... Forum Straßenverkehr - der Verkehrstalk im Web


Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Schikane Kommunaler Zweckverband Südost Bayern
Tom2018
Beitrag 15.08.2019, 03:25
Beitrag #1


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 43
Beigetreten: 14.06.2019
Mitglieds-Nr.: 85399



    
 
Hallo,

der kommunale Zweckverband Süd Ost Bayern aus Töging hat mich angeschrieben das ich die erlaubte Geschwinidigkeit um 6 km/H überschritten habe bei erlaubten 50..Festgestgstellt wurden 59 km/h laut dem Bescheid Minus 3 km/h Tolleranz Innerorts.

Messgerät war Laivtec XV3 über Frontfoto

Unversdtändlich wegen so ner Lapalie

Muss ich die 15 euro trotzdem zahlen?Sehe das nicht ein iwie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tom2018
Beitrag 15.08.2019, 03:47
Beitrag #2


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 43
Beigetreten: 14.06.2019
Mitglieds-Nr.: 85399



Hätte dann wenigstens mein foto

Bekomm ich das kostenfrei????

.Wurde schon automatisch als Halter und fahrer indentifiziert?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tom2018
Beitrag 15.08.2019, 04:35
Beitrag #3


Neuling
**

Gruppe: Members
Beiträge: 43
Beigetreten: 14.06.2019
Mitglieds-Nr.: 85399



Muss auf strich 50 eingestellt worden sein das gerät wegen abzocke...

Die Polizei blitzt bei uns erst ab 20 zu schnell.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Küstengold
Beitrag 15.08.2019, 06:22
Beitrag #4


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 519
Beigetreten: 23.03.2015
Mitglieds-Nr.: 75776



Ja und? Du warst zu schnell, wo ist jetzt dein Problem?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ulm
Beitrag 15.08.2019, 06:35
Beitrag #5


Mitglied
*******

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 9253
Beigetreten: 13.04.2007
Wohnort: Ulm
Mitglieds-Nr.: 30591



Wenn ich das Wort "Schikane" schon in der Überschrift lese, dann verliere ich sofort jegliche Lust, zu antworten.
Aber ich springe mal über meinen Schatten.

Es wurde innerorts gemessen? Es war also für Dich klar erkennbar, dass das Limit unter günstigsten Umständen bei 50km/h liegt?

Du wurdest mit 59km/h gemessen. Da Dein Tacho mindestens Deine gefahrene Geschwindigkeit anzeigen muss, hattest Du also eher 60km/h oder mehr auf Deiner eigenen Anzeige.

Wie kommst Du denn darauf, dass die Auslöseschwelle bei 50km/h stand?
Vielleicht stand sie ja auch bei 58km/h...

Der Anhalteweg einer Gefahrenbremsung beträgt bei 50 km/h 27,5 Meter, bei 60 km/h 36 Meter (bei eienr Betriebsbremsung sind es 40/54m).
Also 8,5 Meter mehr. Der "kleine Unterschied" zwischen 50 und 60 km/h sind also mehr als ein kompletter Zebrastreifen.
Möchtest Du vor dem Zebrastreifen halten und eben erst danach? think.gif
Also wirklich eine Lapalie? think.gif

Wenn Du es nicht einsiehst, auf das Verwarngeldangebot von 15 Euro einzugehen, wird ein förmliches Bußgeldverfahren eröffnet, dann erhöhren sich die bisherigen Kosten von 15 Euro für Dich um weitere 28,50 Euro für Gebürhen und Auslagen.
Es ist Deine Entscheidung.

