... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)
Tatort: geschlossener Ortschaften
Fahrzeugart:
Probezeit:



Geschwindigkeit: km/h
Wertebereich: 1..300 km/h
Abstand: Meter
Wertebereich: 1..150 Meter
Probezeit:





> Aktuelle Diskussionen
Sascharius @ 21.08.2019 16:52
gelesen: 57   Kommentare: 1
Michael07 @ 21.08.2019 14:09
gelesen: 82   Kommentare: 1
Vollker @ 21.08.2019 11:09
gelesen: 110   Kommentare: 2
Epaminaidos @ 21.08.2019 09:34
gelesen: 351   Kommentare: 18
Alleykay @ 21.08.2019 05:34
gelesen: 188   Kommentare: 1
bulletini @ 20.08.2019 19:04
gelesen: 256   Kommentare: 1
MelS1507 @ 20.08.2019 17:17
gelesen: 279   Kommentare: 8
Valentino @ 20.08.2019 16:46
gelesen: 456   Kommentare: 17
sNaj @ 20.08.2019 10:45
gelesen: 264   Kommentare: 5
VW_Polo @ 19.08.2019 23:55
gelesen: 261   Kommentare: 1
  
> Willkommen im Verkehrsportal :-)
Geschrieben von Rolf Tjardes, Betreiber Verkehrsportal.de
  • Verkehrsrecht - Auf über hundert Seiten juristische Fachbeiträge von RA Goetz Grunert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) u.a. zu Themen wie "Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr", "Verjährung von Verkehrsordnungswidrigkeiten", "Abschleppen von Kfz erlaubt...??", u.v.m. ...
  • Gesetze - Die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des deutschen Verkehrsrechts auf einen Blick; StVG, StVO, StVZO, FZV, FeV, Bußgeldkatalog u.v.m. jeweils mit bequemer Suchfunktion ...
  • Bußgeldrechner - zu schnell gefahren und geblitzt worden? Online berechnen was "ES" kostet, schnell und aktuell. Mögliche Sanktionen: Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte und Fahrverbot. Texte zu Probezeitmaßnahmen, Meßtoleranz ...
  • Führerschein - Alles zum neuen EU-Führerschein: Was ist neu?, Führerscheinklassen, Fahrerlaubnis auf Probe, Aufbauseminar, MPU, Ausländischer Führerschein, Umschreibung u.v.m. ...
  • Forum - Aktuelles Diskutieren in unseren Foren: Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Themenbereich Straßenverkehr? Sie suchen sach- und fachkundige Gesprächspartner? Dann sind Sie hier goldrichtig! Inzwischen mehr als 1 Million Beiträge ...
  • FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen in den Bereichen "Führerschein", "MPU und Rauschmittel", "Verwarnungs- und Bußgeld", "Verhalten im Straßenverkehr", "Personen- und Güterkraftverkehr, Gefahrgut" sowie "Technik / StVZO / Fzg.-Änderungen" ...
  • Archiv - Das Foren-Archiv zum Fahrerlaubnis- und Verkehrsrecht mit den Foren: Führerschein, Ausländischer Führerschein, Verhalten im Straßenverkehr, Verwarnungs- und Bußgeld, Dies und Das ...
Straßenverkehrsrecht: Suchen in deutschen Gesetzen und Verordnungen
Groß-/Kleinschreibung...
beachten
ignorieren
Exakte Wortphrase?
Ja
Nein
Nichts gefunden?   » Foren durchsuchen | Foren-Archiv durchsuchen «
 


   Besucht uns auch auf Facebook...

