... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Tilidin im Krankenhaus bekommen
striker88
Beitrag 22.04.2024, 00:20
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 3
Beigetreten: 05.12.2023
Mitglieds-Nr.: 91256



    
 
Hallo ich habe eine Frage zu Tilidin. Ich weiß ich darf damit nicht Autofahren.
Ich war letzte Woche 3 Tage wegen Schmerztherapie im Krankenhaus da ich Bandscheibenprobleme hatte.
Ich Krankenhaus bekam ich auch Tilidin Tabletten zuerst eine 100 er die hat mich richtig weggebeamt. So dass
Ich die Schwester gefragt habe ich nicht kleinere Dosis bekomme.
Gestern hab ich noch eine 50 er genommen.
Seit heute sind die schmerzen erträglich so dass ich nicht mal mehr Schmerzmittel nehme.

Meine Frage nun kann ich am Freitag wieder guten Gewissens Autofahren.?
Im Internet find nur Infos die sagen 3 Tage nach der letzten Einnahme darf man wieder fahren andere Stellen sagen 7 Tage .
Oder sollte ich scherheitshalber noch nen schnelltest besorgen im sicher zu gehen.

Sollte ich evtl auch beim Arzt so einen opiod Ausweis besorgen?
Danke im voraus für die Antworten
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nachteule
Beitrag 22.04.2024, 06:22
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 24428
Beigetreten: 05.07.2007
Mitglieds-Nr.: 33782



allo, striker88,

Zitat (striker88 @ 22.04.2024, 01:20) *
Sollte ich evtl auch beim Arzt so einen opiod Ausweis besorgen?

wenn Du das Medikament nur während der Zeit im Krankenhaus genommen hast und danach nicht mehr, benötigst Du m. E. keinen dementsprechenden Ausweis bzw. eine Bestätigung.

Wie lange das Medikament noch im Blut nachzuweisen ist, kann ich nicht sagen, aber bei einer ganz normalen Verkehrskontrolle, ohne irgendeinen Anlass (Schlangenlinien, Unfall oder andere Ausfallerscheinungen) hast Du nichts zu befürchten, da es sich um ein Medikament handelt und m. E. nicht unter die Substanzen in der Anlage zu § 24a StVG fällt.

Verweigerst Du dann auch noch den Urintest, was Dein gutes Recht ist, sollte es diesbezüglich keine Probleme geben.

Willst Du ganz sicher gehen, kannst Du natürlich noch einige Tage mit dem Fahren warten.

Viele Grüße,

Nachteule


--------------------
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Mahatma Gandhi
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 22.04.2024, 06:51
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5157
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Moin,

wenn du bis Freitag wartest, bist du, was deine Fahrfähigkeit angeht, ganz auf der sicheren Seite. 48 Stunden würden wohl auch reichen. Was eine Kontrolle angeht... Tilidin ist ein Opioid und das Standardscreening auf Drogen sucht nicht nach Opioiden, also wärst du auch da auf der sicheren Seite, sofern du dich bei der Verkehrskontrolle nicht verplapperst.


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.05.2024 - 00:00