... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> MPU, Fragen zur gemachten MPU
Lutz4191
Beitrag 10.05.2022, 12:40
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 1
Beigetreten: 10.05.2022
Mitglieds-Nr.: 89575



    
 
Hallo Leute, ich bin neu hier bezüglich meiner Frage konnte ich leider nichts passendes finden.
Ich habe vor 1woche MPU gemacht. 2015 hatte ich schonmal eine Fragestellung damals Drogen/Verkehrsrechtlich/Alkohol
1 Alkohol Auffälligkeiten 2008 mit 2,02Promille
2019 mit THC im Blut beim Fahren erwischt 1,5ng.
Ich kann 2Jahre Drogenabstinen nachweisen, und 9Monate auf Alkohol Die Fragestellung war nur auf das trennvermögen THC und fahren.. Die MPU habe ich nicht bestanden, Psychologen Gespräch gut, aber die Ärztin sagt ihr reicht der Alkoholnachweis nicht aus ich solle 12monate bringen.
Ist das so in Ordnung, ich dachte eigentlich Alkohol sei kein Thema aber sicherheitshalber dann doch 9monate abstinenz gemacht. Habemit der mpu beratung damals alles besprochen und die sagte dass ich das "freiwillig" mache und ich 6monate machen soll..was meint Ihr. Darf die Alkoholfahrt von 2008 noch Gegenstand der mpu sein bzw halt eben wegen dieser einen Auffälligkeiten nochmals ein abstinenz beleg von 1jahr gefordert werden. Es hat nie ein mischkonsum stattgefunden, und keinen Alkohol mehr seit 2015, habe ich bei der mpu angegeben.
Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ulm
Beitrag 10.05.2022, 13:19
Beitrag #2


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 11618
Beigetreten: 13.04.2007
Wohnort: Ulm
Mitglieds-Nr.: 30591



Herzlich willkommen im verkehrsportal! wavey.gif

Wichtig:
Ich hoffe, alle Ausfertigungen des Gutachtens werden an Dich geschickt und keine direkt an die Führerscheinstelle.

Da wir nicht bei der MPU dabei waren und nicht wissen, was Du dort genau gesagt hast, solltest Du einfach abwarten, was dann im Gutachten drin steht.
Das darfst Du dann gerne anonymisiert hier hochladen und dann können wir es detailliert und hilfreich besprechen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hornblower
Beitrag 10.05.2022, 13:45
Beitrag #3


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 12886
Beigetreten: 23.12.2004
Wohnort: HMS Lydia, Süd-Pazifik
Mitglieds-Nr.: 7401



Wie ulm schon sagte, wäre es echt cool, wenn Du das sorgfältig anonymisierte Gutachten hier einstellen könntest.

Je nach Tiefe Deiner Drogenproblematik kann es sein, dass der GA einen Beleg dafür sehen wollte, dass es nicht zu einer Suchtverlagerung gekommen ist. Das muss gar nix mit früheren Alkohol-Auffälligkeiten zu tun haben, sondern kann sich schon aus der grundsätzlichen Problemtiefe ergeben. think.gif


--------------------
Alkohol-Abstinenznachweise Cut-Offs Haar-Analyse Cannabis VP-Abbau-Statistik Maastricht-Diagramme Amphetamine Kokain
-----------
"Gendern" - dat is, wenn dem Sachsen sein Boot umkippt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Jens
Beitrag 10.05.2022, 16:17
Beitrag #4


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 29402
Beigetreten: 16.01.2006
Wohnort: Kiel
Mitglieds-Nr.: 16036



Zitat (Lutz4191 @ 10.05.2022, 13:40) *
Darf die Alkoholfahrt von 2008 noch Gegenstand der mpu sein

Wann wurde nach der Fahrt die Fahrerlaubnis neu erteilt?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.05.2022 - 17:15