... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Schild "Einordnen"
MisterOJ
Beitrag 20.05.2013, 17:25
Beitrag #1


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 9367
Beigetreten: 11.05.2008
Wohnort: eine große Stadt in Norddeutschland
Mitglieds-Nr.: 41963



    
 
Hallo Schilda-Experten,

möchte die hier gezigte Fahrstreifentafel mal zum Anlass nehmen das Thema "Einordnen"-tafel aufzugreifen.

Neben den üblichen Fahrstreifentafeln an Baustellen, Fahrstreifenreduktionen und -erweiterungen sieht man ab und an mal auch solche "Pfeiltafeln" als Einordnungstafel.
Wie gesagt - manchmal; nicht immer... (Beispiel 1; Beispiel 2; beispiel 3)

Gibt es hier eine Reglung ob/wann solche Aufzustellen sind oder ist das Ermessend er behörde?

Manchmal wird ja die weitere Führung der fahrstreifen auch mittels der Wegweisung angezeigt, so dass solche "Einordnen"-Tafeln nicht erforderlich sind.
(http://maps.google.de/maps?q=hamburg&hl=de&ll=53.572799,9.943961&spn=0.006485,0.01929&sll=53.558572,9.927822&sspn=0.411946,1.234589&t=m&hnear=Hamburg&z=16&layer=c&cbll=53.572799,9.943961&panoid=p1VhP_X2XJj2s6OMtBATAQ&cbp=12,251.88,,0,-0.3)

Wie sind eure Erfahrungen mit solchen "Einordnen"-Tafeln?


OJ wavey.gif


--------------------
Ich weiß gar nicht was du beruflich machst!
Ich auch nicht - ich geh da einfach hin. (Meine Arbeit ist geheim, so geheim, das nicht mal ich selber weiß was ich mache...)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 20.05.2013, 19:28
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 24920
Beigetreten: 26.12.2009
Wohnort: Wiesbaden
Mitglieds-Nr.: 52031



Nicht Erfahrung, sondern meine Meinung: unzulässig wegen § 39 StVO.

Dafür gibt es Fahrbahnmarkierungen, Schilder sieht der Vz-Kat nicht dafür vor.


--------------------
Regelflecken, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Herrn Schorch
Beitrag 20.05.2013, 22:22
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 2706
Beigetreten: 30.12.2012
Mitglieds-Nr.: 66775



Ich sehe - trotzdem diese Zeichen in dem ohnehin nicht vorhandenen VZ-Katalog nicht existieren - in bestimmten Situationen die Aufstellung einer übersichtlichen Variante (Beispiel 1) als sinnvoll an, weil
- Ortsunkundigen die Orientierung leichter fällt und dadurch eine Ergänzung der Wegweisung erfolgen kann
- diese Tafeln auch bei Schnee, Regen und Gegenlicht erkennbar sind (z. B. an gefährlichen Stellen)
- die strengen Vorgaben für Markierungen (z. B. wird wegen kleinen einmündenden Straßen aus formalen Gründen eine rechtzeitige Vorankündigung eventuell verhindert oder erschwert) etwas umgangen werden können.
wavey.gif


--------------------
"Also . . . ich find’s fies, dass Sie so auf Herrn Schorch herumhacken." (Uwe Wöllner, Quelle; Foto: Julia Zimmermann)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
columbo
Beitrag 21.05.2013, 06:36
Beitrag #4


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5009
Beigetreten: 15.08.2007
Mitglieds-Nr.: 35375



Besonders lieb sind mir diese Schilder mit der Aufforderung, mich einzuordnen, wenn ich ortsfremd bin und keine Wegweiser aufgestellt sind. Ich soll mich also einordnen, ohne zu wissen, wo es überhaupt hingeht. Wäre es im Sinne der aufstellenden Behörde, wenn ich jetzt anhalte, aussteige, zu Fuß vorlaufe um herauszufinden, wo ich mich einordnen muss...?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schorsch
Beitrag 21.05.2013, 13:23
Beitrag #5


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 7032
Beigetreten: 16.03.2005
Mitglieds-Nr.: 8842



Zitat (rapit @ 20.05.2013, 20:28) *
Nicht Erfahrung, sondern meine Meinung: unzulässig wegen § 39 StVO.


