... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

3 Seiten V   1 2 3 >  
Reply to this topicStart new topic
> 0,00 Promille für Fahranfänger kommt
Andreas
Beitrag 29.09.2005, 06:55
Beitrag #1


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25753
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



    
 
0,00 Promille für Fahranfänger


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Luxfur
Beitrag 29.09.2005, 07:03
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8352
Beigetreten: 28.07.2005
Mitglieds-Nr.: 11674



Nett angerissen, eine klasse Rechnung (drei Zahlenangaben biggrin.gif) wer unter welchen Umständen was mitverschuldet.

Über die genauen Vorstellungen zu Ein- und Durchführung finde ich in dem Artikel nichts.
N-TV bot auch mal eine bessere Berichterstattung wink.gif


--------------------
"Wenn alle täuschenden Gedanken dahinschmelzen, wird sich die zu Grunde liegende Essenz aus eignem Antrieb offenbaren."
Hanshan
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matte
Beitrag 29.09.2005, 07:38
Beitrag #3


Administrator
*******

Gruppe: Admin
Beiträge: 9256
Beigetreten: 14.09.2003
Wohnort: schon fast Randpolen ;-)
Mitglieds-Nr.: 21



Davon abgesehen das die Rechnung wohl wieder "verschönt" wurde, finde ich die Entscheidung absolut richtig. So kommt man erst gar nicht in die Gelegenheit ein Bier zu trinken und danach zu sagen: "Ach ich kann schon noch fahren..."


--------------------
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
wombat
Beitrag 29.09.2005, 08:20
Beitrag #4


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 509
Beigetreten: 17.12.2003
Mitglieds-Nr.: 1009



Eigentlich sehr schön. Denn das wäre wenigstens eine klare, für jedermann nachvollziehbare Regelung. Ich bin auch dafür, von mir aus auch gerne für jeden Autofahrer.

Aber:
Es muß sicherlich auch eine Toleranz geben, so daß nicht gleich ein Mon-Cheri, eine Banane (reife Ausgaben enthalten auch Alkohol) oder angeblich alkoholfreie Getränke (mit unter 1% Alkohol) dann direkt zur Bestrafung führen. Damit ist 0,0 gut gebrüllt, vermutlich heißt es dann aber de facto 0,1 Promille
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hunter2009
Beitrag 29.09.2005, 08:25
Beitrag #5


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 264
Beigetreten: 05.09.2005
Wohnort: Oberhausen
Mitglieds-Nr.: 12693



Zitat (Matte @ 29.09.2005, 08:38)
Davon abgesehen das die Rechnung wohl wieder "verschönt" wurde, finde ich die Entscheidung absolut richtig. So kommt man erst gar nicht in die Gelegenheit ein Bier zu trinken und danach zu sagen: "Ach ich kann schon noch fahren..."

Volle zustimmung!

Von mir aus auch für alle VTs 0,0 Promille
Go to the top of the page
 
+Quote Post
klausimausi
Beitrag 29.09.2005, 09:00
Beitrag #6


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3559
Beigetreten: 24.06.2005
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 10655



Zitat (Hunter2009 @ 29.09.2005, 09:25)
Von mir aus auch für alle VTs 0,0 Promille

So, so, für alle ... für alle Kraftfahrzeugführer oder wirklich für alle? think.gif

Gruß,
Klaus


--------------------
@HeinerHainer schrieb: "Man kann eigendlich jedem Radfahrer nur raten keine Radwege zu befahren."
@Hane anwortete: "[loriot]Ach?[/loriot]"
@Mitleser meint darauf hin: "Ja, nun auch aus juristischer Sicht; bislang nur aus Selbsterhaltungstrieb&Co."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Luxfur
Beitrag 29.09.2005, 09:21
Beitrag #7


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8352
Beigetreten: 28.07.2005
Mitglieds-Nr.: 11674



Klaus(imausi): Natürlich für alle.
Glaubst du wir gönnen euch Radlern mehr Trunkenheit als uns Kraftfahrzeuglern? NÄÄÄÄÄÄÄÄÄ.

Ungeachtet dessen, dass ich die ganze Chose nicht ganz nachvollziehen kann, da man hier viel zu kollektiv und unter grober Missachtung der Tatsache dass es sich eigentlich mehr um viele Einzelschicksale als eine Volkskrankheit: thumbup.gif

Wie gesagt: Idee gut, Umsetzung mangelhaft.
Aber es ist besser eine von zwei richtigen Maßnahmen zu treffen und es ungerecht aussehen zu lassen als keine von beiden zu treffen biggrin.gif


--------------------
"Wenn alle täuschenden Gedanken dahinschmelzen, wird sich die zu Grunde liegende Essenz aus eignem Antrieb offenbaren."
Hanshan
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 29.09.2005, 09:46
Beitrag #8


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25753
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Zitat (wombat @ 29.09.2005, 09:20)
Es muß sicherlich auch eine Toleranz geben,

Die gibt es auch, nach dem Gesetzesentwurf ist es faktisch eine 0,1 Promillegrenze.


