... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Überschreitung: km/h
(Beisp.: 75 bei 50 = 25 km/h)
Tatort: geschlossener Ortschaften
Fahrzeugart:
Probezeit:



Geschwindigkeit: km/h
Wertebereich: 1..300 km/h
Abstand: Meter
Wertebereich: 1..150 Meter
Probezeit:




Es ist/sind 116 Besucher online:
7 Mitglied(er) und 109 Besucher
Uwe Mettmann, OWI2014, Curcaryen, Acki, Spritsparer, schildkröte, Baghira

> Aktuelle Diskussionen
Adam Eve @ 23.04.2014 23:19
gelesen: 61   Kommentare: 3
crystallcleaaar @ 23.04.2014 20:38
gelesen: 57   Kommentare: 2
Swiper @ 23.04.2014 19:36
gelesen: 169   Kommentare: 14
Murri38 @ 23.04.2014 19:12
gelesen: 58   Kommentare: 1
forstmann @ 23.04.2014 18:52
gelesen: 151   Kommentare: 7
Neumox @ 23.04.2014 18:24
gelesen: 56   Kommentare: 0
Halbjurist @ 23.04.2014 18:11
gelesen: 145   Kommentare: 6
Kathii999 @ 23.04.2014 18:08
gelesen: 118   Kommentare: 8
Konditor @ 23.04.2014 18:03
gelesen: 88   Kommentare: 7
alexandererr @ 23.04.2014 16:37
gelesen: 98   Kommentare: 2
  
> Willkommen im Verkehrsportal :-)
Geschrieben von Rolf Tjardes, Betreiber Verkehrsportal.de
  • Verkehrsrecht - Auf über hundert Seiten juristische Fachbeiträge von RA Goetz Grunert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) u.a. zu Themen wie "Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr", "Verjährung von Verkehrsordnungswidrigkeiten", "Abschleppen von Kfz erlaubt...??", u.v.m. ...
  • Gesetze - Die wichtigsten Gesetze und Verordnungen des deutschen Verkehrsrechts auf einen Blick; StVG, StVO, StVZO, FZV, FeV, Bußgeldkatalog u.v.m. jeweils mit bequemer Suchfunktion ...
  • Bußgeldrechner - zu schnell gefahren und geblitzt worden? Online berechnen was "ES" kostet, schnell und aktuell. Mögliche Sanktionen: Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte und Fahrverbot. Texte zu Probezeitmaßnahmen, Meßtoleranz ...
  • Führerschein - Alles zum neuen EU-Führerschein: Was ist neu?, Führerscheinklassen, Fahrerlaubnis auf Probe, Aufbauseminar, MPU, Ausländischer Führerschein, Umschreibung u.v.m. ...
  • Forum - Aktuelles Diskutieren in unseren Foren: Sie haben Fragen oder Anmerkungen zum Themenbereich Straßenverkehr? Sie suchen sach- und fachkundige Gesprächspartner? Dann sind Sie hier goldrichtig! Inzwischen mehr als 1 Million Beiträge ...
  • FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen in den Bereichen "Führerschein", "MPU und Rauschmittel", "Verwarnungs- und Bußgeld", "Verhalten im Straßenverkehr", "Personen- und Güterkraftverkehr, Gefahrgut" sowie "Technik / StVZO / Fzg.-Änderungen" ...
  • Archiv - Das Foren-Archiv zum Fahrerlaubnis- und Verkehrsrecht mit den Foren: Führerschein, Ausländischer Führerschein, Verhalten im Straßenverkehr, Verwarnungs- und Bußgeld, Dies und Das ...
Straßenverkehrsrecht: Suchen in deutschen Gesetzen und Verordnungen
Groß-/Kleinschreibung...
beachten
ignorieren
Exakte Wortphrase?
Ja
Nein
Nichts gefunden?   » Foren durchsuchen | Foren-Archiv durchsuchen «
 


   Besucht uns auch auf Facebook...

   Besucht uns auch auf Google+...

