... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Fahrverhaltensbeobachtung Fvb
Mankomania
Beitrag 20.09.2022, 19:01
Beitrag #1


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 189
Beigetreten: 30.10.2018
Wohnort: Irgendwo in EU
Mitglieds-Nr.: 84369



    
 
Hallo Liebes Forum,

ich habe meine MPU vor 4 Wochen absolviert und heute war ein Schreiben in meinen Briefkasten, dass ich eine Fahrverhaltensbeobachtung machen muss, damit mein Gutachten Positiv ausfällt. Was genau ist eine Fvb ? Ist das wie eine praktische Prüfung ? Ist diese Fvb schwer zu bestehen ? Kann man diese wiederholen falls ich durchrassel ?



Vielen Dank
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 20.09.2022, 19:26
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3756
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Eine Fahrverhaltensbeobachtung besteht darin, dass du mit einem Fahrlehrer und einem MPI-Mitarbeiter in einem Fahrschulwagen etwa eine Stunde in unbekanntem Gebiet unterwegs bist. Geprüft werden soll dabei, ob du ausreichend leistungsfähig für die Verkehrsteilnahme bist. Regelbeachtung, korrektes Fahverhalten, Beurteilung der Verkehrslage, Fahrstil etc.pp.

Eine Fahrverhaltensbeobachtung wird dann durchgeführt, wenn ein Leistungstest unter dem Strich ist. Die positive FvB heilt aber dieses Manko. Kosten tut es nicht unbedingt gerade wenig, ist aber eine weniger stressige Sache als eine komplette erneute MPU. Nicht alle Fahrschulen machen das. MPI anfragen, ob die mit einer zusammenarbeiten, ansonsten Fahrschulen abtelefonieren und fragen.


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mankomania
Beitrag 20.09.2022, 19:56
Beitrag #3


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 189
Beigetreten: 30.10.2018
Wohnort: Irgendwo in EU
Mitglieds-Nr.: 84369



Also wird es so wie eine Praktische Prüfung sein. Was ist wenn ich durchfalle ? Kann ich das wiederholen ? Oder ist das Gutachten dann Negativ ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Panzerkroete
Beitrag 21.09.2022, 10:59
Beitrag #4


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1144
Beigetreten: 22.08.2018
Wohnort: Schönes Altbayern
Mitglieds-Nr.: 84039



Nein, es ist keine praktische Prüfung. Man schaut sich an, wie du dich im Straßenverkehr verhältst (Reaktion, Koordination, etc). Eine Auffrischung mit einer Fahrschule deiner Wahl vor der Fvb wäre empfehlenswert, bevor du die antrittst. Du bist schließlich schon ewig lange nicht mehr gefahren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 21.09.2022, 12:06
Beitrag #5


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3756
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Es ist keine Fahrprüfung, weil so etwas wie Rückwarts einparken, Anfahren am Berg etc. nicht "geprüft" wird. Fahranfängern verzeiht man kleine Fehler, dir wird man keinen verzeihen.

Der einzige Fall, in dem ich in Kontakt mit jemandem war, der eine Fvb machen musste, hätte nach dem Durchfallen wiederholen können, hat es aber vorgezogen, sich woanders untersuchen zu lassen. Allerdings handelte es sich hier nicht um eine MPU, sondern um eine P-Schein-Verlängerung.


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mankomania
Beitrag 21.09.2022, 12:33
Beitrag #6


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 189
Beigetreten: 30.10.2018
Wohnort: Irgendwo in EU
Mitglieds-Nr.: 84369



Danke MsTaxi und Panzerkroete, dann weiß ich ja was auf mich zu kommt.

Irgendwie verwirrt mich das ganze. Im Internet habe ich gelesen, dass man mit der Fvb die Mängel beim Reaktionstest, mit der Erfahrung in der Praxis beseitigen kann. Laut meinen Unterlagen geht ja hervor das ich seit 2010 keine Fahrerlaubnis mehr besitze, mit welcher Erfahrung oder Praxis soll ich dann die Mängel beseitigen ? Der Gutachter hat die FvB vor meinem Psychologischen Gespräch angesprochen, das er diese anordnen muss, weil der Reaktionstest nicht gut war. Nachdem Psychologischen Gespräch sagte er, dass er nichts dagegen hätte mir die Fahrerlaubnis wieder zu erteilen, aber wie es aussieht er eine FvB anordnen muss. Er würde es aber schwierig finden, weil ich eben keine Fahrpraxis besitze und er sich evtl etwas anderes einfallen lässt, sofern es die Begutachtungsleitilinien hergeben. Meint Ihr es gibt noch eine andere Möglichkeit die Mängel zu beheben ?

Was ich auch noch nicht ganz verstehe ist, dass ich ja anscheinend das Psychologische Gespräch bestanden habe und den Gutachter überzeugt habe kein KFZ mehr unter Cannabiseinfluss zu führen. Die Zweifel sind doch beseitigt und falls ich die Fvb nicht bestehe das Gutachten trotzdem Negativ ausfällt. Sollte ich das negative Gutachten trotzdem der FEB vorlegen ? Kann die FEB überhaupt nochmals die gleiche Fragestellung bei einer erneuten Anordnung nehmen ? Oder kann die FEB nur noch eine Fvb von mir verlangen ?


