... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)
Tatort: geschlossener Ortschaften
Fahrzeugart:
Probezeit:



Geschwindigkeit: km/h
Wertebereich: 1..300 km/h
Abstand: Meter
Wertebereich: 1..150 Meter
Probezeit:




Es ist/sind 65 Besucher online:
3 Mitglied(er) und 62 Besucher
Baghira, d4rksen, sitzkuh

> Aktuelle Diskussionen
Klebestift_0815 @ 24.09.2017 13:19
gelesen: 410   Kommentare: 31
GM_ @ 23.09.2017 23:16
gelesen: 251   Kommentare: 13
konschina @ 23.09.2017 21:10
gelesen: 178   Kommentare: 3
kampfkuchen @ 23.09.2017 17:59
gelesen: 185   Kommentare: 1
LoloRosso @ 23.09.2017 17:00
gelesen: 120   Kommentare: 1
ulm @ 23.09.2017 15:11
gelesen: 432   Kommentare: 21
Kawii97 @ 23.09.2017 13:57
gelesen: 265   Kommentare: 3
Daniel95 @ 23.09.2017 13:53
gelesen: 396   Kommentare: 19
microtech379 @ 23.09.2017 09:38
gelesen: 280   Kommentare: 6
ichrolle @ 23.09.2017 04:12
gelesen: 245   Kommentare: 9
  
> Willkommen im Verkehrsportal :-)
Geschrieben von Rolf Tjardes, Betreiber Verkehrsportal.de
  • Verkehrsrecht - Auf über hundert Seiten juristische Fachbeiträge von RA Goetz Grunert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) u.a. zu Themen wie "Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr", "Verjährung von Verkehrsordnungswidrigkeiten", "Abschleppen von Kfz erlaubt...??", u.v.m. ...
  • Gesetze - Die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des deutschen Verkehrsrechts auf einen Blick; StVG, StVO, StVZO, FZV, FeV, Bußgeldkatalog u.v.m. jeweils mit bequemer Suchfunktion ...
  • Bußgeldrechner - zu schnell gefahren und geblitzt worden? Online berechnen was "ES" kostet, schnell und aktuell. Mögliche Sanktionen: Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte und Fahrverbot. Texte zu Probezeitmaßnahmen, Meßtoleranz ...
  • Führerschein - Alles zum neuen EU-Führerschein: Was ist neu?, Führerscheinklassen, Fahrerlaubnis auf Probe, Aufbauseminar, MPU, Ausländischer Führerschein, Umschreibung u.v.m. ...
  • Forum - Aktuelles Diskutieren in unseren Foren: Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Themenbereich Straßenverkehr? Sie suchen sach- und fachkundige Gesprächspartner? Dann sind Sie hier goldrichtig! Inzwischen mehr als 1 Million Beiträge ...
  • FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen in den Bereichen "Führerschein", "MPU und Rauschmittel", "Verwarnungs- und Bußgeld", "Verhalten im Straßenverkehr", "Personen- und Güterkraftverkehr, Gefahrgut" sowie "Technik / StVZO / Fzg.-Änderungen" ...
  • Archiv - Das Foren-Archiv zum Fahrerlaubnis- und Verkehrsrecht mit den Foren: Führerschein, Ausländischer Führerschein, Verhalten im Straßenverkehr, Verwarnungs- und Bußgeld, Dies und Das ...
Straßenverkehrsrecht: Suchen in deutschen Gesetzen und Verordnungen
Groß-/Kleinschreibung...
beachten
ignorieren
Exakte Wortphrase?
Ja
Nein
Nichts gefunden?   » Foren durchsuchen | Foren-Archiv durchsuchen «
 


   Besucht uns auch auf Facebook...

   Besucht uns auch auf Google+...

Vorschau der neusten Foren-Themen:

> Wiederholungstat, diesmal mit Fahrrad
Geschrieben von Klebestift_0815 - 24.09.2017 13:19 - 31 Kommentar(e)
Guten Tag an alle,
ich habe folgende Frage, ich versuche das so knapp wie möglich zu formulieren.
Vorgeschichte: Ich habe 2015 meinen Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer verloren und habe ihn Ende 2016 nach positivem MPU Gutachten wiedererhalten.

