... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)
Tatort: geschlossener Ortschaften
Fahrzeugart:
Probezeit:



Geschwindigkeit: km/h
Wertebereich: 1..300 km/h
Abstand: Meter
Wertebereich: 1..150 Meter
Probezeit:




Es ist/sind 61 Besucher online:
3 Mitglied(er) und 58 Besucher
MsTaxi, Uwe W, Baghira

> Aktuelle Diskussionen
Triple-J @ 23.01.2017 20:15
gelesen: 184   Kommentare: 11
KrampfRadler @ 23.01.2017 16:04
gelesen: 186   Kommentare: 7
DoEn @ 23.01.2017 15:49
gelesen: 213   Kommentare: 12
ichbin @ 23.01.2017 15:44
gelesen: 127   Kommentare: 4
DerFelix @ 23.01.2017 15:09
gelesen: 139   Kommentare: 7
scottel @ 23.01.2017 11:50
gelesen: 471   Kommentare: 24
narischa @ 23.01.2017 09:55
gelesen: 259   Kommentare: 8
Pucapg @ 23.01.2017 09:03
gelesen: 490   Kommentare: 25
daniel86 @ 22.01.2017 23:37
gelesen: 470   Kommentare: 39
LeXiOe @ 22.01.2017 22:49
gelesen: 162   Kommentare: 5
  
> Willkommen im Verkehrsportal :-)
Geschrieben von Rolf Tjardes, Betreiber Verkehrsportal.de
  • Verkehrsrecht - Auf über hundert Seiten juristische Fachbeiträge von RA Goetz Grunert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) u.a. zu Themen wie "Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr", "Verjährung von Verkehrsordnungswidrigkeiten", "Abschleppen von Kfz erlaubt...??", u.v.m. ...
  • Gesetze - Die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des deutschen Verkehrsrechts auf einen Blick; StVG, StVO, StVZO, FZV, FeV, Bußgeldkatalog u.v.m. jeweils mit bequemer Suchfunktion ...
  • Bußgeldrechner - zu schnell gefahren und geblitzt worden? Online berechnen was "ES" kostet, schnell und aktuell. Mögliche Sanktionen: Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte und Fahrverbot. Texte zu Probezeitmaßnahmen, Meßtoleranz ...
  • Führerschein - Alles zum neuen EU-Führerschein: Was ist neu?, Führerscheinklassen, Fahrerlaubnis auf Probe, Aufbauseminar, MPU, Ausländischer Führerschein, Umschreibung u.v.m. ...
  • Forum - Aktuelles Diskutieren in unseren Foren: Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Themenbereich Straßenverkehr? Sie suchen sach- und fachkundige Gesprächspartner? Dann sind Sie hier goldrichtig! Inzwischen mehr als 1 Million Beiträge ...
  • FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen in den Bereichen "Führerschein", "MPU und Rauschmittel", "Verwarnungs- und Bußgeld", "Verhalten im Straßenverkehr", "Personen- und Güterkraftverkehr, Gefahrgut" sowie "Technik / StVZO / Fzg.-Änderungen" ...
  • Archiv - Das Foren-Archiv zum Fahrerlaubnis- und Verkehrsrecht mit den Foren: Führerschein, Ausländischer Führerschein, Verhalten im Straßenverkehr, Verwarnungs- und Bußgeld, Dies und Das ...
Straßenverkehrsrecht: Suchen in deutschen Gesetzen und Verordnungen
Groß-/Kleinschreibung...
beachten
ignorieren
Exakte Wortphrase?
Ja
Nein
Nichts gefunden?   » Foren durchsuchen | Foren-Archiv durchsuchen «
 


   Besucht uns auch auf Facebook...

   Besucht uns auch auf Google+...

Vorschau der neusten Foren-Themen:

> Von Behindertenparkplatz abgeschleppt - Hohe Verwaltungskosten
Geschrieben von Triple-J - 23.01.2017 20:15 - 11 Kommentar(e)
Hallo zusammen,

ich bin vor ein paar Tagen von einem Behindertenparkplatz abgeschleppt worden, nachdem ich nicht realisiert hatte, dass es ein Behindertenparkplatz ist (ich hatte sogar "brav" ein Parkticket gezogen).

Der Parkplatz hat keine Bodenmarkierung, wie es sonst bei Behindertenparkplätzen üblich ist und er war auch nicht größer als die anderen Parkplätze. Allerdings gab es in der Tat ein entsprechendes Schild. Dieses hatte ich nicht wahrgenommen, da es einer von vielen seitlichen Parkplätzen hintereinander gewesen ist. Die anderen Parkplätze waren allesamt normale, kostenpflichtige Parkplätze, nur dieser optisch und größenmäßig nicht zu unterscheidende Parkplatz war als Behindertenparkplatz deklariert.

