... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)
Tatort: geschlossener Ortschaften
Fahrzeugart:
Probezeit:



Geschwindigkeit: km/h
Wertebereich: 1..300 km/h
Abstand: Meter
Wertebereich: 1..150 Meter
Probezeit:




Es ist/sind 195 Besucher online:
9 Mitglied(er) und 186 Besucher
Anderssen, hartmut11, SeriousSam, Ernschtl, Lesley, VorsichtigFahrer, Stenli, LaRue, Odenwälder

> Aktuelle Diskussionen
ad-mh @ 05.08.2021 15:40
gelesen: 56   Kommentare: 0
MisterOJ @ 05.08.2021 06:48
gelesen: 159   Kommentare: 6
Slugbuster @ 04.08.2021 23:32
gelesen: 263   Kommentare: 8
Söne spitze Steine @ 04.08.2021 09:56
gelesen: 260   Kommentare: 2
Anderssen @ 04.08.2021 09:18
gelesen: 389   Kommentare: 10
lusti0 @ 03.08.2021 18:15
gelesen: 814   Kommentare: 39
schubert @ 02.08.2021 14:51
gelesen: 349   Kommentare: 6
Jürgen1 @ 02.08.2021 11:12
gelesen: 614   Kommentare: 8
Hexido @ 02.08.2021 08:09
gelesen: 727   Kommentare: 11
Peter1993 @ 01.08.2021 12:26
gelesen: 1683   Kommentare: 32
  
> Willkommen im Verkehrsportal :-)
Geschrieben von Rolf Tjardes, Betreiber Verkehrsportal.de
  • Verkehrsrecht - Auf über hundert Seiten juristische Fachbeiträge von RA Goetz Grunert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) u.a. zu Themen wie "Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr", "Verjährung von Verkehrsordnungswidrigkeiten", "Abschleppen von Kfz erlaubt...??", u.v.m. ...
  • Gesetze - Die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des deutschen Verkehrsrechts auf einen Blick; StVG, StVO, StVZO, FZV, FeV, Bußgeldkatalog u.v.m. jeweils mit bequemer Suchfunktion ...
  • Bußgeldrechner - zu schnell gefahren und geblitzt worden? Online berechnen was "ES" kostet, schnell und aktuell. Mögliche Sanktionen: Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte und Fahrverbot. Texte zu Probezeitmaßnahmen, Meßtoleranz ...
  • Führerschein - Alles zum neuen EU-Führerschein: Was ist neu?, Führerscheinklassen, Fahrerlaubnis auf Probe, Aufbauseminar, MPU, Ausländischer Führerschein, Umschreibung u.v.m. ...
  • Forum - Aktuelles Diskutieren in unseren Foren: Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Themenbereich Straßenverkehr? Sie suchen sach- und fachkundige Gesprächspartner? Dann sind Sie hier goldrichtig! Inzwischen mehr als 1 Million Beiträge ...
  • FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen in den Bereichen "Führerschein", "MPU und Rauschmittel", "Verwarnungs- und Bußgeld", "Verhalten im Straßenverkehr", "Personen- und Güterkraftverkehr, Gefahrgut" sowie "Technik / StVZO / Fzg.-Änderungen" ...
Straßenverkehrsrecht: Suchen in deutschen Gesetzen und Verordnungen
Groß-/Kleinschreibung...
beachten
ignorieren
Exakte Wortphrase?
Ja
Nein
Nichts gefunden?   » Foren durchsuchen «
 


   Besucht uns auch auf Facebook...

Vorschau der neusten Foren-Themen:

> Fahrerlaubnis Türkei
Geschrieben von ad-mh - 05.08.2021 15:40 - 0 Kommentar(e)
Hallo Forum,

ich frage für einen türkischen Bekannten:

Mein Bekannter hat vor 21 Jahren seine Fahrerlaubnis wegen Alkohol abgegeben.
Die Sperrzeit ist nach der Zeit abgelaufen. Eine neue Fahrerlaubnis wurde bis heute nicht beantragt.
Soweit mein Bekannter aktuell eine neue Fahrerlaubnis beantragen würde, müsste er eine MPU absolvieren und Theorie und Praxis neu machen.

Nun hat mein Bekannter noch seinen alten türkischen Führerschein. Allerdings wohnt er längst (Rentner) wieder in der Türkei und ist allenfalls 2 Monate im Jahr hier zum Besuch der Famile.

So wie ich mich eingelesen habe, könnte er hier mit seinem türkischen Führerschein in Verbindung mit einem internationalen FS fahren, wenn er sich weniger als 185 Tage im Jahr in Deutschland wegen Familienbesuchs aufhält. Aus- und Einreise sind ja ohnehin im Pass gestempelt, so dass der Nachweis kein Problem darstellen sollte.
Bei 10 Monaten Türkei liegt der Wohnsitz dort.
Ein zweiter Wohnsitz in Deutschland, bei den Kindern wäre unschädlich? Diesen Zweitsitz möchte er gern behalten, da er hier auch Post zugestellt bekommt.

Danke im Voraus.

56 mal gelesen - Kommentar schreiben   

> HH <-> L - Routenempfehlung
Geschrieben von MisterOJ - 05.08.2021 06:48 - 6 Kommentar(e)
Moin Autobahn-Experten,

bis vor 3 Jahren bin ich öfters die Strecke Hamburg<->Leipzig gefahren:

- anfänglich HH - A7 - H - A2 - MD - A14 - L

- wegen der dauerüberlasteten A2 und längerer "60"-Strecken auf der A14 im Bereich Halle (vermutlich Betonkrebs) dann später HH - A7 - Seesen - B243 (2+2) - Nordhausen - A38 - L

und möchte gern aus der Runde eine aktuelle Einschätzung bzgl. Verkehrslage/Baustellen/o.ä. welche der beiden Strecken aktuell sinnvoller wäre.

Oder wäre die A36 auch ne Option?


OJ wavey.gif
159 mal gelesen - letzter Kommentar von MisterOJ   

> Frage zur Betrieberlaubnis
Geschrieben von Slugbuster - 04.08.2021 23:32 - 8 Kommentar(e)
Hallo, bei einigen BMW Motorrädern kann es durch den Ausfall des ABS mit Bremskraftverstärker zu gefährlichen Situationen kommen.
Es besteht die Gefahr bei einem plötzlichen Ausfall die Warnlampe zu übersehen und dann ins leere zu greifen, da nur noch eine Restbremse mit hohen Handkräften
zu Verfügung steht.

Da das Motorrad auch ohne ABS verfügbar war und die Haupt- und Radbremszylinder identisch sind, möchte ich das ABS ausbauen. Dabei werden die Bremsleitungen anders verbunden, die Funktion der Warnlampe deaktiviert und die Verdrahtung des Tachosignals und der Bremslichtschalter angepasst.

Da viele BMW Motorräder serienmässig so unterwegs sind kann das ja keine Gefährdung darstellen. Ohne Gefährdung erlischt auch die Betriebserlaubnis nicht.
Muss man unter diesen Umständern , das in der Betriebserlaubnis als Option genannte ABS überhaupt beim TÜV/Dekra austragen lassen?

Viele Grüße

Slugbuster
263 mal gelesen - letzter Kommentar von hk_do   

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 05.08.2021 - 20:08