Vorschau der neusten Foren-Themen:

> Gefährlicher Überholvorgang - Überholter soll zahlen
Geschrieben von Adam Eve - 23.04.2014 23:19 - 3 Kommentar(e)
Hallo in die Gemeinde, bin der Neue heute hier :-)

Problem:
1. Ortseinfahrt auf Landstrasse zeigt 70er-Schild - nach 50 Metern erstes 50er-Schild mit Zusatz "Gefährliche Ausfahrt" (= Sportplatzparkplatz) - nach weiteren 50M 2. 50er-Schild direkt vor dem Parkplatz.
2. Alter Van fährt mit 110kmh auf das 70er zu, will wie immer bremsen - sieht im Rückspiegel aber PKW OHNE Abstand = kein Nummernschild sichtbar...... PANIK
3. VAN bremst vor dem 50er Schild mit Gefahrenzusatzschild dann doch, gerät leicht ins Schleudern = erst zum rechten Fahrbahnrand, dann zur Strassenmitte, dann ruhig
4. PKW überholt genau am Gefahrenschild - gerät auf den linken Dreckstreifen - fährt dort mit seinem linken Spiegel einen Pfosten um - Spiegel verliert seine Kappe
5. PKW stellt sich an Parkplatzeinfahrt quer auf die rechte Fahrspur = nötigt VAN zur Vollbremsung....(immerhin OHNE Berührung) - bulliger Fahrer steigt aus und brüllt 2x "Steig aus dem Auto!!!"
6. VAN-Fahrer hat Fenster offen - drückt panisch die Türsicherung, findet aber den Fensterschliesser nicht... und rollt mit seinem Automatik wieder an - und um den PKW herum = sehr langsam weil sehr dicht und muss auch über den Bürgersteig rollen)
7. VAN fährt mit 50kmh in das in 2km entfernte Einkaufscenter-Parkhaus - versteckt sich dort ca. 1 Stunde aus Angst vor dem Verfolger - dann bringt er die Einkäufe nach Hause
8. Polizei war schon dort wg. "Fahrerflucht" - er fährt sofort zur Wache, hat erneute Panikattacke, Notarzt muss kommen - seine Aussage passt NICHT zu der des PKW-Fahrers - er muss nach Hause gefahren werden

9. Aussage OPEL- Corsa - PKW-Fahrer (Anfang 20)
a: VAN hätte rechts geblinkt, sei angehalten und als er ihn überholen wollte, plötzlich wieder in die Spur gefahren und ihn zum Ausweichen gezwungen = Schuld an dem kaputten Spiegel
b: VAN hätte dabei auch seinen rechten Spiegel beschädigt = Unfall verursacht
c: VAN hätte beim Losfahren an seinem Arm einen blauen Fleck hinterlassen - durch Anfahren mit dem Spiegel (sei aber nicht schlimm gewesen, hätte er deshalb nicht sofort gesagt...) = Körperverletzung verursacht

ÜBERRASCHUNG:
d: Hinter dem PKW war ein zweites Fahrzeug - das der VAN-Fahrer NICHT registriert hatte - dieser Fahrer (ebenfalls Anfang 20) bestätigt Schleudern des VAN mit fast identischem Text wie CORSA-Fahrer = VAN sei Schuld, das der CORSA beim Überholen den Spiegel verloren hätte...

FRAGEN:
1. VAN-Fahrer glaubt: Keine Berührung = KEIN Unfall = keine Unfallflucht - sondern Fahrer flieht vor angedrohter Prügel - und ist selbst der Genötigte: zuerst löst der Drängler Schleudern aus = Gefährdung / danach die Ausbremsung wie im Kino = Gefährdung / danach die Quasi-Gewaltandrohung
> Gibt es ein Recht zu Flüchten???
> Kann der Drängler nicht sogar vom VAN-Fahrer angezeigt werden wegen seiner Nötigungen???

2. Polizist auf der Wache (der auch vor Ort aufgenommen hat)- hat VAN inspiziert und kommentiert: " Spiegel hat gar KEINE Unfallspuren "
>Kein Wunder da 1. keine Berührung - und 2. CORSA-Spiegel sind tiefer als VAN-Spiegel = Muss das ein Sachverständiger beurteilen???
> Ist der Polizist ein wichtiger Zeuge? - um die Falschaussagen entkräften zu können???
> Braucht der VAN-Fahrer auch einen Gutachter um beweisen zu können das er mit einem alten Automatik-VAN, der dicht vor dem CORSA stand - einen Menschen gar nicht hat anfahren können - der zudem auch noch weit HINTER dem Spiegel stand???