Ach so:
Wo liegt jetzt in Deinen Augen die Schikane? think.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kühltaxi
Beitrag 15.08.2019, 07:29
Beitrag #6


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 14065
Beigetreten: 05.02.2008
Wohnort: Vussem bei Mechernich bei Euskirchen zwischen Köln, Bonn und Aachen
Mitglieds-Nr.: 39938



Der ist halt einfach hochgradig verwöhnt von zu Hause wo immer das sein mag:
Zitat (Tom2018 @ 15.08.2019, 05:35) *
Die Polizei blitzt bei uns erst ab 20 zu schnell.
Wehe der kommt mal nach Holland oder in die Schweiz, das sind dann Terrorregime.... thread.gif


--------------------
"Es stimmt, die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten." - Konstantin Ziolkowski, russischer Raumfahrttheoretiker
"Das haben nicht wir verlindnert!" - Cem Özdemir
"Heute fahren wir dank der EU mit dem Auto bis nach Portugal ohne Schlagbäume. Wenn es nach der AfD ginge könnten wir das nicht mehr, die würden die Schlagbäume wieder einführen. Wenn es aber nach den Grünen ginge könnten wir es auch nicht mehr, weil wir dann kein Auto mehr hätten." - Christian Lindner
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mir
Beitrag 15.08.2019, 07:46
Beitrag #7


Mitglied
********

Gruppe: Globaler Moderator
Beiträge: 21657
Beigetreten: 05.03.2007
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 29238



Boah, das ist Willensbruch. Sofort die Polizei beim Menschenrechtsgerichthof verklagen!

Die 15 Euro muss man natürlich nicht zahlen. Ist bloß eine Verwarnung, die muss man nicht akzeptieren.

Kann allerdings sein, dass es dann teurer wird. Wie haben die denn den Fahrer ermittelt?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Baghira
Beitrag 15.08.2019, 07:57
Beitrag #8


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1756
Beigetreten: 25.03.2005
Wohnort: Hamburg/Ost
Mitglieds-Nr.: 8972



Da ich auch schon mit einer Übertretung von 6kmH erwischt worden bin,ist die "Schikane" keine Spezialität von Bayern.Hamburg kann das auch.Wobei ich das damals etwas zähneknirschend gezahlt habe,damit ich die Lappalie vom Halse und aus dem Kopf habe.
Wie heißt es so schön:Zahlen bringt Frieden!


--------------------
Gruß Christian


Vernünftige Kinderräder findet man hier Kinderfahrradfinder
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kühltaxi
Beitrag 15.08.2019, 08:00
Beitrag #9


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 14065
Beigetreten: 05.02.2008
Wohnort: Vussem bei Mechernich bei Euskirchen zwischen Köln, Bonn und Aachen
Mitglieds-Nr.: 39938



Zitat (mir @ 15.08.2019, 08:46) *
Wie haben die denn den Fahrer ermittelt?

Ich vermute gar nicht:
Zitat (Tom2018 @ 15.08.2019, 04:47) *
Hätte dann wenigstens mein foto

Bekomm ich das kostenfrei????

.Wurde schon automatisch als Halter und fahrer indentifiziert?
Liest sich wie "Anhörungsbogen/Verwarnung" an den Halter der er selbst ist.


--------------------
"Es stimmt, die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten." - Konstantin Ziolkowski, russischer Raumfahrttheoretiker
"Das haben nicht wir verlindnert!" - Cem Özdemir
"Heute fahren wir dank der EU mit dem Auto bis nach Portugal ohne Schlagbäume. Wenn es nach der AfD ginge könnten wir das nicht mehr, die würden die Schlagbäume wieder einführen. Wenn es aber nach den Grünen ginge könnten wir es auch nicht mehr, weil wir dann kein Auto mehr hätten." - Christian Lindner
Go to the top of the page
 
+Quote Post
rapit
Beitrag 15.08.2019, 08:19
Beitrag #10


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 25303
Beigetreten: 26.12.2009
Wohnort: Wiesbaden
Mitglieds-Nr.: 52031



Ich find die Aufregung iwie absolut
Unversdtändlich wegen so ner Lapalie
von 15 euro
whistling.gif


