... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)
Tatort: geschlossener Ortschaften
Fahrzeugart:
Probezeit:



Geschwindigkeit: km/h
Wertebereich: 1..300 km/h
Abstand: Meter
Wertebereich: 1..150 Meter
Probezeit:




Es ist/sind 279 Besucher online:
14 Mitglied(er) und 265 Besucher
fmon, ssa1234, Pirminator, Tinu, Stiban, MrMurphy, Ernschtl, Betaeuberich, Kühltaxi, Küstengold, Ivash, Doc aus Bückeburg, Explosiv, Skoddy

> Aktuelle Diskussionen
wessely @ 15.12.2018 22:53
gelesen: 160   Kommentare: 6
ssa1234 @ 15.12.2018 16:46
gelesen: 184   Kommentare: 11
Rio997 @ 14.12.2018 18:02
gelesen: 237   Kommentare: 1
Pauli12345 @ 14.12.2018 16:53
gelesen: 176   Kommentare: 1
Djmthrfkr @ 14.12.2018 15:32
gelesen: 319   Kommentare: 4
Neostrasser @ 14.12.2018 10:37
gelesen: 489   Kommentare: 23
Anonym95 @ 13.12.2018 20:32
gelesen: 86   Kommentare: 0
lolokoiuohgik @ 13.12.2018 20:27
gelesen: 158   Kommentare: 5
Pelikan @ 13.12.2018 19:17
gelesen: 348   Kommentare: 13
Wawan1988 @ 13.12.2018 09:49
gelesen: 512   Kommentare: 8
  
> Willkommen im Verkehrsportal :-)
Geschrieben von Rolf Tjardes, Betreiber Verkehrsportal.de
  • Verkehrsrecht - Auf über hundert Seiten juristische Fachbeiträge von RA Goetz Grunert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) u.a. zu Themen wie "Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr", "Verjährung von Verkehrsordnungswidrigkeiten", "Abschleppen von Kfz erlaubt...??", u.v.m. ...
  • Gesetze - Die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des deutschen Verkehrsrechts auf einen Blick; StVG, StVO, StVZO, FZV, FeV, Bußgeldkatalog u.v.m. jeweils mit bequemer Suchfunktion ...
  • Bußgeldrechner - zu schnell gefahren und geblitzt worden? Online berechnen was "ES" kostet, schnell und aktuell. Mögliche Sanktionen: Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte und Fahrverbot. Texte zu Probezeitmaßnahmen, Meßtoleranz ...
  • Führerschein - Alles zum neuen EU-Führerschein: Was ist neu?, Führerscheinklassen, Fahrerlaubnis auf Probe, Aufbauseminar, MPU, Ausländischer Führerschein, Umschreibung u.v.m. ...
  • Forum - Aktuelles Diskutieren in unseren Foren: Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Themenbereich Straßenverkehr? Sie suchen sach- und fachkundige Gesprächspartner? Dann sind Sie hier goldrichtig! Inzwischen mehr als 1 Million Beiträge ...
  • FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen in den Bereichen "Führerschein", "MPU und Rauschmittel", "Verwarnungs- und Bußgeld", "Verhalten im Straßenverkehr", "Personen- und Güterkraftverkehr, Gefahrgut" sowie "Technik / StVZO / Fzg.-Änderungen" ...
  • Archiv - Das Foren-Archiv zum Fahrerlaubnis- und Verkehrsrecht mit den Foren: Führerschein, Ausländischer Führerschein, Verhalten im Straßenverkehr, Verwarnungs- und Bußgeld, Dies und Das ...
Straßenverkehrsrecht: Suchen in deutschen Gesetzen und Verordnungen
Groß-/Kleinschreibung...
beachten
ignorieren
Exakte Wortphrase?
Ja
Nein
Nichts gefunden?   » Foren durchsuchen | Foren-Archiv durchsuchen «
 


   Besucht uns auch auf Facebook...

   Besucht uns auch auf Google+...

Vorschau der neusten Foren-Themen:

> Verwarnung für Parken an enger Straßenstelle
Geschrieben von wessely - 15.12.2018 22:53 - 6 Kommentar(e)
Hallo Zusammen,

vor einigen Tagen erhielten wir eine schriftliche Verwarnung vom Ordnungsamt wegen Parken an einer engen Straßenstelle.
Die Anwohner der betreffenden Mehrfamilienhäuser parken seit über zwanzig Jahren an dieser Straße, da es nicht genügend Parkplätze für alle Anwohner gibt.

Es handelt sich um eine 30er Zone, Parkverbotsschilder gibt es keine.

