... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)
Tatort: geschlossener Ortschaften
Fahrzeugart:
Probezeit:



Geschwindigkeit: km/h
Wertebereich: 1..300 km/h
Abstand: Meter
Wertebereich: 1..150 Meter
Probezeit:





> Aktuelle Diskussionen
Bernd O. @ 30.10.2014 16:42
gelesen: 7   Kommentare: 0
Kapitän11 @ 30.10.2014 16:42
gelesen: 10   Kommentare: 1
keek7707 @ 30.10.2014 13:28
gelesen: 215   Kommentare: 7
IchhabeinProblem @ 30.10.2014 09:08
gelesen: 90   Kommentare: 0
angeleyes1976 @ 29.10.2014 21:49
gelesen: 347   Kommentare: 11
Jens-Helge @ 29.10.2014 20:58
gelesen: 122   Kommentare: 3
Protoss @ 29.10.2014 18:11
gelesen: 162   Kommentare: 6
sternchen90 @ 29.10.2014 18:09
gelesen: 199   Kommentare: 9
Cornflake @ 29.10.2014 17:17
gelesen: 110   Kommentare: 5
Kaktus @ 29.10.2014 16:13
gelesen: 294   Kommentare: 14
  
> Willkommen im Verkehrsportal :-)
Geschrieben von Rolf Tjardes, Betreiber Verkehrsportal.de
  • Verkehrsrecht - Auf über hundert Seiten juristische Fachbeiträge von RA Goetz Grunert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) u.a. zu Themen wie "Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr", "Verjährung von Verkehrsordnungswidrigkeiten", "Abschleppen von Kfz erlaubt...??", u.v.m. ...
  • Gesetze - Die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des deutschen Verkehrsrechts auf einen Blick; StVG, StVO, StVZO, FZV, FeV, Bußgeldkatalog u.v.m. jeweils mit bequemer Suchfunktion ...
  • Bußgeldrechner - zu schnell gefahren und geblitzt worden? Online berechnen was "ES" kostet, schnell und aktuell. Mögliche Sanktionen: Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte und Fahrverbot. Texte zu Probezeitmaßnahmen, Meßtoleranz ...
  • Führerschein - Alles zum neuen EU-Führerschein: Was ist neu?, Führerscheinklassen, Fahrerlaubnis auf Probe, Aufbauseminar, MPU, Ausländischer Führerschein, Umschreibung u.v.m. ...
  • Forum - Aktuelles Diskutieren in unseren Foren: Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Themenbereich Straßenverkehr? Sie suchen sach- und fachkundige Gesprächspartner? Dann sind Sie hier goldrichtig! Inzwischen mehr als 1 Million Beiträge ...
  • FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen in den Bereichen "Führerschein", "MPU und Rauschmittel", "Verwarnungs- und Bußgeld", "Verhalten im Straßenverkehr", "Personen- und Güterkraftverkehr, Gefahrgut" sowie "Technik / StVZO / Fzg.-Änderungen" ...
  • Archiv - Das Foren-Archiv zum Fahrerlaubnis- und Verkehrsrecht mit den Foren: Führerschein, Ausländischer Führerschein, Verhalten im Straßenverkehr, Verwarnungs- und Bußgeld, Dies und Das ...
Straßenverkehrsrecht: Suchen in deutschen Gesetzen und Verordnungen
Groß-/Kleinschreibung...
beachten
ignorieren
Exakte Wortphrase?
Ja
Nein
Nichts gefunden?   » Foren durchsuchen | Foren-Archiv durchsuchen «
 


   Besucht uns auch auf Facebook...

   Besucht uns auch auf Google+...

Vorschau der neusten Foren-Themen:

> H-Kennzeichen - Drohen etwa Änderungen?
Geschrieben von Bernd O. - 30.10.2014 16:42 - 0 Kommentar(e)
Hallo,

in einem Wohnmobilforum wurde nebenbei die Behauptung aufgestellt, dass "das H-Kennzeichen so reglementiert werden soll wie das rote 07er". Weiter wurde hierzu nichts geschrieben.

Ich habe darauf hin das Web durchsucht, aber zunächst nichts in der Richtung gefunden.

Weiß jemand Näheres oder habe ich mich da tatsächlich ins Boxhorn jagen lassen? smile.gif

Gespannte Grüße vom Bernd
7 mal gelesen - Kommentar schreiben   

> §130 OWIG für Verlader
Geschrieben von Kapitän11 - 30.10.2014 16:42 - 1 Kommentar(e)
Wird §130 OWIG bei Verstößen gegen Ladungssicherungpflichten zusätzlich zu der Strafe für den Verlader Verantwortlichen verfolgt? Ich habe da einen Anfragebogen gesehen, wo nach beiden gefragt wurde, oder wird gemäß 130 OWIG nur vorgegangen, wenn kein Verantwortlicher benannt werden konnte?
10 mal gelesen - letzter Kommentar von Heinz Wäscher   

> Mich hat es wieder erwischt...
Geschrieben von keek7707 - 30.10.2014 13:28 - 7 Kommentar(e)
Hallo, zusammen.

Erstmal muss ich mich leider als Wiederholungstäter outen, ich bin vor allem im letzten Jahr mehrfach geblitzt worden, dadurch musste ich Anfang des Jahres an einem Punkte-Abbauseminar (obligatorisch) teilnehmen. Seitdem bin ich auch sehr geläutert gefahren, umso mehr hat es mich geschockt, als ein Brief zu meinen Eltern kam, dass es mich wieder erwischt hat. Diesmal mit 23km/h zu schnell, sprich 100€ und natürlich noch viel schlimmer den Punkt, der mir das Genick brechen kann. Der Brief war an meinen Vater adressiert, dieser ist auch Fahrzeughalter. Ich hatte meinen Vater gebeten den Punkt auf sich zu nehmen, jedoch hat er zuviel Angst, dass dies auffällig wäre aufgrund meiner Vorgeschichte und meinen alten Fotos.
Ich hatte versucht meinen Anwalt zu kontaktieren, dieser ist jedoch momentan im Urlaub. Hat es Sinn sich noch einen anderen zu Suchen und z.B. die Messung anzuprangern? Mir ist auch nicht ganz wohl dabei noch jemanden im Bekanntenkreis zu fragen, der das vielleicht auf sich nehmen könnte. Wie sind die Erfahrungen in dem Bereich?
Ich würde mich über jede Antwort freuen.

Liebe Grüße
215 mal gelesen - letzter Kommentar von durban   

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 30.10.2014 - 16:54