... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Überladung bei E-Scooter
normalo
Beitrag 31.07.2022, 19:43
Beitrag #1


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 165
Beigetreten: 25.03.2016
Mitglieds-Nr.: 78457



    
 
ich frage mich gerade ob man eine E-Scooterüberladungen z.b. duch 2 Personen oder durch eine schwergewichtige einzelne Person auch bebussen könnte.

In der STVO steht ja in

§ 63 Anwendung der für Kraftfahrzeuge geltenden Vorschriften
Die Vorschriften über Abmessungen, Achslast, Gesamtgewicht und Bereifung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern (§§ 32, 34, 36 Absatz 1)
gelten für andere Straßenfahrzeuge entsprechend. Für die Nachprüfung der Achslasten gilt § 31c mit der Abweichung,
dass der Umweg zur Waage nicht mehr als 2 km betragen darf.

Im Punktkatalog des kba (https://www.kba.de/DE/Themen/ZentraleRegister/FAER/Punktekatalog/achslast_gesamtgewicht_anhaengelast_fahrlaessig.html) das folgende

QUELLTEXT
https://www.kba.de/DE/Themen/ZentraleRegister/FAER/Punktekatalog/achslast_gesamtgewicht_anhaengelast_fahrlaessig.html
BKat-Nr. *)    Delikt    Punkte    FaP-        Regelsatz    Fahrverbot
                                Kategorie    EURO  
                                **)    
198    
Kraftfahrzeug, Anhänger oder Fahrzeugkombination in Betrieb genommen, obwohl die zulässige Achslast,
das zulässige Gesamtgewicht oder die zulässige Anhängelast hinter einem Kraftfahrzeug überschritten
war bei Kraftfahrzeugen über 7,5 t oder Kraftfahrzeugen mit Anhänger über 2 t Überschreitung um mehr als                 

198.1.2     5 Prozent            1 P    B    80    nein
198.1.3    10 Prozent    1 P    B    110    nein
198.1.4    15 Prozent    1 P    B    140    nein
198.1.5    20 Prozent    1 P    B    190    nein
198.1.6    25 Prozent    1 P    B    285    nein
198.1.7    30 Prozent    1 P    B    380    nein

Anordnen oder Zulassen der Inbetriebnahme als Halter in diesen Fällen, Überschreitung um mehr als                

199.1.2     5 Prozent        1 P    B    140    nein
199.1.3     10 Prozent    1 P    B    235    nein
199.1.4    15 Prozent    1 P    B    285    nein
199.1.5    20 Prozent    1 P    B    380    nein
199.1.6    25 Prozent    1 P    B    425    nein

Kraftfahrzeug, Anhänger oder Fahrzeugkombination in Betrieb genommen, obwohl die zulässige Achslast,
das zulässige Gesamtgewicht oder die zulässige Anhängelast hinter einem Kraftfahrzeug überschritten
war bei Kraftfahrzeugen bis 7,5 t Inbetriebnahme, Anordnen oder Zulassen der Inbetriebnahme,
Überschreitung um mehr als                

198.2.4      20 Prozent    1 P    B    95    nein
198.2.5    25 Prozent    1 P    B    140    nein
198.2.6    30 Prozent    1 P    B    235    nein

Anordnen oder Zulassen der Inbetriebnahme als Halter in diesen Fällen, Überschreitung um mehr als                

199.2.4    20 Prozent    1 P    B    95    nein
199.2.5    25 Prozent    1 P    B    140    nein
199.2.6    30 Prozent    1 P    B    235    nein

Anhang Tabelle 3 (zu Nrn. 198 und 199 der Anlage) Überschreiten der zulässigen Achslast oder
des zulässigen Gesamtgewichts von Kraftfahrzeugen, Anhängern, Fahrzeugkombinationen sowie der
Anhängelast hinter Kraftfahrzeugen

b) bei andere Kraftfahrzeugen bis 7,5 t für Inbetriebnahme, Anordnen oder Zulassen der Inbetriebnahme


