... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> MPU Verjährung
Mitglied100
Beitrag 12.05.2022, 16:35
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 12.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89583



    
 
Hallo Leute, ich habe eben ein Schreiben zum Nachweiß meiner MPU von der Fahrerlaubnisbehörde bekommen.

Ich möchte keine MPU machen, weil:
1. Die festgelegte Frist viel zu kurz ist
2. Ich gut mit Öffis voran komme
3. Die MPU-Kosten viel zu hoch sind
4. Ich demnächst Alkohol trinken will

Jetzt ist meine Frage:
Wenn ich auf meinen Führerschein freiwillig verzichte, verjährt die MPU trotzdem nach 15 Jahren oder muss ich Ihn entziehen lassen? (Bei Entzug verjähren Punkte bei Verzicht nicht)
Sollte ich den Führerschein aus Versehen zu früh anfordern: kann ich die Anforderung zurückziehen und die MPU verjährt weiter oder beginnen die 15 Jahre dann trotzdem neu?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Panzerkroete
Beitrag 12.05.2022, 16:42
Beitrag #2


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 967
Beigetreten: 22.08.2018
Wohnort: Schönes Altbayern
Mitglieds-Nr.: 84039



Beide Fragen sind mit "Ja" zu beantworten.

Punkte werden sowieso mit Neuerteilung gelöscht, also braucht man sich über die keine Gedanken machen, wenn man eh keine FE mehr hat.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ulm
Beitrag 12.05.2022, 16:54
Beitrag #3


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 11618
Beigetreten: 13.04.2007
Wohnort: Ulm
Mitglieds-Nr.: 30591



Entzug ist teurer als freiwilliges abgeben.

Moderativer Hinweis:

Die Bitte um Löschung von Beiträgen aus dem Verkehrsportal-Forum müssen wir grundsätzlich ablehnen. In den Nutzungsbedingungen wird explizit auf Folgendes hingewiesen:
Zitat
Es besteht kein Anspruch auf das Löschen oder Ändern der geschriebenen Beiträge.

Insbesondere nach einer Löschung der Ausgangsfragestellung würden wesentliche Teile eines Themenstranges fehlen, mit der Folge, dass der inhaltliche Zusammenhang einer Diskussion nicht mehr nachvollziehbar wäre. Es bliebe daher nur noch die Möglichkeit, einen gesamten Themenstrang zu löschen. Dies würde dann aber auch alle darin enthaltene Beiträge von Mitgliedern betreffen, die ihre Beiträge keinesfalls gelöscht haben möchten.

Auch sehe ich keinen konkreten und/oder nachteiligen Grund, der ein nachträgliches Löschen zwingend erfordern würde.

Abschließend sei angemerkt, dass es sich bei dem hier betriebenen Informationsangebot "Verkehrsportal.de" u.a. um ein öffentliches Forum handelt, mit dem Ziel, den Besuchern die dauerhafte Möglichkeit einzuräumen, die sie interessierenden und von ihnen oder anderen diskutierten Sachverhalte frei zugänglich nachlesen zu können. In der Summe sollen die Diskussionen eine umfangreiche Informationsquelle darstellen, was durch nachträgliches Löschen konzeptionell untergraben werden würde. Die vollständige Beibehaltung von Diskussionssträngen und ihre freie Zugänglichkeit sind somit wesentlicher Bestandteil der Verkehrsportal-Konzeption.

Viele Grüße,
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mitglied100
Beitrag 17.05.2022, 16:29
Beitrag #4


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 12.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89583



Mir sind noch ein paar Fragen eingefallen:
Sollte ich mir einen Anwalt nehmen wegen der Gerichtsverhandlung?
Welche Strafe (Neben den 500€ + 2 Punkte vom Busgeldkatalog) kommt noch auf mich zu?
Muss ich zu einer Gerichtsverhandlung?

Es war das erste Mal dass ich erwischt wurde & gefunden wurde auch nichts.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 17.05.2022, 17:45
Beitrag #5


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 15989
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Zu den 500 Euro Bußgeld kommen noch die Kosten des Verfahrens (Blutprobe, Verwaltungsgebühren, Auslagen) von roundabout 250 Euro.

Ansonsten… warum denkst Du an ein Gerichtsverfahren? Du wirst einen BGB bekommen mit den Kosten und etwas später dann ein Schreiben der FEB mit den weiteren Konsequenzen.


Edit
Warum eigentlich MPU? Du sprichst von 500 Euro, das wären aber nur die Kosten für eine Owi…
Wenn Du über 1,1 Umdrehungen hattest folgt ein Entzug der Fahrerlaubnis , eine Geldstrafe (weil Straftat) und eine Sperrfrist.
Wenn Du über 1,6 Umdrehungen hattest kommt dann zusätzlich noch eine MPU-Auflage.