--------------------
Regelflecken, feindliches Grün, Idealfahrer, "faktische Fußgängerzonen", Kletterweichen, Bettelampeln, Lückenampeln, ... - es gibt Sachen, die gibt es nur im Straßenverkehr
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kühltaxi
Beitrag 15.08.2019, 08:26
Beitrag #11


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 14065
Beigetreten: 05.02.2008
Wohnort: Vussem bei Mechernich bei Euskirchen zwischen Köln, Bonn und Aachen
Mitglieds-Nr.: 39938



Ist verwöhnt, schrieb ich doch, und kommt zudem wenig rum. Wenn ich jetzt anfangen würde mit mir selbst zu vergleichen wo mehr oder weniger regelmäßig sowas in der Größenodnung ins Haus flattert würde es richtig haarsträubend. laugh2.gif
Bei dem Titel habe ich übrigens gedacht da käme was richtig fettes nach Umweltrecht oder so von wegen Parken auf Grünfläche oder Fahren in den Wald mit hohem Bußgeld und keine 15-€-Verwarnung. In Bayern schreibt doch normalerweise eine Zentrale in Viechtach die ganzen Straßenverkehrssachen, oder waren das nur die Bußgelder mit Punkten?


--------------------
"Es stimmt, die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten." - Konstantin Ziolkowski, russischer Raumfahrttheoretiker
"Das haben nicht wir verlindnert!" - Cem Özdemir
"Heute fahren wir dank der EU mit dem Auto bis nach Portugal ohne Schlagbäume. Wenn es nach der AfD ginge könnten wir das nicht mehr, die würden die Schlagbäume wieder einführen. Wenn es aber nach den Grünen ginge könnten wir es auch nicht mehr, weil wir dann kein Auto mehr hätten." - Christian Lindner
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doc aus Bückeburg
Beitrag 15.08.2019, 09:06
Beitrag #12


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 19465
Beigetreten: 07.01.2004
Wohnort: ...ein kleines Dorf bei Bückeburg
Mitglieds-Nr.: 1228



Zitat (ulm @ 15.08.2019, 07:35) *
... dass das Limit unter günstigsten Umständen bei 50km/h liegt? ...

[Gebetsmühle hervorkram...]
Du hast ein entscheidendes Wort vergessen: "... das das Limit AUCH unter günstigsten Umständen bei 50 km/h liegt..."

Man darf die 50 km/h nämlich nicht nur bei "günstigsten" Umständen fahren, sondern auch bei zweit- oder drittgünstigsten Umständen,
Erst wenn die Umstände SO ungünstig werden, dass 50 km/h nicht mehr vertretbar sind (enge Kurve, dichter Nebel mit Sichweite deutlich unter 50 Meter, extreme Straßenglätte, völlig unübersichtliche Verkehrslage etc.) MUSS man langsamer als 50 km/h werden.

Das "auch unter günstigsten Umständen" bedeutet lediglich: "Die Umstände können noch so günstig sein (z.B. nächtliches ausgestorbenes Gewerbegebiet, breite Straßen, hervorragende Straßenbeleuchtung): Mehr als 50 km/h sind auch dann noch verboten."

Doc wavey.gif



Zitat (Tom2018 @ 15.08.2019, 05:35) *
Muss auf strich 50 eingestellt worden sein das gerät wegen abzocke...

Mein deutscher low-score aus 50 Jahren Fahrpraxis mit rund 1,5 Mio Kilometern liegt bei "nach Toleranzabzug vorwerfbaren plus 6", gefahren 2006 in Bad Homburg (Hessen), gefolgt von 2 x "vorwerfbaren plus 7", beide gefahren in BaWü.
Seitdem versuche ich, meinen low score von 6 km/h zu unterbieten, indem ich mit "vorwerfbaren plus 5" geblitzt werde.
Es WILL mir aber einfach nicht gelingen.

Nur in der Schweiz (Kanton Schaffhausen) habe ich mal "plus 4 nach Toleranzabzug" geschafft.