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Uwe W
Beitrag 29.09.2005, 13:29
Beitrag #9


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 18451
Beigetreten: 24.09.2003
Mitglieds-Nr.: 175



Zitat (Matte @ 29.09.2005, 08:38)
So kommt man erst gar nicht in die Gelegenheit ein Bier zu trinken und danach zu sagen: "Ach ich kann schon noch fahren..."

Insoweit führt die Regelung in der Tat zu Klarheit.

Ein Problem werden aber viele dann mit dem Restalkohol haben: Wann ist nach Alkoholkonsum der Alkohol soweit abgebaut, dass man bei 0,0 Promille angelangt ist?

Das richtig einzuschätzen, dürfte wesentlich schwieriger sein, als sich an 0,5 Promille möglichst genau heranzutrinken.

Ein Normalbürger, der sich mal volllaufen lässt, wird maximal etwas über 1 Promille haben. Nach einigen Stunden Abstinenz liegt er dann bei unter 0,5 Promille.
Um unter 0,1 Promille zu gelangen, wird er aber länger brauchen.
Da kann man sich leicht verschätzen.

Mit anderen Worten: wenn die Regelung kommt, wird die Polizei bei der Kontrolle von jungen Fahrern im morgendlichen Berufsverkehr sicherlich für die eine oder andere unangenehme Überraschung sorgen können.


--------------------
"Alle Mitgliedstaaten hätten Grund sich zu beklagen. Skouris betont, dass gerade dies beweise, dass der EuGH seine Arbeit gut mache."
(Interview mit Vassilios Skouris am 20.04.06 im ORF)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hunter2009
Beitrag 29.09.2005, 14:11
Beitrag #10


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 264
Beigetreten: 05.09.2005
Wohnort: Oberhausen
Mitglieds-Nr.: 12693



Zitat (Uwe W @ 29.09.2005, 14:29)
Ein Problem werden aber viele dann mit dem Restalkohol haben: Wann ist nach Alkoholkonsum der Alkohol soweit abgebaut, dass man bei 0,0 Promille angelangt ist?

Das richtig einzuschätzen, dürfte wesentlich schwieriger sein, als sich an 0,5 Promille möglichst genau heranzutrinken.

Ein Normalbürger, der sich mal volllaufen lässt, wird maximal etwas über 1 Promille haben. Nach einigen Stunden Abstinenz liegt er dann bei unter 0,5 Promille.
Um unter 0,1 Promille zu gelangen, wird er aber länger brauchen.
Da kann man sich leicht verschätzen.

Mit anderen Worten: wenn die Regelung kommt, wird die Polizei bei der Kontrolle von jungen Fahrern im morgendlichen Berufsverkehr sicherlich für die eine oder andere unangenehme Überraschung sorgen können.

Der Menschliche Körper baut normalerweise pro Stunde ca 0,1 Promille ab. Persönliche abweichungen mag es aufgrund von Gewicht oder anderen umständen geben.

Auch Restalkohol ist Alkohol und nicht mindergefährlich als frischer.

Verschätzen kann man sich aber genauso gut bei der Promillezahl die man glaubt getrunken zu haben, die hängt nämlich noch mehr mit Gewicht, Körperlicher Gesundheit und nicht zu letzt mit der Gewöhnung an Alkohol zu tun.


Zitat
So, so, für alle ... für alle Kraftfahrzeugführer oder wirklich für alle? think.gif


Ja klausimausi auch für nicht motorisierte Fahrzeugführer! Alkohol am Lenker nein danke.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Uwe W
Beitrag 29.09.2005, 14:21
Beitrag #11


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 18451
Beigetreten: 24.09.2003
Mitglieds-Nr.: 175



Zitat (Hunter2009 @ 29.09.2005, 15:11)
Auch Restalkohol ist Alkohol und nicht mindergefährlich als frischer.

Verschätzen kann man sich aber genauso gut bei der Promillezahl die man glaubt getrunken zu haben, die hängt nämlich noch mehr mit Gewicht, Körperlicher Gesundheit und nicht zu letzt mit der Gewöhnung an Alkohol zu tun.

Das wollte ich auch gar nicht bezweifeln.

Ich wollte nur auf das Problem hinweisen, dass es bei einer 0,0 oder 0,1 Promille Grenze wesentlich schwieriger sein wird einzuschätzen, ob der Restalkohol noch unter der Grenze liegt.

Wer 1 Promille trinkt und 0,125 pro Stunde abbaut, braucht 8 Stunden, um auf 0 zu kommen.

Hat er sich aber verschätzt und hat tatsächlich 1,2 Promille getrunken und baut nur 0,1 pro Stunde ab, so hat er nach 8 Stunden noch 0,4 Promille.


--------------------
"Alle Mitgliedstaaten hätten Grund sich zu beklagen. Skouris betont, dass gerade dies beweise, dass der EuGH seine Arbeit gut mache."
(Interview mit Vassilios Skouris am 20.04.06 im ORF)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Barrow
Beitrag 29.09.2005, 14:56
Beitrag #12


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 303
Beigetreten: 22.06.2005
Mitglieds-Nr.: 10610



http://www.netzeitung.de/autoundtechnik/360425.html

auch net schlecht.. rolleyes.gif

heißt dann für fahranfänger für alle die faktisch in der probezeit sind?