Wenn Du hier also vernünftig beraten werden möchtest solltest Du auch alle Fakten auf den Tisch legen….


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mitglied100
Beitrag 17.05.2022, 18:10
Beitrag #6


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 12.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89583



zwischen 10-15 ng aktiv thc und 120 ng carbon im blut.
Ich bin falsch abgebogen und wurde kontrolliert & habe dann einen bluttest freiwillig gemacht, weil sie meinten, dass dann meine strafe milder wird.

Den Brief von der Führerscheinstelle habe ich schon bekommen. Ich soll eine MPU machen, in einer Frist, die nicht schaffbar ist. Ich verzichte auf meinen Führerschein.

Also muss ich vor Gericht? Welche Strafe kommt auf mich zu? Sollte ich einen Anwalt beauftragen oder wäre es unnötig rausgeworfenes Geld?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 17.05.2022, 19:03
Beitrag #7


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 15989
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Also Drogenfragestellung….
Da Du davon schriebst dass Du Alkohol konsumieren willst fragte ich mich ob es evtl. eine Alkoholfragestellung sein könnte….


Mit den jetzt genannten Werten dürftest Du Dich locker auf 12 Monate AN einstellen…

Und nein, vor Gericht musst Du nicht, das Geld für einen Anwalt kannst Du Dir sparen. Die Sache wird per BGB abgehandelt werden plus dann die Konsequenzen der FEB.
Welche Strafe auf Dich zukommt hab ich oben geschrieben.


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mitglied100
Beitrag 17.05.2022, 19:09
Beitrag #8


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 12.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89583



Sind sie sich wirklich sicher?
Ich habe eben mit einem Anwalt für Verkehrsrecht telefoniert und dieser meinte, ich soll unbedingt einen Anwalt einschalten, sonst müsste ich mit einer hohen Gerichtsstrafe rechnen.
Das wäre natürlich optimal.
Ich gehe bald auf ein Festival und trinke dort ganz viel Alkohol und bei einer Suchtberatung war ich schon, die meinten, ich muss bei einer Drogenmpu auch meinen Alkohol nachweißen, deswegen mache ich das nicht.
Bei der Kontrolle hatte ich 0.00 Promille.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 17.05.2022, 19:36
Beitrag #9


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 15989
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Zitat (Mitglied100 @ 17.05.2022, 20:09) *
Ich habe eben mit einem Anwalt für Verkehrsrecht telefoniert und dieser meinte, ich soll unbedingt einen Anwalt einschalten, sonst müsste ich mit einer hohen Gerichtsstrafe rechnen.
Naja, ich weiß natürlich was sonst noch für Informationen von Dir fehlen, aber normalerweise ist ein Anwalt in diesen Fällen nur verbranntes Geld.

Die Strafanzeige nach § 29 BtmG wird bei Ersttätern zu 99,9 % eingestellt und somit bleibt „nur noch“ das Bußgeldverfahren und die Folgen durch die FEB…

Deinen nachgewiesenen (heftigen) Drogenkonsum und das fahren unter Drogen bekommt kein Anwalt weg, also erspare Dir doch das Prozedere…


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mitglied100
Beitrag 17.05.2022, 19:38
Beitrag #10


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 12.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89583



Die Folgen durch die FEB sind: MPU sonst Führerschein weg?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
HabAuchNeMeinung
Beitrag 17.05.2022, 19:39
Beitrag #11


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 34
Beigetreten: 05.06.2014
Mitglieds-Nr.: 72744



Zitat (Mitglied100 @ 17.05.2022, 20:09) *
...Ich habe eben mit einem Anwalt für Verkehrsrecht telefoniert und dieser meinte, ich soll unbedingt einen Anwalt einschalten, sonst müsste ich mit einer hohen Gerichtsstrafe rechnen.


Was macht den der Anwalt beruflich so? think.gif

Klar meint der Anwalt das, von irgendwas muss der ja leben. whistling.gif

Das ganze ist rechtlich gesehen zunächst eine Ordnunswidrigkeit, dafür braucht man keinen Anwalt, zumal der eh nichts ändern kann.
Die Höhe der Strafe bei dieser Ordnungswidrigkeit ist wie oben geschrieben bei einem Ersttäter 500.- + Auslagen und 4 Wochen Fahrverbot.
Teurer wird das Thema Wiedererlangung der Fahrerlaubnis, denn die wird bei diesen Werten mit Sicherheit entzogen. Das ist aber ein Verwaltungsrechtlicher Akt und hat mit der Ordnungswidrigkeit gar nichts zu tun.
Wenn Du dir die MPU sparen willst musst Du halt 15 Jahre warten, dann kannst Du die Fahrerlaubnis auch ohne MPU wieder bekommen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 17.05.2022, 19:41
Beitrag #12


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 15989
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Zitat
Die Folgen durch die FEB sind: MPU sonst Führerschein weg?
Richtig.