Da Regelungen durch Verkehrszeichen vor allgemeinen Regeln gehen, sieht man es als zwingend geboten an, dass nicht unmittelbar vor der Engstelle gewechselt wird.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 21.05.2013, 13:27
Beitrag #6


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 24920
Beigetreten: 26.12.2009
Wohnort: Wiesbaden
Mitglieds-Nr.: 52031



Zitat (Schorsch @ 21.05.2013, 14:23) *
sieht man es als zwingend geboten an,

zwingen kann man mit solchen schwarzweißen Tafeln sowieso niemanden, weil das weder Ge- noch Verbotsschilder sind whistling.gif

Deswegen steht meist auch "bitte" drunter. Zugegebenermaßen soll es auch andere geben.


--------------------
Regelflecken, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mitleser
Beitrag 21.05.2013, 13:29
Beitrag #7


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 20363
Beigetreten: 16.10.2009
Mitglieds-Nr.: 50997



Welche Verkehrszeichen denn? whistling.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MisterOJ
Beitrag 21.05.2013, 16:04
Beitrag #8


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 9367
Beigetreten: 11.05.2008
Wohnort: eine große Stadt in Norddeutschland
Mitglieds-Nr.: 41963



Zitat (Mitleser @ 21.05.2013, 14:29) *

Na diese weißen tafeln mit den schwarzen Pfeilen drauf! rolleyes.gif

@Mitleser: Brauchste ne ?


OJ wavey.gif


--------------------
Ich weiß gar nicht was du beruflich machst!
Ich auch nicht - ich geh da einfach hin. (Meine Arbeit ist geheim, so geheim, das nicht mal ich selber weiß was ich mache...)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
schilderwald
Beitrag 21.05.2013, 16:08
Beitrag #9


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3866
Beigetreten: 27.01.2006
Wohnort: am kürzesten Fluss Deutschlands
Mitglieds-Nr.: 16344



Ich glaube @Mitlesers Posting bezieht sich auch auf @Schorschs Aussage bezüglich "Engstelle":
Zitat (Schorsch @ 21.05.2013, 14:23) *
....., sieht man es als zwingend geboten an, dass nicht unmittelbar vor der Engstelle gewechselt wird.

In den drei Beispielen wird aber keine Engstelle angekündigt. wavey.gif


--------------------
Stau ist nur hinten am Ende blöd, vorne geht es.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 21.05.2013, 16:12
Beitrag #10


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 24920
Beigetreten: 26.12.2009
Wohnort: Wiesbaden
Mitglieds-Nr.: 52031



da denke ich eher, dass @Mitleser drei Beispiele von nichtssagenden Blechen liefern wollte, die gar keine VZ im Rechtssinne sind wavey.gif


--------------------
Regelflecken, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wernecmn
Beitrag 21.05.2013, 16:44
Beitrag #11


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1093
Beigetreten: 01.04.2011
Wohnort: Gemeinde bei Erlangen
Mitglieds-Nr.: 58684



Ich sehe das Einordnen-Zeichen als Zusatzzeichen zur Fahrstreifenmarkierung an. Als solches ist es zwar keine Verkehrsbeschränkung, aber dennoch hilfreich.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
oscar_the_grouch
Beitrag 21.05.2013, 16:52
Beitrag #12


bekennender Pfostenumfahrer
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9686
Beigetreten: 15.07.2005
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 11315



Sehr hilfreich, wie ich finde. Doof halt das die übliche Naßschrippe auch sowas nicht sieht/erkennt/versteht und übliche Baustellenbeschilderung noch die Tafeln am Strassenrand lässt, wenn längst kein Einordnen mehr nötig ist.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Brila
Beitrag 21.05.2013, 16:58
Beitrag #13


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1404
Beigetreten: 28.11.2009
Wohnort: Molschd
Mitglieds-Nr.: 51663



Ich finde die Schilder gerade als Ortsfremder sehr genial, sofern sie sinnig und sichtlich aufgestellt werden. Quasi eine erweiterte und verlängerte Straßenmalerei. Blöd halt wenn wie in Saarlouis die Schilder vor der Kurve relativ einsam und verlassen dastehen und erst hinter der Kurve die Information folg, wo denn was ist. Mittlerweile weiß ich es, aber ich sehe als noch einige Autofahrer hektisch die Spur wechseln, weil sich die Busspur plötzlich als Geradeausspur entpuppt und die eigentliche Spur eine Abbiegespur wird.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MisterOJ
Beitrag 21.05.2013, 17:39
Beitrag #14


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 9367
Beigetreten: 11.05.2008
Wohnort: eine große Stadt in Norddeutschland
Mitglieds-Nr.: 41963



Zitat (rapit @ 20.05.2013, 20:28) *
Dafür gibt es Fahrbahnmarkierungen

Nur diese beginnen manchmal recht spät, so dass sich Ortsfremde dann u.U. nicht mehr einordnen können...