--------------------
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da. - Franz Kafka
Go to the top of the page
 
+Quote Post
klausimausi
Beitrag 29.09.2005, 14:59
Beitrag #13


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3559
Beigetreten: 24.06.2005
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 10655



Zitat (Hunter2009 @ 29.09.2005, 15:11)
Zitat
So, so, für alle ... für alle Kraftfahrzeugführer oder wirklich für alle? think.gif


Ja klausimausi auch für nicht motorisierte Fahrzeugführer! Alkohol am Lenker nein danke.

Nö, nö, nö - bei deinem Posting war die Rede von allen VT's und nicht von Alkohol am Lenker!

Im übrigen hat sich die Gesetzgebung durchaus dabei etwas gedacht, für Kraftfahrzeugführer andere Grenzen vorzugeben als für den Rest.

Gruß,
Klaus

by the way: Was gilt den alles als VT? Mir fallen so spontan ein:
  • Kraftfahrzeugführer
  • Fahrradfahrer
  • Kutscher
  • Fahrer von Krankenfahrstühlen
  • Fußgänger
  • Reiter


--------------------
@HeinerHainer schrieb: "Man kann eigendlich jedem Radfahrer nur raten keine Radwege zu befahren."
@Hane anwortete: "[loriot]Ach?[/loriot]"
@Mitleser meint darauf hin: "Ja, nun auch aus juristischer Sicht; bislang nur aus Selbsterhaltungstrieb&Co."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sasquatch
Beitrag 29.09.2005, 15:10
Beitrag #14


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 4225
Beigetreten: 12.08.2005
Mitglieds-Nr.: 12074



Nicht zu vergessen der Mann mit Handkarren, der zu meiner Zeit noch in der Fahrschule behandelt wurde. laugh2.gif


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hunter2009
Beitrag 29.09.2005, 15:56
Beitrag #15


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 264
Beigetreten: 05.09.2005
Wohnort: Oberhausen
Mitglieds-Nr.: 12693



Zitat (klausimausi @ 29.09.2005, 15:59)
Nö, nö, nö - bei deinem Posting war die Rede von allen VT's und nicht von Alkohol am Lenker!

Stimmt deshalb hab ich das ja relativiert.

Zitat
Im übrigen hat sich die Gesetzgebung durchaus dabei etwas gedacht, für Kraftfahrzeugführer andere Grenzen vorzugeben als für den Rest.


Ja? Welche z.B.? Gelten für Radfahrer andere?

Zitat
by the way: Was gilt den alles als VT? Mir fallen so spontan ein:

    * Kraftfahrzeugführer
    * Fahrradfahrer
    * Kutscher
    * Fahrer von Krankenfahrstühlen
    * Fußgänger
    * Reiter


Meine Meinung zu Promillegrenzen:

Kraftfahrzeugführer 0,0
Fahrradfahrer 0,0
Kutscher/Reiter 0,0 (auch die Pferde) tongue.gif
Krankenfahrstühle (Wie schnell fahren die eigentlich? Und Wo?)
Fußgänger sollten sich zumindest so unter kontrolle haben, das sie nicht beim Torkeln auf die Straße fallen. laugh2.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Eichbaum
Beitrag 29.09.2005, 23:13
Beitrag #16


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 934
Beigetreten: 12.08.2005
Mitglieds-Nr.: 12064



Obs allerdings wirklich hilft?

Andere Drogen am Steuer sind gänzlich verboten und dennoch fahren viele zugeballert durch die Gegend - und werden erwischt. tongue.gif


Das es auch bei der 0,0 Promille Grenze eine Toleranz geben muss, ist wohl klar, denn ansonsten heißt es: 4 Stunden vor Fahrtantritt nichts futtern rofl1.gif

Als Bsp.:
Zitat
Alkohol ist ein in reifen Früchten und Säften natürlich vorkommendes Produkt der alkoholischen Gärung mit berauschender Wirkung. Aus diesem Grund wird er heutzutage mit industriell hergestellten alkoholischen Getränken erzeugt und ist eine der am weitesten verbreiteten Drogen.

Alkoholgehalte (mit Angabe des Alkoholgehaltes in Volumenprozent):

Brot: bis 0,3%
Apfelsaft: bis 0,4%
alkoholfreies Bier: bis 0,5%
Sauerkraut: 0,5%
Traubensaft: bis 0,6%
reife Banane: bis 1%
reifer Kefir: bis ca. 3%

Quelle: Wikipedia.de

Wer noch nicht genug hat wir auch hier fündig: Klick!


--------------------
Statistik ist: Wenn der Jäger einmal rechts und einmal links am Hasen vorbeischießt, ist der Hase im Durchschnitt tot.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
FaSt
Beitrag 29.09.2005, 23:30
Beitrag #17


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 4071
Beigetreten: 19.05.2004
Wohnort: Op d'r schääl Sick
Mitglieds-Nr.: 3376



Hatten wir doch die Tage schonmal... whistling.gif


--------------------
Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu sein!

