... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> 93 € Strafe wegen Zuparkens einer Mülltonne
dortmund2606
Beitrag 11.10.2019, 17:24
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 11.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85910



    
 
Hallo zusammen,

gestern erhielt ich als Halter ein Schreiben des Vermieters des benachbarten Hauses. Ich werde aufgefordert, die Kosten einer Nachleerung in Höhe von 93€ zu entrichten. Angeblich konnte die Müllabfuhr den Müll nicht entleeren, da mein Auto den Weg versperrte. Jedoch ist es so, dass mein Auto vorschriftsgemäß auf der Straße geparkt war. Weder Halte- noch Parkverbotsschilder sind vorhanden. Neben den Mülltonnen ist auch kein Hinweis darauf, dass der Bereich vor den Mülltonen freizuhalten ist und auch kein Hinweis auf die Zeitung der Mülltonnenentleerung.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich den Betrag, den der Vermieter als Schadensersatz geltend macht, nicht bezahlten sollte. Was denkt ihr?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
heretic12
Beitrag 11.10.2019, 17:42
Beitrag #2


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 701
Beigetreten: 31.05.2012
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 64484



Hast du vielleicht vor einem abgesenkten Bordstein geparkt? Ein Foto würde definitiv helfen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 11.10.2019, 18:51
Beitrag #3


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8941
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



Nachdem Mülltonnen, auch bei Leerung, nicht auf der Strasse abgestellt werden dürfen kann man als korrekt Parkender eigentlich nix falsch machen.
Falls es so ist wie du beschrieben hast würde ich mir das Ganze nochmal genau ansehen und ansonsten gelassen der Dinge harren die da ev. kommen.

Wie sieht denn dieses Schreiben aus und wie werden die 93€ begründet bzw. nachgewiesen?
Ich habe noch nie etwas von einer Nachleerung gehört. Ich vermute sowas gibts hier, auf dem Dorf, nicht. Und wenn doch dann fragt sich wer das wann und warum beauftragt.


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
steveluke
Beitrag 12.10.2019, 08:38
Beitrag #4


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 15755
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Middle Fritham (bei North Cothlestone Hall)
Mitglieds-Nr.: 3



Nachdem der @TE davon schrieb, dass die Summe in einem Schreiben des Vermieters gefordert wird, gehe ich davon aus, dass verkehrsrechtliche Vorschriften völlig außen vor sind.
Ohne die Gegebenheiten zu kennen: Könnte es sein, dass der PKW z.B. in der schmalen Grundstückzufahrt parkte und es dadurch unmöglich wurde, die Mülltonnen im Hinterhof pünktlich zum Abfuhrtermin an die Straße zu rollen?
Oder dass der PKW z.B. die Mülltonnen im fiktiven Hinterhof komplett zugeparkt hatte?


--------------------
gleðileg jól!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Georg_g
Beitrag 12.10.2019, 08:45
Beitrag #5


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 16007
Beigetreten: 30.01.2006
Mitglieds-Nr.: 16401



Ich glaube nicht, dass der TE vor einer Einfahrt geparkt hatte. Es ist eigentlich nicht so selten, dass "dicht an dicht" geparkt wird und dann zwischen den Fahrzeugen einfach kein Platz verbleibt, um eine Mülltonne vom Gehweg zum Müllfahrzeug zu schieben.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
steveluke
Beitrag 12.10.2019, 08:54
Beitrag #6


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 15755
Beigetreten: 13.09.2003
Wohnort: Middle Fritham (bei North Cothlestone Hall)
Mitglieds-Nr.: 3



Zitat (dortmund2606 @ 11.10.2019, 18:24) *
Jedoch ist es so, dass mein Auto vorschriftsgemäß auf der Straße geparkt war.

Ach, das lese ich jetzt erst.
Damit sind meine Theorien natürlich hinfällig.

Zitat
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich den Betrag, den der Vermieter als Schadensersatz geltend macht, nicht bezahlten sollte. Was denkt ihr?

Mein Bauchgefühl rät dir zum einfachsten Weg: Frag den Vermieter nach einer Erklärung für die Kostennote.



--------------------
gleðileg jól!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 12.10.2019, 13:20
Beitrag #7


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25338
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Ich hätte gerne Bilder der Situation.

Vor meinem geistigen Auge steht der TE mit seinem FZ am FB-Rand und zwischen den geparkten FZen ist zu wenig Raum um mit einer Mülltonne zum Müllfahrzeug zu kommen.
Da seh ich dann auch keine Rechtsgrundlage.

Der Vermieter könnte für den Abhohltag jeweils ein mobiles HV beantragen und aufstellen, damit er dort "arbeiten" kann whistling.gif


--------------------
Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel. Sie können auch Vorboten einer neuen Regel sein.