Lfd. Nr.    Überschreitung in v.H.    Regelsatz in Euro
198.2.1 oder 199.2.1    mehr als 5 bis 10    10
198.2.2 oder 199.2.2    mehr als 10 bis 15    30
198.2.3 oder 199.2.3    mehr als 15 bis 20    35
198.2.4 oder 199.2.4     mehr als 20         95
198.2.5 oder 199.2.5     mehr als 25           140
198.2.6 oder 199.2.6     mehr als 30           235



Beim Lime Leihrollern also den Xiaomi M365 ist als Leergewicht der Wert 12,5 kg und als maximale Nutzlast des Scooter der Wert von 100 kg bekannt das macht ja zGG von 112,5 KG. Bei benutzung des E-Scooter mit 2 je 70 Kg schweren Personen komme ich auf das folgende

70 + 70 = 140 + 12,5 = 152,5 kg Realgewicht = 40 KG Überladung das heist mehr als 30% Überladung was nach Bussgeldkatalog ja spürbar höher bebusst wäre als der 10€ Knollen.

Oder ist die Überladung zumindest bei 2 Personen schon zwingend abgehandelt mit den 10€-Knollen der extra aufgeführt ist?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
HaWeThie
Beitrag 01.08.2022, 19:33
Beitrag #2


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6408
Beigetreten: 12.03.2004
Mitglieds-Nr.: 2251



Warum suchst du bei Überladung? Schau nach den Vorschriften, wenn man ein Kfz mit zu vielen Personen "besetzt".
Die Roller sind nur für eine Person zugelassen.


--------------------
Alle Angaben ohne MG, Pistole und Gewähr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
F117
Beitrag 01.08.2022, 20:41
Beitrag #3


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 281
Beigetreten: 05.01.2022
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 89096



Zitat (normalo @ 31.07.2022, 20:43) *
ich frage mich gerade ob man eine E-Scooterüberladungen z.b. [...] durch eine schwergewichtige einzelne Person auch bebussen könnte.

?


--------------------
"There's no such thing as a winnable war.
It's a lie we don't believe anymore!"

aus "Russians" - Sting 1986
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hoheneicherstation
Beitrag 02.08.2022, 09:21
Beitrag #4


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6688
Beigetreten: 13.04.2007
Mitglieds-Nr.: 30602





Ein übliche E-Roller hat eine maximale Zuladung von ungefähr 85 kg, und wiegt leer ca. 15 kg. Also ein zGG von 100 kg.
Wenn jetzt ein etwas kräftigerer Fahrer z.B. Matthias Steiner mit 120 kg Lebendgewicht auf den Roller steigt, kommen 135 kg zusammen und das Fahrzeug ist 35% überladen ...

Da stellt sich die Frage: Wird bei einem E-Roller die gleiche Bußgeld-Tabelle für Überladungen angewendet wie für z.B. PKW?

Go to the top of the page
 
+Quote Post
hk_do
Beitrag 02.08.2022, 21:14
Beitrag #5


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6438
Beigetreten: 28.09.2012
Wohnort: Dortmund
Mitglieds-Nr.: 65729



Rein vom Wortlaut des BKat her:

Es ist ein Kfz mit nicht mehr als 7,5 t zGM, also Tabelle 3 b.

235 Euro, 1 Punkt, B-Verstoß.

blink.gif


Den Punkt würde es ja schon ab einem Lebendgewicht (einschließlich Kleidung, Handy, Bargeld usw.) von mehr als 105 kg geben. sadwalk.gif

Fährt hier im Forum eigentlich jemand solche Kfz? wavey.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mueck
Beitrag 02.08.2022, 22:25
Beitrag #6


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6738
Beigetreten: 30.01.2014
Wohnort: Karlsruhe
Mitglieds-Nr.: 71378



Zitat (hk_do @ 02.08.2022, 22:14) *
Fährt hier im Forum eigentlich jemand solche Kfz? wavey.gif
Nein, Und wenn ich das richtig sehe, dürfte ich auch gar nicht ... crybaby.gif

Wird man denn, da man die Teile ja wohl per Schmarrnphön bucht, bei der Anmeldung nach dem Gewicht gefragt?
Oder kriegt man beim Ausleihen irgendwelche "Fahrzeugpapiere", wo man ein maximales Gesamtgewicht nachlesen könnte?
Wenn 2x Nein: Wäre der Betreiber ersatzpflichtig, wenn ich ein Bußgeld bekäme, weil er mich nicht informiert hat über "überraschende Klauseln" oder so?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nachteule
Beitrag 03.08.2022, 00:20
Beitrag #7