Gruß... ...FaSt
Go to the top of the page
 
+Quote Post
The Fred
Beitrag 30.09.2005, 05:33
Beitrag #18


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 258
Beigetreten: 13.01.2005
Mitglieds-Nr.: 7730



Zitat (klausimausi @ 29.09.2005, 15:59)
...
[*]Kutscher
-
[*]Reiter

"Einen Eimer Wisky für mein Pferd"
"Und Sie trinken nichts?"
"Nein, ich muß noch reiten!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hunter2009
Beitrag 30.09.2005, 08:03
Beitrag #19


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 264
Beigetreten: 05.09.2005
Wohnort: Oberhausen
Mitglieds-Nr.: 12693



Zitat (Eichbaum @ 30.09.2005, 00:13)
Das es auch bei der 0,0 Promille Grenze eine Toleranz geben muss, ist wohl klar, denn ansonsten heißt es: 4 Stunden vor Fahrtantritt nichts futtern rofl1.gif

Ich weiß ja nicht wie Deine Leber funktioniert oder was du so futterst, aber in 4 Stunden dürfte Dein Körper 0,4 - 0,5 Promille abgebaut haben.
Dürfte nur Problematisch werden wenn Du eine ganze Packung der bekanten Kirschpralinen runterschlingst und Dich dann ins Auto setzt und fährst.

Es gibt viele Lebensmittel in denen Alkohol enthalten ist.
Hier noch einige Beispiele:

Rotwein/Weißwein Sauce
Yes-Torty
Kinder-Pingui
Milchschnitte

...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 30.09.2005, 08:12
Beitrag #20


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25753
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Zitat (Hunter2009 @ 30.09.2005, 09:03)
[Es gibt viele Lebensmittel in denen Alkohol enthalten ist.
Hier noch einige Beispiele:
....
.....
Kinder-Pingui
Milchschnitte

...

Falsch, diese beiden Produkte enthalten seit einiger Zeit keinen Alkohol mehr.

Zitat
Das Unternehmen stellte die Rezepturen seiner Produkte „Kinder Pingui“, „Milchschnitte“ und „Kinder Maxi King“ im Januar 2000 nach den Protesten der Verbraucherzentralen und empörter Eltern ebenfalls um, Alkohol wird nicht mehr als Trägerstoff für die Aromen verwendet, der Alkohol ist aus diesen Produkten raus.


Quelle


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
The Fred
Beitrag 30.09.2005, 08:19
Beitrag #21


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 258
Beigetreten: 13.01.2005
Mitglieds-Nr.: 7730



Zitat (Hunter2009 @ 30.09.2005, 09:03)
[Dürfte nur Problematisch werden wenn Du eine ganze Packung der bekanten Kirschpralinen runterschlingst ...

...und wenn Du die wirklich runterschlingst wird der Alk auch später anfangen zu wirken. Je nach dem wann die Hülle sich auflöst.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hunter2009
Beitrag 30.09.2005, 08:53
Beitrag #22


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 264
Beigetreten: 05.09.2005
Wohnort: Oberhausen
Mitglieds-Nr.: 12693



@Andreas:

Ok meine Informationen sind älter! Danke für die Information.

@ The Fred

Zitat
Je nach dem wann die Hülle sich auflöst.


Ich weiß ja nicht wie du isst aber selbst wenn ich schlinge, schlucke ich solche Dinger nicht in einem Stück runter! Ja und selbst dann braucht es einwenig Zeit um durch den Magen in die Blutbahn zu gelangen!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Luxfur
Beitrag 30.09.2005, 11:43
Beitrag #23


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8352
Beigetreten: 28.07.2005
Mitglieds-Nr.: 11674



Hunter:
Schlingen ist nach meinem Sprachverständnis das Runterwürgen (Peristaltik der Speiseröhre) des größtmöglichen Fremdkörpers den man so zum Magen befördern kann.
Wenn man für Brechreiz nicht allzu anfällig ist, ist ein Mon Cherie am Stück kein Ding wink.gif Aber mein Geschmack ists net biggrin.gif


--------------------
"Wenn alle täuschenden Gedanken dahinschmelzen, wird sich die zu Grunde liegende Essenz aus eignem Antrieb offenbaren."
Hanshan
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Commodore25E
Beitrag 30.09.2005, 11:52
Beitrag #24


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 8784
Beigetreten: 20.02.2004
Wohnort: Im tiefsten Taunus
Mitglieds-Nr.: 1918



Also, wenn ich eine Packung MonCherie verschlinge (auf ex) bekomme ich eher einen Zuckerschock, bevor der Alkohol wirkt wink.gif


--------------------
Rücksicht ist keine Feigheit und Leichtsinn kein Mut Take me for what i'm worth freedom is just another word for nothing left to loose spread your wings for New Orleans, Kentucky bluebird, fly away
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hunter2009
Beitrag 30.09.2005, 13:18
Beitrag #25


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 264
Beigetreten: 05.09.2005
Wohnort: Oberhausen
Mitglieds-Nr.: 12693



Na dann guten Appetit
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Commodore25E
Beitrag 30.09.2005, 13:39
Beitrag #26


Mitglied
*******

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 8784
Beigetreten: 20.02.2004
Wohnort: Im tiefsten Taunus
Mitglieds-Nr.: 1918



Danke laugh.gif whistling.gif laugh.gif wavey.gif


--------------------
Rücksicht ist keine Feigheit und Leichtsinn kein Mut Take me for what i'm worth freedom is just another word for nothing left to loose spread your wings for New Orleans, Kentucky bluebird, fly away
Go to the top of the page
 
