... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Drogentest bei Aufbauseminar, Frage von @marco 1303
marco1303
Beitrag 09.03.2011, 14:59
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 2
Beigetreten: 09.03.2011
Mitglieds-Nr.: 58284



    
 
hallo leute ....hab mal ne frage....ich habe letztens meine mpu bestanden aber noch eine auflage bekommen was ich wußte das ich diese noch machen soll...aufbauseminar für alkoholauffällige und drogenauffällige fahranfänger..meine frage ist jetzt:MUSS ICH BEI DEM SEMINAR AUCH NOCH EIN DROGENTEST ABGEBEN???


Anm. Mod: Das ist hier nicht gut aufgehoben. Ich mach Dir mal nen eigenen Thread auf...

wo finde ich diesen??

Der Beitrag wurde von GSX-R bearbeitet: 09.03.2011, 14:55
Go to the top of the page
 
+Quote Post
toni montana
Beitrag 09.03.2011, 15:01
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3569
Beigetreten: 10.10.2007
Wohnort: Umfeld von Münster
Mitglieds-Nr.: 37400



Als Auflage nach bestandener Drogen-MPU könnte ich mir durchaus vorstellen, dass da noch mal ein Test gemacht wird.

Schließlich gibt es genug Pappenheimer, die nach der MPU so weiter machen wie vorher.

Scheinst Du auch zu machen, wenn ich Deine Frage einmal richtig interpretiere...


--------------------
Schöne Grüße,

Toni
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 09.03.2011, 15:04
Beitrag #3


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 17483
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



Zitat (toni montana @ 09.03.2011, 15:01) *
Als Auflage nach bestandener Drogen-MPU könnte ich mir durchaus vorstellen, dass da noch mal ein Test gemacht wird.

darum geht es aber nicht. Das besondere Aufbauseminar hat nichts mit der MPU zu tun sondern ist eine normale Probezeitfolge. Da werden normalerweise keine Tests mehr gemacht. Allerdings sollte man auch nicht offensichtlich stoned da aufkreuzen. Anwesenheit und Mitarbeit ist Pflicht, ansonsten ist es nur eine Formsache.

Grüße

Kai


--------------------
Grüße

Kai
Go to the top of the page
 
+Quote Post
marco1303
Beitrag 09.03.2011, 15:10
Beitrag #4


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 2
Beigetreten: 09.03.2011
Mitglieds-Nr.: 58284



ja weil mein problem ist ganz ehrlich gesagt hab ich ab und zu mal wieder einen geraucht und kack jetzt natürlich ab...weil bei meiner anmeldung bei diesen seminar stand drin von wegen ..DAS IM KURS CLEAN OBLIGATORISCHE DROGENSCEENING ZU DEM VON DER BEGUTACHTUNGSSTELLE VORGEGEBENEN TERMIN DURCHZUFÜHREN
Go to the top of the page
 
+Quote Post
toni montana
Beitrag 09.03.2011, 15:18
Beitrag #5


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3569
Beigetreten: 10.10.2007
Wohnort: Umfeld von Münster
Mitglieds-Nr.: 37400



Zitat (marco1303 @ 09.03.2011, 14:59) *
aufbauseminar für alkoholauffällige und drogenauffällige fahranfänge


Hast Recht, KaiR, hatte das fett markierte überlesen. Ich bin davon ausgegangen, dass er eine negative MPU mit Kursauflage erhalten hat. Und da könnte ich mir schon einen späteren Test als Auflage vorstellen.

Zitat (marco1303 @ 09.03.2011, 15:10) *
DAS IM KURS CLEAN OBLIGATORISCHE DROGENSCEENING ZU DEM VON DER BEGUTACHTUNGSSTELLE VORGEGEBENEN TERMIN DURCHZUFÜHREN


Auf der Seite der Impuls stand davon nichts. Wenn es aber dann in der Anmeldung steht, hast Du wohl ein Problem.

Vielleicht meldet sich hier gleich auch noch ein User, der schon mal so einen Kurs besucht hat.

Im Übrigen: Da haben wir ja tatsächlich so einen Pappenheimer....