Also, mit "auf Strich 50 eingestellt" ist in Deutschland offenbar nicht zu rechnen.

Doc


--------------------
Es gibt Dinge, die muss man glauben, um sie sehen zu können,
und es gibt Dinge, die muss man sehen, um sie glauben zu können.
Und dann gibt es noch ein paar Dinge, die kann man einfach nicht glauben, obwohl man sie sieht!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kühltaxi
Beitrag 15.08.2019, 09:15
Beitrag #13


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 14065
Beigetreten: 05.02.2008
Wohnort: Vussem bei Mechernich bei Euskirchen zwischen Köln, Bonn und Aachen
Mitglieds-Nr.: 39938



Das mit dem "günstig" war schön erklärt, hätte es jetzt statt dir auch noch einer erklärt der Günt(h)er heißt wäre es perfekt gewesen. rolleyes.gif

Ich meine ich hätte tatsächlich mal einen einzigen vorwerfbaren km/h gehabt, weiß nur nicht mehr wo und wann, habe auch keine Lust alle meine Knollen seit ich sammle (fast ein Ordner voll) durchzuforsten. Meine es wäre in Holland gewesen. Hierzulade aber auch schon fünf oder drunter. In Frankreich wurde ich mal bei exakt Limit (nach GPS) geblitzt, es kam aber nix.


--------------------
"Es stimmt, die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten." - Konstantin Ziolkowski, russischer Raumfahrttheoretiker
"Das haben nicht wir verlindnert!" - Cem Özdemir
"Heute fahren wir dank der EU mit dem Auto bis nach Portugal ohne Schlagbäume. Wenn es nach der AfD ginge könnten wir das nicht mehr, die würden die Schlagbäume wieder einführen. Wenn es aber nach den Grünen ginge könnten wir es auch nicht mehr, weil wir dann kein Auto mehr hätten." - Christian Lindner
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 15.08.2019, 09:20
Beitrag #14


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8801
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



Nunja, der TE ist schon gebeutelt. Wurde im Juni geblitzt, im Juli biss der Marder zu und jetzt schon wieder. Da muss man doch den Glauben verlieren. rolleyes.gif


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
columbo
Beitrag 15.08.2019, 10:43
Beitrag #15


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5063
Beigetreten: 15.08.2007
Mitglieds-Nr.: 35375



Zitat (Tom2018 @ 15.08.2019, 04:25) *
Unversdtändlich wegen so ner Lapalie

Muss ich die 15 euro trotzdem zahlen?Sehe das nicht ein iwie?


Und jetzt mal alle zusammen:

Oooooooooch, Du Armer.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Freisinn
Beitrag 15.08.2019, 11:41
Beitrag #16


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3009
Beigetreten: 04.06.2011
Mitglieds-Nr.: 59663



Zitat (ulm @ 15.08.2019, 07:35) *
Wie kommst Du denn darauf, dass die Auslöseschwelle bei 50km/h stand?
Vielleicht stand sie ja auch bei 58km/h...

In der Regel ist der Grenzwert igO 9 km/h über der zHg. Vorgabe ist, dass Verstöße bis 5 km/h netto über der zHg nicht geahndet werden.
9 km/h sind ja bei zulässigen 50 km/h auch schon knapp 20% wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kai R.
Beitrag 15.08.2019, 13:05
Beitrag #17


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 23586
Beigetreten: 21.09.2007
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 36827



einer wirft Euch ein Stöckchen hin und alle springen drauf. Soviel Engagement wegen einer 15.- € Knolle (wenn es kein Trollpost ist).


--------------------
Grüße

Kai
Go to the top of the page
 
+Quote Post
bulletini
Beitrag 15.08.2019, 14:17
Beitrag #18


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 221
Beigetreten: 17.07.2015
Mitglieds-Nr.: 76680



Solche Schreiben der "Kommunalen" werden grundsätzlich ignoriert.

