... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Strom von einem Solarpanel in die Zusatzbatterie einspeisen, was brauche ich?
Kai R.
Beitrag 14.08.2019, 13:51
Beitrag #1


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 23910
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



    
 
Hallo,

wir wollen nächstes Jahr mit unserem Multivan durch Albanien fahren und es wäre schon schön, die Zusatzbatterie mit Sonnenenergie laden zu können. Wir wollen mindestens die Handies laden, idealerweise aber auch die Ventilator-Kühlbox betreiben. Ich habe an ein handelsübliches Solarpanel gedacht: https://www.amazon.de/JWS-Solar-140Watt-12V...XPSAFNMYEXJMS3Q
welches ich auf dem Dachgepäckträger verankere. Welche Form von Regler sollte ich noch vorsehen und wieviel Leistung brauche ich?


--------------------
Grüße

Kai
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doc aus Bückeburg
Beitrag 14.08.2019, 14:28
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 19852
Beigetreten: 07.01.2004
Wohnort: ...ein kleines Dorf bei Bückeburg
Mitglieds-Nr.: 1228



Du brauchst einen handelsüblichen PV-Laderegler für 12 Volt.
Die Leistung sollte praktischerweise der maximalen Leistung der PV-Moduls entsprechen - aber auch nicht überdimensioniert sein, weil sonst der Wirkungsgrad der Anlage in die Knie geht.

Ob Du noch irgendein Trennrelais brauchst, was die PV-Anlage abtrennt, wenn während der Fahrt über die normale Lichtmaschine geladen wird werden Dir die Kfz-Elektrik-Experten schon sagen.


Es gibt übrigens auch sehr dünne flexible PV-Module, die man direkt auf die Dachhaut des Fahrzeugs aufkleben kann.

Doc


--------------------
Es gibt Dinge, die muss man glauben, um sie sehen zu können,
und es gibt Dinge, die muss man sehen, um sie glauben zu können.
Und dann gibt es noch ein paar Dinge, die kann man einfach nicht glauben, obwohl man sie sieht!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
cybershadow
Beitrag 14.08.2019, 15:48
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1087
Beigetreten: 03.03.2009
Mitglieds-Nr.: 47183



Wichtig ist noch, dass die Solaranlage abgesichert sein muss. Eine Sicherung zwischen Solarpanel und Regler und eine in der Leitung vom Regler zur Aufbaubatterie, möglichst dicht an der Batterie. Die Kabel müssen für die Stromstärke ausreichend dimensioniert sein.

Idealerweise ist der Laderegler ein sogenannter MPPT-Regler, der durch geschickte Regelung von Spannung und Strom für jede gegebene Beleuchtungsstärke die maximale Leistung aus der Solarzelle herausholt. Z.B. ein solcher: https://www.conrad.de/de/p/ivt-mppt-control...0-a-110372.html
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 14.08.2019, 17:01
Beitrag #4


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25720
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



In meinem Gartenhaus (praktisch ein Wohnmobil ohne Räder) hab ich einen Laderegler in der Art
Vollkommen ausreichend um eine Autobatterie zu laden um nachts Licht und Radio hören zu können.
Mobiltelefone laden geht natürlich auch. wink.gif


--------------------
Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel. Sie können auch Vorboten einer neuen Regel sein.

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 11.12.2019 - 04:07