+Quote Post
TRoper
Beitrag 30.09.2005, 13:53
Beitrag #27


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 143
Beigetreten: 01.02.2005
Mitglieds-Nr.: 8140



Zitat (Hunter2009)
Yes-Torty

Die letzten Yes-Törtchen dürften mittlerweile trotz Alkoholgehalt ihr Verfallsdatum überschritten haben. Sie werden nämlich seit Ende 2003 nicht mehr produziert whistling.gif

Naja, offtopic.gif

Gruß,
TRoper
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hunter2009
Beitrag 30.09.2005, 13:56
Beitrag #28


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 264
Beigetreten: 05.09.2005
Wohnort: Oberhausen
Mitglieds-Nr.: 12693



Kannst Du mal sehn wie selten ich son Zeugs esse. smile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
automatix
Beitrag 01.10.2005, 11:26
Beitrag #29


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1351
Beigetreten: 18.04.2005
Mitglieds-Nr.: 9346



ich wäre auch für 0,0 Promille für alle Verkehrsteilnehmer (Fußgänger mal ausgenommen) - man muß ja nicht gleich ein Fahrverbotverhängen, bis 0,5 langen ja gestaffelte Geldbußen
Aber da Alkohol in unserer Gesellschaft so hofiert wird bleibt das wohl eher ein Wunsch...


--------------------
zu vermieten
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Luxfur
Beitrag 01.10.2005, 13:07
Beitrag #30


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8352
Beigetreten: 28.07.2005
Mitglieds-Nr.: 11674



Da kann man nur hoffen, dass die nächste Generation Autofahrer nach 2-4 Jahren Autofahren ohne Alkohol gemerkt hat, dass es so sehr gut geht, und es nach der PZ nicht anders versucht...

Aber im Grunde hast du Recht, so wie es nu geregelt wird ist es erst die halbe Miete. Und leider die falsche Hälfte, da man i.d.R. seine FE länger ohne als mit PZ besitzt.


--------------------
"Wenn alle täuschenden Gedanken dahinschmelzen, wird sich die zu Grunde liegende Essenz aus eignem Antrieb offenbaren."
Hanshan
Go to the top of the page
 
+Quote Post
cheffe
Beitrag 05.10.2005, 21:01
Beitrag #31


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5139
Beigetreten: 15.09.2003
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 45



Sorry Leute, aber ich bin gerade ein wenig erschüttert.

Erschüttert darüber, daß hier noch niemand erkannt hat, welch perfide Strategie hier der Gesetzgeber verfolgt, um in ein paar Jahren uns allen eins überzubraten.

Die 0,0 für Probezeitler lassen sich unter dem Deckmäntelchen der Verkehrssicherheit oberflächlich einwandfrei verkaufen, keine Frage. Die armen Heranwachsenden müssen ja vor sich selbst geschützt werden, oder?? unsure.gif Der 18- jährige darf wählen, heiraten, eine Firma gründen, politische Ämter bekleiden, aber er ist anscheinend zu blöd zu beurteilen, wann er ein halbes und wann er anderthalb Promille im Blut hat und muß daher mit der neuen Regelung vor die 'binäre' Entscheidung "Ein Bier trinken oder fahren?" gestellt werden???

Sorry, aber das kann mir jemand erzählen, der die Hose mit der Kneifzange anzieht. Wer ist denn die Risikogruppe, vor der die Allgemeinheit reell geschützt werden muß? Doch diejenigen, die es noch als 'cool' oder Mutprobe oder Beweis ihrer Männlichkeit sehen, volltrunken mit 200 Sachen von der Zappelhalle nach Hause zu brettern. Oder aber diejenigen, die sich den Stoff bereits zum Frühstück geben und eh zu keiner Tages- und Nachtzeit mal nüchtern werden. Greift man die mit einer Herabsenkung der Promillegrenze? Wohl kaum!!

Diejenigen, die solche Verordnungen in die Wege leiten, waren wohl schon mindestens 20 Jahre nicht mehr in der Disco oder auf einem Bierfest und wissen gar nicht, worum es eigentlich geht.

Um mal wieder auf die perfide Strategie zurückzukommen:

Irgendwann in ein paar Jahren wird ein sich berufen glaubender Sesselfurzer irgendeine beliebige Statistik so interpretieren, daß durch diese geniale Regelung doch die Alkoholunfälle unter Fahranfängern um 0,3% oder so gesunken sind. Und was dem Fahranfänger hilft, hilft uns doch allen, nicht wahr??? dry.gif

Und was ist dann die logische Konsequenz?? ranting.gif Kann sich wohl jeder denken.


Wenn das kommt, werde ich zum hemmungslosen Gesetzesbrecher. Notfalls Wohn- und Firmensitz irgendwo, Lappen von dort, egal was es kostet. Mit Geld geht alles - mein Bierchen zum Abendessen lasse ich mir nicht verbieten. Mich kotzt es an, mich für irgendwelche Vollidioten einschränken zu müssen. Nicht mit mir.


--------------------
Leben und leben lassen....

Ich weiß, daß ich nichts weiß. (Sokrates)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Achim
Beitrag 05.10.2005, 21:07
Beitrag #32


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 16680
Beigetreten: 14.09.2003
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 18



Zitat (cheffe @ 05.10.2005, 22:01)
Sorry Leute, aber ich bin gerade ein wenig erschüttert.