Vielen Dank schonmal für eure Antworten und Danke an alle die mich Unterstützt haben bei der Vorbereitung. Der Gutachter war wirklich sehr nett und hat mich schon irgendwie zu meinen Glück geführt und hat mir nicht das Gefühl gegeben, dass er mich durchfallen lassen wollte. Ganz im Gegenteil, Ihm war es wichtig das ich alles verstehe und die Fragen von Ihm waren keine fangfragen oder so.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 21.09.2022, 12:47
Beitrag #7


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3756
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Ich hab jetzt mal ganz kurz deine Threads überflogen ohne in die Tiefe zu gehen. Aus der Zeit deiner polnischen FE hast du doch Fahrpraxis, also daran muss es doch eigentlich nicht scheitern, denke ich. Du musst halt nur konzentriert an die Sache rangehen. @Panzerkroetes Vorschlag mit den Fahrstunden vorab kann ja nicht schaden.

Andere Möglichkeiten, den unterdurchschnittlichen Leistungstest auszugleichen, sind mir nicht bekannt. D.h. fällst du durch oder trittst die Fvb nicht an, wird das GA negativ. Die Fragestellung würde sich bei einer erneuten Anordnung nicht ändern, da es egal ist, weshalb das GA negativ wird. Negativ in einem Bereich wird zu negativ in allen Bereichen. Bei einer erneuten Anordnung würde das bedeuten, die gesamte MPU in allen Teilen erneut abzulegen.


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mankomania
Beitrag 21.09.2022, 13:05
Beitrag #8


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 189
Beigetreten: 30.10.2018
Wohnort: Irgendwo in EU
Mitglieds-Nr.: 84369



Ich habe Fahrpraxis durch meine polnische Fahrerlaubnis, allerdings hat der Gutachter gesagt, dass die Polnische Fahrerlaubnis keine Anerkennung findet. Die FEB tut ja auch so als wäre die nicht da, deswegen soll ich ja zum dritten mal den Führerschein neu machen, weil ich ja laut FEB seit über 10 Jahren nicht mehr im Besitz einer deutschen Fahrerlaubnis bin. Ich mache mich anscheinend zu sehr verrückt, habe gerade mit der kooperierenden Fahrschule gesprochen und die scheint sehr kompetent zu sein und werde ein paar Fahrstunden vor der Fvb nehmen. Ich habe eben gelesen, das man die Fvb so oft wiederholen kann wie man möchte, solange die Frist bei der FEB nicht abläuft.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tina70
Beitrag 21.09.2022, 13:34
Beitrag #9


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 29
Beigetreten: 15.04.2021
Mitglieds-Nr.: 88199



Hallo,
also ich mußte auch eine Fvb machen da ich von 5 Tests für Gruppe 2 in zwei Tests die 33% nicht erreicht habe.

Getestet wurden Innen und Außenspiegel, sowie Schulterblick bei jedem Überholmanöver oder abbiegen, rechts vor links , achten auf Geschwindigkeit und Verkehrsschilder, Abstand beim Überholen und nach Anweisung des Gutachters zu fahren, z.b. ..dem Schild Richtung Autobahn und abbiegen in Richtung Bielefeld. Ich hatte vorher nochmal 2 Doppelstunden in der Stadt , wo die Fvb durchgeführt wurde genommen. Hatte mir eine Fahrschule ausgesucht , die solche Fahrten schon gemacht hatten.

Hat alles super geklappt und der Gutachter hatte keine Bedenken. Mit ein paar Fahrstunden schafft man das.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tina70
Beitrag 21.09.2022, 14:02
Beitrag #10


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 29
Beigetreten: 15.04.2021
Mitglieds-Nr.: 88199



Das Ganze hat mich aber incl. Fahrstunden nochmals 700€ gekostet. Die Mpi Stelle sagte , das man die Fahrt wiederholen könnte, falls man durchfällt. Würde ich aber direkt bei deiner Stelle nachfragen, ob das da auch geht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mankomania
Beitrag 21.09.2022, 14:21
Beitrag #11


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 189
Beigetreten: 30.10.2018
Wohnort: Irgendwo in EU
Mitglieds-Nr.: 84369



Danke für dein Erfahrungsbericht, das hilft mir echt weiter
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mankomania
Beitrag 21.09.2022, 14:59
Beitrag #12


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 189
Beigetreten: 30.10.2018
Wohnort: Irgendwo in EU
Mitglieds-Nr.: 84369



Wirklich verrückt, nochmal 700 €
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 21.09.2022, 15:17
Beitrag #13


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3756
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Ist halt ein zusammengesetzter Preis...

Fahrschulauto, Fahrlehrer, eine UE Zeit, MPI-Gutachter inkl. Auswertung und Berichterstattung. Da kommt dann schon was zusammen.



--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mankomania
Beitrag 21.09.2022, 15:21
Beitrag #14


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 189
Beigetreten: 30.10.2018
Wohnort: Irgendwo in EU
Mitglieds-Nr.: 84369



350 € muss ich an die MPI überweisen und davon wird auch der Fahrlehrer bezahlt, was dann noch auf mich zukommt sind die Fahrstunden beim Fahrlehrer. Ich hoffe das die FEB sich darauf einlässt von einer erneuten Prüfung abzusehen, weil wenn ich die Fvb bestehe habe ich ja gezeigt das ich sicher Auto fahren kann und Kenntnis über STVO besteht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 28.09.2022 - 07:12