Da kommt noch eine Erinnerung und dann ist Schluss. Die Polizei hat deswegen noch nicht vorbei geschaut, da fehlt wohl die Zeit dafür.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Uwe Mettmann
Beitrag 15.08.2019, 14:36
Beitrag #19


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 1733
Beigetreten: 03.10.2011
Mitglieds-Nr.: 61605



Genau auf diese Erinnerung in Forum eines Bußgeldbescheids empfehle ich dem TE dringend zu warten, damit sein Blut erst richtig in Wallung kommt. wink.gif


Gruß

Uwe
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Georg_g
Beitrag 15.08.2019, 15:09
Beitrag #20


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 15685
Beigetreten: 30.01.2006
Mitglieds-Nr.: 16401



Zitat (bulletini @ 15.08.2019, 15:17) *
Solche Schreiben der "Kommunalen" werden grundsätzlich ignoriert.
Da kommt noch eine Erinnerung und dann ist Schluss.

Inwiefern ist da Schluss? Und warum sollte der TE das Schreiben ignorieren?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
haschee
Beitrag 15.08.2019, 15:23
Beitrag #21


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8624
Beigetreten: 14.01.2006
Wohnort: Mitte der Südschiene
Mitglieds-Nr.: 15997



Zitat (ulm @ 15.08.2019, 06:35) *
Es wurde innerorts gemessen? Es war also für Dich klar erkennbar, dass das Limit unter günstigsten Umständen bei 50km/h liegt?

bis 70 lt. Schild wäre möglich.

Und da den gemeinen Bürger die VwV nicht zu interessieren hat gibt es auch 80 km/h angeordnet von Leuten die die VwV zwar zu interessieren hätte...


--------------------
DEFCON-3.
This message is to be understood as a war warning.
Hostilities between US and IRI
are now to be considered as likely but not certain.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JTH
Beitrag 15.08.2019, 16:19
Beitrag #22


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 14845
Beigetreten: 17.02.2007
Wohnort: Ost-, Ober- und Westallgäu
Mitglieds-Nr.: 28645



Zitat (Tom2018 @ 15.08.2019, 05:35) *
Die Polizei blitzt bei uns erst ab 20 zu schnell.

Das halte ich für ein Gerücht.


--------------------
Grüße aus dem Allgäu - JTH



Das Leben geht zu schnell zum Rasen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
treysis
Beitrag 15.08.2019, 17:11
Beitrag #23


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 3711
Beigetreten: 04.09.2016
Mitglieds-Nr.: 79636



Vielleicht meint er die mobilen Geschwindigkeitskontrollen oder Provida. Da wird gerne mal ne andere Bagatellgrenze angesetzt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
bulletini
Beitrag 15.08.2019, 18:18
Beitrag #24


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 221
Beigetreten: 17.07.2015
Mitglieds-Nr.: 76680



Zitat (Georg_g @ 15.08.2019, 16:09) *
Inwiefern ist da Schluss? Und warum sollte der TE das Schreiben ignorieren?


Dann kommt, bzw. kam bei mir nichts mehr... In den letzten 20 Jahren waren das vier oder fünf Fälle, von einigen Bekannten sind mir auch ein paar solche Handhabungen bekannt.

Ich habe dem TE übrigens nicht geraten, das Schreiben zu ignorieren. Er kann das so machen, wie er möchte.



Es ist Tatsache, dass die Polizei keinen 10 oder 15 € Verwarngeldern der kommunalen Blitzer hinterherläuft, bzw. dies aus personellen Gründen gar nicht machen kann,
um den Fahrer festzustellen.

Es spielt dabei wohl auch eine Rolle, dass kommunale Blitzer gerne an Stellen stehen, die von der Polizei nicht gerade als Unfallschwerpunkte eingestuft werden. Vielleicht trägt
das ja dazu bei, dass man da dann nicht besonders eifrig ist, den verantwortlichen Fahrer zu ermitteln. Zumindest hat mir das mal so ein Polizist erklärt.