Erschüttert darüber, daß hier noch niemand erkannt hat, welch perfide Strategie hier der Gesetzgeber verfolgt, um in ein paar Jahren uns allen eins überzubraten.

Die 0,0 für Probezeitler lassen sich unter dem Deckmäntelchen der Verkehrssicherheit oberflächlich einwandfrei verkaufen, keine Frage.

Das wäre aber wirklich konsequent. Ich wäre sofort dafür, kenne nämlich die Folgen von Alk am Steuer aus der täglichen Arbeit.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
blue0711
Beitrag 05.10.2005, 21:39
Beitrag #33


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 13900
Beigetreten: 08.09.2004
Wohnort: Stuttgart
Mitglieds-Nr.: 5436



Zitat (cheffe @ 05.10.2005, 22:01)
Diejenigen, die solche Verordnungen in die Wege leiten, waren wohl schon mindestens 20 Jahre nicht mehr in der Disco oder auf einem Bierfest und wissen gar nicht, worum es eigentlich geht.

Mag sein, aber wenn ICH ausm Club komme, fährt der ÖPNV schon längst wieder wink.gif Da halt ich mich doch nicht mitm Parkplatz auf. Und über meine Cocktails brauch ich dann gar nicht nachdenken.
Zitat (cheffe @ 05.10.2005, 22:01)
mein Bierchen zum Abendessen lasse ich mir nicht verbieten. Mich kotzt es an, mich für irgendwelche Vollidioten einschränken zu müssen. Nicht mit mir.

Das sagte mein Vater auch immer und demolierte an diversen Häuserwänden eine ganze Reihe von Kotflügeln über die Jahre.
Dem Himmel sei Dank war da nie ein Fussgänger im Weg.
Ein Einziger wär schon zuviel gewesen und definitiv vermeidbar.
Und wenn man die Unfallzahlen mit Alkoholbeteiligung betrachtet, kommt man schon auf den gedanken, dass die "binäre" Haltung die beste sein könnte.

Gruss
kai


--------------------
Gruß Kai
----------------------

"Frequenzen, Förderung…" (es war jemand ganz bekanntes, wer war das noch gleich ...)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Enrico
Beitrag 05.10.2005, 21:53
Beitrag #34


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3165
Beigetreten: 20.09.2004
Wohnort: Rheingau
Mitglieds-Nr.: 5649



Im Prinzip bin ich ja auch für 0,0 %o. Aber nur mit Toleranz - also eher eine 0,1 %o-Grenze. Es gibt viele Lebensmittel, die Alkohol im Körper bilden, ohne dass der Verzehrer das weiß. sad.gif


--------------------
Gruß Enrico

Liga 2 - wir bleiben dabei

Wie lange darf Herr Dobrindt noch so einen Mülll verzapfen?
2016: Maut zum "Nulltarif" / 2017: Keine Maut-Nettoeinnahmen -> Maut + 10% und Kfz-Steuer + 10 %

Bildung ist Bundessache!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Uwe W
Beitrag 05.10.2005, 21:57
Beitrag #35


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 18451
Beigetreten: 24.09.2003
Mitglieds-Nr.: 175



Und weniger als 0,3 Promille Restalkohol vom Vortag scheinen die Verkehrssicherheit nicht zu beeinträchtigen: wer mit weniger als 0,3 Promille einen Unfall baut, bei dem geht man davon aus, dass der Unfall nicht alkoholbedingt ist.

Insofern schiene mir eine 0,3 Promille-Regelung eigentlich sinnvoller als eine 0,0 Promille-Regelung, die im Falle von Restalkohol zu unliebsamen Überraschungen führen kann.


--------------------
"Alle Mitgliedstaaten hätten Grund sich zu beklagen. Skouris betont, dass gerade dies beweise, dass der EuGH seine Arbeit gut mache."
(Interview mit Vassilios Skouris am 20.04.06 im ORF)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Vmax
Beitrag 05.10.2005, 22:23
Beitrag #36


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 620
Beigetreten: 13.06.2005
Mitglieds-Nr.: 10276



Ich sehe das genau wie cheffe. Hier wird die 0,0 Promille Grenze für alle vorbereitet. Durch die Hintertür wurde übrigens auch die 0,5 Promille Grenze eingeführt:
1. Mai 1998: Einführung der 0,5 Promille-Grenze als Owi ohne Fahrverbot.
1. April 2001: Nun sind 0,5 Promille eine Straftat und natürlich mit Fahrverbot
Interessant dabei: die zweite Stufe wurde schon beschlossen als noch gar keine repräsentativen Ergebnisse über die erste Stufe vorlagen!!!!

