... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)
Tatort: geschlossener Ortschaften
Fahrzeugart:
Probezeit:



Geschwindigkeit: km/h
Wertebereich: 1..300 km/h
Abstand: Meter
Wertebereich: 1..150 Meter
Probezeit:





> Aktuelle Diskussionen
Bamboo @ 22.07.2014 13:05
gelesen: 124   Kommentare: 6
seam @ 22.07.2014 10:51
gelesen: 185   Kommentare: 12
Georg_g @ 22.07.2014 10:00
gelesen: 193   Kommentare: 10
ulm @ 22.07.2014 08:20
gelesen: 248   Kommentare: 22
Schorsch2009 @ 22.07.2014 05:12
gelesen: 414   Kommentare: 10
Abu_Azra @ 22.07.2014 02:27
gelesen: 132   Kommentare: 3
Chefkoch74 @ 21.07.2014 23:00
gelesen: 101   Kommentare: 4
ubi @ 21.07.2014 21:41
gelesen: 792   Kommentare: 67
noname13 @ 21.07.2014 20:08
gelesen: 138   Kommentare: 2
Replica @ 21.07.2014 18:19
gelesen: 243   Kommentare: 11
  
> Achtung wichtige Mitteilung!
Geschrieben von Matte, Administrator Verkehrsportal.de
Achtung falsche Emails!

Wie uns vor kurzem bekannt wurde, werden derzeit gefälschte Emails vom Absender verkehrsportal@gmail.com (ein gewisser "Dirk Pfeiffer") verschickt. In diesen werden die User aufgefordert, ihre Verlinkungen zum Verkehrsportal.de zu entfernen. Es wurden natürlich auch gleich neue Verlinkungsmöglichkeiten angeboten. Dieser Herr soll angeblich in unserem Namen handeln.
Wir distanzieren uns von diesen Mails und den darin gestellten Forderungen. Es können natürlich alle unsere Verlinkungen und Dienste weiter genutzt werden. Diese Mails kommen nicht von uns. Solltet ihr Zweifel oder weitere Fragen haben, könnt ihr euch gern an mich wenden.

Gruß Matte
 

> Willkommen im Verkehrsportal :-)
Geschrieben von Rolf Tjardes, Betreiber Verkehrsportal.de
  • Verkehrsrecht - Auf über hundert Seiten juristische Fachbeiträge von RA Goetz Grunert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) u.a. zu Themen wie "Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr", "Verjährung von Verkehrsordnungswidrigkeiten", "Abschleppen von Kfz erlaubt...??", u.v.m. ...
  • Gesetze - Die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des deutschen Verkehrsrechts auf einen Blick; StVG, StVO, StVZO, FZV, FeV, Bußgeldkatalog u.v.m. jeweils mit bequemer Suchfunktion ...
  • Bußgeldrechner - zu schnell gefahren und geblitzt worden? Online berechnen was "ES" kostet, schnell und aktuell. Mögliche Sanktionen: Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte und Fahrverbot. Texte zu Probezeitmaßnahmen, Meßtoleranz ...
  • Führerschein - Alles zum neuen EU-Führerschein: Was ist neu?, Führerscheinklassen, Fahrerlaubnis auf Probe, Aufbauseminar, MPU, Ausländischer Führerschein, Umschreibung u.v.m. ...
  • Forum - Aktuelles Diskutieren in unseren Foren: Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Themenbereich Straßenverkehr? Sie suchen sach- und fachkundige Gesprächspartner? Dann sind Sie hier goldrichtig! Inzwischen mehr als 1 Million Beiträge ...
  • FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen in den Bereichen "Führerschein", "MPU und Rauschmittel", "Verwarnungs- und Bußgeld", "Verhalten im Straßenverkehr", "Personen- und Güterkraftverkehr, Gefahrgut" sowie "Technik / StVZO / Fzg.-Änderungen" ...
  • Archiv - Das Foren-Archiv zum Fahrerlaubnis- und Verkehrsrecht mit den Foren: Führerschein, Ausländischer Führerschein, Verhalten im Straßenverkehr, Verwarnungs- und Bußgeld, Dies und Das ...
Straßenverkehrsrecht: Suchen in deutschen Gesetzen und Verordnungen
Groß-/Kleinschreibung...
beachten
ignorieren
Exakte Wortphrase?
Ja
Nein
Nichts gefunden?   » Foren durchsuchen | Foren-Archiv durchsuchen «
 


   Besucht uns auch auf Facebook...

   Besucht uns auch auf Google+...

Vorschau der neusten Foren-Themen:

> Mit Fahrrad über rote Ampel, welche Ampel gilt
Geschrieben von Bamboo - 22.07.2014 13:05 - 6 Kommentar(e)
Bußgeldandrohung 90,- von Polizist wegen Überfahren einer roten Ampel mit dem Fahrrad plus ein Punkt in Felnsburg, der Bescheid steht noch aus.

