... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Geschwindigkeitsbeschränkung mit VZ 123 oder Zz 1007-33
Gamma_M1609
Beitrag 07.10.2021, 18:00
Beitrag #1


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 70
Beigetreten: 27.05.2020
Wohnort: Heilbronn
Mitglieds-Nr.: 86904



    
 
Moin,

wann wird denn eine beliebige Geschwindigkeitsbegrenzung mit VZ 123 beschildert und wann mit dem Zz 1007-33?
Ist ja relevant, weil bei der Beschilderung mit dem VZ 123 endet die Begrenzung ja mit dem Ende der Baustellenausfahrt, was bei Beschilderung mit dem Zz nicht der Fall ist, oder?
Kenne da eine Stelle, wo die Geschwindigkeit auf 50 reduziert wird und drunter ein Zz 1007-33, aber keine Aufhebung nach der Baustellenausfahrt. Oder darf eine Baustellenausfahrt gar nicht alleine mit VZ 123 beschildert werden?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 07.10.2021, 18:05
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 28461
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Also unter zHg kenn ich "Baustellenausfahrt" nicht.
Wäre auch nur ein Erklärbär warum es so langsam sein muß.

Ist unüblich.


--------------------
Es gibt zwei Arten an Menschen.
Die einen haben Stil, die anderen keinen T4


Aus Protest die Afd zu wählen weil einem die aktuelle Politik nicht gefällt ist wie
im Wirtshaus aus dem Klo zu saufen weil einem das dortige Bier nicht schmeckt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ukr
Beitrag 07.10.2021, 19:04
Beitrag #3


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 12982
Beigetreten: 01.10.2007
Mitglieds-Nr.: 37208



Zitat (janr @ 07.10.2021, 19:05) *
Ist unüblich.
Nö, ist absolut üblich. Und Quatsch dazu, da (analog dem Hamm'schen Schneeflocken-Urteil) die Baustellenausfahrt das Limit nicht automatisch aufhebt, bzw. keine aktive Bautätigkeit (z.B. Sonntags) nicht dazu führt, dass die Beschränkung unbeachtlich ist.

Ich bin in solchen Fällen für die Kombination aus Zeichen 101 und dem erwähnten Zusatzzeichen. Und wenn es unbedingt sein muss, dann eine separate Beschränkung via Zeichen 274, mit Zusatzzeichen zur zeitlichen Gültigkeit und entsprechender Aufhebung nach der relevanten Baustellenausfahrt.




--------------------


Im Zweifelsfall ergänzen sich beide Seiten gut, weil sie gleichermaßen inkompetent sind, und weil "Otto" die behördlichen Anordnungen mit der gleichen fehlgeleiteten Intuition befolgt, mit der sie die Aufsteller auch "gemeint" haben. (VP-Mitglied Questionaire zur Außenwirkung von Anordnungen / Verkehrszeichen)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 07.10.2021, 19:09
Beitrag #4


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 28461
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Wenn es so üblich ist, dann ist der Quatsch vllt eine regionale Besonderheit. smile.gif


--------------------
Es gibt zwei Arten an Menschen.
Die einen haben Stil, die anderen keinen T4


Aus Protest die Afd zu wählen weil einem die aktuelle Politik nicht gefällt ist wie
im Wirtshaus aus dem Klo zu saufen weil einem das dortige Bier nicht schmeckt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 07.10.2021, 19:15
Beitrag #5


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 29366
Beigetreten: 26.12.2009
Wohnort: Wiesbaden
Mitglieds-Nr.: 52031




=> Wahrscheinlich gilt die Geschwindigkeitsbeschränkung nur für die Fahrzeuge, die die Baustellenausfahrt benutzen wollen narr.gif


--------------------
Regelflecken, Abbiegetaschen, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ukr
Beitrag 07.10.2021, 19:17
Beitrag #6


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 12982
Beigetreten: 01.10.2007
Mitglieds-Nr.: 37208



Zitat (janr @ 07.10.2021, 20:09) *
Wenn es so üblich ist, dann ist der Quatsch vllt eine regionale Besonderheit. smile.gif
Wenn du mit "regional" das Bundesgebiet meinst... laugh2.gif

...ich habe das schon überall gesehen. wavey.gif


--------------------


Im Zweifelsfall ergänzen sich beide Seiten gut, weil sie gleichermaßen inkompetent sind, und weil "Otto" die behördlichen Anordnungen mit der gleichen fehlgeleiteten Intuition befolgt, mit der sie die Aufsteller auch "gemeint" haben. (VP-Mitglied Questionaire zur Außenwirkung von Anordnungen / Verkehrszeichen)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 07.10.2021, 19:25
Beitrag #7


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 29366
Beigetreten: 26.12.2009
Wohnort: Wiesbaden
Mitglieds-Nr.: 52031



Man muss halt zusehen, dass man die linke Spur benutzt, die auf die Gegenseite verschwenkt wird. Da hat man das Problem nicht.