Bei Verwarngeldern, die direkt von der Polizei kommen, z. B. der zentralen Bußgeldstelle in Bayern, würde ich das nicht machen, da schläft nämlich nichts ein,
zumindest habe ich noch nie davon gehört.

Und bei Bußgeldern im Punktebereich muss man sowieso anders agieren, wenn man davonkommen möchte. Das musste ich persönlich aber noch nicht austesten.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doc aus Bückeburg
Beitrag 15.08.2019, 18:40
Beitrag #25


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 19465
Beigetreten: 07.01.2004
Wohnort: ...ein kleines Dorf bei Bückeburg
Mitglieds-Nr.: 1228



Zitat (JTH @ 15.08.2019, 17:19) *
Zitat (Tom2018 @ 15.08.2019, 05:35) *
Die Polizei blitzt bei uns erst ab 20 zu schnell.
Das halte ich für ein Gerücht.

Stimmt:
Mich hatten sie auch schon mal mit "+19 nach Toleranzabzug" beim Wickel... thread.gif

Doc


--------------------
Es gibt Dinge, die muss man glauben, um sie sehen zu können,
und es gibt Dinge, die muss man sehen, um sie glauben zu können.
Und dann gibt es noch ein paar Dinge, die kann man einfach nicht glauben, obwohl man sie sieht!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Georg_g
Beitrag 15.08.2019, 19:49
Beitrag #26


Mitglied
********

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 15685
Beigetreten: 30.01.2006
Mitglieds-Nr.: 16401



Zitat (bulletini @ 15.08.2019, 19:18) *
Dann kommt, bzw. kam bei mir nichts mehr... In den letzten 20 Jahren waren das vier oder fünf Fälle, von einigen Bekannten sind mir auch ein paar solche Handhabungen bekannt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass nach einer Nicht-Reaktion gar nichts mehr kommt, halte ich für geringer als die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwann ein Bußgeldbescheid mit Gebühren und Auslagen eintrudelt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doc aus Bückeburg
Beitrag 15.08.2019, 19:59
Beitrag #27


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 19465
Beigetreten: 07.01.2004
Wohnort: ...ein kleines Dorf bei Bückeburg
Mitglieds-Nr.: 1228



Nach meiner Erfahrung ( thread.gif) ist das von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich...

Doc


--------------------
Es gibt Dinge, die muss man glauben, um sie sehen zu können,
und es gibt Dinge, die muss man sehen, um sie glauben zu können.
Und dann gibt es noch ein paar Dinge, die kann man einfach nicht glauben, obwohl man sie sieht!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ernschtl
Beitrag 15.08.2019, 20:43
Beitrag #28


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 8801
Beigetreten: 29.03.2004
Wohnort: Rheinebene
Mitglieds-Nr.: 2545



Um mit sowas Erfahrung zu haben muss man sich ja schon einige Male erwischen lassen. Ob das so sinnvoll ist?


--------------------
Wer bremst hat Angst
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Doc aus Bückeburg
Beitrag 15.08.2019, 21:42
Beitrag #29


Mitglied
********

Gruppe: Foren-Insider
Beiträge: 19465
Beigetreten: 07.01.2004
Wohnort: ...ein kleines Dorf bei Bückeburg
Mitglieds-Nr.: 1228



1.) Was kann ich dafür, wenn mich eine städtische Knöllchenschreiberin bei einer Nicht-Owi erwischt und mir dafür ein Knöllchen schreibt?
2.) Was kann ich dafür, wenn mich eine städtische Knöllchenschreiberin bei einer relativ harmlosen Owi erwischt und mir dafür ein viel zu teures Knöllchen schreibt?