Ich hoffe der Link funktioniert
https://www.google.de/maps/place/Luegplatz,...778e007b9b90f6f

Wie stellt sich der Sachverhalt bitte dar? Der Polizist hat bei der Burggrafenstr. an der Luegallee gestanden und will 60m weiter hoch die Straße gesehen haben, wie ich über rot gefahren bin.
Ich fuhr die Leostraße entlang, um dann schräg auf die Luegallee zu fahren. Dort befindet sich ein Fußgängerüberweg, der grün hatte. Ich fuhr an den vor der Ampel auf der Luegallee zum rechts Abbiegen parkenden Autos vorbei, fuhr dann schräg nach oben über die Leostraße, um auf den Fahrradweg (rot) zu gelangen.
Auf der Luegallee ist der Fussgängerüberweg über die Bahngleise zu sehen, auf der Höhe befindet sich eine Ampel, die laut Polizist rot war.
Der rote Fahrradweg ist gut zu erkennen, er führt an der Luegallee auf der Strasse weiter, die Ampel am Fussgängerüberweg auf der Luegallee steht rechts von dem roten Fahrradweg. Nach dem Fussgängerüberweg aber befindet sich der Fahrradweg auf dem Bürgersteig, rechts davon Fussgängerweg. Ein Fahrradzeichen für den radweg existiert nicht.
Hätte ich diese rote Ampel an der Luegallee berücksichtigen müssen (die konnte ich gar nciht sehen) oder gilt hier dennoch 37 StVO, Fussgänger-/Radfahrweg gleichgerichtet, dann folgt der Radfahrer der Fussgängerampel?
Darf ich als Radfahrer links an den Autos vorbeifahren, um dann rechts über den Fußgängerweg die Straße zu kreuzen?
124 mal gelesen - letzter Kommentar von mir   

> Allgemeines zu unseren Nachbarländern
Geschrieben von seam - 22.07.2014 10:51 - 12 Kommentar(e)
Hallo zusammen,

ich habe keinen ähnlichen Thread gefunden daher mache ich mal ein eigenes Thema auf. Alles was zum Thema Reisen in unsere Nachbarländer passt, kann dementsprechend hier rein ;-)
Mein Anliegen:
Ich habe noch einige Urlaubstage übrig und plane eine kleinere Autoreise durch 5 Nachbarländer. Vorab meine Idee / mein Grundkonzept.
Ich will am 18.9 (Donnerstag) von Köln aus Richtung Freiburg/Breisgau. Dort übernachte ich bis Samstag. Geplant sind: ein kurzer Abstecher nach Frankreich (vllt Großer Belchen - keine Maut da über Land) und/oder zum Feldberg. Freitag Bundesliga SC Freiburg - Berlin.
Samstag dann wieder ins Auto Richtung Oberammergau über Basel, Zürich, Vaduz. Kurzer Aufenthalt (30min max) in allen 3 Städten. Danach dann wie es die Zeit zulässt über Bregenz Autobahn oder Land. Oder über Arlberg.
Aufenthalt 2 o. 3 Tage in Oberammergau. Dienstag oder Mittwoch Heimreise nach Hause bzw Hoffenheim zum Spiel Hoffenheim gegen Freiburg, Anstoß 20 Uhr. An dem Tag werde ich sehr früh morgens raus da ich noch vorher über Mittenwald, Innsbruck, Brenner, St Leonhard, Timmelsjoch, Ötztal fahren will. Anschließend dann nach Hoffenheim und nach dem Spiel nach Hause (gegebenenfalls mit Rast. Müde fahren ist tabu -.-) Wenn ich morgens um 8 losfahre dann habe ich 12 Std Zeit um nach Hoffenheim zu kommen. Routenplaner sagt mir knapp 8 Std. Das sollte passen.

Fragen:
- außer Vignette für Schweiz und Österreich + Brenner (und vllt Arlberg) Sondermaut benötige ich nichts, richtig? Brenner bis Sterzberg fahre ich über Land um so die italienische Maut zu sparen
- muss man an den Grenzen (egal welche) mit Verzögerung rechnen oder geht das glatt durch?
- hindert mich irgendwas daran von Schweiz nach Liechtenstein oder von Österreich nach Italien .... zu fahren?

- sonstige Einwände? whistling.gif

seam
185 mal gelesen - letzter Kommentar von NMY   

> Zwei Verstöße, Anordnung zum ASF
Geschrieben von Georg_g - 22.07.2014 10:00 - 10 Kommentar(e)
Ein Fahranfänger wird mit seinem Pkw bei bestimmten Verstößen erwischt, wobei jeweils zwei Verstöße aktenkundig werden. In welchem der folgenden Fälle droht dem Inhaber einer Fahrerlaubnis auf Probe die Anordnung eines Aufbauseminars?

1. Geschwindigkeitsüberschreitung um 8 km/h und Handyverstoß. Die Überschreitung wird von einem stationären Blitzer festgehalten, auf dem Foto ist deutlich zu erkennen, wie der Fahrer telefoniert.

2. Geschwindigkeitsüberschreitung um 15 km/h und abgefahrene Reifen. Die Überschreitung wird mit einem Lasergerät festgestellt, bei der anschließenden Kontrolle wird zusätzlich festgestellt, dass ein Reifen weniger als 1,6 mm Profil hat.

3. Geschwindigkeitsüberschreitung um 10 km/h und nicht angelegter Gurt. Die Überschreitung wird von einem stationären Blitzer festgehalten, auf dem Foto ist deutlich zu erkennen, dass sich der Gurt und das Gurtschloss an der B-Säule befinden und der Fahrer somit nicht angeschnallt war.

Die Nachweisfrage soll keine Rolle spielen. In allen Fällen werden die Taten und die Fahrereigenschaft nicht bestritten.

Ist es richtig, dass in den Fällen 1 und 2 die Anordnung eines Aufbauseminars droht, sofern man in beiden Fällen von tateinheitlicher Begehung ausgeht?
193 mal gelesen - letzter Kommentar von Jens   

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.07.2014 - 14:24