(Da hat man statt dessen dann neuerdings regelmäßig das Problem, dass man mit stehen gelassenen konfrontiert wird) ranting.gif


--------------------
Regelflecken, Abbiegetaschen, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ukr
Beitrag 07.10.2021, 19:36
Beitrag #8


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 12982
Beigetreten: 01.10.2007
Mitglieds-Nr.: 37208







--------------------


Im Zweifelsfall ergänzen sich beide Seiten gut, weil sie gleichermaßen inkompetent sind, und weil "Otto" die behördlichen Anordnungen mit der gleichen fehlgeleiteten Intuition befolgt, mit der sie die Aufsteller auch "gemeint" haben. (VP-Mitglied Questionaire zur Außenwirkung von Anordnungen / Verkehrszeichen)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gamma_M1609
Beitrag 09.10.2021, 12:48
Beitrag #9


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 70
Beigetreten: 27.05.2020
Wohnort: Heilbronn
Mitglieds-Nr.: 86904



Aber wann genau wird denn mit Zz beschildert, wann mit Gefahrenzeichen? Ist das nicht bestimmt oder gibt es da eine VwV?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ukr
Beitrag 09.10.2021, 16:17
Beitrag #10


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 12982
Beigetreten: 01.10.2007
Mitglieds-Nr.: 37208



Da ist nix festgelegt.

Bei der Kombination mit Zeichen 274 bedarf es aber immer einer konkreten Aufhebung, da für diese Anwendung keine automatische Aufhebung (mit dem zweifelsfreien Ende der Gefahr) definiert ist.


--------------------


Im Zweifelsfall ergänzen sich beide Seiten gut, weil sie gleichermaßen inkompetent sind, und weil "Otto" die behördlichen Anordnungen mit der gleichen fehlgeleiteten Intuition befolgt, mit der sie die Aufsteller auch "gemeint" haben. (VP-Mitglied Questionaire zur Außenwirkung von Anordnungen / Verkehrszeichen)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 09.10.2021, 17:31
Beitrag #11


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 28461
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Leider in diesem Punkt nicht logisch. Menschen sind (zT) logisch.

1001-30/31 gilt nur für die Strecke
1048-10 ... gilt nur für die FZe
1052-36 gilt nur für den nassen Teil der Strecke
1052-35 gilt nur für FZe ab diesem Gewicht.

Aber Schneeflocke und "Ausfahrt" gilt immer immer immer

274 darf ja nur wegen besonderer Gefahren die nicht erkennbar sind aufgestellt werden und man sollte dabei darauf achten, daß die Unfallgefahr an der überhöhten Geschwindigkeit liegt.
Eine Ausfahrt ist zweifelsfrei eine Gefahrenlage, aber wenn diese nicht mehr ist, also die Ausfahrt und so auch die Gefahr, dann sollte m.M.n. das 274 auch nicht mehr gelten.
Oder man stellt das 274 ohne ZZ auf.


--------------------
Es gibt zwei Arten an Menschen.
Die einen haben Stil, die anderen keinen T4


Aus Protest die Afd zu wählen weil einem die aktuelle Politik nicht gefällt ist wie
im Wirtshaus aus dem Klo zu saufen weil einem das dortige Bier nicht schmeckt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Explosiv
Beitrag 10.10.2021, 05:11
Beitrag #12


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8915
Beigetreten: 23.10.2013
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 70368



Viel schlimmer sind doch die gelegentlich anzutreffenden Z250 mit zZ "Baustellenfahrzeuge frei". Regelmäßig rechts der Fahrbahn. Zum Glück sind wenig Wattestäbchen unterwegs.

Anordnen will man, dass kein Unbefugter die Baustelleneinfahrt nimmt. Könnte man mit Z209-30 + zZ rechtssicher ausschildern, macht man aber nicht.

Die Behörde will einen dazu anlernen, dass man die Beschilderung mit Humor nimmt, also nicht ernst. mad.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ukr
Beitrag 10.10.2021, 08:33
Beitrag #13


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 12982
Beigetreten: 01.10.2007
Mitglieds-Nr.: 37208



Eben. Genau wie bei den Stop-Schildern auf der Autobahn...


--------------------


Im Zweifelsfall ergänzen sich beide Seiten gut, weil sie gleichermaßen inkompetent sind, und weil "Otto" die behördlichen Anordnungen mit der gleichen fehlgeleiteten Intuition befolgt, mit der sie die Aufsteller auch "gemeint" haben. (VP-Mitglied Questionaire zur Außenwirkung von Anordnungen / Verkehrszeichen)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.10.2021 - 09:17