Jetzt zum aktuellen Vorfall: Ich war mit Fahrrad unterwegs und hatte einen Unfall. Ich bin auf einen Transporter aufgefahren der unvorhersehbar eine Vollbremsung machte und ich somit keine Chance mehr hatte auszuweichen und fuhr ihm hinten rein. Mir ist nichts passiert. Die Tür ist stark verbeult. Die Polizei kam dann, ich verweigerte zu pusten und wurde mit Handschellen zur Wache abgeführt. Dort musste ich 3,5h auf den Arzt warten zur Blutentnahme und wurde dann entlassen. Ich habe ausgerechnet ich müsste im Blut 0,5 - 0,8 Alkohol gehabt haben.
Jetzt meine Frage, was erwartet mich ?
Wieder MPU ?

Ich freue mich über jeden Erfahrungsbericht oder fachkundige Antworten
410 mal gelesen - letzter Kommentar von Mr.T   

> Hilfe, die fahren ja wirklich links!!!
Geschrieben von GM_ - 23.09.2017 23:16 - 13 Kommentar(e)
Hi,

im zarten Alter von ein paar Jahren unter 60 habe ich es endlich mal geschafft auf die Insel zu kommen, bisher hat mich dort nichts hin gezogen. Nun bin heute gleich mal 200 Meilen von Manchester Airport an die See in Nord Wales und zurück gefahren. Ein super schönes Land, das hatte ich garnicht so erwartet: Grüne Hügel, Schafe überall, und angenehme 14 Grad um diese Jahreszeit, auch das hätte ich so weit im Norden nicht gedacht.

Aber zum Thema: Natürlich habe ich mir vorher in allen Farben ausgemalt wie man links fährt. biggrin.gif Hat nichts genützt: Bei der Ausfahrt aus dem Mietwagen Center: Links abgebogen, wie gewohnt im weiten Bogen... Sch....!, kommen mir 4 Autos entgegen, alle auf der falschen Seite! Konnte zum Glück nach links ausweichen! dry.gif

Abbiegen blieb immer wieder die Herausforderung, und dann die vielen Kreisverkehre: Immer links einbiegen, dann im Uhrzeigersinn, ok, man lernt es. Irgendwann stellte ich mir die Frage, ob es hier wohl eine Links-vor-Rechts-Regel gibt, so weit bin ich aber nicht vorgedrungen. think.gif

Dann Schnellstraße: Das war noch am einfachsten, alles halt spiegelverkehrt: links fahren, rechts überholen. Nach kurzer Eingewöhunung fuhr ich den schnelleren mit ca. 80 hinterher.

Etwas tricky waren die engen Landstraßen in den walisischen Bergen, manchmal sogar mit Steinmauern auf beiden Seiten, also hart links fahren, das wurde dann schon mal eng. Einmal kam ich links aufs Bankett und habe kräftig die Vegetation gestreift, zum Glück ohne Schaden.

Gut fand ich, dass die vor gefährlichen Kurven keine Geschwindigkeitsbegrenzungen aufstellen, sondern einfach "ARAF / SLOW" auf die Straße schreiben, teils zusätzlich mit Schildern. Dann weiß jeder, dass es hier gefährlich wird, und kann selber abschätzen, wie schnell er hier fahren kann.

Wie waren eure ersten Erfahrungen mit Linksverkehr?
251 mal gelesen - letzter Kommentar von Reinheit   

> Doppelbeschilderung
Geschrieben von konschina - 23.09.2017 21:10 - 3 Kommentar(e)
Hallo,

neben einer amtlich gesiegelten Feuerwehrzufahrt befindet sich ein durchgängiges Zeichen 314 (blaues P-Schild mit Pfeilen nach links und rechts). Laut dem Zeichen 314 ist das Parken hier erlaubt. Die amtlich gesiegelte Feuerwehrzufahrt verbietet jedoch ein Parken bzw. Halten. Welche Beschilderung gilt rechtlich gesehen für ein vor dieser Einfahrt geparktes Fahrzeug?

lg
178 mal gelesen - letzter Kommentar von jor   

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25.09.2017 - 01:54