... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Fahrten nach MPU, Nach MPU
HansPeter11
Beitrag 09.10.2019, 08:41
Beitrag #1


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 5
Beigetreten: 09.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85896



    
 
Hallo zusammen,

ich habe ein paar fragen die mich einfach brennend interessieren.

Und zwar habe ich Mitte des letzten Monats eine MPU abgelegt aufgrund einer Fahrt mit Nachwirkung von Cannabis 1,1 NG waren im Blut.
Die MPU habe ich bestanden und vor kurzem auch das Schreiben meines Landkreises bekommen das der Fall abgeschlossen sei und ich weiterhin fahrtauglich sei.
Da ich ja auch ein Monat Fahrverbot bekommen habe wie es so üblich ist, ist mein Führerschein gerade bei meinem Landkreis und ich sitze meine Strafe ab.

Jetzt meine hypothetische Frage, kommen noch weitere Drogenscreenings auf mich zu, wenn meine Strafe abgelaufen ist? Oder darf da rechtlich nichts mehr kommen ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kwasimodo
Beitrag 09.10.2019, 09:00
Beitrag #2


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 22
Beigetreten: 22.09.2018
Mitglieds-Nr.: 84184



Da kommt nichts mehr. Jedenfalls von der FsSt. Im Polizei-System bist du jedoch als Btm-Missbraucher gespeichert und darfst dich darauf einstellen, bei jeder Allgemeinen Verkehrskontrolle gefragt zu werden, ob du mit einem Schnell- oder Wischtest einverstanden bist.

Von daher solltest du zeitnah für dich entscheiden, was wichtiger ist: der Rausch oder der Führerschein. Es ist völlig okay, sich für den Rausch zu entscheiden. Nur solltest du dann mit den Konsequenzen leben können.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
HansPeter11
Beitrag 09.10.2019, 09:15
Beitrag #3


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 5
Beigetreten: 09.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85896



Danke erstmal für deine Antwort.

Sagen wir mal ich konsumiere beispielsweise nächste Woche, bekomme meinen Führerschein wieder und fahre, werde insgesamt 10 Tage nach dem Konsum angehalten, bin bei einem Pinkeltest negativ, dürfen dann noch weitere Test etc gemacht werden?

Also auf gut deutsch wenn ich gelegentlich Konsumiere aber genug Tage Pause mache mit Auto fahren damit ich nicht mehr unter der Wirkung oder Nachwirkung stehe, kann mir dann etwas passieren ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kwasimodo
Beitrag 09.10.2019, 09:34
Beitrag #4


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 22
Beigetreten: 22.09.2018
Mitglieds-Nr.: 84184



Nein. Gelegentlicher Konsum ist mit der Fahrerlaubnis vereinbar. Jetzt kommt das Aber. Dein Vergehen steht die nächsten 10 Jahre in POLIS. Du kannst in den nächsten 10 Jahren just for fun rausgezogen werden, nur weil die Cops sehen wollen, wie du reagierst. Reisst du den Grenzwert erneut, steht wieder eine MPU an.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
HansPeter11
Beitrag 09.10.2019, 09:38
Beitrag #5


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 5
Beigetreten: 09.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85896



Zitat (kwasimodo @ 09.10.2019, 10:34) *
Nein. Gelegentlicher Konsum ist mit der Fahrerlaubnis vereinbar. Jetzt kommt das Aber. Dein Vergehen steht die nächsten 10 Jahre in POLIS. Du kannst in den nächsten 10 Jahren just for fun rausgezogen werden, nur weil die Cops sehen wollen, wie du reagierst. Reisst du den Grenzwert erneut, steht wieder eine MPU an.



Ok aber ja quasi nur bei einer normalen Verkehrskontrolle? Das man da absolut gewissenhaft handeln muss ist ja klar.

Aber weitere Test kommen definitiv nicht mehr auf mich zu wegen dem Rückerhalt der Führerscheins ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
lottizwerg
Beitrag 09.10.2019, 09:42
Beitrag #6


Mitglied
***

Gruppe: Members
Beiträge: 58
Beigetreten: 09.08.2019
Wohnort: Hessen
Mitglieds-Nr.: 85635



Nur, mir stellt sich grade die Frage, ob du "gewissenhaft handeslt", wenn du jetzt schon "planst", wieder bekifft und zugerust am Strassenverkehr teilzunehmen. think.gif

Zitat
Das man da absolut gewissenhaft handeln muss ist ja klar.


Gut, muss jeder für sich selbst wissen, aber ich finde so eine denkweise ziemlich kras (meine persönliche Meinung).