Vor etwa zehn Jahren gab es eine Beschwerde von einem Hausbesitzer über die parkenden Autos auf seinem Seitenstreifen, dieser wurde reglmäßig kaputt gefahren.
Das Ordnungsamt schaute sich damals die Sache an und wies den Hausbesitzer ab, da das Parken anscheinend erlaubt war.

Seit einigen Jahren beschwert sich nun immer wieder eine Anwohnerin die sich durch die parkenden Wagen gestört fühlt.
Seit etwa einer Woche verteilt das Ordnungsamt nun Verwarnungen mit Verwarnungsgeld.

Die Mitarbeiterin vom Ordnungsamt hat bisher nicht gemessen, lediglich die Autos mit einem Smartphone fotografiert und ist offensichtlich
gut bekannt mit oben genannter Anwohnerin.

Dementsprechend herrscht nun Verwirrung und Unsicherheit.

Die Straßenbreite beträgt 4,80 von Bordstein zu Bordstein.

Wer ist denn nun im Recht?
Muss das Ordnungsamt messen?

Ich hoffe Sie können uns weiter helfen.

https://drive.google.com/file/d/1-6Aj5hfZtm...iew?usp=sharing

https://drive.google.com/file/d/1qhwWELb6aK...iew?usp=sharing







160 mal gelesen - letzter Kommentar von Küstengold   

> Versicherungen bis 3,5t zGG
Geschrieben von ssa1234 - 15.12.2018 16:46 - 11 Kommentar(e)
Hallo Leute. Ich habe vor Kurzem eine Nebengewerbe "Kleintransporte bis 3,5 t" angemeldet. Dann habe ich einen Autotransportanhänger gekauft. Zusammen mit meienem Auto hat dieses Gespann einen zGG von 3.420 kg. Damit möchte ich gelegentlich für Entgelt andere Autos transportieren. Teoretisch habe schon einen Auftrag für nächste Woche gefunden.
Nun ist die Frage? rolleyes.gif Welche Versicherungen und nach welchen Paragraphen sind in meiner Situation obligatorisch?
184 mal gelesen - letzter Kommentar von ssa1234   

> Führerscheinentzug wegen Alkohol (Trotzdem Auto gefahren)
Geschrieben von Rio997 - 14.12.2018 18:02 - 1 Kommentar(e)
Guten Abend, Leute.


Ich Kamm am 6.04.2018 in eine Polizei Verkehrskontrolle der Polizist fragte mich nach meinem FS & Fahrzeugschein ich hatte zu dem Zeitpunkt eine Fahrerlaubnis
aber keinen Führerschein, da ich ihn verloren hatte, konnte ich keinen FS vorlegen der Polizist funkte durch und bekam die Meldung, dass ich eine Fahrerlaubnis habe, dann forderte der Polizist mich auf auszusteigen um einen Alkoholtest zu machen der promilenwert
lag bei 1,10 Promille.

Dann bekam ich einen Brief von der Staatsanwaltschaft in dem stand das meine Fahrerlaubnis erloschen ist + 1 Jahr Sperrfrist, ich bin dann am 26.04.2018 ins Auto eingestiegen um jemanden abzuholen ich kam
dann erneut in eine Verkehrskontrolle.

Bis dahin dachte ich das es keine Auswirkungen auf meinen Führerschein haben wird 3 Monate vor der Sperrfrist habe ich dann meinen Antrag auf Neuerteilung gestellt ich wurde dann von der Führerscheinstelle
aufgefordert ein besonderes Aufbauseminar für Fahranfänger zu absolvieren was ich dann auch gemacht habe.

Heute hab ich dann bei der Führerscheinstelle angerufen und Ihnen mittgeteilt das ich das Aufbauseminar erfolgreich absolviert habe meine Frage war dann wie es weiter geht mit meinem Führerschein der Mitarbeiter
schaute in die Akten und sagte "Ja sie hätten evtl. am 2.1.2019 ihren Führerschein hier bei der Führerscheinstelle abholen können da sie aber trotz der Sperrfrist Auto gefahren sind kann ich ihnen nicht zu 100% sagen
ob sie ihren Führerschein wieder zurück bekommen ohne eine MPU zu machen.

Diese Auflage wo ich von der FS bekommen habe war ja nicht nur für das Alkohol Delikt, sondern auch noch für das Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Gibt es hier Jemanden, der mir da Näheres sagen könnte.
237 mal gelesen - letzter Kommentar von Q-Treiberin   

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 16.12.2018 - 11:10