Und man kann ja nicht alles fahrstreifenbezogen mit Überkopfwegweisern beschildern whistling.gif

Zitat (rapit @ 20.05.2013, 20:28) *
Schilder sieht der Vz-Kat nicht dafür vor.

Eben - und dennoch gibt es sie...
(in der DDR war das sogar ein echtes Schild mit blauem Hintergrund)

Daher kam mir ja auch die Idee für das Thema wavey.gif

Zitat (columbo @ 21.05.2013, 07:36) *
Besonders lieb sind mir diese Schilder mit der Aufforderung, mich einzuordnen, wenn ich ortsfremd bin und keine Wegweiser aufgestellt sind. Ich soll mich also einordnen, ohne zu wissen, wo es überhaupt hingeht.

Gibt´s hier auch - erst "Einordnen"-Schild, dann der Wegweiser crybaby.gif

Zitat (Brila @ 21.05.2013, 17:58) *
Ich finde die Schilder gerade als Ortsfremder sehr genial, sofern sie sinnig und sichtlich aufgestellt werden. Quasi eine erweiterte und verlängerte Straßenmalerei.

So seh ich´s auch yes.gif

Zitat (Brila @ 21.05.2013, 17:58) *
Blöd halt wenn wie in Saarlouis die Schilder vor der Kurve relativ einsam und verlassen dastehen und erst hinter der Kurve die Information folg, wo denn was ist.

wallbash.gif


OJ wavey.gif


--------------------
Ich weiß gar nicht was du beruflich machst!
Ich auch nicht - ich geh da einfach hin. (Meine Arbeit ist geheim, so geheim, das nicht mal ich selber weiß was ich mache...)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
schilderwald
Beitrag 21.05.2013, 17:57
Beitrag #15


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3866
Beigetreten: 27.01.2006
Wohnort: am kürzesten Fluss Deutschlands
Mitglieds-Nr.: 16344



Zitat (MisterOJ @ 21.05.2013, 18:39) *
Zitat (Brila @ 21.05.2013, 17:58) *
Ich finde die Schilder gerade als Ortsfremder sehr genial, sofern sie sinnig und sichtlich aufgestellt werden. Quasi eine erweiterte und verlängerte Straßenmalerei.

So seh ich´s auch yes.gif
Solange wie die Darstellung einfach ist und sich die Pfeilkonstrukte an die Pfeile der 500er Tafeln halten, sehe ich da auch eine Hilfe für die VT an.
Leider sehe ich aber sehr oft Tafeln, wo sich wohl ein Grafiker verewigen wollte. Mit dem beiläufigen Blick ist da nichts zu erfassen. crybaby.gif


--------------------
Stau ist nur hinten am Ende blöd, vorne geht es.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ljfa
Beitrag 21.05.2013, 19:27
Beitrag #16


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 197
Beigetreten: 10.01.2013
Wohnort: Die Schwebebahnstadt
Mitglieds-Nr.: 66976



Auf einem älteren Wegweiser steht auch "Einordnewn" drunter. So kann man sich orientieren.

(Huch, ein Polizeibeamter cop.gif )
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ukr
Beitrag 21.05.2013, 19:34
Beitrag #17


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 12420
Beigetreten: 01.10.2007
Mitglieds-Nr.: 37208



Der Kollege stand da offensichtlich schon länger. Die seitlich ausgestreckten Arme (§36 StVO) hängen recht kraftlos nach unten. thread.gif

...ja ich weiß, ist die Grundstellung


--------------------


Im Zweifelsfall ergänzen sich beide Seiten gut, weil sie gleichermaßen inkompetent sind, und weil "Otto" die behördlichen Anordnungen mit der gleichen fehlgeleiteten Intuition befolgt, mit der sie die Aufsteller auch "gemeint" haben. (VP-Mitglied Questionaire zur Außenwirkung von Anordnungen / Verkehrszeichen)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ljfa
Beitrag 21.05.2013, 19:36
Beitrag #18


