... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Motor ruckelt beim anlassen
Känguru
Beitrag 06.06.2011, 16:44
Beitrag #1


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 155
Beigetreten: 25.12.2010
Wohnort: Schrobenhausen
Mitglieds-Nr.: 56845



    
 
Hallo

Hab das problem das der motor beim starten ruckelt.Das ist schon seit 2 Wochen so.Hab gedacht das verschwindet wieder,aber fehlanzeige.Das ruckeln kommt definitiv aus dem motorrraum.

An was liegt das bzw. was ist defekt und wie teuer ca.?

Auto: Golf IV 1.4 16 V,55 KW 75 PS,Baujahr 98

-Anlasser wurde letztes Jahr im August erneuert,

-Batterie,Zündung wurde beim Frühjahrscheck geprüft
Go to the top of the page
 
+Quote Post
calectra
Beitrag 06.06.2011, 17:31
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1343
Beigetreten: 06.07.2009
Mitglieds-Nr.: 49316



Sorry mit deiner Beschreibung kann ich nicht viel anfangen. Was meinst du genau mit ruckeln? Soll das ein Geräusch sein, oder wackelt der Wagen? "Orgelt" er etwas bis er anspringt? Zieht der Wagen normal durch wenn du beschleunigst? Wenn du damit meinst, dass der Motor beim Anlassen stark wackelt und dann aber ruhig läuft, könnte das an den Motorlagern liegen, die nach 13 Jahren schon etwas ausgelutscht sein können. Man müsste das auch merken, wenn man im Leerlauf Gas gibt und der Motor sich dabei stark neigt. Teste das am besten mit einer 2. Person, die Gas gibt während du den Motor beobachtest. Genauso beim Anlassen.

Gruß


--------------------
"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Känguru
Beitrag 06.06.2011, 17:49
Beitrag #3


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 155
Beigetreten: 25.12.2010
Wohnort: Schrobenhausen
Mitglieds-Nr.: 56845



Würde sich bei einem 13 jahre alten wagen das wechseln der lager noch lohnen wenn es wirklich die lager sind?

Vor 3 jahren war der wagen 6.200 € wert.

Wie viel würde das kosten ca.?1000 € sicher oder in ner freien werkstatt?

Bring es morgen mal in der werkstatt vorbei.Es ist wirklich so das er beim starten ruckelt und das ruckeln danach wieder weg ist.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
calectra
Beitrag 06.06.2011, 17:53
Beitrag #4


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1343
Beigetreten: 06.07.2009
Mitglieds-Nr.: 49316



Ich meine die Aufhängungslager mit denen der Motor im Motorraum aufgehängt ist. Das hat nichts mit dem Motor selbst zu tun. Das dürfte in einer freien Werkstatt nicht soo teuer sein. Aber beschreib doch mal die Symptome genauer. Vielleicht hat ja auch noch ein anderer eine Idee. Wenn der Wagen in gutem Zustand ist würde ich wegen sowas nicht über einen Wechsel nachdenken.

Gruß


--------------------
"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wollf_0708
Beitrag 06.06.2011, 18:58
Beitrag #5


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6381
Beigetreten: 31.07.2008
Mitglieds-Nr.: 43454



Zitat (Känguru @ 06.06.2011, 17:44) *
Hab das problem das der motor beim starten ruckelt.Das ist schon seit 2 Wochen so.

Kann es sein, dass es den Motor unwillig schüttelt, weil DU ihn wieder fahren willst. whistling.gif whistling.gif

Scherz daneben beiseite laugh2.gif

Calectra scheint IMHO das richtige anzunehmen.
Bei einem älteren Golf musste ich auch schon mal das vordere Motorlager wechseln, weil der Motor "bockte" beim Starten (?) aber auch beim Anfahren. Kann man auch gut feststellen, wenn man die Fuß- oder Handbremse gut betätigt und im ersten Gang etwas die Kupplung kommen lässt und sofort wieder tritt. Es scheint dann, als wolle der Moder durch die Haube hüpfen.
Das kaputtene Aufhängungsteil stellt man schlagartig fest, wenn man den Motor mit einem Hubwagenheber anhebt.
Ein Teil verbleibt am Motor, das andere Teil an der Quertraverse.