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
heretic12
Beitrag 12.10.2019, 14:21
Beitrag #8


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 701
Beigetreten: 31.05.2012
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 64484



Bei 93€ würde ich eher von einer der großen Tonnen mit 4 Rollen ausgehen.
Die werden meines Wissens immer von hinten auf den Müllwagen geladen und die bekommt man auch nicht über einen hohen Bordstein.
Demnach müsste er vor einem abgesenkten Bordstein gestanden haben.

Genaueres sagen uns hoffentlich irgendwann die Fotos.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dortmund2606
Beitrag 17.10.2019, 14:13
Beitrag #9


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 11.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85910



Fotos. Gibt es leider nicht. Im Schreiben steht einfach nur, dass der Transportweg zugeparkt war.
Es handelt sich übrigens um große Mülltonnen auf 4 Rollen.

Dem Vermieter sind durch die Nachleerung des Müllunternehmens kosten entstanden, die dieser jetzt als Schadensersatz mir gegenüber geltend macht.

Der Beitrag wurde von ulm bearbeitet: 17.10.2019, 15:25
Bearbeitungsgrund: Unnötiges Vollzitat des Vorposting gelöscht
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ilam
Beitrag 17.10.2019, 14:19
Beitrag #10


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8639
Beigetreten: 26.11.2008
Mitglieds-Nr.: 45539



Die Frage nach dem abgesenkten Bordstein hast Du leider nicht beantwortet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 17.10.2019, 14:20
Beitrag #11


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25338
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Auch wenn es jetzt noch keine Bilder gibt, kannst du doch welche machen, oder nicht?

Wenn die Parksituation ansonsten korrekt war hat da der Vermieter schlechte karten.
Wie die Mülltonnen zum FZ kommen ist allein ein Problem zwischen Vermieter und Müllabfuhr.

Daher würde ich nicht zahlen.

Mit Bildern der Situation könnten wir hier das ganze aber genauer beurteilen und so könntest du deine Entscheidung auf unseren Senf basierend besser bewerten.
Hier in der Schwarmintelligenz sieht man doch noch Dinge die sonst nicht aufgefallen wären, daher der Wunsch nach Bildern. wavey.gif


--------------------
Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel. Sie können auch Vorboten einer neuen Regel sein.

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
uwe112
Beitrag 17.10.2019, 14:23
Beitrag #12


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 65
Beigetreten: 24.08.2015
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 76950



Zitat (dortmund2606 @ 17.10.2019, 15:13) *
[

Fotos. Gibt es leider nicht.


Fotos von der Örtlichkeit sind gemeint,wo dein PKW geparkt war.

wavey.gif

Gruß aus Dortmund
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dortmund2606
Beitrag 17.10.2019, 14:44
Beitrag #13


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 11.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85910



Wie genau kann ich hier ein Bild hochladen?

Grüße aus Dortmund nach Dortmund wavey.gif

Der Beitrag wurde von ulm bearbeitet: 17.10.2019, 15:23
Bearbeitungsgrund: Unnötiges Vollzitat des Vorposting gelöscht
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 17.10.2019, 14:50
Beitrag #14


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 23700
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



bei irgendeinem Bilderhoster hochladen und hier verlinken.


--------------------
Grüße

Kai
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 17.10.2019, 14:53
Beitrag #15


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25338
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Zitat (dortmund2606 @ 17.10.2019, 15:44) *
... Wie genau kann ich hier ein Bild hochladen? ...
Guggsdu: FAQ: Anleitung zum Einstellen von Bildern


--------------------
Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel. Sie können auch Vorboten einer neuen Regel sein.

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dortmund2606
Beitrag 17.10.2019, 14:53
Beitrag #16


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 11.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85910



https://ibb.co/wY7Zb5r
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mir
Beitrag 17.10.2019, 14:57
Beitrag #17


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 21760
Beigetreten: 05.03.2007
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 29238



Parkt das Auto vor einer Grundstücksausfahrt bzw. der Zufahrt zu den Mülltonnen?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dortmund2606
Beitrag 17.10.2019, 15:00
Beitrag #18


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 11.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85910



Im Schreiben steht " Transportweg zugeparkt". Also angeblich ja.

Der Beitrag wurde von ulm bearbeitet: 17.10.2019, 15:24
Bearbeitungsgrund: Unnötiges Vollzitat des Vorposting gelöscht
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 17.10.2019, 15:09
Beitrag #19


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25338
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Sorry, aber das Bild ist derart, daß ich nicht sehen kann was da hinten ist. unsure.gif
Und ob es eine Absenkung gibt kann man auch nicht erkennen, eher ein durchgehend niedriger Bordstein oder so.