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 23979
Beigetreten: 05.07.2007
Mitglieds-Nr.: 33782



Hallo, Mueck,

Zitat (Mueck @ 02.08.2022, 23:25) *
Oder kriegt man beim Ausleihen irgendwelche "Fahrzeugpapiere", wo man ein maximales Gesamtgewicht nachlesen könnte?
Wenn 2x Nein: Wäre der Betreiber ersatzpflichtig, wenn ich ein Bußgeld bekäme, weil er mich nicht informiert hat über "überraschende Klauseln" oder so?

interessanter sehe ich eher die Frage, ob der Betreiber haftbar gemacht werden kann, wenn jemand mehr Gewicht auf die Waage bringt, als für den Roller erlaubt und er deshalb verunglückt, z. B. weil das Dingen auseinanderbricht oder was auch immer. think.gif

Viele Grüße,

Nachteule


--------------------
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Mahatma Gandhi
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hoheneicherstation
Beitrag 03.08.2022, 06:29
Beitrag #8


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6688
Beigetreten: 13.04.2007
Mitglieds-Nr.: 30602




Zitat (Mueck @ 02.08.2022, 23:25) *
... Wäre der Betreiber ersatzpflichtig, wenn ich ein Bußgeld bekäme, weil er mich nicht informiert hat über "überraschende Klauseln" oder so?


Wenn diese Dingers tatsächlich wie ein PKW behandelt werden, was die Überladung angeht, wird der Halter doch auch jedesmal zur Spende aufgefordert ...

Go to the top of the page
 
+Quote Post
nachteule
Beitrag 03.08.2022, 11:18
Beitrag #9


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 23979
Beigetreten: 05.07.2007
Mitglieds-Nr.: 33782



Hallo, Hoheneicherstation,

nö, warum?

Der Halter bekommt nur dann eine Anzeige, wenn er diese Überladung angeordnet bzw. zugelassen hat.

Wenn Du Dir den Kombi Deines Nachbarn ausleihst und diesen ohne seine Kenntnis überlädst, kann der Nachbar doch nichts dafür.

Viele Grüße,

Nachteule


--------------------
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Mahatma Gandhi
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hoheneicherstation
Beitrag 03.08.2022, 11:41
Beitrag #10


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6688
Beigetreten: 13.04.2007
Mitglieds-Nr.: 30602





Ok, dann habe ich das falscherweise von der LKW-Tabelle übernommen.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
hk_do
Beitrag 03.08.2022, 20:54
Beitrag #11


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6438
Beigetreten: 28.09.2012
Wohnort: Dortmund
Mitglieds-Nr.: 65729



Zugelassen hat er die Überladung doch sicher mindestens dann, wenn er den Nutzer nicht auf die zulässige Belastung hingewiesen hat?!

Go to the top of the page
 
+Quote Post
normalo
Beitrag 04.08.2022, 01:21
Beitrag #12


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 165
Beigetreten: 25.03.2016
Mitglieds-Nr.: 78457



Beim E-Scooter Vermieter Tier steht in den Nutzungsbestimmungen ...

Zitat
(2) Der Kunde ist insbesondere verpflichtet,

a) die maximale Belastungsgrenze von 100 kg einzuhalten,


Quelle: https://about.tier.app/de/terms-and-conditions/

Ich vermute mal dass die anderen Verleiher wohl auch irgend wo in den AGB ecta vergleichbare Einschränkungen gemacht haben.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mueck
Beitrag 04.08.2022, 13:03
Beitrag #13


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6738
Beigetreten: 30.01.2014
Wohnort: Karlsruhe
Mitglieds-Nr.: 71378



Ok, ein TIER darf ich also derzeit noch nicht mal nackich fahren ... whistling.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nachteule
Beitrag 04.08.2022, 13:27
Beitrag #14


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 23979
Beigetreten: 05.07.2007
Mitglieds-Nr.: 33782