Zu Zeiten des alten Golfs kostete das rein mechanische Aufhängungselement so um die 30 DM, das "hydraulische" etwa 60 bis etwas mehr DM.
Das zu wechseln ist ein Klacks.


Wo wir Dich gerade dran haben. Was ist mit Nachbars Mädel und dem Führerschein/FE für den Roller think.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Känguru
Beitrag 06.06.2011, 19:45
Beitrag #6


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 155
Beigetreten: 25.12.2010
Wohnort: Schrobenhausen
Mitglieds-Nr.: 56845



Aber Calectra meint die Aufhängungslager,und du schreibst von Motorlager.

Bei den motorlager muss doch der Motor ausgebaut werden.Werd ihn einfach mal in die Werkstatt bringen.

Vom starken Beschleunigen(hohe drehzahlen) kann das nicht kommen oder?

Weil wenn ich mit 70 hinter nem LKW und vielleicht noch einem auto fahre im 4.gang,die fahrbahn frei ist und überholen will drück ich einfach nur aufs Gas,achte auf keine Drehzahlen und schalte erst in den 5.gang wenn ich wieder auf meiner fahrbahnseite bin.Weil ich kann ja nicht wenn ich ca. 80 m von nem entgegenkommenden LKW entfernt bin auch noch auf die drehzahlen achten.

Für so etwas müsste doch ein Motor ausgelegt sein oder?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wollf_0708
Beitrag 06.06.2011, 19:55
Beitrag #7


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6381
Beigetreten: 31.07.2008
Mitglieds-Nr.: 43454



Zitat (Känguru @ 06.06.2011, 20:45) *
Aber Calectra meint die Aufhängungslager,und du schreibst von Motorlager.

Gleiches Teil, aber mit zwei Worten benannt.

Zitat
Weil wenn ich mit 70 hinter nem LKW und vielleicht noch einem auto fahre im 4.gang,

Da solltest Du aber gut aufpassen, dass während des Überholvorganges nicht plötzlich die Kurbelwurbel einschläft. whistling.gif
Wozu benutzt Du normalerweise den Drehzahlmesser ? think.gif











...und was war hiermit ??
Zitat
Wo wir Dich gerade dran haben. Was ist mit Nachbars Mädel und dem Führerschein/FE für den Roller
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 06.06.2011, 20:06
Beitrag #8


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9527
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



Zitat (Känguru @ 06.06.2011, 20:45) *
Aber Calectra meint die Aufhängungslager,und du schreibst von Motorlager.
Aufhängungslager gibt es eigentlich nicht. Die Aufhängung ist Teil des Fahrwerks und sitzt ganz einfach in Gummilagern oder Eisengummis. Der Motor jedoch sitzt (teilweise hängt) auf Motorlagern.
Wie schon geschrieben wurde merkt man defekte Motorlager aber auch beim fahren. Wenn's wirklich nur beim starten ruckelt könnte auch etwas anderes klemmen welches dann bei laufendem Motor nicht mehr auffällt. Das sollte aber recht schnell geklärt werden. Wenn's nicht mehr ruckelt ist es dann nämlich schon zu spät.


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tadzio
Beitrag 06.06.2011, 20:33
Beitrag #9


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1882
Beigetreten: 09.04.2006
Mitglieds-Nr.: 18321



Zitat (calectra @ 06.06.2011, 17:31) *
Sorry mit deiner Beschreibung kann ich nicht viel anfangen. Was meinst du genau mit ruckeln?


Um noch eine neue Idee in's Spiel zu bringen: vielleicht meint er mit "ruckeln" auch einfach "unrund laufen". Das hiesse dann, dass der Motor die ersten paar Sekunden nur auf drei Zylindern läuft, was üblicherweise auf eine kaputte Zündkerze, Zündkabel oder Zündstecker hindeutet. Ob der Zündungs-Frühjahrscheck gründlich genug war, solche Fehlerursachen auszuschliessen, scheint mir unsicher.

