fällt!

Ist eine Freistellung nach 1.1.3 ADR gegeben, brauchst Du i.d.R. keinen Feuerlöscher mitführen. Ausnahmen bestätigen die Regel, eben UN 2910!

Ist eine Beförderung nach 1.1.3.6 ADR (Tabelle der begrenzten Mengen) gegeben, müssen dennoch Feuerlöscher je nach dem zGg des Fahrzeuges nach Kapitel 8 des ADR mitgeführt werden.

Eine Kennzeichnung mit Warntafeln muss ebenfalls nicht erfolgen, da freigestellt! Und mit Warntafeln mit Klasse und UN-Nummer schon gleich gar nicht, das diese nur für Beförderungen in Tanks und loser Schüttung vorgesehn sind. Im Stückgutbereich gibt es NUR die neutralen orangenen Warntafeln!

Der Fahrzeugführer benötigt hier also auch keine ADR-Bescheinigung für die Klasse 7, was allerdings verpfichtend ist, das der Fahrzeugführer eine entsprechende Einweisung bekommt!


--------------------
Locker bleiben, gaaaaaanz locker !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
michios1979
Beitrag 19.05.2006, 22:14
Beitrag #13


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1043
Beigetreten: 27.03.2006
Wohnort: Wuppertal
Mitglieds-Nr.: 17935



Danke dafür. Habe meinen Basis-ADR bei der Handwerkskammer gemacht. Aus Zeitgründen und der Wirtschaftlichkeit dieser Lehrgänge werden die einzelnen Themen nur in der "light Version" vermittelt. smile.gif
Bei den begrenzten Stoffmengen z.B. wüsste ich jetzt nicht, wieviel das in etwa sein sollte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
frankenstein
Beitrag 19.05.2006, 22:32
Beitrag #14


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 4963
Beigetreten: 13.08.2004
Mitglieds-Nr.: 4923



Zitat (michios1979 @ 19.05.2006, 23:14) *
Habe meinen Basis-ADR bei der Handwerkskammer gemacht. Aus Zeitgründen und der Wirtschaftlichkeit dieser Lehrgänge werden die einzelnen Themen nur in der "light Version" vermittelt. smile.gif

Totsicher nicht! whistling.gif
Du hast einen 2 1/2 tägigen Lehrgang besucht, der mit einer abschließenden Prüfung durch die Industrie- und Handelskammer im Rahmen einer 45-minütigen Prüfung abgeschlossen wurde!

Ganz sicher!!! wink.gif


--------------------
Locker bleiben, gaaaaaanz locker !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
michios1979
Beitrag 19.05.2006, 22:41
Beitrag #15


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1043
Beigetreten: 27.03.2006
Wohnort: Wuppertal
Mitglieds-Nr.: 17935



Meinte ich doch. Kann diese Institutionen nicht so recht auseinanderhalten... Steht sogar auf dem ADR-Schein drauf...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
frankenstein
Beitrag 19.05.2006, 22:43
Beitrag #16


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 4963
Beigetreten: 13.08.2004
Mitglieds-Nr.: 4923



Zitat (michios1979 @ 19.05.2006, 23:41) *
Meinte ich doch. Kann diese Institutionen nicht so recht auseinanderhalten... Steht sogar auf dem ADR-Schein drauf...

Der Einwand war auch nur für die Nachwelt gedacht! wink.gif wavey.gif


--------------------
Locker bleiben, gaaaaaanz locker !
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17.11.2018 - 13:53