... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Nach mpu, cooh wert
Smax
Beitrag 22.03.2020, 15:13
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 2
Beigetreten: 22.03.2020
Mitglieds-Nr.: 86656



    
 
Hallo liebes Forum.
Ich bin bereits seit ca 2 Jahren stiller mitleser, habe Nun aber eine Frage die mich mal interessieren würde.

Ich habe 2019 meinen Führerschein nach einer BTM mpu zurückerhalten mit 12 Monaten AN.

Angenommen, ich würde jetzt wieder was rauchen und nach 5 Tagen mich wieder hinters Steuer setzen und in eine Kontrolle geraten. Aufgrund meiner Vorgeschichte würde ich bei einer Personenabfrage ( also nicht nur Kontrolle auf der Straße - Augen leuchten, haben sie was getrunken oder sonstiges - „nein“ ok gute Weiterfahrt ) das volle Programm erwarten dürfen.

Ich denke nach 5 Tagen sollten keine aktiven Werte mehr gefunden werden, was wäre aber wenn der COOH wert nicht auf 0 ist.

Erneute MPU ? ÄG ?

Kann mir da mal jemand helfen ?

Bleibt alle gesund und zuhause !

Lg
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Buchholzer
Beitrag 22.03.2020, 15:48
Beitrag #2


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 442
Beigetreten: 06.12.2019
Mitglieds-Nr.: 86159



Lass doch einfach die Finger von dem Zeugs....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Smax
Beitrag 22.03.2020, 16:16
Beitrag #3


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 2
Beigetreten: 22.03.2020
Mitglieds-Nr.: 86656



Wäre natürlich die beste Variante, aber ab und zu würde ich es trotzdem gerne machen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
amdwolle
Beitrag 22.03.2020, 16:28
Beitrag #4


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 105
Beigetreten: 21.05.2017
Mitglieds-Nr.: 81596



Dann wird deine FE über kurz oder lang Geschichte sein.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Martinmmartin
Beitrag 22.03.2020, 17:28
Beitrag #5


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 105
Beigetreten: 03.08.2019
Mitglieds-Nr.: 85591



Du hast doch deine MPU gemacht. Deine strategie eune THC Fahrt zu vermeiden war ganz ohne THC zu leben. Kontroliertes Kiffen hast Du nicht gemacht ( macht fast niemand). Wenn also THC wieder in deinem Leben eine ( egal wie kleine) Rolle spielt bist Du automatisch ungeeignet zum Fahren...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Nofofu
Beitrag 24.03.2020, 18:40
Beitrag #6


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 56
Beigetreten: 04.01.2020
Mitglieds-Nr.: 86284



Zitat (Smax @ 22.03.2020, 15:13) *
...
Ich denke nach 5 Tagen sollten keine aktiven Werte mehr gefunden werden, was wäre aber wenn der COOH wert nicht auf 0 ist.

Erneute MPU ? ÄG ?

Kann mir da mal jemand helfen ?
...


Hallo.

Bezüglich der Konsequenzen würde ich eine erneute mpU erwarten.

Mit einem Urintest mit niedrigem cut-off könnte man sich selbst testen. Bei der Kontrolle durch die Polizei würde ich selbigen trotzdem verweigern.

Die Frage, ob fünf Tagen reichen, ist vom Stoffwechsel, der Beleibtheit, der konsumierten Menge, dem Wirkstoffgehalt und dem Konsumzeitraum abhängig.

Meiner intuitiven Hoffnung nach, sollte ein einzelner kleiner Joint nach fünf Tagen im Blut keine messbaren Restwerte mehr erzeugen.

Jedoch ist größte Vorsicht vor dem unheiligen Mischkonsum angeraten. Nicht das sich die Wirkung durch etwas kurz vorher konsumierten Sprit noch verschlimmert!

Als weitere Alternative gäbe es andere hier weniger populäre Stoffgruppen, auf die bislang nicht getestet wird. Hierzu gibt es von mir keinen Ratschlag.

Viel Glück!
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 07.04.2020 - 03:54