--------------------
Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist das, was du aus dem machst, was dir zustößt...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
cybershadow
Beitrag 09.10.2019, 09:46
Beitrag #7


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1046
Beigetreten: 03.03.2009
Mitglieds-Nr.: 47183



Der Pinkeltest weist THC-COOH, ein THC-Abbauprodukt, im Urin nach, nicht aktives THC. Der kann noch relativ lange nach dem Konsum positiv sein. Auch wenn die nachfolgend Blutprobe negativ auf THC ist, bedeutet das, dass Dir für 24 Stunden die Weiterfahrt untersagt wird. Außerdem kann eine Meldung an die Führerscheinstelle erfolgen. Wenn Du die MPU mit "Abstinenz" bestanden hast, kann der Nachweis des Konsums neue Eignungszweifel begründen.

Daher auch von mir die Empfelung: Entweder Kiffen und gar nicht fahren oder fahren und gar nicht kiffen. Alles andere ist ein Spiel mit dem Feuer.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
HansPeter11
Beitrag 09.10.2019, 09:56
Beitrag #8


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 5
Beigetreten: 09.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85896



Zitat (cybershadow @ 09.10.2019, 10:46) *
Der Pinkeltest weist THC-COOH, ein THC-Abbauprodukt, im Urin nach, nicht aktives THC. Der kann noch relativ lange nach dem Konsum positiv sein. Auch wenn die nachfolgend Blutprobe negativ auf THC ist, bedeutet das, dass Dir für 24 Stunden die Weiterfahrt untersagt wird. Außerdem kann eine Meldung an die Führerscheinstelle erfolgen. Wenn Du die MPU mit "Abstinenz" bestanden hast, kann der Nachweis des Konsums neue Eignungszweifel begründen.

Daher auch von mir die Empfelung: Entweder Kiffen und gar nicht fahren oder fahren und gar nicht kiffen. Alles andere ist ein Spiel mit dem Feuer.

Sagen wir mal so ich Rauche an einem Freitag und weiß ich muss das Auto mehrere Tage nicht mehr benutzen, 3-4 Tage oder evtl. sogar mehr Zeit dazwischen, ist es dann für mich immer noch ein Risiko? Ich möchte definitiv nie wieder ein Fahrzeug unter dem Einfluss von THC führen das steht fest, deswegen ist da für mich ein Richtwert ganz interessant .
Go to the top of the page
 
+Quote Post
kwasimodo
Beitrag 09.10.2019, 10:23
Beitrag #9


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 22
Beigetreten: 22.09.2018
Mitglieds-Nr.: 84184



Abhängig von deiner Strategie mit der du deine MPU bestanden hast, ist jeder Joint, Bong, Brownie ein Risiko. Das primäre Problem mit THC ist, dass es eben keine allgemeingültige Abbauformel gibt, weil es zu viele Variablen gibt. Das ist das eine.

Das andere Problem ist der Umstand, dass dein Fahrzeug rund um die Uhr zur Verfügung steht. Es gehört dann schon eine gewisse Willensstärke dazu, nicht in Versuchung zu geraten. Nimm es mir nicht übel, so wie du hier um Generalabsolution bettelst, sofort nach bestandener MPU ohne Konsequenzen weiterzukonsumieren, wirst du eher früher als später mit dem gleichen Problem konfrontiert.

Deshalb noch mal der Rat: treffe eine Entscheidung und bleib dabei. Entweder fürs kiffen oder fahren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
HansPeter11
Beitrag 09.10.2019, 10:49
Beitrag #10


Neuling


Gruppe: Members
Beiträge: 5
Beigetreten: 09.10.2019
Mitglieds-Nr.: 85896



Danke für die Antworten ihr habt mich da wirklich nachdenklich gestimmt und ich werde mich da definitiv für das Auto entscheiden und den Konsum sein lassen das macht anders einfach keinen Sinn .
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hans67
Beitrag 09.10.2019, 12:12
Beitrag #11


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 120
Beigetreten: 08.01.2011
Wohnort: Bremen
Mitglieds-Nr.: 57031



Ich persönlich freue mich, dass du dich für diesen Weg entschieden hast.
Wünsche dir dann gutes Gelingen! thumbup.gif happy.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
nofate915
Beitrag 09.10.2019, 17:31
Beitrag #12


Neuling
*

Gruppe: Members
Beiträge: 14
Beigetreten: 29.07.2019
Mitglieds-Nr.: 85563



Bluttest weist beide werte nach aktiv und passiv...
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18.10.2019 - 10:34