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 197
Beigetreten: 10.01.2013
Wohnort: Die Schwebebahnstadt
Mitglieds-Nr.: 66976



Wenn du etwas weiter nach vorne guckst, siehst du, dass er kurz danach weggegangen ist happy.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mitleser
Beitrag 21.05.2013, 20:45
Beitrag #19


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 20363
Beigetreten: 16.10.2009
Mitglieds-Nr.: 50997



Zitat (MisterOJ @ 21.05.2013, 17:04) *
Zitat (Mitleser @ 21.05.2013, 14:29) *

Na diese weißen tafeln mit den schwarzen Pfeilen drauf! rolleyes.gif

@Mitleser: Brauchste ne ?
@rapit hat meine Intention erraten:
Zitat (rapit @ 21.05.2013, 17:12) *
da denke ich eher, dass @Mitleser drei Beispiele von nichtssagenden Blechen liefern wollte, die gar keine VZ im Rechtssinne sind wavey.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Odenwälder
Beitrag 21.05.2013, 21:42
Beitrag #20


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1347
Beigetreten: 15.03.2011
Mitglieds-Nr.: 58374



Und hier schaut er auf die Uhr, ob er schon aufhören darf...


--------------------
Theoretisch gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, praktisch schon.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ljfa
Beitrag 21.05.2013, 22:04
Beitrag #21


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 197
Beigetreten: 10.01.2013
Wohnort: Die Schwebebahnstadt
Mitglieds-Nr.: 66976



B2T:

In einigen anderen Ländern, z.B. Polen, sind solche Schilder üblich und ich finds ne gute Idee. Im Dunkeln bei nasser Straße sind Fahrbahnmarkierungen oft schwer zu sehen und dann weiß man bsw. kaum, wo man sich zum Geradeausfahren einordnen muss oder übersieht, dass es zwei Linksabbiegespuren gibt etc.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MisterOJ
Beitrag 22.05.2013, 20:54
Beitrag #22


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 9367
Beigetreten: 11.05.2008
Wohnort: eine große Stadt in Norddeutschland
Mitglieds-Nr.: 41963



Zitat (schilderwald @ 21.05.2013, 18:57) *
Solange wie die Darstellung einfach ist und sich die Pfeilkonstrukte an die Pfeile der 500er Tafeln halten, sehe ich da auch eine Hilfe für die VT an.

Das ist ja bei vielen Beispielen der Fall...
(kurioserweise gibt´s aber fast immer Unterschiede in Pfeilgröße udn Schafftdicke)

Zitat (schilderwald @ 21.05.2013, 18:57) *
Leider sehe ich aber sehr oft Tafeln, wo sich wohl ein Grafiker verewigen wollte. Mit dem beiläufigen Blick ist da nichts zu erfassen. crybaby.gif

Oder solche wo man die Pfeile unbedingt wie Fahrbahnmarkierungspfeile aussehen lassen will rolleyes.gif

Zitat (ljfa @ 21.05.2013, 20:27) *
Auf einem älteren Wegweiser steht auch "Einordnewn" drunter. So kann man sich orientieren.

blink.gif Aus welchem Jahrhundert ist denn das Pfeildesign??

Zitat (Mitleser @ 21.05.2013, 21:45) *
Zitat (MisterOJ @ 21.05.2013, 17:04) *

@Mitleser: Brauchste ne ?
@rapit hat meine Intention erraten:
Zitat (rapit @ 21.05.2013, 17:12) *
da denke ich eher, dass @Mitleser drei Beispiele von nichtssagenden Blechen liefern wollte, die gar keine VZ im Rechtssinne sind wavey.gif


Na so um die Ecke-Denken wie @rapit kann ich leider nicht sadwalk.gif

Zitat (ljfa @ 21.05.2013, 23:04) *
In einigen anderen Ländern, z.B. Polen, sind solche Schilder üblich und ich finds ne gute Idee.

Zu DDR-zeiten waren die DInger auch quasi Standard...

OJ


--------------------
Ich weiß gar nicht was du beruflich machst!
Ich auch nicht - ich geh da einfach hin. (Meine Arbeit ist geheim, so geheim, das nicht mal ich selber weiß was ich mache...)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18.06.2019 - 09:54