--------------------
Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel. Sie können auch Vorboten einer neuen Regel sein.

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dortmund2606
Beitrag 17.10.2019, 15:10
Beitrag #20


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 11.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85910



Es gibt keine Absenkung. Ich werde gleich mal ein Foto bei besseren Lichtverhältnissen machen.

Der Beitrag wurde von ulm bearbeitet: 17.10.2019, 15:24
Bearbeitungsgrund: Unnötiges Vollzitat des Vorposting gelöscht
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ulm
Beitrag 17.10.2019, 15:27
Beitrag #21


Mitglied
*******

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 9561
Beigetreten: 13.04.2007
Wohnort: Ulm
Mitglieds-Nr.: 30591



Moderativer Hinweis:
Wenn Du auf den letzten Beitrag antworten willst, benutze bitte die Funktion "Antworten".
Das "Zitieren" bitte nur dann verwenden, wenn Du auf einen weiter zurückliegenden Beitrag oder Teile eines Beitrages antworten möchtest.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dortmund2606
Beitrag 17.10.2019, 15:33
Beitrag #22


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 11.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85910



Hier die Bilder bei besserem Licht.

https://ibb.co/jDvK5mf
https://ibb.co/qs5wJ6y
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ulm
Beitrag 17.10.2019, 15:38
Beitrag #23


Mitglied
*******

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 9561
Beigetreten: 13.04.2007
Wohnort: Ulm
Mitglieds-Nr.: 30591



Hättest Du nicht auf dem Gehweg geparkt, hätte sich der Nachbar seine 93 Euro irgendwo hinstecken können.
Oder ist dort das Parken auf dem Gehweg durch Beschilderung erlaubt?

Aber so sehe ich den Vorwurf verwirklicht: Die Tonnen können nicht über den Gehweg gefahren werden.
Davon abgesehen ist der Bordstein auf voller Länge niedrig.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 17.10.2019, 15:40
Beitrag #24


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25338
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Als "Einfahrt" würde ich das nicht ansehen und extra abgesenkt ist der Bordstein auch nicht, nur dauerhaft niedrig.

Hier gleich vor dem BH-Parkplatz zu parken ist also in meinen Augen nach StVO korrekt.

Nebenfrage: gibt es anfänglich ein 315er?
Also so was:


Nachtrag: Weil ich es dort weiß: Wie kommen denn die Mülltonnen dort auf die Fahrbahn? smile.gif


--------------------
Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel. Sie können auch Vorboten einer neuen Regel sein.

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dortmund2606
Beitrag 17.10.2019, 15:45
Beitrag #25


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 8
Beigetreten: 11.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85910



Ein solches Schild ist nicht vorhanden.
Der Bordstein ist auf der gesamten Straße niedrig und alle Autos parken von beiden Seitenhalb auf dem Gehweg, da ansonsten ein Durchfahren der Straße unmöglich ist.

Der Beitrag wurde von ulm bearbeitet: 17.10.2019, 16:27
Bearbeitungsgrund: Unnötiges Vollzitat des Vorposting gelöscht
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 17.10.2019, 15:49
Beitrag #26


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 23700
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



dann darfst Du da gar nicht parken und so macht der Vorwurf auch Sinn. Wenn da nämlich keine Autos den Gehweg zuparken, dann kann man die Tonnen so weit rollen bis man eine Lücke zum Müllauto findet. Wenn sich der freundliche Nachbar entschließt, seine Forderung notfalls gerichtlich einzutreiben, dann dürfte er da Chancen haben.


--------------------
Grüße

Kai
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Q-Treiberin
Beitrag 17.10.2019, 15:50
Beitrag #27


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 13848
Beigetreten: 07.12.2006
Wohnort: Gaaanz hoch im Norden..
Mitglieds-Nr.: 26234



Wenn mit regelgerechtem Parken die Straße keine verfügbare Breite von 3,05 m hat, darfst Du da gar nicht parken....


--------------------
Personalführung ist die Kunst einen Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet...
oder
Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 17.10.2019, 15:52
Beitrag #28


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25338
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Tja, dann dürft ihr dort nicht halbhüftig auf dem Gehweg parken.
Warum dann der BH-Parkplatz halbhüfig eingezeichnet ist ... keine Ahnung.
Der muß, aber ohne Schild oder Markierung ist das nicht erlaubt, auch wenn dann gegenüber keiner Parken könnte (Restfahrbahnbreite)

Gut. Das hat aber nix mit den Mülltonnen zu tun. wavey.gif

Zitat (Kai R. @ 17.10.2019, 16:49) *
...
dann darfst Du da gar nicht parken und so macht der Vorwurf auch Sinn. ...
Dann guck noch mal die Bilder an.
Der BH-Parkplatz ist halbhüftig und auf dem Gehweg ist genug Raum.