Mich wundert auch, dass die jüngeren Leute zum Vorwand genomen werden denn Alkohomissbrauch ist eine Domäne der älteren Bevölkerung! (umgekehrt sieht es aus bei Hasch, Speed, LSD, Koks etc.)
Ähnlich verwunderlich wie die Einführung der Probezeit und später der Verschärfung der Probezeitregelung ausschließlich für Fahranfänger. Ist es weniger schlimm wenn man von einem 40jährigen überfahren wird? think.gif

Ob es wohl daran liegt, dass es 2 Mio Wahlberechtigte unter 20 Jahren aber 20 Mio Walberechtigte über 60 Jahren gibt? whistling.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
cheffe
Beitrag 05.10.2005, 22:29
Beitrag #37


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5139
Beigetreten: 15.09.2003
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 45



@Achim

Zitat
Ich wäre sofort dafür, kenne nämlich die Folgen von Alk am Steuer aus der täglichen Arbeit.

Das glaube ich Dir sofort. Aber ganz ehrlich, wieviele davon fallen in den Bereich von unter 0,5 Promille, der nun gedeckelt werden soll?


@blue0711

Zitat
Mag sein, aber wenn ICH ausm Club komme, fährt der ÖPNV schon längst wieder

Positiv. So handhabe ich das doch auch, wenn ich wirklich mal was trinken gehe. Das stelle ich doch nie in Frage.

Zitat
Das sagte mein Vater auch immer und demolierte an diversen Häuserwänden eine ganze Reihe von Kotflügeln über die Jahre

Dann gehe ich doch mal schwer davon aus, daß er dies in einem Zustand tat, der auch heute (und schon seit mehreren Jahrzehnten) sanktioniert wird. Das habe ich noch nie befürwortet und werde es auch niemals tun.


@Enrico

Zitat
Aber nur mit Toleranz - also eher eine 0,1 %o-Grenze

0,0 Promille ist rein biologisch nicht haltbar, das ist klar. Aber mir geht es nicht um reine, nackte Zahlen, sondern darum, entgegenzuwirken, daß die große Mehrheit der verantwortungsbewußten Kraftfahrer wegen einer Minderheit nicht verantwortungsbewußter beeinträchtigt wird. Zumal die Minderheit mit den Verschärfungen ja gar nicht stärker betroffen wäre, das ist sie heute ja schon.


@Uwe W

Zitat
Und weniger als 0,3 Promille Restalkohol vom Vortag scheinen die Verkehrssicherheit nicht zu beeinträchtigen

Das sagst Du heute in Deinem jugendlichen Leichtsinn.... wink.gif

Dem Gesetzgeber werden da noch ganz andere Dinge einfallen, glaube mir.

Erst 1,3 --> 1,1, dann 0,8 --> 0,5, jetzt 0,5 --> 0,0 für eine Randgruppe, morgen...... sad.gif


--------------------
Leben und leben lassen....

Ich weiß, daß ich nichts weiß. (Sokrates)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Uwe W
Beitrag 05.10.2005, 22:41
Beitrag #38


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 18451
Beigetreten: 24.09.2003
Mitglieds-Nr.: 175



Zitat (cheffe @ 05.10.2005, 23:29)
Das sagst Du heute in Deinem jugendlichen Leichtsinn.... wink.gif
Danke für die blumen, aber den Zustand, den Du am 21. Dezember diesen Jahres einnehmen wirst, habe ich schon seit über 5 Jahren. wavey.gif

Zitat (cheffe @ 05.10.2005, 23:29)
Dem Gesetzgeber werden da noch ganz andere Dinge einfallen, glaube mir.

Erst 1,3 --> 1,1, dann 0,8 --> 0,5, jetzt 0,5 --> 0,0 für eine Randgruppe, morgen......  sad.gif
Naja 1,3 --> 1,1 ist durch die Rechtsprechung eingeführt worden (geringerer Meßfehler aufgrund fortgeschrittener Meßmethoden)

aber politisch würde eine generelle Absenkung auf 0,0 Promille wohl nicht durchsetzbar sein: wenn man ein paar Fahranfänger einschränkt, kann man damit ja auf Stimmenfang gehen (z.B. bei den besorgten Eltern), will man aber alle Personen einschränken, so erzeugt man mehr Gegenwind als Rückenwind.


--------------------
"Alle Mitgliedstaaten hätten Grund sich zu beklagen. Skouris betont, dass gerade dies beweise, dass der EuGH seine Arbeit gut mache."
(Interview mit Vassilios Skouris am 20.04.06 im ORF)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matte
Beitrag 05.10.2005, 22:42
Beitrag #39


Administrator
*******

Gruppe: Admin
Beiträge: 9256
Beigetreten: 14.09.2003
Wohnort: schon fast Randpolen ;-)
Mitglieds-Nr.: 21



Zitat (cheffe @ 05.10.2005, 23:29)
@Achim

Zitat
Ich wäre sofort dafür, kenne nämlich die Folgen von Alk am Steuer aus der täglichen Arbeit.

Das glaube ich Dir sofort. Aber ganz ehrlich, wieviele davon fallen in den Bereich von unter 0,5 Promille, der nun gedeckelt werden soll?

Ich denke eher das der Fahrer hier angeregt werden soll sich nicht an die Promillegrenze heranzutrinken, sondern ganz die Finger vom Alkohol lassen soll, wenn er fahren möchte.