Zitat (HabAuchNeMeinung @ 17.05.2022, 20:39) *
Die Höhe der Strafe bei dieser Ordnungswidrigkeit ist wie oben geschrieben bei einem Ersttäter 500.- + Auslagen und 4 Wochen Fahrverbot.
Nö, das Fahrverbot dauert einen Monat…


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mitglied100
Beitrag 17.05.2022, 19:49
Beitrag #13


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 12.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89583



Das hört sich gut an, damit bin ich auch einverstanden und bezahle.

Ich bin falsch abgebogen und wurde dann kontrolliert und habe auf einen "freiwilligen" bluttest diese thc-ergebnisse.
Anschließend hat der Arzt noch Koordinationstests mit mir gemacht, weil ich nicht belehrt wurde, dass diese freiwillig sind.

Jetzt nochmal eine ganz dumme frage:
Das war wirklich nur eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat und ich muss nicht vor Gericht und "nur" die oben beschriebe Strafe bezahlen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 17.05.2022, 19:57
Beitrag #14


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 15989
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Ja…


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mitglied100
Beitrag 17.05.2022, 20:02
Beitrag #15


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 12.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89583



Vielen Dank, sie haben mir den Tag versüßt.
Ich dachte schon ich muss ins Gefängnis oder eine hohe vierstellige Strafe bezahlen.

Mit der THC-Sucht habe ich keine Probleme aber ich lasse mir den Spaß bei meinem Festival nicht nehmen & verzichte auf Alkohol, obwohl ich 0,00 Promille bei der Kontrolle hatte.
Und auf den Führerschein und die MPU kann ich verzichten in der Großstadt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Philipp68
Beitrag 17.05.2022, 21:43
Beitrag #16


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 184
Beigetreten: 22.08.2018
Wohnort: Im Herzen von Europa
Mitglieds-Nr.: 84034



Zitat (Mitglied100 @ 17.05.2022, 20:02) *
Und auf den Führerschein und die MPU kann ich verzichten in der Großstadt.


dann brauchst Du auch nicht auf den Alkohol verzichten wavey.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 18.05.2022, 07:50
Beitrag #17


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25579
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



Zitat (Philipp68 @ 17.05.2022, 22:43) *
dann brauchst Du auch nicht auf den Alkohol verzichten wavey.gif

brauchst Du für eine normale Drogen-MPU eh nicht.

Was Dein Anwalt meint, könnte das Strafverfahren wegen Drogenbesitz sein. Das wird aber eh routinemäßig eingestellt, auch ohne Anwalt. Die Drogenfahrt ist nur eine Owi, das wird als Standardsache mit einem Bußgeldbescheid geahndet.


--------------------
Grüße

Kai

--- sorry, keine Privatkonsultationen per PN ---
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mitglied100
Beitrag 18.05.2022, 09:03
Beitrag #18


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 12.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89583



Sie ist nur eine Ordnungswidrigkeit, auch wenn ich falsch abgebogen bin und die Koordinationstests gemacht habe?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MsTaxi
Beitrag 18.05.2022, 09:57
Beitrag #19


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3461
Beigetreten: 08.06.2011
Wohnort: Mittelhessen
Mitglieds-Nr.: 59720



Ja.


--------------------
"Das Problem beim Klartext reden in Sachen Alkohol und Drogen besteht darin, dass der, der zuhört, gern weghört, wenn er noch nicht bereit für den Klartext ist."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 18.05.2022, 10:11
Beitrag #20


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25579
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



Zitat (Mitglied100 @ 18.05.2022, 10:03) *
Sie ist nur eine Ordnungswidrigkeit, auch wenn ich falsch abgebogen bin und die Koordinationstests gemacht habe?

das sind streng genommen zwei Ordnungswidrigkeiten. Das wird aber tateinheitlich behandelt bzw. das falsche Abbiegen fällt unter den Tisch.


--------------------
Grüße

Kai

--- sorry, keine Privatkonsultationen per PN ---
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Alex79
Beitrag 18.05.2022, 16:37
Beitrag #21


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1117
Beigetreten: 18.12.2004
Wohnort: Oberbayern
Mitglieds-Nr.: 7324



Reicht ein solches falsches Abbiegen eigentlich schon für ein 316? think.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 18.05.2022, 20:11
Beitrag #22


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 15989
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Nö…


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.05.2022 - 18:20