--------------------
Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel. Sie können auch Vorboten einer neuen Regel sein.

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mir
Beitrag 17.10.2019, 16:19
Beitrag #29


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 21760
Beigetreten: 05.03.2007
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 29238



Wenn Dein Fahrzeug die Nutzung des Grundstücks verhindert, und dazu gehört auch das Leeren der Tonnen, hat der Grundstücksbesitzer einen Anspruch auf Schadensersatz. Er könnte sogar Unterlassungsklage erheben oder das Fahrzeug abschleppen lassen.

Unter "korrekt geparkt" verstehe ich außerdem etwas anderes. Grundsätzlich auf dem Gehweg Halten und Parken verboten, wenn keine explizite andere Regelung getroffen wurde.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
janr
Beitrag 17.10.2019, 16:23
Beitrag #30


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25338
Beigetreten: 16.05.2006
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 19384



Viele Leute, viele Meinungen wavey.gif

Das Leeren von Tonnen geschieht mitnichten in der Regel (direkt) über eine Ausfahrt.
Ich kenne (nicht nur in München tongue.gif ) unzählige Situationen wo die Tonnen nicht zwischen geparkte FZe durchpassen.

Klar ist das Gehwegparken außer für Behinderte hier nicht erlaubt.

Aber daß andernorts eine Ausfahrt fehlt und die Tonnen trotzdem geleert werden können liegt wohl an was anderen. whistling.gif


--------------------
Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel. Sie können auch Vorboten einer neuen Regel sein.

Fleisch ist ja bekanntlich ein vegetarisches Produkt das im Laufe eines sogenannten Getreideveredlungsprozess entsteht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 17.10.2019, 16:27
Beitrag #31


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 23700
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



Zitat (janr @ 17.10.2019, 16:52) *
Dann guck noch mal die Bilder an.

habe ich. Wenn man die Tonnen über den Plattenweg zum Bürgersteig rollt, muss man ums Eck um auf den Bürgersteig zu kommen. Für so ein Manöver ist da, wenn Autos halb diesen zuparken, nicht mehr genügend Raum. Vermutlich ärgert sich der Grundstücksbesitzer massiv darüber, dass wegen der Parkpraxis die Müllabfuhr nur jedes zweite Mal kommt und beginnt jetzt, ein Exempel zu statuieren. So wäre ihm das hier auch geraten worden biggrin.gif . Ob er die 93.- € wirklich bezahlt hat?


--------------------
Grüße

Kai
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ulm
Beitrag 17.10.2019, 16:29
Beitrag #32


Mitglied
*******

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 9561
Beigetreten: 13.04.2007
Wohnort: Ulm
Mitglieds-Nr.: 30591



Wenn der Gehweg benutzbar wäre, könnte man mit der Tonne bis zur nächsten Straßeneinmündung fahren und spätestens dort leeren.
Das wurde durch das widerrechtliche Gehwegparken wirksam verhindert und daher sehe ich die Forderung des Mülltonneninhabers als gerechtfertigt an.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Georg_g
Beitrag 17.10.2019, 16:47
Beitrag #33


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 16007
Beigetreten: 30.01.2006
Mitglieds-Nr.: 16401



Es kann durchaus sein, dass man die große 4-Rad-Mülltonne selbst dann nicht auf kürzestem Weg zur Fahrbahn hätte schieben können, wenn das Fahrzeug korrekt am Fahrbahnrand geparkt hätte. Wie aber schon geschrieben wurde, hätte man sie dann wenigstens entlang des Gehwegs bis zu einer anderen Stelle schieben können. Durch das Gehwegparken konnte man aber die Tonne nicht mal vom Grundstück bekommen. Und dass man sie über die Wiese schiebt, kann man wohl auch nicht verlangen, zumal die Rollen da vermutlich etwas einsinken. Da würde ich wohl die 93 Euro bezahlen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bielo
Beitrag 18.10.2019, 06:41
Beitrag #34


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 587
Beigetreten: 22.05.2008
Mitglieds-Nr.: 42182



Ich würde um Fotos, wo das geparkte Auto zu sehen ist und zudem um die Originalrechnung über 93 EUR bitten.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
bicionado
Beitrag 18.10.2019, 09:05
Beitrag #35


Mitglied
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 473
Beigetreten: 25.09.2016
Mitglieds-Nr.: 79801



Das dürfte der Entsorgungsbetrieb ordentlich dokumentiert haben. Da würde ich mir keine Hoffnungen machen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
3 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 3 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18.10.2019 - 10:18