... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> ärztliches guthaben und die 6 std regel ?
schönrain29
Beitrag 11.02.2020, 14:27
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 2
Beigetreten: 11.02.2020
Mitglieds-Nr.: 86471



    
 
hallo leute,

ich habe morgen meinen ersten äg termin.

ich wurde am 2.9.19 bei einer verkehrskontrolle kontrolliert. urin test usw alles gemacht...

die blutwerte sind 2,9 ng thc und 19,2 thc cooh

die kontrolle war ca 23 uhr und die blutabnahme ca. 23:30 - 0 uhr

habe meine akten eingesehen aber da stand nix drin über aussagen sondern nur das ich bei der kontrolle nervös war (was eig nicht schlimm ist) und das ich die tests nicht bestanden hab.

jetzt wollte ich denen morgen erzählen das ich an dem tag 2.9.19 das ich mit dem auto zu meinen freund gefahren bin um abends was zu essen. (montag in den sommerferien)
bei ihm sind wir dann zu fuß ca. 10 min in die stadt gelaufen zum restaurant. das war dann 18 uhr.
nach dem essen wollten wir dann zu ihm nachhause, haben aber auf dem weg noch 3 freunde zufälligerweise getroffen die auf dem weg bei einem skaterpark waren.
die haben geraucht und haben mir was angeboten. da hab ich aus neugierde und gruppenzwang mitgeraucht 1 starken joint um ca. 19:30uhr
nach dem rauchen haben wir uns noch unterhalten und sind dann zu meinem freund nach hause gegangen.
bei ihm haben wir noch an der playstation gespielt bis 22uhr.
hab dann beschloßen um 23 uhr nachhause zu fahren da ich mich gefühlt nüchtern gefühlt habe und bereit zum fahren.
bei der heimfahrt kam ich dann in die verkehrskontrolle.....

was meint ihr kann ich das so erzählen oder hört sich das blöd an, ich finde das hört sich schon sehr verständlich an.

vom rauchen bis zur blutkontrolle sind dann 3-4 stunden zeit vergangen und bin durch die maastrichter studie auf so eine zeitspanne gekommen.
da die ausgehen das man nach 6h clean ist.

über eure hilfe wäre ich dankbar gruß
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Buchholzer
Beitrag 11.02.2020, 14:31
Beitrag #2


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 341
Beigetreten: 06.12.2019
Mitglieds-Nr.: 86159



2,9ng würden einen Mittelstarken Joint 3 Stunden vor der BE plausibilisierend...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
schönrain29
Beitrag 11.02.2020, 15:34
Beitrag #3


Neuling


Gruppe: Neuling
Beiträge: 2
Beigetreten: 11.02.2020
Mitglieds-Nr.: 86471



hallo ich versteh leider deine antwort nicht.

meinst du damit das die 3 stunden in ordnung sind. weil ich im blut einen wert von 2,9 hatte
nach der maastrichter studie wäre ich ja nach 6 h eig unter 1mg.

Der Beitrag wurde von ulm bearbeitet: 11.02.2020, 16:05
Bearbeitungsgrund: Unnötiges Vollzitat des Vorposting gelöscht
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 11.02.2020, 17:34
Beitrag #4


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 24238
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



ja


--------------------
Grüße

Kai
Go to the top of the page
 
+Quote Post
haribo86
Beitrag 12.02.2020, 08:02
Beitrag #5


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1322
Beigetreten: 04.04.2014
Mitglieds-Nr.: 72106



Zitat (schönrain29 @ 11.02.2020, 15:27) *
hallo leute,
[...]
die haben geraucht und haben mir was angeboten. da hab ich aus neugierde und gruppenzwang mitgeraucht 1 starken joint um ca. 19:30uhr
[...]


Du musst natürlich dazu sagen das es:

dein aller erster & einziger Konsum war!


Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.02.2020 - 08:25