Hallo, hk_do,

Zitat (hk_do @ 03.08.2022, 21:54) *
Zugelassen hat er die Überladung doch sicher mindestens dann, wenn er den Nutzer nicht auf die zulässige Belastung hingewiesen hat?!

mir ist keine Vorschrift bekannt, die besagt, dass man jemanden. dem man z. B. seinen Kombi oder Transporter ausleiht, auf das zulässige Höchstgewicht bzw. auf die maximale Zuladung hinweisen muss. think.gif

Bei einem E-Scooter wäre es allerdings noch verständlich, zumindest haftungsrechtlich, da diese Dinger ja nicht gerade für schwerere Personen gedacht sind.

Viele Grüße,

Nachteule


--------------------
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Mahatma Gandhi
Go to the top of the page
 
+Quote Post
normalo
Beitrag 04.08.2022, 15:33
Beitrag #15


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 165
Beigetreten: 25.03.2016
Mitglieds-Nr.: 78457



Interessant ist in meinen Augen auch wie die Ordnungskräfte die Überladung gerichtsfest dokumentieren müssten wenn Sie so einen Verstoss zufällig mitbekommen.

Keiner muss sich ja selbst belasten und freiwillig sein Gewicht verraten. Vermute mal der/die fahrende Person müsste einer geeichten Waage zugeführt werden.
Bei der benutzung durch 2 Personen (Fahrer/Beifahrer) stellt sich für mich zusätzlich die Frage ob man den "Beifahrer" zu einer Gewichtserfassung zwingen darf.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Explosiv
Beitrag 04.08.2022, 15:42
Beitrag #16


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 9281
Beigetreten: 23.10.2013
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 70368



Wie war das mit Lex spezialis?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
F117
Beitrag 04.08.2022, 19:15
Beitrag #17


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 281
Beigetreten: 05.01.2022
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 89096



Zitat (nachteule @ 04.08.2022, 14:27) *
dass man jemanden. dem man z. B. seinen Kombi oder Transporter ausleiht, auf das zulässige Höchstgewicht bzw. auf die maximale Zuladung hinweisen muss

Im Gegensatz zum Scooter sollte dabei aber der Fahrzeugschein übergeben werden. Wenn der Ausleihende dort nicht nachschaut, was/wieviel er laden darf, ist der Verleiher aus dem Schneider. Beim Scooter gibt es diese "technischen Daten in Papierform" aber nicht.


--------------------
"There's no such thing as a winnable war.
It's a lie we don't believe anymore!"

aus "Russians" - Sting 1986
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hk_do
Beitrag 04.08.2022, 19:45
Beitrag #18


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6438
Beigetreten: 28.09.2012
Wohnort: Dortmund
Mitglieds-Nr.: 65729



und auf dem Typschild des eKF braucht die zGM nicht angegeben zu sein book.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
F117
Beitrag 04.08.2022, 20:03
Beitrag #19


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 281
Beigetreten: 05.01.2022
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 89096



Typschild? Ich wette, dass >>90% der Scooter-Klientel nichtmal weiß, was ein Typschild ist, geschweige denn, was da draufsteht. Ich schwör!


--------------------
"There's no such thing as a winnable war.
It's a lie we don't believe anymore!"

aus "Russians" - Sting 1986
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hk_do
Beitrag 04.08.2022, 20:54
Beitrag #20


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 6438
Beigetreten: 28.09.2012
Wohnort: Dortmund
Mitglieds-Nr.: 65729



Klar, wobei das dann im Zweifel eher deren Problem ist.

Letztlich wundert es mich aber schon etwas, dass auf so einem Gefährt nicht ein großer Aufkleber "maximale Zuladung XXkg" vorgeschrieben ist....

Go to the top of the page
 
+Quote Post
F117
Beitrag 04.08.2022, 21:46
Beitrag #21


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 281
Beigetreten: 05.01.2022
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 89096



Mich wundert, dass die Mistdinger überhaupt über das Stadium "Spielzeug" hinausgekommen sind ranting.gif


--------------------
"There's no such thing as a winnable war.
It's a lie we don't believe anymore!"

aus "Russians" - Sting 1986
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 11.08.2022 - 00:06