Cheers
tadzio


--------------------
If you hate anyone because of your faith, you're doing it wrong. (unbekannt)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wollf_0708
Beitrag 06.06.2011, 20:38
Beitrag #10


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6381
Beigetreten: 31.07.2008
Mitglieds-Nr.: 43454



Zitat (Ernschtl @ 06.06.2011, 21:06) *
in Gummilagern oder Eisengummis.


"Eisengummi" sad.gif sad.gif aber, aber Ernschtl

Dazu sagt man doch Silentblock. wavey.gif

Zitat (tadzio @ 06.06.2011, 21:33) *
...........


Guter Hinweis, tadzio wavey.gif
Marder gibts auch in verSchrobenhausen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 06.06.2011, 20:39
Beitrag #11


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9527
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



Aber erst seit es auch 7-10er Deckel gibt rolleyes.gif


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Eddie
Beitrag 08.06.2011, 03:33
Beitrag #12


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 4111
Beigetreten: 20.11.2004
Wohnort: JO31JJ
Mitglieds-Nr.: 6817



7-10er Deckel ... whistling.gif laugh2.gif

Gruß Eddie


--------------------
Wissen ist Macht - nichts wissen, macht auch nichts ...

Go to the top of the page
 
+Quote Post
calectra
Beitrag 08.06.2011, 09:07
Beitrag #13


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1343
Beigetreten: 06.07.2009
Mitglieds-Nr.: 49316



Zitat (calectra @ 06.06.2011, 18:31) *
Wenn du damit meinst, dass der Motor beim Anlassen stark wackelt und dann aber ruhig läuft, könnte das an den Motorlagern liegen, die nach 13 Jahren schon etwas ausgelutscht sein können.



Zitat (Känguru @ 06.06.2011, 20:45) *
Aber Calectra meint die Aufhängungslager,und du schreibst von Motorlager.

Wie du oben siehst habe ich zunächst auch von Motorlagern geschrieben. Den eigentlich falschen Begriff Aufhängungslager habe ich nur gebraucht, da ich den Eindruck hatte du verstehst unter Motorlager, Lager die sich im Inneren des Motors befinden. Das sollte nur zur einfacheren Erklärung dienen.

Zitat
Bei den motorlager muss doch der Motor ausgebaut werden.
Muss er nicht.
Zitat
Vom starken Beschleunigen(hohe drehzahlen) kann das nicht kommen oder?
Mach dir darüber mal keine Gedanken. Das Motörchen hat garnicht die Kraft um stark zu beschleunigen. Außerdem wenn du das
Zitat
Weil wenn ich mit 70 hinter nem LKW und vielleicht noch einem auto fahre im 4.gang,die fahrbahn frei ist und überholen will drück ich einfach nur aufs Gas,achte auf keine Drehzahlen und schalte erst in den 5.gang wenn ich wieder auf meiner fahrbahnseite bin.

unter starkem Beschleunigen verstehst schon garnicht. Bei 70 gehts in den 3. zum Überholen und sonst nichts.
Zitat
Für so etwas müsste doch ein Motor ausgelegt sein oder?
Ja ist er. Und nur zur Info, das Ding hat einen Drehzahlbegrenzer. Du brauchst also keine Angst haben, dass du den Motor überdrehst. Das geht garnicht. Wenn du den Motor in den Begrenzer jagst, wirst du einfach nicht mehr schneller. Dann solltest du vielleicht mal übers Schalten nachdenken. laugh2.gif

Gruß


--------------------
"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wollf_0708
Beitrag 08.06.2011, 10:18
Beitrag #14


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6381
Beigetreten: 31.07.2008
Mitglieds-Nr.: 43454



Zitat (Känguru @ 06.06.2011, 18:49) *
Bring es morgen mal in der werkstatt vorbei.Es ist wirklich so das er beim starten ruckelt und das ruckeln danach wieder weg ist.