Vorschau der neusten Foren-Themen:

> BTM Cannabis..Kann es sein das Blut positiv und Urin negativ getestet wurde..
Geschrieben von Sascharius - 21.08.2019 16:52 - 1 Kommentar(e)
Hallo Ihr lieben,
ich habe eine Frage bezüglich eines Gutachtens zur Eignung zum führen von Kraftfahrzeugen da von einem Dauerkonsum von Cannabis ausgegangen wird.
Zur Vorgeschichte : Bei mir wurden im Zuge einer Hausdurchsuchung 25gr. Cannabis ,2 Pflanztöpfe und eine Lampe sichergestellt .
Letzte Woche bekam ich das Schreiben von der Führerscheinstelle das ich mich binnen 8 Tagen einem Blut und Urin Test zu unterziehen habe.
Ich habe auch fast täglich(letzten 2 Monate) einen Joint nach Feierabend (pro Woche ca 5gr.)geraucht bis vor 8 Tagen, nachdem nichts mehr und es fehlt mir auch nicht und werde auch in Zukunft einen großen Bogen drum machen.
Ich kann gut drauf verzichten . Nach Erhalt des Schreibens habe ich meinen THC Wert mit einem 50ng. Urin Test selbst bestimmt dieser war am Anfang positiv .
Über die Woche habe ich versucht mit viel Trinken Brennnesseltee , Wasser und Säfte meine Nieren zu Spülen um den Dreck loszuwerden .
Heute vor der Untersuchung habe ich nochmal mit einem 20ng. Test mein Urin bestimmt welches negativ auf THC ausgefallen ist.(es waren 2 Striche zu sehen)
Meine Frage dazu ist : Da ich Blut und Urin abgeben musste und der Urin ja anscheinend in Ordnung war (laut Eigentest ) wie wahrscheinlich ist es das im Blut noch was gefunden wird ? Oder was passiert wenn im Blut doch noch was nachzuweisen ist und im Urin nicht ? ( Test ungültig?)Normal wäre es ja eigentlich genau anders herum , da ja eigentlich die Niere länger Abbauprodukte vorhält..Vom Arzt wurde ich als Gelegenheitskonsument nach dem Gespräch erst einmal als Gelegenheitskonsument eingestuft....Bin für jede Antwort dankbar...Das es mehr wie dumm war nach der Durchsuchung noch zu Buffen ist mir im nachhinein auch klar wallbash.gif
LG
57 mal gelesen - letzter Kommentar von haribo86   

> Teilsperrung (Absperrschranke mit Leitbake) oder Z 357 (Sackgasse)
Geschrieben von Michael07 - 21.08.2019 14:09 - 1 Kommentar(e)
Hey,

ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema Baustellenabsicherung.
Dabei kommt mir aber immer wieder eine Frage in den Kopf und zwar wann benutzt man die Teilabsperrung mittels Z 250 mit Z 1020-30 (Anlieger frei), Leitbake und Absperrschranke



und wann benutzt man Z 357 (Sackgasse) z.B. mit ZZ 1028-33 (Zufahrt bis ... frei).



Beim Regelplan B I/17 ist das Z 357 mit ZZ 1028-33 angegeben. Allerdings sehe ich in der Praxis immer die Verwendung von Absperrschranke mit Leitbake think.gif
Kann mich vllt. jemand zu dem Thema aufklären, wann man welche Beschilderung benutzt?
Benötigt man bei der Beschilderung mittels Z 357 (Sackgasse) auch eine Absperrschranke und Leitbake oder reicht dort das Z 357 mit ZZ 1028-33?

In meinem konkreten Fall geht es darum:
Es muss eine Straße vollständig gesperrt werden. Um Autofahrer auf die Sperrung hinzuweisen, muss an der Kreuzung davor eine Vorankündung angebracht werden. Allerdings weiß ich nie so recht, welche Beschilderung dafür verwendet werden soll/muss. Die Entfernung zwischen Kreuzung und Sperrung sind ca. 55 Meter. Bei der Straße handelt es sich ausschließlich um Anliegerverkehr.

Kann mir jemand weiter helfen?
82 mal gelesen - letzter Kommentar von ulm   

> Gesetzesänderungen
Geschrieben von Vollker - 21.08.2019 11:09 - 2 Kommentar(e)
Welche Zeitschrift muß man halten, um die jeweils neuesten Änderungen von StVO, StVZO & Co zu erfahren??
110 mal gelesen - letzter Kommentar von Mueck   

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21.08.2019 - 20:12