Zitat (Vmax)
1. April 2001: Nun sind 0,5 Promille eine Straftat und natürlich mit Fahrverbot


Es ist immer noch eine OWi. wink.gif


--------------------
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Vmax
Beitrag 05.10.2005, 22:46
Beitrag #40


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 620
Beigetreten: 13.06.2005
Mitglieds-Nr.: 10276



Zitat (Matte @ 05.10.2005, 23:42)
Zitat (Vmax)
1. April 2001: Nun sind 0,5 Promille eine Straftat und natürlich mit Fahrverbot

Es ist immer noch eine OWi. wink.gif

Stimmt ja. blushing.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Barrow
Beitrag 05.10.2005, 23:18
Beitrag #41


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 303
Beigetreten: 22.06.2005
Mitglieds-Nr.: 10610



weiß jemand eigentlich wann der schmarrn kommt?


--------------------
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da. - Franz Kafka
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 06.10.2005, 06:17
Beitrag #42


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 25753
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Franken
Mitglieds-Nr.: 12



Das das Gesetzgebungsverfahren momentan noch läuft, dürfte frühestens 2006 die Regelung eingeführt werden.


--------------------
Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft (Emil Zatopek)
Wenn du laufen willst, dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon (Emil Zatopek)
>>UNICEF - Running for Children<<
Go to the top of the page
 
+Quote Post
The Fred
Beitrag 06.10.2005, 11:04
Beitrag #43


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 258
Beigetreten: 13.01.2005
Mitglieds-Nr.: 7730



Wie ist eigentlich, wenn ich ein Bleifreies Bier bestelle und ein mit Alkohol verseuchtes bekomme und dieses auch trinke. Oder sogar mehrere. Mal angenommen ich bin so trainiert, dass ich vier Bier nicht merke. Also fällt es mir nicht auf, dass ich mich über das Limit getrunken habe. Könnte ich da jemanden verantwortlich machen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hunter2009
Beitrag 06.10.2005, 12:15
Beitrag #44


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 264
Beigetreten: 05.09.2005
Wohnort: Oberhausen
Mitglieds-Nr.: 12693



Zitat (The Fred @ 06.10.2005, 12:04)
Könnte ich da jemanden verantwortlich machen?

Wohl kaum. Wenn Du nach mehreren Bier nicht merkst ob da Alkohol drin war oder nicht würde ich an Deiner stelle Dein gesammtes Trinkverhalten mal überdenken.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Enrico
Beitrag 06.10.2005, 20:42
Beitrag #45


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3165
Beigetreten: 20.09.2004
Wohnort: Rheingau
Mitglieds-Nr.: 5649



Zitat (The Fred @ 06.10.2005, 12:04)
Wie ist eigentlich, wenn ich ein Bleifreies Bier bestelle und ein mit Alkohol verseuchtes bekomme und dieses auch trinke. ...

Auch in alkoholfreiem Bier ist Restalkohol drin.
Bei 0,0%o sollte man auch darauf verzichten. wink.gif


--------------------
Gruß Enrico

Liga 2 - wir bleiben dabei

Wie lange darf Herr Dobrindt noch so einen Mülll verzapfen?
2016: Maut zum "Nulltarif" / 2017: Keine Maut-Nettoeinnahmen -> Maut + 10% und Kfz-Steuer + 10 %

Bildung ist Bundessache!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
FaSt
Beitrag 06.10.2005, 20:45
Beitrag #46


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 4071
Beigetreten: 19.05.2004
Wohnort: Op d'r schääl Sick
Mitglieds-Nr.: 3376



Zitat (Andreas @ 06.10.2005, 07:17)
Das das Gesetzgebungsverfahren momentan noch läuft, dürfte frühestens 2006 die Regelung eingeführt werden.


Also zeitgleich mit der Lichtpflicht! whistling.gif laugh.gif rofl1.gif rofl1.gif


--------------------
Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu sein!

Gruß... ...FaSt
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Uwe K._*
Beitrag 06.10.2005, 21:17
Beitrag #47





Guests






Zitat (FaSt @ 06.10.2005, 21:45)
Also zeitgleich mit der Lichtpflicht!

no.gif
Die ist für 20006 geplant.
And now back to topic wavey.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Vmax
Beitrag 06.10.2005, 21:35
Beitrag #48


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 620
Beigetreten: 13.06.2005
Mitglieds-Nr.: 10276



Zitat (FaSt @ 06.10.2005, 21:45)
Also zeitgleich mit der Lichtpflicht!  whistling.gif  laugh.gif  rofl1.gif  rofl1.gif

Apropos Lichtpflicht, schaut mal hier:
http://www.fahrtipps.de/forum/lesen.php?nr=12929&forum=0

Eine hochinteressante Diskussion über Lichtpflicht. Und wer tummelt sich mittendrin und sorgt dafür das die Beitragszahl in dreistellige Höhen geht? whistling.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Uwe K._*
Beitrag 06.10.2005, 21:42
Beitrag #49





Guests






Ja, da hat da hab ich mal was zu geschrieben:
Klick whistling.gif rofl1.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MickyMaus
Beitrag 06.10.2005, 21:54
Beitrag #50


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 11599
Beigetreten: 02.08.2005
Wohnort: Region Braunschweig
Mitglieds-Nr.: 11795



Deine Homepage da funktioniert aber nicht...


--------------------
Viele Grüße,
MM
Go to the top of the page
 
+Quote Post

3 Seiten V   1 2 3 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20.12.2014 - 17:26