Morgen war gestern wavey.gif
Nachfrage:

Was sagte die Werkstatt, Känguruh ?

Nachfrage zur Nachfrage:
Ruckelt er beim (Motor-) Starten oder beim Losfahren ?
Wenns beim Losfahren ruckelt, kann's evtl. eine verölte Kupplungsscheibe (Axwellengelenk ???) sein.

(Allerdings merkt man das sofort, wenn beim Überholen eines LKW im 4.ten und dem danach heftigen laugh2.gif Beschleunigen der Motor schneller wird, aber nicht das Fahrzeug. wink.gif )
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Känguru
Beitrag 08.06.2011, 18:37
Beitrag #15


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 155
Beigetreten: 25.12.2010
Wohnort: Schrobenhausen
Mitglieds-Nr.: 56845



Werde erst abwarten.Morgen ist mein letzter Arbeitstag dann hab ich den rest der woche und nächste woche urlaub und da brauch ich das auto eh nicht.Also reicht es wenn ich ende nächster woche einen Termin ausmach.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Monny
Beitrag 08.06.2011, 20:28
Beitrag #16


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1941
Beigetreten: 12.11.2006
Wohnort: Schbätzles-Diaspora
Mitglieds-Nr.: 25170



Zitat
Wie du oben siehst habe ich zunächst auch von Motorlagern geschrieben. Den eigentlich falschen Begriff Aufhängungslager habe ich nur gebraucht, da ich den Eindruck hatte du verstehst unter Motorlager, Lager die sich im Inneren des Motors befinden. Das sollte nur zur einfacheren Erklärung dienen.


Die Motorlager sind i. d. R. Schwingmetallgummilager, manchmal auch hydraulische Lager, mittels derer der Motor mit dem Rest des Fz. verbunden ist.
Im Inneren des Motors finden sich zwar mannigfaltige Lager, nur keine Motorlager. whistling.gif


--------------------
Gruss,
Monny

------------------

entsorge kostenlos Kurzhauber-Teile ;)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Känguru
Beitrag 08.06.2011, 20:49
Beitrag #17


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 155
Beigetreten: 25.12.2010
Wohnort: Schrobenhausen
Mitglieds-Nr.: 56845



Zitat (calectra @ 08.06.2011, 10:07) *
Zitat (calectra @ 06.06.2011, 18:31) *
unter starkem Beschleunigen verstehst schon garnicht. Bei 70 gehts in den 3. zum Überholen und sonst nichts.


Den 3 Fahr ich max so bis 70 beim beschleunigen,danach in den 4. bis ca. 100 km/h.Dauerhaft 70 im 3.gang fahr ich nicht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
calectra
Beitrag 09.06.2011, 09:07
Beitrag #18


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1343
Beigetreten: 06.07.2009
Mitglieds-Nr.: 49316



Zitat (Känguru @ 08.06.2011, 21:49) *
Den 3 Fahr ich max so bis 70 beim beschleunigen,danach in den 4. bis ca. 100 km/h.Dauerhaft 70 im 3.gang fahr ich nicht.

OK mein letzter Versuch. Scheinbar bin ich zu blöd mich vernünftig auszudrücken, wie man auch an Monny`s Post sieht.
Du sollst auch nicht dauerhaft im 3. bei 70 fahren. Wenn man aber einen LKW überholt, dem man zuvor im 5. hinterherrollt sollte man, gerade bei so einem brachial motorisierten Fahrzeug, in den 3. schalten. Du beschleunigst dadurch schneller und bist somit nicht so lange auf der Gegenfahrbahn, was eindeutig deiner Sicherheit dient. Probiers doch einfach mal aus. Dazu brauchst du auch keinen LKW. Der Motor geht von hohen Drehzahlen nicht kaputt. Gerade beim Überholen sollte man doch von seinen üblichen Schaltgewohnheiten abweichen.

Gruß


--------------------
"Die Autobahn ist schließlich nicht für eine Geschwindigkeit von nur 80 oder 100 km/h gemacht", Landesverkehrsminister Otto Ebnet.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 09.12.2021 - 00:02