... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Fußgängerquerung kurz nach Ortseingang
m01
Beitrag 18.04.2024, 21:10
Beitrag #1


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 247
Beigetreten: 25.09.2023
Mitglieds-Nr.: 91056



    
 
Hallo zusammen,

würde Euch gerne wieder mal nach Eurer Meinung zu einer Verkehrsgestaltung fragen - wie an vielen anderen Stellen, die VP sieht da überhaupt kein Problem.

Wir folgen dem Straßenverlauf dieser Straße Richtung Südosten von Ganslberg (Wohnsitz des verstorbenen Künstlers Fritz König) nach Altdorf. Hier gilt noch Tempo 30, es folgen knapp 400 Meter agO, Tempo 100. Die Straße ist breit und manch VT reizt das auch aus. Auf dem Gehweg sind durchaus einige Fußgänger, Wanderer, radelnde/rollernde Kinder unterwegs - hier entlang verläuft die sog. Niederbayerntour als überregionale Fahrradroute.

Hinter einer Linkskurve folgt dann der Ortseingang Altdorf und nur 50 Meter später müssen Fußgänger in beiden Richtungen die Straße queren, da der Gehsteig die Straßenseite wechselt.

Ich finde die Kombination Kurve-Ortseingang-Querung auf gerade mal 100 Metern etwas sportlich. Oder lieg ich da falsch?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nachteule
Beitrag 18.04.2024, 21:28
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 24428
Beigetreten: 05.07.2007
Mitglieds-Nr.: 33782



Hallo, m01,

wie stark ist denn die Straße frequentiert und wie viele Fußgänger queren dort regelmäßig diese Straße?

Persönlich, ohne jede Ortskenntnis und ohne Hintergrundinformationen, sehe ich einfach nur aufgrund der Bilder keine so große Gefahr für Fußgänger, vorausgesetzt natürlich, dass diese selber auch ein wenig aufmerksam sind und nicht nur auf ihr Handy glotzen, wenn sie die Straße queren wollen.

Viele Grüße,

Nachteule


--------------------
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Mahatma Gandhi
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 18.04.2024, 21:37
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9936
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



QUOTE (m01 @ 18.04.2024, 22:10) *
...die VP sieht da überhaupt kein Problem.
ich auch nicht.


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
m01
Beitrag 19.04.2024, 06:44
Beitrag #4


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 247
Beigetreten: 25.09.2023
Mitglieds-Nr.: 91056



Zitat (nachteule @ 18.04.2024, 22:28) *
wie stark ist denn die Straße frequentiert und wie viele Fußgänger queren dort regelmäßig diese Straße?

Genaue Verkehrszahlen kenne ich nicht, aus eigener Beobachtung "mehr als erwartet". Nachdem der Ortsteil innerhalb der Busgrenze rund um die Schule liegt, sind hier morgens/mittags sicher auch Schüler unterwegs. Die Strecke wird von Anwohnern und Durchgangsverkehr befahren und sieht prinzipiell auch ganz harmlos aus.

Mir geht es primär um das (nicht vorhandene) Tempolimit zwischen den Ortsteilen. Einerseits ist für mich Tempo 100 neben einem schmalen Gehsteig jetzt nicht direkt der Regelfall (in OSM sind so meist Bushaltestellen oder sowas markiert). Wenn dann wirklich mal ein Ortsunkundiger mit 100 angeblasen kommt, hat er zwischen Erkennen des Ortseingangs (der ist aufgrund der Verdeckung durch Bäume auch nicht vorher erkennbar) und Fußgängerquerung etwa 3 Sekunden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DMHH
Beitrag 19.04.2024, 07:09
Beitrag #5


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 505
Beigetreten: 29.10.2015
Mitglieds-Nr.: 77425



die Aufnahmen mögen täuschen, aber ich halte die Verbindungsstraße nicht für "breit".
Das Aufnahmefahrzeug überholt auf halber Strecke eine Radfahrerin. wirklich üppig sieht die Straßenbreite nicht aus. Es fehlen auch die Markierungen der Fahrstreifen, was für mich auch ein Indiz dafür ist, dass das keine 6,5m Fahrbahnbreite sind, sondern eher so 5m.

Und da würde ich einwerfen: es gilt §3 StVO. Wer hier 100 km/h in die leichte Kurve mit vor Altdorf reinfährt, ist meiner Meinung nach zu schnell unterwegs. Ich persönlich würde ausweislich der Fotos bei StreeView die Querung der Straßenseite dort nicht als außergewöhnlich gefährlich ansehen, so dass zwingend eine alternative Regelung getroffen werden müsste. think.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
m01
Beitrag 19.04.2024, 07:32
Beitrag #6


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 247
Beigetreten: 25.09.2023
Mitglieds-Nr.: 91056



Grobe Werte: die Fahrbahn ist ca. 6 Meter breit, der Gehweg 1,5 m.

Insbesondere als Ortskundiger fahre ich dort auch max. 60 km/h, dennoch gehe ich davon aus, dass dort bei ausreichend Ortsunkenntnis oder Gasfußschwere auch annähernd dreistellig gefahren wird (anekdotisch wurde ich auf dem Fahrrad schon sehr flott überholt, Schätzung vom Rad aus natürlich schwierig).