--------------------
Schöne Grüße,

Toni
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mr.T
Beitrag 09.03.2011, 15:32
Beitrag #6


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25428
Beigetreten: 06.02.2004
Mitglieds-Nr.: 1686



CLEAN ist kein besonders Aufbauseminar, sondern ein Kurs zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung nach § 70 FeV.


--------------------
Gruß Mr.T

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwierig, weil einem so viele entgegenkommen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 09.03.2011, 15:43
Beitrag #7


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 17483
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



@Marco1303:

na denn, viel Spaß. Vielleicht hast Du ja Glück und Dein Körper ist wieder sauber bis dahin. Selbsttests bekommst Du in der Apotheke.

Grüße

Kai


--------------------
Grüße

Kai
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hornblower
Beitrag 09.03.2011, 15:43
Beitrag #8


Mitglied
*******

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 9687
Beigetreten: 23.12.2004
Wohnort: HMS Lydia, Süd-Pazifik
Mitglieds-Nr.: 7401



Marco,

wie hast Du Deine MPU bestanden: Mit Angabe von Abstinenz?

Grüße,

H.H.


--------------------
Ein 30 Meter breites Fairway ist schwieriger zu treffen als ein 30 Zentimeter breiter Baumstamm.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
toni montana
Beitrag 09.03.2011, 15:43
Beitrag #9


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3569
Beigetreten: 10.10.2007
Wohnort: Umfeld von Münster
Mitglieds-Nr.: 37400



Ah - dann hatte ich das ja wohl doch richtig interpretiert.

Folglich dürfte ein für den den TE negativer Test auch die Fahreignung nicht wiederherstellen.


--------------------
Schöne Grüße,

Toni
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mr.Marci
Beitrag 09.03.2011, 15:58
Beitrag #10


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 199
Beigetreten: 21.01.2010
Wohnort: Münster
Mitglieds-Nr.: 52367



Auf meinem Aufbauseminar zog er am letzten Tag ein Wischtest und ein Alkoholtester raus.Einer aus der runde sollte mal Reinpusten.Auf Drogen nicht getestet.Dabei hatte er ihn aber.
gruß an alle wink.gif


--------------------
Egal wo du hingehst. Dort bist du dann.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
auchdabei
Beitrag 10.03.2011, 09:33
Beitrag #11


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1062
Beigetreten: 03.05.2007
Wohnort: Baden-Württemberg
Mitglieds-Nr.: 31296



Zitat (marco1303 @ 09.03.2011, 15:10) *
ja weil mein problem ist ganz ehrlich gesagt hab ich ab und zu mal wieder einen geraucht und kack jetzt natürlich ab...weil bei meiner anmeldung bei diesen seminar stand drin von wegen ..DAS IM KURS CLEAN OBLIGATORISCHE DROGENSCEENING ZU DEM VON DER BEGUTACHTUNGSSTELLE VORGEGEBENEN TERMIN DURCHZUFÜHREN


Hallo,

Also letztens die MPU geschafft, und in diesem zeitlich engen Zeitraum "ab und an mal wieder einen geraucht".
Damit gehörst Du wohl zu den Fällen, die das halbe Jahr Absti-Nachweis-Sammelzeit als notwendige Konsumpause ansehen, um wieder in den Besitz des FS zu kommen?

Ich will Dir sicher nicht vorschreiben, wie Du Dein Leben zu meistern hast, das steht mir auch gar nicht an.
Aber in Deiner Situation würde ich mir eingestehen, dass ich ein Problem habe und mir Hilfe suchen, um endgültig vom THC wegzukommen.
Die meisten nutzen den FE-Entzug, um ihren Drogenkonsum dauerhaft einzustellen - was sich eigentlich und genau betrachtet immer auch positiv auf das ganze Leben und das Umfeld auswirkte.
Wie planst Du denn, künftig mit THC umzugehen - auch, wenn der Schierlingsbecher des unmittelbar bevorstehenden nächsten FE-Entzugs an Dir vorübergehen sollte?

Beste Grüsse


--------------------
Beste Grüsse


AuchDabei - (mit 2,4ng/ml aktivem THC, 0,4ng/ml OH und 15,9ng/ml COOH - noch 104 h nach letztem Konsum)

"Mut ist nicht, keine Angst zu haben, sondern die eigene Angst zu überwinden" (Martina Aschwanden, Autorin)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.07.2014 - 11:42