Insgesamt DREIMAL habe ich in Minden ein ungerechtfertigtes bzw zu teures Knöllchen erhalten. In allen drei Fällen habe ich ans Ordnungsamt geschrieben und den Sachverhalt aus meiner Sicht dargestellt. In allen drei Fällen kam sinngemäß als Antwort: "Ihre Einlassung hat sie nicht entlasten können. Wenn sie nicht binnen einer Woche zahlen wird's teuer."

In allen drei Fällen habe ich dann NICHTS weiter unternommen - und warte seit Jahren bzw. Jahrzehnten darauf, dass "es teuer wird"... whistling.gif

Doc


--------------------
Es gibt Dinge, die muss man glauben, um sie sehen zu können,
und es gibt Dinge, die muss man sehen, um sie glauben zu können.
Und dann gibt es noch ein paar Dinge, die kann man einfach nicht glauben, obwohl man sie sieht!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ired
Beitrag 16.08.2019, 06:44
Beitrag #30


Mitglied
******

Gruppe: Members
Beiträge: 800
Beigetreten: 14.06.2014
Wohnort: Österreich
Mitglieds-Nr.: 72848



Zitat (Doc aus Bückeburg @ 15.08.2019, 10:06) *
Man darf die 50 km/h nämlich nicht nur bei "günstigsten" Umständen fahren, sondern auch bei zweit- oder drittgünstigsten Umständen,


... und da der Bremsweg bei 59 km/h und trockener Straße kürzer ist als bei 50 km/h und Nässe kann man schon nicht mehr mit dem längeren Bremsweg argumentieren. So gesehen könnte man die 9 km/h zuviel eigentlich in der Schublade verschwinden lassen, aber rechtlich gesehen ist das wohl alles in Ordnung. wavey.gif

Edit: Ich hätte auch mal gerne so eine Mini-Knolle mit 15 € für meine Sammlung ... whistling.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
columbo
Beitrag 16.08.2019, 08:54
Beitrag #31


Mitglied
*******

Gruppe: Members 1000+
Beiträge: 5063
Beigetreten: 15.08.2007
Mitglieds-Nr.: 35375



Zitat (Doc aus Bückeburg @ 15.08.2019, 10:06) *
Mein deutscher low-score aus 50 Jahren Fahrpraxis mit rund 1,5 Mio Kilometern liegt bei "nach Toleranzabzug vorwerfbaren plus 6", gefahren 2006 in Bad Homburg (Hessen)


Dito: +6 in Mainz-Gonsenheim, so um 1988 rum.
Auf einem Sträßchen, das de facto außerorts war, so dass ich schlichtweg nicht bemerkt hatte, dass da kein Ortsende-Schild gestanden hatte.

Mein höchster war übrigens +19: 99 statt 80 auf der BAB5 an einer Stelle, wo mein damaliges Auto m.E. höchstens Tacho 90 geschafft hat... Seltsam, aber ich hab's bezahlt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
bulletini
Beitrag 16.08.2019, 09:04
Beitrag #32


Mitglied
****

Gruppe: Members
Beiträge: 221
Beigetreten: 17.07.2015
Mitglieds-Nr.: 76680



Zitat (Georg_g @ 15.08.2019, 20:49) *
Die Wahrscheinlichkeit, dass nach einer Nicht-Reaktion gar nichts mehr kommt, halte ich für geringer als die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwann ein Bußgeldbescheid mit Gebühren und Auslagen eintrudelt.



Was dann aber rechtswidrig wäre, wenn der verantwortliche Fahrer nicht festgestellt wurde.



Den Fall hatten wir mal mit einer polizeilichen Bußgeldstelle, wo pünktlich kurz vor Ablauf der drei Monate ein Bußgeldbescheid, ausgestellt auf den männlichen Halter, der aber nicht gefahren war, eintrudelte.
Das war natürlich ein kleines Fest, hier auf die weibliche Fahrerin zu verweisen, deren Foto gut erkennbar war und somit erfolgreich Einspruch einlegen zu können.




Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.08.2019 - 14:27