Würden alle verantwortungsvoll so fahren, wie es die Örtlichkeit gebietet, bräuchten wir ja praktisch keine Beschränkungen. wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Majesto
Beitrag 12.05.2024, 19:54
Beitrag #7


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 197
Beigetreten: 17.01.2020
Mitglieds-Nr.: 86354



Vor kurzem habe ich eine ähnliche Situation bei uns entdeckt. Eine IT-Firma hat einen Teil ihrer Parkplätze direkt gegenüber. Abgetrennt durch die Hauptstraße und keine legale Querungsmöglichkeit. Zu Stoßzeiten ist auf dieser Straße schon mal mächtig Verkehr.

Vielleicht ist legale Querungsmöglichkeit etwas übertrieben formuliert, offiziell ist es ja nicht verboten, eine Straße zu überqueren.

Viele Grüße
Majesto
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mir
Beitrag 13.05.2024, 10:55
Beitrag #8


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 24339
Beigetreten: 05.03.2007
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 29238



Wo ist das Problem? Wenn man Autos sieht, geht man nicht über die Straße. Wenn man keines sieht, kann man über die Straße, und wenn dann doch unvermittelt ein Auto auftaucht, garantiert das Sichtgeschwindigkeitsgebot, dass es rechtzeitig anhalten kann.


--------------------
„Nur wer die Probleme auf die einfachste Formel bringen kann und den Mut hat, sie auch gegen die Einsprüche der Intellektuellen ewig in dieser vereinfachten Form zu wiederholen, der wird auf die Dauer zu grundlegenden Erfolgen in der Beeinflussung der öffentlichen Meinung kommen.“ -- J. Goebbels

Die demokratiefeindliche Rechte praktiziert das erfolgreich. Was machen wir dagegen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schorsch
Beitrag 13.05.2024, 17:13
Beitrag #9


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 7775
Beigetreten: 16.03.2005
Mitglieds-Nr.: 8842



Zitat (mir @ 13.05.2024, 11:55) *
....wenn dann doch unvermittelt ein Auto auftaucht, garantiert das Sichtgeschwindigkeitsgebot, dass es rechtzeitig anhalten kann.

......waren die letzten Worte des Fußgängers.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
m01
Beitrag 13.05.2024, 19:42
Beitrag #10


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 247
Beigetreten: 25.09.2023
Mitglieds-Nr.: 91056



Zitat (mir @ 13.05.2024, 11:55) *
Wo ist das Problem? Wenn man Autos sieht, geht man nicht über die Straße. Wenn man keines sieht, kann man über die Straße, und wenn dann doch unvermittelt ein Auto auftaucht, garantiert das Sichtgeschwindigkeitsgebot, dass es rechtzeitig anhalten kann.

Wofür gibt es dann überhaupt sowas wie 50 innerorts?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schorsch
Beitrag 14.05.2024, 12:29
Beitrag #11


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 7775
Beigetreten: 16.03.2005
Mitglieds-Nr.: 8842



Eigentlich sind die Kriterien wie Sichtfahrgebot, Fahrzeug ständig beherrschen, Gefährdung von Kindern muss ausgeschlossen sein etc. viel schärfer als Tempo 50. Nur der Verstoß dagegen kann praktisch nur dann bewiesen werden, wenn es zu spät ist.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
m01
Beitrag 14.05.2024, 14:24
Beitrag #12


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 247
Beigetreten: 25.09.2023
Mitglieds-Nr.: 91056



Genau so ist es. Leider hat man diese Art von Verstößen in den letzten Jahren hier oft gesehen, daher wäre vorausschauende Verkehrsgestaltung sinnvoll.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DMHH
Beitrag 14.05.2024, 15:26
Beitrag #13


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 505
Beigetreten: 29.10.2015
Mitglieds-Nr.: 77425



also ich halte Symptombehandlung selten für sinnvoll.
Außer jetzt palliativ rolleyes.gif

Aber is halt einfacher, Geld auf Symptome zu werfen als in die Beseitigung der Ursachen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
m01
Beitrag 14.05.2024, 19:49
Beitrag #14


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 247
Beigetreten: 25.09.2023
Mitglieds-Nr.: 91056



Welche Ursachen würdest Du angehen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Majesto
Beitrag 14.05.2024, 21:22
Beitrag #15


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 197
Beigetreten: 17.01.2020
Mitglieds-Nr.: 86354



Zitat (mir @ 13.05.2024, 11:55) *
Wo ist das Problem? Wenn man Autos sieht, geht man nicht über die Straße. Wenn man keines sieht, kann man über die Straße, und wenn dann doch unvermittelt ein Auto auftaucht, garantiert das Sichtgeschwindigkeitsgebot, dass es rechtzeitig anhalten kann.


Es soll Leute geben, die haben Panik, in einen Aufzug zu steigen und steigen mehrere Stockwerke Treppen. Und dann soll es Leute geben, die denken ähnliches an einer Straße ohne Fußgängerquerung und nehmen einen Umweg bis zu einer sicheren Querungsmöglichkeit. Aber wenn es keine Möglichkeit in der Nähe gibt..?
Jeder Mensch hat seine Schwächen und kennt etwas, wovor er Angst hat. Hoffe ich werde nicht ausgelacht, wenn ich auch meine Schwächen habe.

Zitat (Schorsch @ 13.05.2024, 18:13) *
Zitat (mir @ 13.05.2024, 11:55) *
....wenn dann doch unvermittelt ein Auto auftaucht, garantiert das Sichtgeschwindigkeitsgebot, dass es rechtzeitig anhalten kann.

......waren die letzten Worte des Fußgängers.


Und der Autofahrer berichtete, daß der Fußgänger wortlos unter seinem Wagen verschwand...

Viele Grüße
Majesto
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23.05.2024 - 23:57