ÜBERRASCHUNG:
3. Vier Wochen nach obigem Vorfall meldet eine weitere Person einen ähnlichen Unfallschaden mit identischer Schadenshöhe bei der VAN-Versicherung - Ort und Zeit stimmen aber nicht. Die Versicherung erhöht (ungeprüft) für beide Fälle die Monatsbeiträge - und verweigert trotz 15 freien Schadensjahren die Kooperation...
UND: Zwei Bekannte des "Unfall- Erfinders" rufen auf dem Handy des VAN-Fahrers an - und bitten unfreundlich um Begleichung des Schadens = bedrohliche Nötigung.
Erst DANACH erklärt sich die Versicherung bereit, die Fälle zu beobachten - und nimmt die Hochstufungen trotzdem erst 4 Monate später zurück - weil BEIDE "Geschädigten.... K E I N E Ansprüche geltend gemacht hätten"

TROTZDEM:
- Es drohen 1.000,-€ Srafe & 1 Monat Lappen weg - und evtl. Weiteres wegen "Körperverletzung + Fahrerflucht"
> VAN-Fahrer ist 55; SF16 (Schnee-Dreher = einziger Unfall), hat beruflich fast 2 MIO. km vorsichtig gefahren, nie Punkte und erweitertes Führungszeugnis ohne jegliche Eintragungen

DAS PROBLEM:
Der Familienanwalt behauptete zwar, er mache auch Verkehr.... kennt aber keinen einzigen nützlichen Paragraphen - und rät einzig dazu, "aus Kostengründen den Lappen und die 1000,-€ ans Gericht zu geben" - sowie seine "immerhin schon 700,-€ Kosten zu überweisen" - (PS: er hat 2x 30min Gespräch + 2x Brief an Aufwand gehabt)
FRAGE:
> Anwalt wechseln 1 Woche vor dem Termin??? (ADVOCARD würde einen Verkehrs-RA sogar übernehmen...)

Tja, sorry für den Roman hier - aber die Story ist wirklich Crazy - was vielleicht die anderen Laien hier nachvollziehen können :-)

Vielen Dank schon Mal für Jeden, der sich der Geschichte annimmt !!!!!!!!!
61 mal gelesen - letzter Kommentar von schildkröte   

> probezeit bei rot über die Ampel
Geschrieben von crystallcleaaar - 23.04.2014 20:38 - 2 Kommentar(e)
Hallihallo,


Aaaaalsoo.
Wurde heute geblitzt bin bei rot rüber war abgelenkt und hab mich total verschätzt denke mal war länger als 1 sek. Rot.
Bin noch auf probezeit und ist mein erster Verstoß überhaupt.
Der Wagen ist auf meine Mutter angemeldet.

Meint ihr, dass ICH den Bescheid bekomme bzw. Dass die erkennen dass meine Mutter das nicht ist ? Bin weiblich hab aber lange haare meine mutter kurze.
Meine Freundin wurde geblitzt auch probezeit und auto auf onkel angemeldet aber den Bescheid hat ihr onkel bekommen..
Was meint ihr ?
Und was würde im schlimmsten Fall auf mich zukommen ?
Aufbauseminar ist mir bewusst aber kann ich dann trotzdem fahren oder ist mein Lappen weg ?

Lg
57 mal gelesen - letzter Kommentar von durban   

> Werbetafeln auf Auto-Dachträger
Geschrieben von Swiper - 23.04.2014 19:36 - 14 Kommentar(e)
Hallo zusammen,

ich habe vor, mir für meinen PKW mit Dackträger ein Werbedreick zu basteln.
Das ganze soll so aussehen, dass ich mir zwei AluTafeln bedrucken lasse und diese wie ein Satteldach fest auf den Dachträger schraube.
Ich habe das am Kölner Flughafen auf Smarts gesehen und fand die Idee nicht schlecht.

Meine Fragen hierzu:

1. Gibt es da irgendwelche Obergrenzen was die Maße angeht. -> Natürlich möchte ich auch gerne mit den PKW fahren.
2. Gibt es irgendwelche einwende, das Fahrzeug auf einen öffentlichen Parkplatz zu stellen. Gerne auch mal 3 Tage am Stück.

Sicherlich kann mir der ein oder andere was genaueres dazu schreiben.

Beste Grüße Swiper
169 mal gelesen - letzter Kommentar von Georg_g   

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.04.2014 - 05:38