... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)
Tatort: geschlossener Ortschaften
Fahrzeugart:
Probezeit:



Geschwindigkeit: km/h
Wertebereich: 1..300 km/h
Abstand: Meter
Wertebereich: 1..150 Meter
Probezeit:





> Aktuelle Diskussionen
KurzeFrage @ 22.05.2018 12:15
gelesen: 86   Kommentare: 4
JBO @ 22.05.2018 10:54
gelesen: 71   Kommentare: 0
VPL @ 22.05.2018 10:47
gelesen: 105   Kommentare: 3
Söne spitze Steine @ 21.05.2018 23:35
gelesen: 208   Kommentare: 6
Max86 @ 21.05.2018 15:22
gelesen: 324   Kommentare: 5
GM_ @ 21.05.2018 14:21
gelesen: 134   Kommentare: 1
Shania @ 21.05.2018 11:53
gelesen: 447   Kommentare: 23
Mr.T @ 20.05.2018 21:45
gelesen: 59   Kommentare: 0
Proto @ 20.05.2018 18:57
gelesen: 403   Kommentare: 8
Klacksonn @ 20.05.2018 12:55
gelesen: 865   Kommentare: 46
  
> Willkommen im Verkehrsportal :-)
Geschrieben von Rolf Tjardes, Betreiber Verkehrsportal.de
  • Verkehrsrecht - Auf über hundert Seiten juristische Fachbeiträge von RA Goetz Grunert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) u.a. zu Themen wie "Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr", "Verjährung von Verkehrsordnungswidrigkeiten", "Abschleppen von Kfz erlaubt...??", u.v.m. ...
  • Gesetze - Die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des deutschen Verkehrsrechts auf einen Blick; StVG, StVO, StVZO, FZV, FeV, Bußgeldkatalog u.v.m. jeweils mit bequemer Suchfunktion ...
  • Bußgeldrechner - zu schnell gefahren und geblitzt worden? Online berechnen was "ES" kostet, schnell und aktuell. Mögliche Sanktionen: Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte und Fahrverbot. Texte zu Probezeitmaßnahmen, Meßtoleranz ...
  • Führerschein - Alles zum neuen EU-Führerschein: Was ist neu?, Führerscheinklassen, Fahrerlaubnis auf Probe, Aufbauseminar, MPU, Ausländischer Führerschein, Umschreibung u.v.m. ...
  • Forum - Aktuelles Diskutieren in unseren Foren: Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Themenbereich Straßenverkehr? Sie suchen sach- und fachkundige Gesprächspartner? Dann sind Sie hier goldrichtig! Inzwischen mehr als 1 Million Beiträge ...
  • FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen in den Bereichen "Führerschein", "MPU und Rauschmittel", "Verwarnungs- und Bußgeld", "Verhalten im Straßenverkehr", "Personen- und Güterkraftverkehr, Gefahrgut" sowie "Technik / StVZO / Fzg.-Änderungen" ...
  • Archiv - Das Foren-Archiv zum Fahrerlaubnis- und Verkehrsrecht mit den Foren: Führerschein, Ausländischer Führerschein, Verhalten im Straßenverkehr, Verwarnungs- und Bußgeld, Dies und Das ...
Straßenverkehrsrecht: Suchen in deutschen Gesetzen und Verordnungen
Groß-/Kleinschreibung...
beachten
ignorieren
Exakte Wortphrase?
Ja
Nein
Nichts gefunden?   » Foren durchsuchen | Foren-Archiv durchsuchen «
 


   Besucht uns auch auf Facebook...

   Besucht uns auch auf Google+...

Vorschau der neusten Foren-Themen:

> Wer ist zuständig?!
Geschrieben von KurzeFrage - 22.05.2018 12:15 - 4 Kommentar(e)
Hallo,

nur mal eine kurze Frage, vielleicht hat ja jemand direkt eine Antwort.
Bundesland Bayern. Stadtgebiet.

Welches Amt ist dafür zuständig, wenn ein Verkehrsschild (Schild oberhalb von Straße mit Angaben wo man an der nächsten Kreuzung wo hin kommt) "angefahren" wird und dadurch beschädigt wurde?

Straßenverkehrsamt?!

Oder was?!

Grüße
86 mal gelesen - letzter Kommentar von HaWeThie   

> Berufsausbildung Berufskraftfahrer bestanden, was nun?
Geschrieben von JBO - 22.05.2018 10:54 - 0 Kommentar(e)
Hallo liebe Verkehrsportal Nutzer,

ich stehe kurz davor die Ausbildung zum Berufskraftfahrer CE zu beenden.

Den Führerschein Klasse CE besitze ich bereits, die theoretische Abschlussprüfung ist bestanden und am 31.5.2018 folgt die Praktische Abschlussprüfung.

Da die Firma, in der ich den Praktischen Teil meiner Ausbildung absolviert habe, offenbar zufrieden mit mir war, habe ich bereits vor 4 Monaten einen Arbeitsvertrag zum 1.6.2018 erhalten.

Es läuft also darauf hinaus dass ich bereits am Tag nach meiner praktischen Abschlussprüfung für meine Firma LKW fahren sollte.

Nun ist es meines Wissens nach so dass es einige Zeit dauert bis die Prüfungsergebnisse bekannt gegeben werden und erst wenn diese bekannt sind, ich die Möglichkeit habe mir die "95" für das gewerbliche fahren in den Führerschein eintragen zu lassen, was für mich bedeuten würde, ich stehe meiner Firma erst einige Wochen nach der Abschlussprüfung als Fahrer zur Verfügung.

Abweichend dazu sagte mein Theorie Ausbilder, ich könne mittels des Prüfungsergebnisses (mitführen) bereits innerhalb meines Bundeslandes (Sachsen-Anhalt) fahren, was die Zeit bis zum eintreffen meines neuen Führerscheins mit der "95" überbrücken würde.

Kennt jemand die rechtliche Grundlage dafür?

Hat jemand Erfahrungen damit, wie in so einer Situation offiziell verfahren wird?

71 mal gelesen - Kommentar schreiben   

> Spezialfall parken halbseitig auf Gehweg mit Vz. 315
Geschrieben von VPL - 22.05.2018 10:47 - 3 Kommentar(e)
Gegeben sei folgender Fall: innerorts, rechtsseitiges halbhüftiges Längsparken auf dem Gehweg (Vz. 315-55). Gegenrichtung: ganzseitiges Parken auf dem Gehweg (Vz. 315-65).
Im geduldeten Normalfall parken die Fahrzeuge auch auf der rechten Fahrbahnseite komplett auf dem Gehweg (gelbe Fzg.). Aus der Reihe tanzt das rote Fahrzeug auf der rechten Seite, welches ca. einen Meter Abstand zur Fahrbahn hält und den Gehweg dabei ziemlich übernutzt.
Zusatzannahme: Das rote Fahrzeug wurde seit einem halben Jahr nicht bewegt, ist aber ordnungsgemäß angemeldet.

Frage: (Wann) darf man als "schwarzes Schaf" links vom roten Fahrzeug parken?

Option A: komplett zuparken. Wahrscheinlich nicht zulässig, weil man die Benutzung des roten Pkw unterbindet.


Option B: freier Parkplatz ist davor, der rote Pkw könnte also ausparken. Ebenfalls nicht zulässig?

105 mal gelesen - letzter Kommentar von VPL   

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.05.2018 - 14:20