Ich parkte gegen 07:00 Uhr morgens und zog ein Ticket für 0,50€ (die Parkgebühren beginnen um 09.00 Uhr, Ticket bis 09:35 Uhr). Als ich um 09:30 Uhr zurück kam, war mein Auto weg. Erst da realisierte ich das Behinderten-Parkschild. Ich habe dann mein Fahrzeug direkt beim Abschleppdienst abgeholt und die dortigen Gebühren bezahlt. Laut Rechnung des Abschleppdienstes wurde mein Fahrzeug um ca. 08:35 Uhr, also noch vor Beginn der Parkgebührenpflicht der übrigen Parkplätze, abgeschleppt. Um 09:30 Uhr stand bereits ein anderes Fahrzeug auf diesem Parkplatz, ebenfalls ohne Behindertenparkausweis und mit Parkticket. Als ich dort gestern, am Sonntag, nochmals vorbeigefahren bin, stand dort wieder ein Auto, wieder ohne Behindertenausweis. Ich scheine also absolut nicht der einzige zu sein, für den dieser Parkplatz als "normaler" Parkplatz wahrgenommen wird. Hilft mir das irgendwie weiter? Mir wird jetzt die Gelegenheit gegeben, gegenüber dem Ordnungsamt Stellung zu nehmen. Nützt das was oder ist das Zeitverschwendung?

Heute habe ich beim Ordnungsamt angerufen und mal nachgefragt, wie hoch die dortigen Gebühren (zusätzlich zu den bereits bezahlten Kosten des Abschleppdienstes) sein werden. Da hieß es, 35€ Verwarngeld und weitere 50€ "Verwaltungsgebühr". 50€ für das Ausdrucken und Eintüten eines Standardschreibens? Ist das normal?

Vielen Dank vorab.
184 mal gelesen - letzter Kommentar von Triple-J   

> Pedalbox
Geschrieben von KrampfRadler - 23.01.2017 16:04 - 7 Kommentar(e)
Hallo,

ich wurde in letzter Zeit öfter mit den sogenannten Pedalboxen konfrontiert. Jetzt hat sich ein Bekannter so ein Ding für 200 Ocken gekauft und ist total begeistert über dieses "Tuning".

Was ich so im Netz finde wird die Box zwischen Gaspedal und Kabelbaum eingeschleift und verändert das Gaspedalsignal. Angeblich weil die Hersteller-Kennlinie schlecht ist.
Dadurch wird das "Ansprechverhalten" verbessert, das "Turboloch" ausgeglichen und das Wagen verhält sich wie mit "mehr PS".
Für mich klingt das alles nach Voodoo.

Anstatt das Gaspedalsignal elektronsich zu verändern kann ich auch einfach mehr drauftreten? Oder ist da noch eine Elektrik drin, die bei zu schnellem Durchtreten nur langsam Gas gibt?

Und ist das ganze legal oder müsste sowas abgenommen werden? Ist ja nicht ausgeschlossen, dass so eine Box einen Fehler hat und das Auto dann alleine Gas gibt (wobei Toyota das auch so kann thread.gif)

Wäre schön, hier mal bisschen Expertenwissen dazu zu hören.

186 mal gelesen - letzter Kommentar von blackdodge   

> Gebührenpflichtiges Parken?
Geschrieben von DoEn - 23.01.2017 15:49 - 12 Kommentar(e)
Gestern in einem kleinen Skiort im Erzgebirge - kann aber sicher auch überall in Deutschland sein.

An einer Straße steht das VZ 314 und darauf VZ 1000-10.
Ich fahre in die angegebene Richtung und komme ohne weiteres Verkehrsschild auf eine Fläche, auf der bereits viele Fahrzeuge stehen.
Ein Mann in Warnweste (wie sie fast jeder im Auto hat) weist die Fahreuge ein und verkauft für 2,50 Euro Zettel mit einem Aufdruck des Wahrzeichens der Stadt und dem Aufdruck "2,50 Euro".

Meine Frage:

Muß ich hier Parkgebühren bezahlen?

Dann müßte dies doch entsprechend kenntlich gemacht werden mit dem entspr. Zusatzzeichen!

Woher weiß ich, ob der Mann in Warnweste überhaupt amtlich handelt?

PS: Ich habe keinen Verweis oder Gebührenbescheid bekommen.
213 mal gelesen - letzter Kommentar von Heinz Wäscher   

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.01.2017 - 03:54